Hoch energetische Phase Hoch

#
Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr, liebes RocknRoll

Wir befinden uns völlig nachgewiesen im dunkel Loch.
Folglich eine kurze einführung ins Loch - und wie das so entstand.

Unter der anführung des über-erfahrenen stets fehlerlosen trockenast-sammlers, der sich vom unter-staub ernährt, erbeteten sie bewusst für stolz Frankfurt ein hochenergetisches Mantra, recht ähnlich der regenmacherei. blinder weise unterschätzten er hochheit seine wirkung aufs balancierende gefolterte ganze gemächt..von dem sie zudem nichts verstanden...so einfach geschah also was geschehen musste, unter der frage der zeit..es wurde wahr. es wurde stets erdrückt, gar verboten und durch ungut mantras geschwächt - und so wurde es final tatsächlich ängstlich dann leblos und nun zerbricht.

Die tragödie jedoch wurde nicht vollends überblickt. die tausendfache zweifarbige feuer armee, sennemals ausgestattet mit der mächtigsten liebeskraft auf dem kontinent, wurde sorgsam in liebeslosen trockenstaub gehüllt - das chaos brach ein. zu sehen wird es heute - viele verschwanden vollends, viele klagten laut ihr leid viele bekämpften sich abnun gegenseitig, viele leben nur als schatten und folgen dem staub.

hauptsache das ganze gemächt wurde zu loch..erzeugt vom manipulator ohne liebe für feuer und liebe. das loch ihm reicht - es ist seine heimat. durch seine tarnart wird er schwer erkannt seit jahren, jahrzehnten. dabei sein herz garnicht böse nur er ein selbstherrlicher roboter aus dem land für hoffnungslose.

zum glück das gute ist das kraftfeld es wird alles ändern so oder so..

..jetzt haltet ganz eng nur zusammen, die wahren ihr die ihr seht und versteht ..das reicht..es wird ganz schlimm und geht vorbei. der stäuber schon längst unwichtig. ich helfe euch.

das rote feuer muss von euch entzündet neu brennen - von wem denn sonst ?  versteht ihr nicht ? die Kraft ist hier überall sie liegt da und wartet bis du aufhörst vom staub des Stäubers zu husten - und bei der musik wird gänsehaut mit träne der gemeinsamkeit - dann es wieder explodiert, dem andren die luft nimmt und ihn völlig degradiert mit mut - ganz laut soll es werden, ganz laut. so soll es sein. ohne alles angst... nur ihr !

es ist ganz einfach verankert in der einzigartigkeit des kraftvollen landes und dem adler  - ich kann nicht zuviel varraten aber gelesen in der Akasha Chronik ist jedem bewusst worauf er ist bei dem omen Eintracht Frankfurt. Es ist unvergleichbar mit niederstädten - dörfer bleiben auf belieben gar unerwähnt. so soll er halt regen erbeten fürs feuer aber es zischt doch nur es kann nicht erlöschen. er kann gehen, sogar nackig..feuer bleibt.

konzentrier dich und bleibe klar was wichtig ist mit den andren.
so lebe es, lass dich nicht verirren - es jetzt zu sterben ist dumm

fussball hab ich nicht gesehen

übermittelt vom Armand-Jean I. du Plessis de Richelieu - Marquis du Chillou
#
Endlich redet einer mal klartext. Meine volle Zustimmung.
#
Kraftfeld is back!
Jetzt gehts aufwärts!  
#
Ich mag die Beiträge von Kraftfeld. Danke dafür, macht Spaß sich durch den Text zu arbeiten.

"das loch ihm reicht - es ist seine heimat."
#
Hoffentlich geht der Thread nicht in dem ganzen UE-Gebabbel unter...
#
Horst_Schlämmer schrieb:
Kraftfeld is back!
Jetzt gehts aufwärts!    


LoL. Das habe ich mir auch gerade gedacht. Der negative Hiob. Oder so.
#
Hubert_Cumberdale schrieb:
Hoffentlich geht der Thread nicht in dem ganzen UE-Gebabbel unter...


Keine Sorge! Das hier ist ein echter "Kraftfeld". Gütesiegel.
#
Großartiger Text, Kraftfeld kann es immer noch.
#
Absolute Zustimmung und das ist Fakt, ganz, ganz toller Text.
#
So isses. So wirds gemacht. Auch auf Die Gefahr hin, dass Akasha-Chronik zetert: Fukel raus. Caio.
#
adlerkadabra schrieb:
So isses. So wirds gemacht. Auch auf Die Gefahr hin, dass Akasha-Chronik zetert: Fukel raus. Caio.




Da habbe sich die rischtische Spinner gefunne.

Des kannste doch in die Tonne kloppe.
#
HeinzGründel schrieb:
adlerkadabra schrieb:
So isses. So wirds gemacht. Auch auf Die Gefahr hin, dass Akasha-Chronik zetert: Fukel raus. Caio.




Da habbe sich die rischtische Spinner gefunne.

Des kannste doch in die Tonne kloppe.

Nö, HG, nix Tonne.

"Das gehört beiläufig in die Glutenkiste" (Anna Blume)

#
hab den Text jetzt ein zweites mal gegönnt. Unglaublich geil.
#
und schon auf seite 2 - schade.

tja, kraftfeld, nix mehr mit halb-happy dunkel steingrau. schwarzdunkel ist das loch.

auf das rote feuer - prost!
#
::Kraftfeld:: schrieb:

fussball hab ich nicht gesehen


5 Worte - und doch reichen Sie völlig aus als Spielbericht für das vergangene Spiel  
#
::Kraftfeld:: schrieb:


..jetzt haltet ganz eng nur zusammen, die wahren ihr die ihr seht und versteht ..das reicht..es wird ganz schlimm und geht vorbei. der stäuber schon längst unwichtig. ich helfe euch

   ...  

konzentrier dich und bleibe klar was wichtig ist mit den andren. so lebe es, lass dich nicht verirren - es jetzt zu sterben ist dumm




Das sollte sich manch einer hier im UE mal zu Herzen nehmen...
#
Respekt! scheinbar ist hier die kreative Ecke. Vielleicht ist es der richtige Platz für ein kleines Plädoyer für unseren Trainer:

Nun ist es Herbst, es wird früher dunkel- auch für Herrn Funkel. Und doch sage ich: man solle ihn weiter arbeiten lassen, auch wenn ihn manche hassen. Denken wir doch nur ein paar Jahre zurück, da herrschte hier pures Glück. Wir sind aufgestiegen und spielten international, da hat keiner gesagt:" Der Trainer ist aber katastrophal".  Es wäre link, den Grund des Versagens, zu suchen bei Fink.  Was ich aber meine: Es sind die Spieler, welche haben die Beine. Mit diesen kommen die Pässe nicht an, so dass man sich die Haare raufen kann. Der Trainer kann nichts machen, außer an der Linie zu wachen. Jedoch ist es in Frankfurt Kult, zu rufen: Der Trainer ist schuld!
#
"Wer die Akasha-Chronik lesen will, benötigt zudem die Erlaubnis der geistigen Wesen, in deren Obhut sie liegt. Die reinen Absichten der "Reisenden" und ihre Assimilationsfähigkeit werden überprüft; die entsprechenden Erkundungen dürfen nie ein persönliches Ziel verfolgen."


So ist es!
#
C.Preuß schrieb:
Respekt! scheinbar ist hier die kreative Ecke. Vielleicht ist es der richtige Platz für ein kleines Plädoyer für unseren Trainer:

Nun ist es Herbst, es wird früher dunkel- auch für Herrn Funkel. Und doch sage ich: man solle ihn weiter arbeiten lassen, auch wenn ihn manche hassen. Denken wir doch nur ein paar Jahre zurück, da herrschte hier pures Glück. Wir sind aufgestiegen und spielten international, da hat keiner gesagt:" Der Trainer ist aber katastrophal".  Es wäre link, den Grund des Versagens, zu suchen bei Fink.  Was ich aber meine: Es sind die Spieler, welche haben die Beine. Mit diesen kommen die Pässe nicht an, so dass man sich die Haare raufen kann. Der Trainer kann nichts machen, außer an der Linie zu wachen. Jedoch ist es in Frankfurt Kult, zu rufen: Der Trainer ist schuld!


Und es ist der Trainer der dafür verantwortlich ist, was diese Beine so wochenends veranstalten.
Wäre dem nicht so, wäre es doch ebenso sinnfrei sich hier für diesen einzusetzen, oder?
Es sei denn, man hegt eine persönliche Affinität für ihn, was aber beim Fussball kaum ein Argument sein dürfte.
#
sCarecrow schrieb:
C.Preuß schrieb:
Respekt! scheinbar ist hier die kreative Ecke. Vielleicht ist es der richtige Platz für ein kleines Plädoyer für unseren Trainer:

Nun ist es Herbst, es wird früher dunkel- auch für Herrn Funkel. Und doch sage ich: man solle ihn weiter arbeiten lassen, auch wenn ihn manche hassen. Denken wir doch nur ein paar Jahre zurück, da herrschte hier pures Glück. Wir sind aufgestiegen und spielten international, da hat keiner gesagt:" Der Trainer ist aber katastrophal".  Es wäre link, den Grund des Versagens, zu suchen bei Fink.  Was ich aber meine: Es sind die Spieler, welche haben die Beine. Mit diesen kommen die Pässe nicht an, so dass man sich die Haare raufen kann. Der Trainer kann nichts machen, außer an der Linie zu wachen. Jedoch ist es in Frankfurt Kult, zu rufen: Der Trainer ist schuld!


Und es ist der Trainer der dafür verantwortlich ist, was diese Beine so wochenends veranstalten.
Wäre dem nicht so, wäre es doch ebenso sinnfrei sich hier für diesen einzusetzen, oder?
Es sei denn, man hegt eine persönliche Affinität für ihn, was aber beim Fussball kaum ein Argument sein dürfte.




Du warst wohl nicht im Westerwald. Dort wurde mit neuesten Methoden von Funkel das Laufen gelehrt

http://s3.directupload.net/images/080904/2m43iccn.jpg


Teilen