Wen wollt Ihr? Sobis oder Chevanton

#
Jawoll jung ,Deutscher Pass,schnell und vor dem Tor ungefähr so gefährlich,wie Du-Ri Cha.Nee nee wir brauchen schon jemand der auch ab und an mal trifft.Also ganz bestimmt nicht Nando Rafael.
Dann lieber Eigler aus Fürth holen,oder(unrealistisch muss ich zugeben)Valdez aus Bremen.
#

Schwarzer-Oktober schrieb:
Jawoll jung ,Deutscher Pass,schnell und vor dem Tor ungefähr so gefährlich,wie Du-Ri Cha.Nee nee wir brauchen schon jemand der auch ab und an mal trifft.Also ganz bestimmt nicht Nando Rafael.
Dann lieber Eigler aus Fürth holen,oder(unrealistisch muss ich zugeben)Valdez aus Bremen.



der ist genau wie frommer,....kannst du mir glauben.....aber ein nando rafael kommt auch unserem system zu gute... in berlin wird kein konterfussball gespielt.... er würde bei uns aufgehen und wie ne bombe platzen ...damit meine ich bei uns würde er tore schiessen!!
#
Chevanton? der wurd doch nur von nem forumsmitglied ins gespräch gebracht, ohne quelle und alles...

Sobis wär geil!
#
HEutige Ausgabe der FAZ:

Angeblich ist Bruchhagen übers Wochenende untergetaucht und befindet oder befand sich in Südamerika.

Auch Friedhelm Funkel hat mittlerweile bestätigt, dass Sobis der Eintracht angeboten wurde, man aber zunächst aufgrund der Ablösesumme Abstand von einem Transfer genommen habe. Nun sei der U-20 Nationalstürmer allerdings günstiger zu haben, berichtet die FAZ.

Rhein-Main-Sport, Regionalbeilage zur FAZ, S. 51
#
her mit dem mann..öhm..(jungen) ;-D
#

sCarecrow schrieb:
Beide!



*ironie on*

Nehmen wir doch Beide-Taka ist erledigt und wenn wir wie Schalke kräftig Kredite aufnehmen gehen wird das schon. Wir haben geschlafen als wir Herrn Meier als Manager hätten bekommen können-dann wäre das alles viel einfacher gewesen

*ironie off*

*koppschüddel
#
@ Dino:

Guter Mann, mein Beitrag ist mit ein bisschen Amusement zu genießen.
Wenn man mich fragt, wen ich von beiden gerne hätte kann ich nun mal nicht anders antworten.
Sobis sagt mir zwar nix, hab mir aber sagen lassen, dass der Kerl ne Rakete ist.
Chevanton ist der Hammer überhaupt.

Wenn du hingehen würdest und mich fragen würdest, ob ich an die Realisierbarkeit an solchen Transfers glaube,  würde ich leider traurig den Kopf schütteln...

Auf der anderen Seite wünsche ich es mir, dass der Eintracht demnächst ein richtig Coup gelingt.
#

sCarecrow schrieb:
@ Dino:

Guter Mann, mein Beitrag ist mit ein bisschen Amusement zu genießen.
Wenn man mich fragt, wen ich von beiden gerne hätte kann ich nun mal nicht anders antworten.
Sobis sagt mir zwar nix, hab mir aber sagen lassen, dass der Kerl ne Rakete ist.
Chevanton ist der Hammer überhaupt.

Wenn du hingehen würdest und mich fragen würdest, ob ich an die Realisierbarkeit an solchen Transfers glaube,  würde ich leider traurig den Kopf schütteln...

Auf der anderen Seite wünsche ich es mir, dass der Eintracht demnächst ein richtig Coup gelingt.


Zumal die Frage ja lautet:
"Wen wollt ihr? Sobis oder Cheva?"
und wenn man nun beide gern im Team haben will, weil beide ausgewiesen gute Fußballer sind, antwortet man halt mit: "beide"

Hätte die Frage gelautet:
Sobis oder Cheva? Welchen von beiden können wir uns leisten?
wäre die Antwort nach unserem Wissensstand wohl "Keinen" gewesen!

Crow ist halt (genauso wie ich) ein realistischer Träumer!
#
Da ich sehe das mein Beitrag als etwas zu "persönlich" zu verstehen ist, zitiere ich mich selbst aus einem anderen Beitrag ums besser auf den Punkt zu bringen:

"Nebenbei, ich hoffe immernoch das Dodo zu Einsätzen kommt und sich beweisen kann-Jugend fördern ist immernoch die bessere Alternative als wahllos einzukaufen. Will nicht wissen was da an Stürmerpotential noch irgendwo in Hinter-Tupfingen auf einem Bolzplatz schlummert."


Egal ob Sobis oder Cheva...die große Frage bleibt ob sich das Geld auszahlt-wenn HB dieser Meinung ist dann warte ich das gerne ab, da ich über Beide zu wenig weiß um das beurteilen zu können.

In einem anderen Beitrag wurde geschrieben das zu einer langfristigen Verbesserung und Leistungssteigerung unseres Teams nun der Zeitpunkt gekommen sei sich auch risikoreich zu verstärken. Das empfinde ich nicht so...vor einem starken halben Jahr noch Zweitligaluft geschnuppert und noch nicht mal Jahr 1 in der BL gesichert, aber schon von internationalen Transfers über einige Mios diskutieren-das ist mir etwas zu viel um ehrlich zu sein.

Momentan zeigt sich bei uns das sich ein team entwickelt und die "teuren" Spieler nicht einmal zwingend die unersätzlichen Leistungsträger sind (z.B. Ama, auch wenn ich ihn sehr schätze).

Denke ein in diese Mannschaft hereinwachsender Stroh-Engel hilft uns bei weitem mehr als ein "auf Probe" hinzugekaufter Cheva oder Sobis.

Ebenfalls schon geschrieben:
Sollte sich Cheva oder Sobis durchsetzen dann ist er nach einem halben Jahr oder Jahr wieder weg und hinterlässt eine Lücke-setzt er sich nicht durch haben wir einen Bankwärmer mehr und wie zäh diese vom Verein zu trennen sind sieht man ja in den Fällen Frommer, Dragusha, Lenze.

Pro aktueller Stil beim Manschaftsaufbau-Kontra risikoreichem Zukauf und der Option bei einschlagen der Spieler Zwischenhändler zu werden.

Hoffe das stellt meine Aussage von oben wieder ins rechte Licht.

Greetz, Dino
#

dino5511 schrieb:
Da ich sehe das mein Beitrag als etwas zu "persönlich" zu verstehen ist, zitiere ich mich selbst aus einem anderen Beitrag ums besser auf den Punkt zu bringen:

"Nebenbei, ich hoffe immernoch das Dodo zu Einsätzen kommt und sich beweisen kann-Jugend fördern ist immernoch die bessere Alternative als wahllos einzukaufen. Will nicht wissen was da an Stürmerpotential noch irgendwo in Hinter-Tupfingen auf einem Bolzplatz schlummert."


Egal ob Sobis oder Cheva...die große Frage bleibt ob sich das Geld auszahlt-wenn HB dieser Meinung ist dann warte ich das gerne ab, da ich über Beide zu wenig weiß um das beurteilen zu können.

In einem anderen Beitrag wurde geschrieben das zu einer langfristigen Verbesserung und Leistungssteigerung unseres Teams nun der Zeitpunkt gekommen sei sich auch risikoreich zu verstärken. Das empfinde ich nicht so...vor einem starken halben Jahr noch Zweitligaluft geschnuppert und noch nicht mal Jahr 1 in der BL gesichert, aber schon von internationalen Transfers über einige Mios diskutieren-das ist mir etwas zu viel um ehrlich zu sein.

Momentan zeigt sich bei uns das sich ein team entwickelt und die "teuren" Spieler nicht einmal zwingend die unersätzlichen Leistungsträger sind (z.B. Ama, auch wenn ich ihn sehr schätze).

Denke ein in diese Mannschaft hereinwachsender Stroh-Engel hilft uns bei weitem mehr als ein "auf Probe" hinzugekaufter Cheva oder Sobis.

Ebenfalls schon geschrieben:
Sollte sich Cheva oder Sobis durchsetzen dann ist er nach einem halben Jahr oder Jahr wieder weg und hinterlässt eine Lücke-setzt er sich nicht durch haben wir einen Bankwärmer mehr und wie zäh diese vom Verein zu trennen sind sieht man ja in den Fällen Frommer, Dragusha, Lenze.

Pro aktueller Stil beim Manschaftsaufbau-Kontra risikoreichem Zukauf und der Option bei einschlagen der Spieler Zwischenhändler zu werden.

Hoffe das stellt meine Aussage von oben wieder ins rechte Licht.

Greetz, Dino


Aber wäre das bei Stroh-Engel anders?
Würde er einschlagen wie eine Bombe, wäre er auch in einem halben oder ganzen Jahr weg (siehe Kiesling aus Nürnberg).
Sicher ist es immer besser auf die Jugend zu setzen und möglichst auf deutsche Spieler. Aber Du sagst es doch selbt, vor einem halben Jahr noch in der 2.Liga und jetzt noch nicht fest in der 1.Liga etabliert. Genau das ist der Grund warum HB an größere Transfers denkt. Das Grundgerüst steht, aus vielen jungen in der Entwicklung steckenden Spielern. Man kann nicht von denen erwarten das sie sich stetig steigern und immer 100% ihre Leistung abrufen, nein da gibt es auch mal Schwächephasen oder ganze Leistungseinbrüche und welche die den Sprung gar nicht schaffen. Deshalb will HB mit 2-3 Tranfers von gestandenen Profis sicherstellen das wir uns weiterhin in der 1.Liga festigen und behaupten.
Natürlich glaubt keiner wirklich daran das wir einen Sobis oder Cheva wirklich kriegen, aber immerhin sind wir schon mal wieder mit im Lostopf bei solchen Transfers.
Ich kann mich noch an 87/88 erinnern, als die Eintracht in einem Überraschung-Coup Lajos Detari verpflichtete, damit hat auch niemand gerechnet. Damals löste das einen wahren Schub aus und man wurde Pokalsieger!
Warum soll uns solch ein Glücksgriff bei geschickter Verhandlung nicht wieder gelingen?
Ach ein Wort noch zu den "verborgenen Bombern" auf den Bolzplätzen unseres Landes. Sicher gibt es die, aber da gehört eine Menge Glück dazu den zu finden, ich kann Dir bei Bedarf eine Liste von Oberliga und Regionalliga"bombern" erstellen denen die Eintracht eine Chance gegeben hatte, aber keiner hat sich durchgesetzt! Umso mehr muß ein Dodo vorsichtig und langsam aufgebaut werden, weil der Junge hat Talent!
#
Ist richtig, nur ein Dodo ist momentan bei uns ja sozusagen noch nicht in der vollen Belastung, sprich wenn er wie Kiesling am Ende der Saison gehen würde gäbs Kohle für jemand für den nur wenig Finanzen eingesetzt worden sind (und Ama und Copa wären immernoch da). Bei Sobis z.B. sieht das anders aus da das Risiko weitaus höher und unkalkulierbarer ist wie er in der BuLi zurecht kommt.

Meine Meinung ist eben das sich solche Risiken sicherlich lohnen, aber wir verfrüht anfangen damit umzugehen. Lass das in zwei Jahren geschehen wenn wir wieder stabil in der ersten Liga sind-dann stehts um den Kassenstand anders und das Auffangen eines Fehlschlages der Mios kostet ist leichter zu kompensieren. Denk mal an die Kohleverbrennung und wer da zu welchen Preisen geholt wurde.....ist noch garnicht so lange her.

Ps: Beispiel Detari...war ein Klasse Spieler, aber eben nur durchlaufstation und schneller weg als man schauen konnte. Muss sagen darüber war ich ziemlich enttäuscht das wenn man schon so einen Spieler holt, ihn auch nicht halten kann.

Sollte es bei Sobis oder Cheva so laufen-ich würde jeden in den Hintern beissen wenn der dann z.B. für Bayern eine Saison später gegen uns trifft.
#

EZJ schrieb:
Wie kommst du auf Chevanton?

Ich will auf jeden Fall nen Rafael... entweder Nando oder Sobis


püüh, van der Vaart


Teilen