Regionalligen und tiefer - 2022/23

#
Danke für die Antworten.
OK, Banner müssen genehmigt werden, respektive können vom Hausherren verboten werden. Verstanden.
Wird dann zukünftig noch interessant, wo überall nicht-genehmigte Banner auftauchen bei Spielen. Und ob die Polizei dann jedes Mal losknüppelt.
Völlig unverständlich wieso die Polizei da so loslegt - Spielabbruch und 3 Punkte für Türkgücü, fertig.
#
FuPa Artikel dazu. Auszug

"Schon während des Hinspiels am 31.07.2022 haben wir ( Türkgücü München) die Verantwortlichen des FC Bayern München II gebeten das besagte Banner des „FC Bayern Fanclub Kurdistan“ zu entfernen.
Der FC Bayern München II hat seinerseits von seinem Hausrecht Gebrauch gemacht. Das Banner blieb, wie gesagt, während des ganzen Spieltags ausgerollt."

Und weiter, lässt mich fassungslos zurück:


"Bereits im Vorfeld des Rückspiels vom 19.11.2022 haben wir die Verantwortlichen des FC Bayern München II darauf aufmerksam gemacht, dass wir als Hausherrn von unserem Hausrecht Gebrauch machen und diesen ominösen Banner nicht genehmigen werden. Sie möchten bitte präventiv mitwirken, so dass die Stimmung nicht extrapoliert angeheizt wird. Leider blieben die Bemühungen aller Beteiligten und Verantwortlichen der beiden Vereine erfolglos, so dass ein Polizeieinsatz zur Entfernung des Banners notwendig wurde."


Hier der Artikel

https://www.fupa.net/news/spielabbruch-nach-polizeieinsatz-jetzt-aeussert-sich-tuerkguecue-muenchen-2912096
#
FuPa Artikel dazu. Auszug

"Schon während des Hinspiels am 31.07.2022 haben wir ( Türkgücü München) die Verantwortlichen des FC Bayern München II gebeten das besagte Banner des „FC Bayern Fanclub Kurdistan“ zu entfernen.
Der FC Bayern München II hat seinerseits von seinem Hausrecht Gebrauch gemacht. Das Banner blieb, wie gesagt, während des ganzen Spieltags ausgerollt."

Und weiter, lässt mich fassungslos zurück:


"Bereits im Vorfeld des Rückspiels vom 19.11.2022 haben wir die Verantwortlichen des FC Bayern München II darauf aufmerksam gemacht, dass wir als Hausherrn von unserem Hausrecht Gebrauch machen und diesen ominösen Banner nicht genehmigen werden. Sie möchten bitte präventiv mitwirken, so dass die Stimmung nicht extrapoliert angeheizt wird. Leider blieben die Bemühungen aller Beteiligten und Verantwortlichen der beiden Vereine erfolglos, so dass ein Polizeieinsatz zur Entfernung des Banners notwendig wurde."


Hier der Artikel

https://www.fupa.net/news/spielabbruch-nach-polizeieinsatz-jetzt-aeussert-sich-tuerkguecue-muenchen-2912096
#
franzzufuss schrieb:

Und weiter, lässt mich fassungslos zurück:


Auch wenn ich den Beteuerungen von Türkgücü kein Wort glaube, so ist deren Stellungnahme absolut in Ordnung. Sie möchten den Banner nicht haben, sie haben akzeptieren müssen, dass bei Auswärtsspielen diese aufgehängt werden, weil das Heimteam auf das Heimrecht besteht, sie haben daraufhin aber ihr eigenes Heimrecht durchgesetzt und nachdem die Bayern-Fans dem nicht nachgekommen sind, haben sie die Polizei zur Hilfe gerufen.

Ja, ist absolut armselig von Türkgücü sich darüber so sehr aufzuregen, genauso ist es ziemlich arm von den Bayern-Fans dieses Banner bei Spielen gegen Türkgücü so zu platzieren und die Regelungen bzgl. Anmeldung von Bannern zu umgehen und auf die Rechte der Gegenseite zu sch...
Aber dass jetzt mit dem Finger ausschließlich auf Türkgücü wieder gezeigt wird in den Medien und der Gesellschaft... Naja, zumindest hier sind sich ja mal die politischen Außen des Landes einig.
#
franzzufuss schrieb:

Und weiter, lässt mich fassungslos zurück:


Auch wenn ich den Beteuerungen von Türkgücü kein Wort glaube, so ist deren Stellungnahme absolut in Ordnung. Sie möchten den Banner nicht haben, sie haben akzeptieren müssen, dass bei Auswärtsspielen diese aufgehängt werden, weil das Heimteam auf das Heimrecht besteht, sie haben daraufhin aber ihr eigenes Heimrecht durchgesetzt und nachdem die Bayern-Fans dem nicht nachgekommen sind, haben sie die Polizei zur Hilfe gerufen.

Ja, ist absolut armselig von Türkgücü sich darüber so sehr aufzuregen, genauso ist es ziemlich arm von den Bayern-Fans dieses Banner bei Spielen gegen Türkgücü so zu platzieren und die Regelungen bzgl. Anmeldung von Bannern zu umgehen und auf die Rechte der Gegenseite zu sch...
Aber dass jetzt mit dem Finger ausschließlich auf Türkgücü wieder gezeigt wird in den Medien und der Gesellschaft... Naja, zumindest hier sind sich ja mal die politischen Außen des Landes einig.
#
OK---

Mit gings (bei fassungslos) um den orangenen (von mir so markierten) Satz.

Und dann natürlich um den Tränengas-Einsatz selbst. Wer waren da die Polizeiführer?
#
franzzufuss schrieb:

Und weiter, lässt mich fassungslos zurück:


Auch wenn ich den Beteuerungen von Türkgücü kein Wort glaube, so ist deren Stellungnahme absolut in Ordnung. Sie möchten den Banner nicht haben, sie haben akzeptieren müssen, dass bei Auswärtsspielen diese aufgehängt werden, weil das Heimteam auf das Heimrecht besteht, sie haben daraufhin aber ihr eigenes Heimrecht durchgesetzt und nachdem die Bayern-Fans dem nicht nachgekommen sind, haben sie die Polizei zur Hilfe gerufen.

Ja, ist absolut armselig von Türkgücü sich darüber so sehr aufzuregen, genauso ist es ziemlich arm von den Bayern-Fans dieses Banner bei Spielen gegen Türkgücü so zu platzieren und die Regelungen bzgl. Anmeldung von Bannern zu umgehen und auf die Rechte der Gegenseite zu sch...
Aber dass jetzt mit dem Finger ausschließlich auf Türkgücü wieder gezeigt wird in den Medien und der Gesellschaft... Naja, zumindest hier sind sich ja mal die politischen Außen des Landes einig.
#
SGE_Werner schrieb:

...Aber dass jetzt mit dem Finger ausschließlich auf Türkgücü wieder gezeigt wird in den Medien...


Da liegst Du falsch, Werner.
Es wird mitnichten ausschließlich mit dem Finger auf Türkgücü gezeigt, dieser Vorwurf an die Medien ist absurd.
Ich brauche keine 2 Minuten zu suchen, um Artikel der Süddeutschen etc. zu finden, in denen z.B. klar geschrieben wird dass der Verein den FCB früh drauf hingewiesen hat dass man dies Banner nicht akzeptieren wird.
Dazu unisono das Hinterfragen bezüglich der Verhältnismäßigkeit seitens der Polizei.
Und auch dieser Kommentar in einem nicht unbekannten Medium widerlegt recht eindrucksvoll Deine Behauptung:
https://www.kicker.de/kommentar-tuerkguecue-gegen-fc-bayern-ii-ein-abbruch-mit-vorgeschichte-926528/artikel

"...Dass einige Provokateure sich im Namen des Rekordmeisters derart daneben benehmen, kann zudem nicht im Interesse des Vereins sein...Das sonst nie gesehene Transparent des "FC Bayern Fanclubs Kurdistan" hatte bereits im Hinspiel für Verärgerung bei Türkgücü gesorgt...
Die Schuldfrage stellt sich dennoch nicht. Denn Interesse an einem Fußballspiel war bei einem Teil der Bayern-Anhänger nicht zu erkennen"

#
SGE_Werner schrieb:

...Aber dass jetzt mit dem Finger ausschließlich auf Türkgücü wieder gezeigt wird in den Medien...


Da liegst Du falsch, Werner.
Es wird mitnichten ausschließlich mit dem Finger auf Türkgücü gezeigt, dieser Vorwurf an die Medien ist absurd.
Ich brauche keine 2 Minuten zu suchen, um Artikel der Süddeutschen etc. zu finden, in denen z.B. klar geschrieben wird dass der Verein den FCB früh drauf hingewiesen hat dass man dies Banner nicht akzeptieren wird.
Dazu unisono das Hinterfragen bezüglich der Verhältnismäßigkeit seitens der Polizei.
Und auch dieser Kommentar in einem nicht unbekannten Medium widerlegt recht eindrucksvoll Deine Behauptung:
https://www.kicker.de/kommentar-tuerkguecue-gegen-fc-bayern-ii-ein-abbruch-mit-vorgeschichte-926528/artikel

"...Dass einige Provokateure sich im Namen des Rekordmeisters derart daneben benehmen, kann zudem nicht im Interesse des Vereins sein...Das sonst nie gesehene Transparent des "FC Bayern Fanclubs Kurdistan" hatte bereits im Hinspiel für Verärgerung bei Türkgücü gesorgt...
Die Schuldfrage stellt sich dennoch nicht. Denn Interesse an einem Fußballspiel war bei einem Teil der Bayern-Anhänger nicht zu erkennen"

#
Eintracht-Laie schrieb:

Es wird mitnichten ausschließlich mit dem Finger auf Türkgücü gezeigt, dieser Vorwurf an die Medien ist absurd.


Ok, gebe recht, meine Aussage war falsch und muss ich zurücknehmen.
#
Auch wenn nächste Woche noch einige Ligen spielen, so ist aufgrund der Wetteraussichten wohl nur zu erwarten, dass die Tabellen noch mehr zerrissen werden durch Ausfälle, daher der abschließende Blick zum Jahresende auf den Zwischenstand in den Regionalligen und Oberligen

RL Bayern

Kandidaten für Platz 1 (Relegation gegen Nordost) : Unterhaching (57) und Würzburger Kickers (54)

Der Kampf um Platz 1 wird hier definitiv zwischen den beiden ausgetragen, alle anderen Teams liegen bereits mit zweistelligen Punktzahlen dahinter. Bayern II im Niemandsland, Schweinfurt sogar im Feld der vielen potenziellen Kandidaten für den Abstieg (ca. 10 Teams innerhalb von 6 Punkten).

RL Nordost

Kandidaten für Platz 1 (Relegation gegen Bayern): Die halbe Liga, 10 Teams innerhalb von 8 Punkten, darunter Erfurt, Cottbus, Berliner AK, Chemnitz, BSG Chemie, Lok Leipzig, Babelsberg, Jena, Altglienicke und BFC Dynamo.

Halberstadt abgeschlagen Letzter ohne Sieg, einzig TeBe noch in der Nähe.

RL Nord

Kandidaten für den Aufstieg: Lübeck (44) , HSV II (38) , Hannover II (38)

Lübeck definitiv weiterhin der Favorit, die beiden zweiten Mannschaften bleiben aber in Schlagdistanz. Havelse enttäuschend und im Abstiegskampf, Emden mit 7 Punkten und -51 Tordifferenz praktisch schon abgestiegen.

RL West

Kandidaten für den Aufstieg: Preußen Münster (44) , evtl. Wuppertaler SV (34, Spiel weniger)

Münster mit sehr überzeugender Runde, da muss schon viel passieren, damit man das noch abgibt. Wuppertal ist schon ein gutes Stück weg, Aachen und Gladbach II sogar 11 Punkte.
RWO und Fortuna Köln nur im Mittelfeld, Ahlen und Wattenscheid derzeit auf Abstiegsplätzen.

RL Südwest

Kandidaten für den Aufstieg: Ulm (42), evtl. Steinbach, Balingen, Oxxenbach, Homburg, Hoffenheim II

Ulm ein gutes Stück voraus, Hoffenheim II aber noch mit zwei Spielen weniger, könnten auf 4 Punkte noch rankommen. Ulm ist aber klar Favorit mit seiner starken Defensive.

Die Bornheimer mittlerweile im Niemandsland (aber ohne größere Abstiegsnöte) , im Abstiegsbereich Freiberg, Kassel, Worms, Aalen, Trier, RW Koblenz.

Oberligen

Noch nicht klar, wer sich um eine RL-Lizenz bewirbt, daher einfach mal nur die tabellarische Situation...

BY-Nord: Gebenbach vor Bamberg , Eltersdorf und Donaustauf noch in Schlagdistanz / Hof im Abstiegskampf
BY-Süd: Schalding-Heining klar vorne, dahinter ganz viele Teams gleichauf (Memmingen, Ingolstadt 2 , 1860 II usw.)

NOFV-Nord: Rostocker FC vorne, in Schlagdistanz Rostock II und Zehlendorf
NOFV-Süd: Noch dicht beisammen > Eilenburg, Bischofswerda, Halle 96, Zorbau und Plauen vorne / Krass hier, wie Nordhausen und auch Bautzen nach dem Absturz ganz unten stehen...

Bremen: Oberneuland aktuell vorne
Hamburg: Dassendorf (will ja eh nie hoch) , Sasel, Eimsbüttel und Altona oben dabei
SH: Kilia Kiel , Eichede und Todesfelde mit starker Bilanz im Dreikampf
NI: Fünf Teams im Aufstiegskampf (Spelle-Venhaus, Lupo-Martini Wolfsburg, Heeslinger SC, Egestorf-Langreder, VfL Oldenburg)

Mittelrhein: Wegberg-Beeck und Hennef vorne
Niederrhein: Velbert klar vorne, Uerdingen und SW Essen zumindest noch im Verfolgerfeld
Westfalen: Mehrere Teams im Rennen: Bövinghausen, Rhynern, Münster II, Paderborn II, Clarholz, Gütersloh, ASC Dortmund

RPS: Gibt Aufstiegsrunde, daher noch gar keine Tendenz erkennbar, die meisten Punkte hat TuS Koblenz
Hessen: Bekanntlich unsere Zweite vorne mit Gießen , dahinter Türkgücü Friedberg
BaWü: Stuttgarter Kickers mit starker Bilanz (20 Spiele, 51 Punkte, 69 Tore) vorne, Großaspach sieben Pkt dahinter, danach riesige Lücke.

Also aktuelle Aufsteiger in die 3. Liga wären: Münster, Ulm, Lübeck sowie Sieger Unterhaching/Erfurt
Hat sich also nicht viel geändert in den letzten Wochen.
#
Patrick Helmes wird neuer Trainer der Sportfreunde Siegen, er kehrt also zu seinen Wurzeln zurück
#
Patrick Helmes wird neuer Trainer der Sportfreunde Siegen, er kehrt also zu seinen Wurzeln zurück
#
FredSchaub schrieb:

Patrick Helmes wird neuer Trainer der Sportfreunde Siegen, er kehrt also zu seinen Wurzeln zurück


Was haben seine Wurzeln mit Siegen zu tun?

(Achtung... Wortwitz)
#
FredSchaub schrieb:

Patrick Helmes wird neuer Trainer der Sportfreunde Siegen, er kehrt also zu seinen Wurzeln zurück


Was haben seine Wurzeln mit Siegen zu tun?

(Achtung... Wortwitz)
#
SemperFi schrieb:

FredSchaub schrieb:

Patrick Helmes wird neuer Trainer der Sportfreunde Siegen, er kehrt also zu seinen Wurzeln zurück


Was haben seine Wurzeln mit Siegen zu tun?

(Achtung... Wortwitz)

😂
#
FredSchaub schrieb:

Patrick Helmes wird neuer Trainer der Sportfreunde Siegen, er kehrt also zu seinen Wurzeln zurück


Was haben seine Wurzeln mit Siegen zu tun?

(Achtung... Wortwitz)
#
SemperFi schrieb:

FredSchaub schrieb:

Patrick Helmes wird neuer Trainer der Sportfreunde Siegen, er kehrt also zu seinen Wurzeln zurück


Was haben seine Wurzeln mit Siegen zu tun?

(Achtung... Wortwitz)



was ist schlimmer als Verlieren?


(er hat seine Laufbahn hier begonnen halt)
#
Patrick Helmes wird neuer Trainer der Sportfreunde Siegen, er kehrt also zu seinen Wurzeln zurück
#
FredSchaub schrieb:

Patrick Helmes wird neuer Trainer der Sportfreunde Siegen, er kehrt also zu seinen Wurzeln zurück

So oft, wie Helmes hierher hätte kommen sollen/wollen/können/im Gespräch war, hätte man das fast schon unter "Ehemalige" posten können.
#
FredSchaub schrieb:

Patrick Helmes wird neuer Trainer der Sportfreunde Siegen, er kehrt also zu seinen Wurzeln zurück

So oft, wie Helmes hierher hätte kommen sollen/wollen/können/im Gespräch war, hätte man das fast schon unter "Ehemalige" posten können.
#
DBecki schrieb:

FredSchaub schrieb:

Patrick Helmes wird neuer Trainer der Sportfreunde Siegen, er kehrt also zu seinen Wurzeln zurück

So oft, wie Helmes hierher hätte kommen sollen/wollen/können/im Gespräch war, hätte man das fast schon unter "Ehemalige" posten können.

Im Prinzip schon. Schließlich war er ja praktisch wochenlang schon da.
#
DBecki schrieb:

FredSchaub schrieb:

Patrick Helmes wird neuer Trainer der Sportfreunde Siegen, er kehrt also zu seinen Wurzeln zurück

So oft, wie Helmes hierher hätte kommen sollen/wollen/können/im Gespräch war, hätte man das fast schon unter "Ehemalige" posten können.

Im Prinzip schon. Schließlich war er ja praktisch wochenlang schon da.
#
WürzburgerAdler schrieb:

DBecki schrieb:

FredSchaub schrieb:

Patrick Helmes wird neuer Trainer der Sportfreunde Siegen, er kehrt also zu seinen Wurzeln zurück

So oft, wie Helmes hierher hätte kommen sollen/wollen/können/im Gespräch war, hätte man das fast schon unter "Ehemalige" posten können.

Im Prinzip schon. Schließlich war er ja praktisch wochenlang schon da.

Im Gegensatz zu Martin Lanig. Der war bis heute nie richtig da. 😎
#
WürzburgerAdler schrieb:

DBecki schrieb:

FredSchaub schrieb:

Patrick Helmes wird neuer Trainer der Sportfreunde Siegen, er kehrt also zu seinen Wurzeln zurück

So oft, wie Helmes hierher hätte kommen sollen/wollen/können/im Gespräch war, hätte man das fast schon unter "Ehemalige" posten können.

Im Prinzip schon. Schließlich war er ja praktisch wochenlang schon da.

Im Gegensatz zu Martin Lanig. Der war bis heute nie richtig da. 😎
#
👍 😎
#
OFX verliert Jakob Lemmer (ex. Eintracht-Jugend), er wird fortan für die SG Dynamo Dresden auflaufen.
#
OFX verliert Jakob Lemmer (ex. Eintracht-Jugend), er wird fortan für die SG Dynamo Dresden auflaufen.
#
franzzufuss schrieb:

OFX verliert Jakob Lemmer (ex. Eintracht-Jugend), er wird fortan für die SG Dynamo Dresden auflaufen.

Da scheint einer einen echten Karriereplan zu haben, so im Hinblick auf "sympathische Arbeitgeber"


Teilen