Haustiere


Thread wurde von skyeagle am Mittwoch, 13. Oktober 2021, 19:29 Uhr um 19:29 Uhr verschoben weil:
#
Hi, finde bisher keinen Diskussionsbeitrag/thread der sich mit diesem Thema beschäftigt. Unsere Familie ist leider gestraft mit Allergie deshalb sind Fische die einzigen Haustiere die wir haben. Jetzt kam von den Kindern der Vorschlag eines Bartagamen. Meine Frage, hat einer Erfahrung mit diesen Tieren? Was ist zu bedenken? Ist es für Kinder geeignet? Tiere sind uns wichtig und dem Tier soll es hier dann auch gut gehen.
#
Moin, es gibt ja auch diese hypoallergene Rasse an Pudeln. Und für Katzenmenschen die Donauersphinxe, die auch superlieb sind. Wie wäre es damit?
#
Moin, es gibt ja auch diese hypoallergene Rasse an Pudeln. Und für Katzenmenschen die Donauersphinxe, die auch superlieb sind. Wie wäre es damit?
#
Leider beides ausprobiert und leider immer einen in der Familie gehabt der reagiert hat. Deshalb am besten ohne Haare
#
Moin, es gibt ja auch diese hypoallergene Rasse an Pudeln. Und für Katzenmenschen die Donauersphinxe, die auch superlieb sind. Wie wäre es damit?
#
nuriel schrieb:

diese hypoallergene Rasse an Pudeln

Das ist ein vielverbreiteter Mythos. Es gibt keine Hunderasse die wirklich hypoallergen ist. Jeder Hund hat Fell und verliert es mehr oder weniger Stark. Pudel sind eine der wenigen Hunderassen, ich glaube sogar die einzige, die fast gar kein Fell verliert und die keinen Fellwechsel haben. Aber 100% Hypoallergen sind sie auch nicht. Die ganzen Pudelhybriden sind ebenfalls nicht Hypoallergen.
#
Pudel mit alternativen Antrieb? Hm....

Was die Bartagamen angeht: Für Anfänger in der Reptilienhaltung gut geeignet. Tatsächlich werden übrigens Reptilien gerne unterschätzt, was die Prägung auf den Halter angeht. Sind halt nicht unbedingt zum Kuscheln gut...
#
Mein jüngerer hat eine Schlange. Auch wenn ich gegen die Anschaffung war muss ich anerkennen, dass die Schlange inzwischen Teil der Familie ist.
#
Ich hatte früher einen Drachen, was aber sehr schwierig ist, weil Reptiloiden unberechenbar sind.....
#
Ich hatte früher einen Drachen, was aber sehr schwierig ist, weil Reptiloiden unberechenbar sind.....
#
cm47 schrieb:

Ich hatte früher einen Drachen, was aber sehr schwierig ist, weil Reptiloiden unberechenbar sind.....


Warst du das, der hier dann berichtete, dass man einen gemeinsamen Scheidungsanwalt hatte?
#
Mein jüngerer hat eine Schlange. Auch wenn ich gegen die Anschaffung war muss ich anerkennen, dass die Schlange inzwischen Teil der Familie ist.
#
Luzbert schrieb:

dass die Schlange inzwischen Teil der Familie ist.

Ja so eine Königskobra lebt sich schnell ein. 😉
#
cm47 schrieb:

Ich hatte früher einen Drachen, was aber sehr schwierig ist, weil Reptiloiden unberechenbar sind.....


Warst du das, der hier dann berichtete, dass man einen gemeinsamen Scheidungsanwalt hatte?
#
SemperFi schrieb:

cm47 schrieb:

Ich hatte früher einen Drachen, was aber sehr schwierig ist, weil Reptiloiden unberechenbar sind.....


Warst du das, der hier dann berichtete, dass man einen gemeinsamen Scheidungsanwalt hatte?

Ja...das war nur möglich, weil kein Feuer mehr gespuckt wurde...
#
Mein jüngerer hat eine Schlange. Auch wenn ich gegen die Anschaffung war muss ich anerkennen, dass die Schlange inzwischen Teil der Familie ist.
#
Luzbert schrieb:

Mein jüngerer hat eine Schlange. Auch wenn ich gegen die Anschaffung war muss ich anerkennen, dass die Schlange inzwischen Teil der Familie ist.

Ich möchte den Thread nicht zualbern, aber dennoch kurz anmerken, dass mir dieser Beitrag, ob der sich einstellenden Bilder von einer Schlange am Familienfrühstückstisch, beim fröhlich kindlichen Herumtollen im Park, mit Hütchen beim Kindergeburtstag und angeschnallt auf der Autorücksitzbank Freude bereitet hat.
#
Luzbert schrieb:

Mein jüngerer hat eine Schlange. Auch wenn ich gegen die Anschaffung war muss ich anerkennen, dass die Schlange inzwischen Teil der Familie ist.

Ich möchte den Thread nicht zualbern, aber dennoch kurz anmerken, dass mir dieser Beitrag, ob der sich einstellenden Bilder von einer Schlange am Familienfrühstückstisch, beim fröhlich kindlichen Herumtollen im Park, mit Hütchen beim Kindergeburtstag und angeschnallt auf der Autorücksitzbank Freude bereitet hat.
#
Meine Jungs sind 16 Jahre und 14 Jahre alt.
Teil der Familie zu sein bedeutet, sie liegt faul in der Ecke herum und möchte bei der Nahrungsaufnahme in Ruhe gelassen werden. Dass ihr Hoheitsgebiet ab und an vom gröbsten Dreck befreit wird, wird gerade so hingenommen.
#
Meine Jungs sind 16 Jahre und 14 Jahre alt.
Teil der Familie zu sein bedeutet, sie liegt faul in der Ecke herum und möchte bei der Nahrungsaufnahme in Ruhe gelassen werden. Dass ihr Hoheitsgebiet ab und an vom gröbsten Dreck befreit wird, wird gerade so hingenommen.
#
Luzbert schrieb:

Dass ihr Hoheitsgebiet ab und an vom gröbsten Dreck befreit wird, wird gerade so hingenommen.

Ich nehme an: resigniert seufzend, aber grundsätzlich mit Missmut. 😉
#
Luzbert schrieb:

Mein jüngerer hat eine Schlange. Auch wenn ich gegen die Anschaffung war muss ich anerkennen, dass die Schlange inzwischen Teil der Familie ist.

Ich möchte den Thread nicht zualbern, aber dennoch kurz anmerken, dass mir dieser Beitrag, ob der sich einstellenden Bilder von einer Schlange am Familienfrühstückstisch, beim fröhlich kindlichen Herumtollen im Park, mit Hütchen beim Kindergeburtstag und angeschnallt auf der Autorücksitzbank Freude bereitet hat.
#
Misanthrop schrieb:

Luzbert schrieb:

Mein jüngerer hat eine Schlange. Auch wenn ich gegen die Anschaffung war muss ich anerkennen, dass die Schlange inzwischen Teil der Familie ist.

Ich möchte den Thread nicht zualbern, aber dennoch kurz anmerken, dass mir dieser Beitrag, ob der sich einstellenden Bilder von einer Schlange am Familienfrühstückstisch, beim fröhlich kindlichen Herumtollen im Park, mit Hütchen beim Kindergeburtstag und angeschnallt auf der Autorücksitzbank Freude bereitet hat.

Wir haben Hühner. Schon immer, zurzeit sind es sieben Stück.
Gestern überraschte uns das Leithuhn mit dem  Antrag auf eine Beleuchtung des Hühnerstalls bis 24 Uhr. Sie wollten vor dem Schlafen auf der Stange noch ein paar Seiten lesen.
#
Misanthrop schrieb:

Luzbert schrieb:

Mein jüngerer hat eine Schlange. Auch wenn ich gegen die Anschaffung war muss ich anerkennen, dass die Schlange inzwischen Teil der Familie ist.

Ich möchte den Thread nicht zualbern, aber dennoch kurz anmerken, dass mir dieser Beitrag, ob der sich einstellenden Bilder von einer Schlange am Familienfrühstückstisch, beim fröhlich kindlichen Herumtollen im Park, mit Hütchen beim Kindergeburtstag und angeschnallt auf der Autorücksitzbank Freude bereitet hat.

Wir haben Hühner. Schon immer, zurzeit sind es sieben Stück.
Gestern überraschte uns das Leithuhn mit dem  Antrag auf eine Beleuchtung des Hühnerstalls bis 24 Uhr. Sie wollten vor dem Schlafen auf der Stange noch ein paar Seiten lesen.
#
Pettersson ist ein Würzburger
#
Misanthrop schrieb:

Luzbert schrieb:

Mein jüngerer hat eine Schlange. Auch wenn ich gegen die Anschaffung war muss ich anerkennen, dass die Schlange inzwischen Teil der Familie ist.

Ich möchte den Thread nicht zualbern, aber dennoch kurz anmerken, dass mir dieser Beitrag, ob der sich einstellenden Bilder von einer Schlange am Familienfrühstückstisch, beim fröhlich kindlichen Herumtollen im Park, mit Hütchen beim Kindergeburtstag und angeschnallt auf der Autorücksitzbank Freude bereitet hat.

Wir haben Hühner. Schon immer, zurzeit sind es sieben Stück.
Gestern überraschte uns das Leithuhn mit dem  Antrag auf eine Beleuchtung des Hühnerstalls bis 24 Uhr. Sie wollten vor dem Schlafen auf der Stange noch ein paar Seiten lesen.
#

WürzburgerAdler schrieb:

Wir haben Hühner. Schon immer, zurzeit sind es sieben Stück.
Gestern überraschte uns das Leithuhn mit dem  Antrag auf eine Beleuchtung des Hühnerstalls bis 24 Uhr. Sie wollten vor dem Schlafen auf der Stange noch ein paar Seiten lesen.                                                        

Tue mich ehrlich gesagt ein wenig schwer mit der Vorstellung. Sie müssten 1. stehen, 2. das Buch halten und 3. umblättern.

Und das sind nur die Basics. Der Griff zum Likörglas? Praliné?

Und gibt es ausreichend Übersetzungen? Wie man hört, erfreuen sich zurzeit Titel wie 'Prinzessin von Gacks letzte Reise' und 'Das Killerhuhn von Stange 3' erheblichen Zuspruchs.
#
Misanthrop schrieb:

Luzbert schrieb:

Mein jüngerer hat eine Schlange. Auch wenn ich gegen die Anschaffung war muss ich anerkennen, dass die Schlange inzwischen Teil der Familie ist.

Ich möchte den Thread nicht zualbern, aber dennoch kurz anmerken, dass mir dieser Beitrag, ob der sich einstellenden Bilder von einer Schlange am Familienfrühstückstisch, beim fröhlich kindlichen Herumtollen im Park, mit Hütchen beim Kindergeburtstag und angeschnallt auf der Autorücksitzbank Freude bereitet hat.

Wir haben Hühner. Schon immer, zurzeit sind es sieben Stück.
Gestern überraschte uns das Leithuhn mit dem  Antrag auf eine Beleuchtung des Hühnerstalls bis 24 Uhr. Sie wollten vor dem Schlafen auf der Stange noch ein paar Seiten lesen.
#
WürzburgerAdler schrieb:

Wir haben Hühner.

Im Ernst?
Das ist ein Traum, den ich mir irgendwann noch erfüllen werde: Hühner halten. Find die Viecher echt cool 👍
#

WürzburgerAdler schrieb:

Wir haben Hühner. Schon immer, zurzeit sind es sieben Stück.
Gestern überraschte uns das Leithuhn mit dem  Antrag auf eine Beleuchtung des Hühnerstalls bis 24 Uhr. Sie wollten vor dem Schlafen auf der Stange noch ein paar Seiten lesen.                                                        

Tue mich ehrlich gesagt ein wenig schwer mit der Vorstellung. Sie müssten 1. stehen, 2. das Buch halten und 3. umblättern.

Und das sind nur die Basics. Der Griff zum Likörglas? Praliné?

Und gibt es ausreichend Übersetzungen? Wie man hört, erfreuen sich zurzeit Titel wie 'Prinzessin von Gacks letzte Reise' und 'Das Killerhuhn von Stange 3' erheblichen Zuspruchs.
#
adlerkadabra schrieb:

Der Griff zum Likörglas? Praliné?


😁
#
WürzburgerAdler schrieb:

Wir haben Hühner.

Im Ernst?
Das ist ein Traum, den ich mir irgendwann noch erfüllen werde: Hühner halten. Find die Viecher echt cool 👍
#
Knueller schrieb:

WürzburgerAdler schrieb:

Wir haben Hühner.

Im Ernst?
Das ist ein Traum, den ich mir irgendwann noch erfüllen werde: Hühner halten. Find die Viecher echt cool 👍

Pflegeleichte Tiere. Man braucht etwas Platz, einen Stall, regelmäßig Legemehl und Körner. Das war's schon.
Wir haben immer Einjährige, die ansonsten geschlachtet werden würden. Die dürfen bei uns leben bis zum Umfallen und danken es mit regelmäßigen Eierlieferungen.
Zwei Anläufe mit Hahn sind krachend resp. krähend gescheitert. 😉
#
Knueller schrieb:

WürzburgerAdler schrieb:

Wir haben Hühner.

Im Ernst?
Das ist ein Traum, den ich mir irgendwann noch erfüllen werde: Hühner halten. Find die Viecher echt cool 👍

Pflegeleichte Tiere. Man braucht etwas Platz, einen Stall, regelmäßig Legemehl und Körner. Das war's schon.
Wir haben immer Einjährige, die ansonsten geschlachtet werden würden. Die dürfen bei uns leben bis zum Umfallen und danken es mit regelmäßigen Eierlieferungen.
Zwei Anläufe mit Hahn sind krachend resp. krähend gescheitert. 😉
#
Und Muschelgrit. Braucht man noch. Ab und zu.


Teilen