Relegation 2022

#
Ohne Witz. Wenn in der Saison, in der wir den Europapokal holen, Adi Hütter gefeuert wird und Fredi Bobic mit der Hertha absteigt, dann lach ich mich ins Wachkoma. Völlig wumpe, ob das missgünstig ist, ich lache bis mir die Ohren abfallen.
#
SGE_Werner schrieb:

wer in einem Duell gegen die Hertha und dem Gebaren der Hertha der letzten Jahre dann noch mehr gegen Hamburg als gegen Hertha ist, darf sich mE dann nicht in großen moralischen Tönen jahrelang über das Fussballbusiness aufregen brodo.

Ach so, darf ich also nicht?
Okay. Dann ist das so. Trotzdem bin ich für die Hertha im Rückspiel. Egal wie konsequent du das findest.
#
brodo schrieb:

Ach so, darf ich also nicht?


Du darfst schon. Nur ist dann eben klar, dass Du dann jemand bist, der das, was er predigt, nicht selbst beherzigt. Wer jahrelang aufs Schärfste die Auswüchse im Profifußball anprangert und dann der aktuellen Hertha mit Windhorst und Co. den Klassenerhalt wünscht, der muss sich schon fragen, ob er die eigenen Ideale lebt.
#
brodo schrieb:

Ach so, darf ich also nicht?


Du darfst schon. Nur ist dann eben klar, dass Du dann jemand bist, der das, was er predigt, nicht selbst beherzigt. Wer jahrelang aufs Schärfste die Auswüchse im Profifußball anprangert und dann der aktuellen Hertha mit Windhorst und Co. den Klassenerhalt wünscht, der muss sich schon fragen, ob er die eigenen Ideale lebt.
#
Ja Werner, es wirkt in der Tat sehr irritierend
#
Ja Werner, es wirkt in der Tat sehr irritierend
#
Wieso wirkt das irritierend, dass jemand eben diverse andere Gründe hat, einen Verein negativ zu betrachten, als der Rest von uns? Wenn ich den HSV und die Hertha in puncto Kommerz etc. gegenüberstelle, klar verliet da die Hertha. Keine Frage. Aber es muss doch jedem zugestanden werden für sich selbst noch 232012 andere Gründe zu haben, die dann eben gegen den HSV sprechen. Ich finde es befremdlich da sofort von Inkonsequenz etc. zu sprechen. Lasst den Leuten doch einfach mal ihre Meinung und Haltung. Immer muss sich da moralisch drüber gestellt werden und der Zeigefinger gehoben werden, garniert mit Äußerungen aus der Vergangenheit, die jetzt nicht oder gerade eben ins Bild passen.

Was haben wir alle gefeiert, als der HSV rutner ging und jetzt? Sind wir alles Heuchler, weil wir den HSV jetzt wieder in der ersten Liga haben wollen. Dauert keine 10 Minuten, dann heißt "ja, aber....hier isses ja was ganz was anderes". Ja nee is klar!
#
Wieso wirkt das irritierend, dass jemand eben diverse andere Gründe hat, einen Verein negativ zu betrachten, als der Rest von uns? Wenn ich den HSV und die Hertha in puncto Kommerz etc. gegenüberstelle, klar verliet da die Hertha. Keine Frage. Aber es muss doch jedem zugestanden werden für sich selbst noch 232012 andere Gründe zu haben, die dann eben gegen den HSV sprechen. Ich finde es befremdlich da sofort von Inkonsequenz etc. zu sprechen. Lasst den Leuten doch einfach mal ihre Meinung und Haltung. Immer muss sich da moralisch drüber gestellt werden und der Zeigefinger gehoben werden, garniert mit Äußerungen aus der Vergangenheit, die jetzt nicht oder gerade eben ins Bild passen.

Was haben wir alle gefeiert, als der HSV rutner ging und jetzt? Sind wir alles Heuchler, weil wir den HSV jetzt wieder in der ersten Liga haben wollen. Dauert keine 10 Minuten, dann heißt "ja, aber....hier isses ja was ganz was anderes". Ja nee is klar!
#
skyeagle schrieb:

Was haben wir alle gefeiert, als der HSV rutner ging und jetzt? Sind wir alles Heuchler, weil wir den HSV jetzt wieder in der ersten Liga haben wollen. Dauert keine 10 Minuten, dann heißt "ja, aber....hier isses ja was ganz was anderes". Ja nee is klar!

Damals war ja auch jeder froh. Die haben verdient 4 Jahre in der zweiten Liga verbracht. Und jetzt haben sie es eben wieder verdient aufzusteigen. Erst recht, weil der Gegner Hertha ist. Und da muss ich keine Millisekunde überlegen, wer von beiden in der nächsten Saison unser Gegner sein soll.

Mal ganz davon abgesehen, dass es auch interessanter ist, einmal im Jahr nach Hamburg zu fahren und einmal nach Berlin und nicht zweimal nach Berlin und gar nicht nach Hamburg.

Und die Hertha darf gerne nicht nur absteigen, sondern direkt durchgereicht werden in die dritte Liga. Und dann noch weiter.
#
Wieso wirkt das irritierend, dass jemand eben diverse andere Gründe hat, einen Verein negativ zu betrachten, als der Rest von uns? Wenn ich den HSV und die Hertha in puncto Kommerz etc. gegenüberstelle, klar verliet da die Hertha. Keine Frage. Aber es muss doch jedem zugestanden werden für sich selbst noch 232012 andere Gründe zu haben, die dann eben gegen den HSV sprechen. Ich finde es befremdlich da sofort von Inkonsequenz etc. zu sprechen. Lasst den Leuten doch einfach mal ihre Meinung und Haltung. Immer muss sich da moralisch drüber gestellt werden und der Zeigefinger gehoben werden, garniert mit Äußerungen aus der Vergangenheit, die jetzt nicht oder gerade eben ins Bild passen.

Was haben wir alle gefeiert, als der HSV rutner ging und jetzt? Sind wir alles Heuchler, weil wir den HSV jetzt wieder in der ersten Liga haben wollen. Dauert keine 10 Minuten, dann heißt "ja, aber....hier isses ja was ganz was anderes". Ja nee is klar!
#
Ich habe brodo in keinster Weise seine Meinung abgesprochen
#
skyeagle schrieb:

Was haben wir alle gefeiert, als der HSV rutner ging und jetzt? Sind wir alles Heuchler, weil wir den HSV jetzt wieder in der ersten Liga haben wollen. Dauert keine 10 Minuten, dann heißt "ja, aber....hier isses ja was ganz was anderes". Ja nee is klar!

Damals war ja auch jeder froh. Die haben verdient 4 Jahre in der zweiten Liga verbracht. Und jetzt haben sie es eben wieder verdient aufzusteigen. Erst recht, weil der Gegner Hertha ist. Und da muss ich keine Millisekunde überlegen, wer von beiden in der nächsten Saison unser Gegner sein soll.

Mal ganz davon abgesehen, dass es auch interessanter ist, einmal im Jahr nach Hamburg zu fahren und einmal nach Berlin und nicht zweimal nach Berlin und gar nicht nach Hamburg.

Und die Hertha darf gerne nicht nur absteigen, sondern direkt durchgereicht werden in die dritte Liga. Und dann noch weiter.
#
Basaltkopp schrieb:

skyeagle schrieb:

Was haben wir alle gefeiert, als der HSV rutner ging und jetzt? Sind wir alles Heuchler, weil wir den HSV jetzt wieder in der ersten Liga haben wollen. Dauert keine 10 Minuten, dann heißt "ja, aber....hier isses ja was ganz was anderes". Ja nee is klar!

Damals war ja auch jeder froh. Die haben verdient 4 Jahre in der zweiten Liga verbracht. Und jetzt haben sie es eben wieder verdient aufzusteigen. Erst recht, weil der Gegner Hertha ist. Und da muss ich keine Millisekunde überlegen, wer von beiden in der nächsten Saison unser Gegner sein soll.

Mal ganz davon abgesehen, dass es auch interessanter ist, einmal im Jahr nach Hamburg zu fahren und einmal nach Berlin und nicht zweimal nach Berlin und gar nicht nach Hamburg.

Und die Hertha darf gerne nicht nur absteigen, sondern direkt durchgereicht werden in die dritte Liga. Und dann noch weiter.



Stimme ich Dir in allen Punkten uneingeschränkt zu. Aber es ist doch auch vollkommen in Ordnung, wenn man das anders sieht. Ich verstehe nicht wieso man da so ne riesen Welle machen muss
#
Basaltkopp schrieb:

skyeagle schrieb:

Was haben wir alle gefeiert, als der HSV rutner ging und jetzt? Sind wir alles Heuchler, weil wir den HSV jetzt wieder in der ersten Liga haben wollen. Dauert keine 10 Minuten, dann heißt "ja, aber....hier isses ja was ganz was anderes". Ja nee is klar!

Damals war ja auch jeder froh. Die haben verdient 4 Jahre in der zweiten Liga verbracht. Und jetzt haben sie es eben wieder verdient aufzusteigen. Erst recht, weil der Gegner Hertha ist. Und da muss ich keine Millisekunde überlegen, wer von beiden in der nächsten Saison unser Gegner sein soll.

Mal ganz davon abgesehen, dass es auch interessanter ist, einmal im Jahr nach Hamburg zu fahren und einmal nach Berlin und nicht zweimal nach Berlin und gar nicht nach Hamburg.

Und die Hertha darf gerne nicht nur absteigen, sondern direkt durchgereicht werden in die dritte Liga. Und dann noch weiter.



Stimme ich Dir in allen Punkten uneingeschränkt zu. Aber es ist doch auch vollkommen in Ordnung, wenn man das anders sieht. Ich verstehe nicht wieso man da so ne riesen Welle machen muss
#
skyeagle schrieb:

Basaltkopp schrieb:

skyeagle schrieb:

Was haben wir alle gefeiert, als der HSV rutner ging und jetzt? Sind wir alles Heuchler, weil wir den HSV jetzt wieder in der ersten Liga haben wollen. Dauert keine 10 Minuten, dann heißt "ja, aber....hier isses ja was ganz was anderes". Ja nee is klar!

Damals war ja auch jeder froh. Die haben verdient 4 Jahre in der zweiten Liga verbracht. Und jetzt haben sie es eben wieder verdient aufzusteigen. Erst recht, weil der Gegner Hertha ist. Und da muss ich keine Millisekunde überlegen, wer von beiden in der nächsten Saison unser Gegner sein soll.

Mal ganz davon abgesehen, dass es auch interessanter ist, einmal im Jahr nach Hamburg zu fahren und einmal nach Berlin und nicht zweimal nach Berlin und gar nicht nach Hamburg.

Und die Hertha darf gerne nicht nur absteigen, sondern direkt durchgereicht werden in die dritte Liga. Und dann noch weiter.



Stimme ich Dir in allen Punkten uneingeschränkt zu. Aber es ist doch auch vollkommen in Ordnung, wenn man das anders sieht. Ich verstehe nicht wieso man da so ne riesen Welle machen muss

Es war ein Wellchen, bis du rein gegrätscht bist.
#
skyeagle schrieb:

Basaltkopp schrieb:

skyeagle schrieb:

Was haben wir alle gefeiert, als der HSV rutner ging und jetzt? Sind wir alles Heuchler, weil wir den HSV jetzt wieder in der ersten Liga haben wollen. Dauert keine 10 Minuten, dann heißt "ja, aber....hier isses ja was ganz was anderes". Ja nee is klar!

Damals war ja auch jeder froh. Die haben verdient 4 Jahre in der zweiten Liga verbracht. Und jetzt haben sie es eben wieder verdient aufzusteigen. Erst recht, weil der Gegner Hertha ist. Und da muss ich keine Millisekunde überlegen, wer von beiden in der nächsten Saison unser Gegner sein soll.

Mal ganz davon abgesehen, dass es auch interessanter ist, einmal im Jahr nach Hamburg zu fahren und einmal nach Berlin und nicht zweimal nach Berlin und gar nicht nach Hamburg.

Und die Hertha darf gerne nicht nur absteigen, sondern direkt durchgereicht werden in die dritte Liga. Und dann noch weiter.



Stimme ich Dir in allen Punkten uneingeschränkt zu. Aber es ist doch auch vollkommen in Ordnung, wenn man das anders sieht. Ich verstehe nicht wieso man da so ne riesen Welle machen muss

Es war ein Wellchen, bis du rein gegrätscht bist.
#
Danke
#
Basaltkopp schrieb:

skyeagle schrieb:

Was haben wir alle gefeiert, als der HSV rutner ging und jetzt? Sind wir alles Heuchler, weil wir den HSV jetzt wieder in der ersten Liga haben wollen. Dauert keine 10 Minuten, dann heißt "ja, aber....hier isses ja was ganz was anderes". Ja nee is klar!

Damals war ja auch jeder froh. Die haben verdient 4 Jahre in der zweiten Liga verbracht. Und jetzt haben sie es eben wieder verdient aufzusteigen. Erst recht, weil der Gegner Hertha ist. Und da muss ich keine Millisekunde überlegen, wer von beiden in der nächsten Saison unser Gegner sein soll.

Mal ganz davon abgesehen, dass es auch interessanter ist, einmal im Jahr nach Hamburg zu fahren und einmal nach Berlin und nicht zweimal nach Berlin und gar nicht nach Hamburg.

Und die Hertha darf gerne nicht nur absteigen, sondern direkt durchgereicht werden in die dritte Liga. Und dann noch weiter.



Stimme ich Dir in allen Punkten uneingeschränkt zu. Aber es ist doch auch vollkommen in Ordnung, wenn man das anders sieht. Ich verstehe nicht wieso man da so ne riesen Welle machen muss
#
skyeagle schrieb:

Ich verstehe nicht wieso man da so ne riesen Welle machen muss
Wie man dss Welle nennen kann, ist mir schleierhaft.
#
skyeagle schrieb:

Basaltkopp schrieb:

skyeagle schrieb:

Was haben wir alle gefeiert, als der HSV rutner ging und jetzt? Sind wir alles Heuchler, weil wir den HSV jetzt wieder in der ersten Liga haben wollen. Dauert keine 10 Minuten, dann heißt "ja, aber....hier isses ja was ganz was anderes". Ja nee is klar!

Damals war ja auch jeder froh. Die haben verdient 4 Jahre in der zweiten Liga verbracht. Und jetzt haben sie es eben wieder verdient aufzusteigen. Erst recht, weil der Gegner Hertha ist. Und da muss ich keine Millisekunde überlegen, wer von beiden in der nächsten Saison unser Gegner sein soll.

Mal ganz davon abgesehen, dass es auch interessanter ist, einmal im Jahr nach Hamburg zu fahren und einmal nach Berlin und nicht zweimal nach Berlin und gar nicht nach Hamburg.

Und die Hertha darf gerne nicht nur absteigen, sondern direkt durchgereicht werden in die dritte Liga. Und dann noch weiter.



Stimme ich Dir in allen Punkten uneingeschränkt zu. Aber es ist doch auch vollkommen in Ordnung, wenn man das anders sieht. Ich verstehe nicht wieso man da so ne riesen Welle machen muss

Es war ein Wellchen, bis du rein gegrätscht bist.
#
Brady74 schrieb:

skyeagle schrieb:

Basaltkopp schrieb:

skyeagle schrieb:

Was haben wir alle gefeiert, als der HSV rutner ging und jetzt? Sind wir alles Heuchler, weil wir den HSV jetzt wieder in der ersten Liga haben wollen. Dauert keine 10 Minuten, dann heißt "ja, aber....hier isses ja was ganz was anderes". Ja nee is klar!

Damals war ja auch jeder froh. Die haben verdient 4 Jahre in der zweiten Liga verbracht. Und jetzt haben sie es eben wieder verdient aufzusteigen. Erst recht, weil der Gegner Hertha ist. Und da muss ich keine Millisekunde überlegen, wer von beiden in der nächsten Saison unser Gegner sein soll.

Mal ganz davon abgesehen, dass es auch interessanter ist, einmal im Jahr nach Hamburg zu fahren und einmal nach Berlin und nicht zweimal nach Berlin und gar nicht nach Hamburg.

Und die Hertha darf gerne nicht nur absteigen, sondern direkt durchgereicht werden in die dritte Liga. Und dann noch weiter.



Stimme ich Dir in allen Punkten uneingeschränkt zu. Aber es ist doch auch vollkommen in Ordnung, wenn man das anders sieht. Ich verstehe nicht wieso man da so ne riesen Welle machen muss

Es war ein Wellchen, bis du rein gegrätscht bist.


Ist halt stürmisch hier oben, machste nix
#
Basaltkopp schrieb:

skyeagle schrieb:

Was haben wir alle gefeiert, als der HSV rutner ging und jetzt? Sind wir alles Heuchler, weil wir den HSV jetzt wieder in der ersten Liga haben wollen. Dauert keine 10 Minuten, dann heißt "ja, aber....hier isses ja was ganz was anderes". Ja nee is klar!

Damals war ja auch jeder froh. Die haben verdient 4 Jahre in der zweiten Liga verbracht. Und jetzt haben sie es eben wieder verdient aufzusteigen. Erst recht, weil der Gegner Hertha ist. Und da muss ich keine Millisekunde überlegen, wer von beiden in der nächsten Saison unser Gegner sein soll.

Mal ganz davon abgesehen, dass es auch interessanter ist, einmal im Jahr nach Hamburg zu fahren und einmal nach Berlin und nicht zweimal nach Berlin und gar nicht nach Hamburg.

Und die Hertha darf gerne nicht nur absteigen, sondern direkt durchgereicht werden in die dritte Liga. Und dann noch weiter.



Stimme ich Dir in allen Punkten uneingeschränkt zu. Aber es ist doch auch vollkommen in Ordnung, wenn man das anders sieht. Ich verstehe nicht wieso man da so ne riesen Welle machen muss
#
skyeagle schrieb:

Stimme ich Dir in allen Punkten uneingeschränkt zu. Aber es ist doch auch vollkommen in Ordnung, wenn man das anders sieht. Ich verstehe nicht wieso man da so ne riesen Welle machen muss

Naja, wie Brady schon sagt, es war allenfalls ein Wellchen, wenn überhaupt.
Und abgesehen davon muss man schon damit leben können, wenn man während Corona total vom Fußball abschwört und dieses wirklich gebetsmühlenartig wiederholt, dann hinterfragt wird wieso man dann zur Hertha hält, die nur noch einen µ davon entfernt ist, so widerlich zu werden wie RatBall. Nur zum Glück ohne die sportlichen Erfolge.
#
Wieso wirkt das irritierend, dass jemand eben diverse andere Gründe hat, einen Verein negativ zu betrachten, als der Rest von uns? Wenn ich den HSV und die Hertha in puncto Kommerz etc. gegenüberstelle, klar verliet da die Hertha. Keine Frage. Aber es muss doch jedem zugestanden werden für sich selbst noch 232012 andere Gründe zu haben, die dann eben gegen den HSV sprechen. Ich finde es befremdlich da sofort von Inkonsequenz etc. zu sprechen. Lasst den Leuten doch einfach mal ihre Meinung und Haltung. Immer muss sich da moralisch drüber gestellt werden und der Zeigefinger gehoben werden, garniert mit Äußerungen aus der Vergangenheit, die jetzt nicht oder gerade eben ins Bild passen.

Was haben wir alle gefeiert, als der HSV rutner ging und jetzt? Sind wir alles Heuchler, weil wir den HSV jetzt wieder in der ersten Liga haben wollen. Dauert keine 10 Minuten, dann heißt "ja, aber....hier isses ja was ganz was anderes". Ja nee is klar!
#
skyeagle schrieb:

Wieso wirkt das irritierend, dass jemand eben diverse andere Gründe hat, einen Verein negativ zu betrachten, als der Rest von uns? Wenn ich den HSV und die Hertha in puncto Kommerz etc. gegenüberstelle, klar verliet da die Hertha. Keine Frage. Aber es muss doch jedem zugestanden werden für sich selbst noch 232012 andere Gründe zu haben, die dann eben gegen den HSV sprechen. Ich finde es befremdlich da sofort von Inkonsequenz etc. zu sprechen. Lasst den Leuten doch einfach mal ihre Meinung und Haltung. Immer muss sich da moralisch drüber gestellt werden und der Zeigefinger gehoben werden, garniert mit Äußerungen aus der Vergangenheit, die jetzt nicht oder gerade eben ins Bild passen.

Was haben wir alle gefeiert, als der HSV rutner ging und jetzt? Sind wir alles Heuchler, weil wir den HSV jetzt wieder in der ersten Liga haben wollen. Dauert keine 10 Minuten, dann heißt "ja, aber....hier isses ja was ganz was anderes". Ja nee is klar!

Danke.

Übrigens wünsche ich nicht der Hertha den Klassenerhalt. Ich will nur den HSV nicht in der 1. Bundesliga haben.
Da beides (zumindest in diesem Jahr) nicht geht, bin ich in aller erster Linie gegen den HSV. Das ist übrigens das Gegenteil von inkonsequent. Der HSV ist weltweit der größte Hass-Verein für mich persönlich. Warum soll ich  meinen Hass jetzt aufgeben, nur weil da zufällig ein winderger Horst als Gegner auftaucht? Das wäre komplett inkonsequent.
Kein Argument der Welt wird mich jemals dazu bringen, dem HSV auch nur in einem Spiel die Daumen zu drücken.

Dass das Werner jetzt wieder dazu verwendet, um seine Ferndiagnosen über meine charakterliche Stabilität zu tätigen oder darüber philosophiert, in wie weit ich meine Ideale lebe, zeugt von schlechtem Sitl, den ich an dieser Stelle aber nicht weiter thematisieren möchte.
#
skyeagle schrieb:

Wieso wirkt das irritierend, dass jemand eben diverse andere Gründe hat, einen Verein negativ zu betrachten, als der Rest von uns? Wenn ich den HSV und die Hertha in puncto Kommerz etc. gegenüberstelle, klar verliet da die Hertha. Keine Frage. Aber es muss doch jedem zugestanden werden für sich selbst noch 232012 andere Gründe zu haben, die dann eben gegen den HSV sprechen. Ich finde es befremdlich da sofort von Inkonsequenz etc. zu sprechen. Lasst den Leuten doch einfach mal ihre Meinung und Haltung. Immer muss sich da moralisch drüber gestellt werden und der Zeigefinger gehoben werden, garniert mit Äußerungen aus der Vergangenheit, die jetzt nicht oder gerade eben ins Bild passen.

Was haben wir alle gefeiert, als der HSV rutner ging und jetzt? Sind wir alles Heuchler, weil wir den HSV jetzt wieder in der ersten Liga haben wollen. Dauert keine 10 Minuten, dann heißt "ja, aber....hier isses ja was ganz was anderes". Ja nee is klar!

Danke.

Übrigens wünsche ich nicht der Hertha den Klassenerhalt. Ich will nur den HSV nicht in der 1. Bundesliga haben.
Da beides (zumindest in diesem Jahr) nicht geht, bin ich in aller erster Linie gegen den HSV. Das ist übrigens das Gegenteil von inkonsequent. Der HSV ist weltweit der größte Hass-Verein für mich persönlich. Warum soll ich  meinen Hass jetzt aufgeben, nur weil da zufällig ein winderger Horst als Gegner auftaucht? Das wäre komplett inkonsequent.
Kein Argument der Welt wird mich jemals dazu bringen, dem HSV auch nur in einem Spiel die Daumen zu drücken.

Dass das Werner jetzt wieder dazu verwendet, um seine Ferndiagnosen über meine charakterliche Stabilität zu tätigen oder darüber philosophiert, in wie weit ich meine Ideale lebe, zeugt von schlechtem Sitl, den ich an dieser Stelle aber nicht weiter thematisieren möchte.
#
brodo schrieb:

Übrigens wünsche ich nicht der Hertha den Klassenerhalt. Ich will nur den HSV nicht in der 1. Bundesliga haben.

Und damit wünschst Du der Hertha in letzter Konsequenz den Klassenerhalt.

Du und rt haben in Corona Zeiten gewetteifert, den Profifußball und den Kommerz total scheiße zu finden und hast sogar mit großem Pauken und Trompeten Deinen Account löschen lassen. Jetzt plötzlich zählt das alles nicht mehr und Du hältst zum schlimmsten Kommerzprojekt der Bundesliga hinter RatBull. Wie Du da den Fehler nicht siehst ist mir unbegreiflich!

brodo schrieb:

Dass das Werner jetzt wieder dazu verwendet, um seine Ferndiagnosen über meine charakterliche Stabilität zu tätigen oder darüber philosophiert, in wie weit ich meine Ideale lebe, zeugt von schlechtem Sitl, den ich an dieser Stelle aber nicht weiter thematisieren möchte.

Jetzt wird es langsam eine Welle.
#
skyeagle schrieb:

Wieso wirkt das irritierend, dass jemand eben diverse andere Gründe hat, einen Verein negativ zu betrachten, als der Rest von uns? Wenn ich den HSV und die Hertha in puncto Kommerz etc. gegenüberstelle, klar verliet da die Hertha. Keine Frage. Aber es muss doch jedem zugestanden werden für sich selbst noch 232012 andere Gründe zu haben, die dann eben gegen den HSV sprechen. Ich finde es befremdlich da sofort von Inkonsequenz etc. zu sprechen. Lasst den Leuten doch einfach mal ihre Meinung und Haltung. Immer muss sich da moralisch drüber gestellt werden und der Zeigefinger gehoben werden, garniert mit Äußerungen aus der Vergangenheit, die jetzt nicht oder gerade eben ins Bild passen.

Was haben wir alle gefeiert, als der HSV rutner ging und jetzt? Sind wir alles Heuchler, weil wir den HSV jetzt wieder in der ersten Liga haben wollen. Dauert keine 10 Minuten, dann heißt "ja, aber....hier isses ja was ganz was anderes". Ja nee is klar!

Danke.

Übrigens wünsche ich nicht der Hertha den Klassenerhalt. Ich will nur den HSV nicht in der 1. Bundesliga haben.
Da beides (zumindest in diesem Jahr) nicht geht, bin ich in aller erster Linie gegen den HSV. Das ist übrigens das Gegenteil von inkonsequent. Der HSV ist weltweit der größte Hass-Verein für mich persönlich. Warum soll ich  meinen Hass jetzt aufgeben, nur weil da zufällig ein winderger Horst als Gegner auftaucht? Das wäre komplett inkonsequent.
Kein Argument der Welt wird mich jemals dazu bringen, dem HSV auch nur in einem Spiel die Daumen zu drücken.

Dass das Werner jetzt wieder dazu verwendet, um seine Ferndiagnosen über meine charakterliche Stabilität zu tätigen oder darüber philosophiert, in wie weit ich meine Ideale lebe, zeugt von schlechtem Sitl, den ich an dieser Stelle aber nicht weiter thematisieren möchte.
#
brodo schrieb:

Warum soll ich  meinen Hass jetzt aufgeben, nur weil da zufällig ein winderger Horst als Gegner auftaucht? Das wäre komplett inkonsequent.


Erstmal hat das nix mit chakraterlicher Stabilitätsbewertung zu tun, sondern mit Prioritätensetzung. Du hast das ja jetzt geklärt. Deine fußballmoralischen Ansätze, die Du an anderer Stelle genannt hast, sind in Deinen Prioritätensetzungen halt hinter der Abneigung vom HSV einzuordnen. Damit ist das für mich geklärt.
#
21 Minuten rum bei Lautern-Dresden, gefühlt 3 Minuten wurde gespielt.
#
21 Minuten rum bei Lautern-Dresden, gefühlt 3 Minuten wurde gespielt.
#
Aber schon Nette Atmosphäre
#
Man muss dem HSV ja nicht den Aufstieg gönnen, aber der Wunsch, die Hertha absteigen zu sehen, überstrahlt einfach alles.
Das Spiel gerade lässt wehmütige Erinnerungen an die Spiele auf dem Betze hochkommen. War schon geil! Würde da auch wieder gerne hinfahren.
#
brodo schrieb:

SGE_Werner schrieb:

wer in einem Duell gegen die Hertha und dem Gebaren der Hertha der letzten Jahre dann noch mehr gegen Hamburg als gegen Hertha ist, darf sich mE dann nicht in großen moralischen Tönen jahrelang über das Fussballbusiness aufregen brodo.

Ach so, darf ich also nicht?
Okay. Dann ist das so. Trotzdem bin ich für die Hertha im Rückspiel. Egal wie konsequent du das findest.

Naja, Du wirst schon zugeben müssen, dass Du mit Deinem Daumendrücken für die Hertha genau das unterstützt, was Du zwei Jahre gebetsmühlenartig verurteilt hast. Merkste selbst, oder? Zumindest jetzt, wo man es Dir erklärt!
#
Basaltkopp schrieb:

brodo schrieb:

SGE_Werner schrieb:

wer in einem Duell gegen die Hertha und dem Gebaren der Hertha der letzten Jahre dann noch mehr gegen Hamburg als gegen Hertha ist, darf sich mE dann nicht in großen moralischen Tönen jahrelang über das Fussballbusiness aufregen brodo.

Ach so, darf ich also nicht?
Okay. Dann ist das so. Trotzdem bin ich für die Hertha im Rückspiel. Egal wie konsequent du das findest.

Naja, Du wirst schon zugeben müssen, dass Du mit Deinem Daumendrücken für die Hertha genau das unterstützt, was Du zwei Jahre gebetsmühlenartig verurteilt hast. Merkste selbst, oder? Zumindest jetzt, wo man es Dir erklärt!

Naja. Er hat ja schlüssig erklärt, warum er den HSV so abartig hasst.
Man kann schon auch mal ne Emotion haben, die nicht völlig rational ist.
Außerdem muss man ihm jetzt nicht permanent vorhalten, dass er mit dem Fußballgetriebe gehadert hat.
Brodo ist eine ehrluche Haut und benennt was ihn nervt, auch wenn er sich mal angreifbar macht.
Das kann man ebenso würdigen, wie die Tatsache, dass sein Herz wieder bedingungslos für die Eintracht schlägt!
#
Brodo schreibt ja nicht, dass er Hertha toll findet oder ihr den Klassenerhalt wünscht. Man, hört doch auf, den Fußball so zu versachlichen


Teilen