DFL: Finanzkennzahlen der Proficlubs

#
https://www.dfl.de/de/hintergrund/lizenzierungsverfahren/finanzkennzahlen-der-proficlubs/


Seriös, aber auch nicht berauschend, unsere Eintracht.
Das Eigenkapital, auf das immer stolz verwiesen wird, ist bestenfalls im Rahmen.
Umsatz... Okay.

Alles in allem: Platz 8 bis 7 {Reihenfolge bewusst so gewählt}
Mit Platz 5 in der Liga haben wir quasi überperformed - durch die Brille der Ökonomie betrachtet.
#
https://www.dfl.de/de/hintergrund/lizenzierungsverfahren/finanzkennzahlen-der-proficlubs/


Seriös, aber auch nicht berauschend, unsere Eintracht.
Das Eigenkapital, auf das immer stolz verwiesen wird, ist bestenfalls im Rahmen.
Umsatz... Okay.

Alles in allem: Platz 8 bis 7 {Reihenfolge bewusst so gewählt}
Mit Platz 5 in der Liga haben wir quasi überperformed - durch die Brille der Ökonomie betrachtet.
#
Madias schrieb:

https://www.dfl.de/de/hintergrund/lizenzierungsverfahren/finanzkennzahlen-der-proficlubs/


Seriös, aber auch nicht berauschend, unsere Eintracht.
Das Eigenkapital, auf das immer stolz verwiesen wird, ist bestenfalls im Rahmen.
Umsatz... Okay.

Alles in allem: Platz 8 bis 7 {Reihenfolge bewusst so gewählt}
Mit Platz 5 in der Liga haben wir quasi überperformed - durch die Brille der Ökonomie betrachtet.



Hier macht ein Vergleich kaum Sinn. Die meisten haben ein abweichendes Wirtschaftsjahr, welches zum 30.06.2020 endete. Wir haben nur Zahlen für das Wirtschaftsjahr 2020, weil wir kein abweichendes WJ haben. Dh bei den einen läuft bei den dargestellten Zahlen Corona nur zu 1/4 rein, bei den anderen (zB bei Gladbach, uns) zu 3/4. Würde man unsere Zahlen für die Saison 2019/2020 heranziehen, welche natürlich vollkommen überholt sind (1/4 Corona), hätten wir Umsätze von ca 280 Mio.

Lt Holzer liegen wir was den Spieleretat angeht im Moment wohl auf Platz 7/8.

Viel wichtiger ist mE aber, ob Krösche/Manga/Glasner und Co. liefern werden. Hier bin ich optimistisch, dass wir weiter nach vorne kommen können.



Teilen