Emre Can

#
Mich würde gerne interessieren, warum unser Megatalent bei den Bayern spielt. Wer war schuld daran? Oder konnte die Eintracht ihn gar nicht halten?

Er ist Kapitän der U17-Nationalmannschaft und auch beim FCB soll er Kapitän sein.
#
weil er bei bayern bessere aussichten hat? genau wie hartherz in wolfsburg oder cecen in stuttgart.
#
Morphium schrieb:
Mich würde gerne interessieren, warum unser Megatalent bei den Bayern spielt. Wer war schuld daran? Oder konnte die Eintracht ihn gar nicht halten?

Er ist Kapitän der U17-Nationalmannschaft und auch beim FCB soll er Kapitän sein.


Warum?
Geld und Perspektive!

Glaub mir auch hier war man sich klar, daß Can ein Riesentalent ist, aber wenn Bayern klopft, was willste machen...

Es hat seine Gründe warum Kraatz so angepisst ist, daß andere Vereine schon 15jährige abwerben, einer davon ist eben Can.
#
SemperFi schrieb:
Morphium schrieb:
Mich würde gerne interessieren, warum unser Megatalent bei den Bayern spielt. Wer war schuld daran? Oder konnte die Eintracht ihn gar nicht halten?

Er ist Kapitän der U17-Nationalmannschaft und auch beim FCB soll er Kapitän sein.


Warum?
Geld und Perspektive!

Glaub mir auch hier war man sich klar, daß Can ein Riesentalent ist, aber wenn Bayern klopft, was willste machen...

Es hat seine Gründe warum Kraatz so angepisst ist, daß andere Vereine schon 15jährige abwerben, einer davon ist eben Can.


Wenn uns die Talente schon so früh abhauen, dann können wir den Laden gleich dicht machen. Can hätte uns später ne richtig dicke Ablöse gebracht...
#
Morphium schrieb:
SemperFi schrieb:
Morphium schrieb:
Mich würde gerne interessieren, warum unser Megatalent bei den Bayern spielt. Wer war schuld daran? Oder konnte die Eintracht ihn gar nicht halten?

Er ist Kapitän der U17-Nationalmannschaft und auch beim FCB soll er Kapitän sein.


Warum?
Geld und Perspektive!

Glaub mir auch hier war man sich klar, daß Can ein Riesentalent ist, aber wenn Bayern klopft, was willste machen...

Es hat seine Gründe warum Kraatz so angepisst ist, daß andere Vereine schon 15jährige abwerben, einer davon ist eben Can.


Wenn uns die Talente schon so früh abhauen, dann können wir den Laden gleich dicht machen. Can hätte uns später ne richtig dicke Ablöse gebracht...


Du denkst bei einem wie Can an Ablöse?

Ich denk daran, daß der Kerl durchaus das Zeug gehabt hätte uns dieses Jahr sogar schon als Ergänzungsspieler weiterzuhelfen.

Oh Mann, aber dann über Kommerzialisierung des Fussballs meckern, während man bei verlorenen Jugendspieler nur Eurozeichen in den Augen hat...
#
SemperFi schrieb:

Du denkst bei einem wie Can an Ablöse?

Ich denk daran, daß der Kerl durchaus das Zeug gehabt hätte uns dieses Jahr sogar schon als Ergänzungsspieler weiterzuhelfen.


Natürlich denk ich in erster Linie an die Ablöse. Fast jeder Verein, der nicht FC Bayern oder Real Madrid heißt, denkt in erster Linie an die Ablöse, die ein Spieler später evtl. bringen könnte, damit der Verein die Lücke nach "oben" kleiner macht.

Für uns ist das der einzige Weg, es sei denn, wir bekommen einen Abramowitsch. Aber da dies sehr unwahrscheinlich ist, müssen wir zusehen, wie wir unsere Talente zu Geld machen können. Denn eins ist Fakt: Wie werden die richtigen guten Spieler eh nie halten können, wir hatten doch sogar Probleme, einen mittelmäßigen Kicker wie Ochs zu halten.

Die Talente aus dem neuen Internat müssen in Zukunft zu Geld gemacht werden, damit der Kader zunächst in der Breite verstärkt wird.

Natürlich hätte uns Can helfen können, ohne Frage. 3-4 Jahre hätte er uns weiterbringen können, doch irgendwann hätten die Großen angeklopft.


SemperFi schrieb:

Oh Mann, aber dann über Kommerzialisierung des Fussballs meckern, während man bei verlorenen Jugendspieler nur Eurozeichen in den Augen hat...


Die Spielregeln sind Shice. Aber wenn sie schon mal da sind, dann sollte man das Beste draus machen und die Regeln auch dementsprechend für sich ausnutzen.
#
Morphium schrieb:
SemperFi schrieb:

Du denkst bei einem wie Can an Ablöse?

Ich denk daran, daß der Kerl durchaus das Zeug gehabt hätte uns dieses Jahr sogar schon als Ergänzungsspieler weiterzuhelfen.


Natürlich denk ich in erster Linie an die Ablöse. Fast jeder Verein, der nicht FC Bayern oder Real Madrid heißt, denkt in erster Linie an die Ablöse, die ein Spieler später evtl. bringen könnte, damit der Verein die Lücke nach "oben" kleiner macht.


Ach, deswegen geben wir Rode und Jung ab und warten nur darauf, daß Kittel wieder fit ist, damit wir ihn verscherbeln können.

Zum Glück lebe ich in einer anderen Realität.

In meiner hält man die Jungs so lange wie möglich, damit diese aufgrund ihrer Klasse die Lücke kleiner machen können.

Gomez hat zB Stuttgart durch Tore nach oben gebracht, mit den von der Ablöse finanzierten Spielern wurde 0 erreicht.

Dortmund hätte auch gerne Sahin gehalten, Bremen gerne Özil, Stuttgart gerne Khedira, Mainz gerne Schürrle.

Man aktzeptiert die Ablöse, weil man es muss (Wunsch des Spielers, wirtschaftliche Notwendigkeit), nicht weil man es so möchte oder es ein primäres Ziel ist.
#
Leider hast du recht mit dem kommerz aber leider müssen
wir uns dem anpassen.Unsere veranwortlichen haben dies
immer noch nicht kapiert das unsere konkurrenten auch die nachbarn hoffenheim oder mainz dieses rad mit drehen.
Jawohl wenn ich ein ausnahmetalent habe muss ich ihm mehr
geld geben ihn speziel fördern u betreuen .Mache ich das nicht
ist er für null weg.Wenn das talent sich aber durchsetzt
verkaufe ich ihn teuer u kann mich richtig verstärken.
Da wir keinen geldgeber haben oder eine firma haben die mit millionen ums sicht schmeißt haben wir gar keine andere wahl.
#
SemperFi schrieb:
Morphium schrieb:
SemperFi schrieb:

Du denkst bei einem wie Can an Ablöse?

Ich denk daran, daß der Kerl durchaus das Zeug gehabt hätte uns dieses Jahr sogar schon als Ergänzungsspieler weiterzuhelfen.


Natürlich denk ich in erster Linie an die Ablöse. Fast jeder Verein, der nicht FC Bayern oder Real Madrid heißt, denkt in erster Linie an die Ablöse, die ein Spieler später evtl. bringen könnte, damit der Verein die Lücke nach "oben" kleiner macht.


Ach, deswegen geben wir Rode und Jung ab und warten nur darauf, daß Kittel wieder fit ist, damit wir ihn verscherbeln können.

Zum Glück lebe ich in einer anderen Realität.

In meiner hält man die Jungs so lange wie möglich, damit diese aufgrund ihrer Klasse die Lücke kleiner machen können.

Gomez hat zB Stuttgart durch Tore nach oben gebracht, mit den von der Ablöse finanzierten Spielern wurde 0 erreicht.

Dortmund hätte auch gerne Sahin gehalten, Bremen gerne Özil, Stuttgart gerne Khedira, Mainz gerne Schürrle.

Man aktzeptiert die Ablöse, weil man es muss (Wunsch des Spielers, wirtschaftliche Notwendigkeit), nicht weil man es so möchte oder es ein primäres Ziel ist.



Also du glaubst, ich will die Jungs nicht hier spielen sehen und würde sie am liebsten alle sofort verkaufen?

Da ich leider kein Romantiker bin, weiss ich, dass irgendwann die Großen anklopfen und sie holen werden. Und genau auf diesen Moment müssen wir uns vorbereiten.

Durch diese Verkäufe könnten wir irgendwann dahinkommen, diese Talente auch mal behalten zu können und sie nicht verkaufen zu müssen, aber das ist ein langer Weg.

Und was Gomez und die 30 Mio. angeht: Da wurde die Kohle einfach falsch investiert. Aber damit kennen wir uns auch aus. Stichwort: Caio.
#
Morphium schrieb:
SemperFi schrieb:
Morphium schrieb:
SemperFi schrieb:

Du denkst bei einem wie Can an Ablöse?

Ich denk daran, daß der Kerl durchaus das Zeug gehabt hätte uns dieses Jahr sogar schon als Ergänzungsspieler weiterzuhelfen.


Natürlich denk ich in erster Linie an die Ablöse. Fast jeder Verein, der nicht FC Bayern oder Real Madrid heißt, denkt in erster Linie an die Ablöse, die ein Spieler später evtl. bringen könnte, damit der Verein die Lücke nach "oben" kleiner macht.


Ach, deswegen geben wir Rode und Jung ab und warten nur darauf, daß Kittel wieder fit ist, damit wir ihn verscherbeln können.

Zum Glück lebe ich in einer anderen Realität.

In meiner hält man die Jungs so lange wie möglich, damit diese aufgrund ihrer Klasse die Lücke kleiner machen können.

Gomez hat zB Stuttgart durch Tore nach oben gebracht, mit den von der Ablöse finanzierten Spielern wurde 0 erreicht.

Dortmund hätte auch gerne Sahin gehalten, Bremen gerne Özil, Stuttgart gerne Khedira, Mainz gerne Schürrle.

Man aktzeptiert die Ablöse, weil man es muss (Wunsch des Spielers, wirtschaftliche Notwendigkeit), nicht weil man es so möchte oder es ein primäres Ziel ist.



Also du glaubst, ich will die Jungs nicht hier spielen sehen und würde sie am liebsten alle sofort verkaufen?

Da ich leider kein Romantiker bin, weiss ich, dass irgendwann die Großen anklopfen und sie holen werden. Und genau auf diesen Moment müssen wir uns vorbereiten.

Durch diese Verkäufe könnten wir irgendwann dahinkommen, diese Talente auch mal behalten zu können und sie nicht verkaufen zu müssen, aber das ist ein langer Weg.

Und was Gomez und die 30 Mio. angeht: Da wurde die Kohle einfach falsch investiert. Aber damit kennen wir uns auch aus. Stichwort: Caio.


Dortmund wurde Meister und konnte Sahin nicht halten.

Bei aller Liebe, aber wir werden in 25 Jahren nicht in die Regionen kommen, wo ein Spieler nicht zu Barca oder Real oder ManU gehen würde und wenn wir 10 Talente für je 10 Mios verkaufen.

Ergo der Kreislauf, den Du da beschreibst wird es niemals geben, jedenfalls nicht zu unseren Lebzeiten.

Nach 4 Meisterschaften in Folge und der Titelverteidigung in der CL können wir mal anfangen darüber zu reden.

Frag mal in Porto nach, die können Dir sagen, daß man Erfolg haben kann, wie man will und trotzdem gehen Trainer und Spieler, wenn andere rufen.
#
SemperFi schrieb:


Dortmund wurde Meister und konnte Sahin nicht halten.


Aber nur, weil Real anrief. Der HSV, Werder oder der VfB z.B hätten keine Chance gehabt. Doch wenn einer dieser Vereine einen unserer Spieler will, dann werden sie ihn mit großer Wahrscheinlichkeit auch bekommen. Dass der VfB Rode und Jung nicht bekam, lag an deren Verträgen. Ansonsten wären die Jungs weg gewesen.

Mir geht es nicht um die Lücke zu Real oder Bayern, sondern die zu den genannten Vereinen.

SemperFi schrieb:


Bei aller Liebe, aber wir werden in 25 Jahren nicht in die Regionen kommen, wo ein Spieler nicht zu Barca oder Real oder ManU gehen würde und wenn wir 10 Talente für je 10 Mios verkaufen.

Ergo der Kreislauf, den Du da beschreibst wird es niemals geben, jedenfalls nicht zu unseren Lebzeiten.

Nach 4 Meisterschaften in Folge und der Titelverteidigung in der CL können wir mal anfangen darüber zu reden.


Wie gesagt, mir geht es auch gar nicht um diese Vereine. Obwohl, was in 20 Jahren passiert, kann dir keiner sagen. Vor 25 Jahren war ManU nicht mal Spitze in England. Dann kam Ferguson - Der Rest ist bekannt.


SemperFi schrieb:


Frag mal in Porto nach, die können Dir sagen, daß man Erfolg haben kann, wie man will und trotzdem gehen Trainer und Spieler, wenn andere rufen.

Porto hat einen verdammt großen Nachteil: Die portugiesische Liga. Die Liga ist einfach nicht attraktiv genug.
#
Morphium schrieb:
SemperFi schrieb:


Dortmund wurde Meister und konnte Sahin nicht halten.


Aber nur, weil Real anrief. Der HSV, Werder oder der VfB z.B hätten keine Chance gehabt. Doch wenn einer dieser Vereine einen unserer Spieler will, dann werden sie ihn mit großer Wahrscheinlichkeit auch bekommen. Dass der VfB Rode und Jung nicht bekam, lag an deren Verträgen. Ansonsten wären die Jungs weg gewesen.


Aber sie wären nur weg gewesen, weil wir zweitklassig spielen.

Wären wir 7. oder 8. geworden, hätte es da doch keine Diskussion gegeben.
Alle genannten Vereine haben soviel Geld verbrannt ohne auf die europäische Bühne zu kommen, daß ohne Abstieg diese Vereine auf einmal grob unseren Etat gehabt hätten.

Steigen wir umgehend wieder auf, sind wir eben nicht kleiner oder schwächer, als eben jene, solange diese nicht auf einmal einen auf BvB2 (wobei deren Erfolg ja nicht von ungefähr oder zufällig kommt) machen.

Leverkusen, Dortmund, Schalke, Wolfsburg, Bayern, die haben Geldpotential, welches weit über unserem liegt.
Alle anderen Vereine wären jetzt schon grob in derselben Gewichtsklasse (ein Blick nach Hamburg macht das aktuell sehr deutlich).

Wir müssen uns nicht mit Gewalt kleiner machen, als wir sind.

Und ohne diesen Stadionknebelvertrag würde es sogar noch besser aussehen.
Wir müssen halt nur wieder aufsteigen.
#
SemperFi schrieb:
Morphium schrieb:
SemperFi schrieb:


Dortmund wurde Meister und konnte Sahin nicht halten.


Aber nur, weil Real anrief. Der HSV, Werder oder der VfB z.B hätten keine Chance gehabt. Doch wenn einer dieser Vereine einen unserer Spieler will, dann werden sie ihn mit großer Wahrscheinlichkeit auch bekommen. Dass der VfB Rode und Jung nicht bekam, lag an deren Verträgen. Ansonsten wären die Jungs weg gewesen.


Aber sie wären nur weg gewesen, weil wir zweitklassig spielen.

Wären wir 7. oder 8. geworden, hätte es da doch keine Diskussion gegeben.
Alle genannten Vereine haben soviel Geld verbrannt ohne auf die europäische Bühne zu kommen, daß ohne Abstieg diese Vereine auf einmal grob unseren Etat gehabt hätten.

Steigen wir umgehend wieder auf, sind wir eben nicht kleiner oder schwächer, als eben jene, solange diese nicht auf einmal einen auf BvB2 (wobei deren Erfolg ja nicht von ungefähr oder zufällig kommt) machen.

Leverkusen, Dortmund, Schalke, Wolfsburg, Bayern, die haben Geldpotential, welches weit über unserem liegt.
Alle anderen Vereine wären jetzt schon grob in derselben Gewichtsklasse (ein Blick nach Hamburg macht das aktuell sehr deutlich).

Wir müssen uns nicht mit Gewalt kleiner machen, als wir sind.

Und ohne diesen Stadionknebelvertrag würde es sogar noch besser aussehen.
Wir müssen halt nur wieder aufsteigen.


Wenn wir 3x in Folge 8. werden, dann sind diese Spieler auch weg. Um diesen Kreislauf zu durchbrechen, müssen wir, wenn diese Spieler uns verlassen, auch davon profitieren.

Mit den Einnahmen können wir dafür sorgen, dass wir nicht immer 8. werden, sondern mal 5. oder 4. - Dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass diese Spieler bleiben, auch größer.

Genau deswegen schaue ich immer darauf, wieviel Ablöse uns einer unserer aktuellen Spieler bringen könnte.

Kittel könnte uns verdammt reich machen irgendwann in 3 Jahren, Jung und Rode würden unser Konto auch gut füllen.


Und nein, ich mache uns nicht kleiner. Der Verein hat ne menge Potential. Sie wird irgendwann wieder oben mitspielen, mit diesen Voraussetzungen ist dies sehr wahrscheinlich.


Wären wir nicht abgestiegen, wie du es ja auch sagst, hätten wir jetzt eine gute Basis gehabt. Aber leider sind wir eben abgestiegen...
#
Eine viel bessere Frage ist: wie locken wir den Jungen wieder zurück, á lá Erdbeerpflücker  ?
#
Nuriel schrieb:
Eine viel bessere Frage ist: wie locken wir den Jungen wieder zurück, á lá Erdbeerpflücker  ?


Die einzige Chance wäre, wenn er mit 18-20 in ein Loch fällt und die Bayern absolut keinen Bedarf an ihm haben.

Ochs ist und war ein Durchschnittskicker, Can ist jemand Marke Götze.

Sollte er sich mit 17/18 in der U23 gut zeigen, kann ich mir vorstellen, daß die Bayern ihn wie Lahm mal 2 Jahre verleihen, mehr aber auch nicht.
#
Oder wir machen ihm in der nächsten Zeit ein unwiederstehliches Angebot  
#
iran069 schrieb:
Oder wir machen ihm in der nächsten Zeit ein unwiederstehliches Angebot    


Soviele Jungfrauen bekommste in Frankfurt nicht zusammen...  
#
SemperFi schrieb:
iran069 schrieb:
Oder wir machen ihm in der nächsten Zeit ein unwiederstehliches Angebot    


Soviele Jungfrauen bekommste in Frankfurt nicht zusammen...    


Ich dachte da eher ein ein saftiges Gehalt welches sich noch jede Saison um 10% erhöht
#
Wie saftig muss das Gehalt sein, damit wir damit Bayern ausstechen?  
#
Nuriel schrieb:
Wie saftig muss das Gehalt sein, damit wir damit Bayern ausstechen?    

Sehr saftig  und wir sagen ihm dass er nächste Saison Stammspieler wird weil Mr. Perspektive sowieso weg sein wird


Teilen