Ioannis Amanatidis und Eintracht Frankfurt trennen sich

#
Eintracht Frankfurt und Ioannis Amanatidis trennen sich

Am heutigen Tag haben sich Eintracht Frankfurt, vertreten durch den Vorstandsvorsitzenden Heribert Bruchhagen, und Ioannis Amanatidis, vertreten durch Prof. Dr. Georgios Gounalakis und Rechtsanwalt Peter Hoppensteadt, einvernehmlich auf die Auflösung des bis zum 30.06.2012 laufendenden Vertrags verständigt.

Der langjährige Mannschaftskapitän von Eintracht Frankfurt Ioannis Amanatidis bestritt insgesamt 140 Spiele und schoss dabei 42 Tore für die Eintracht.

Eintracht Frankfurt dankt Ioannis Amanatidis für seine sportlichen Verdienste und wünscht ihm alles Gute für die Zukunft.
Presseabteilung / Eintracht Frankfurt Fußball AG

Impressum
Eintracht Frankfurt Fußball AG

Ruth Wagner
Presseabteilung
#
#
sehr gut, eine baustelle weniger.
#
Endlich ist Ruhe!
#
gut so
#
Gut... wieder eine Baustelle weniger
#
Ja, nach allem ist es jetzt gut. Aber es kostet die Eintracht viel Geld, das an anderer Stelle fehlt. Und das haben vorwiegend die Herren HB und BH zu vertreten.
#
is was bekannt über die höhe der abfindung?
#
venedig schrieb:
Ja, nach allem ist es jetzt gut. Aber es kostet die Eintracht viel Geld, das an anderer Stelle fehlt. Und das haben vorwiegend die Herren HB und BH zu vertreten.


Aha und wie kommst du zu dieser exklusiven Meinung?
#
venedig schrieb:
Ja, nach allem ist es jetzt gut. Aber es kostet die Eintracht viel Geld, das an anderer Stelle fehlt. Und das haben vorwiegend die Herren HB und BH zu vertreten.


ehh...und was is mit ama??? unschuldig???
#
ahhhh .... endlich!!!!      
#
endlich ruhe!!!
#
und trotzdem hatte er Recht. Im Grund müsste der Trainerdarsteller aus dem letzten Jahr die Kosten für die Abfindung übernehmen.
#
venedig schrieb:
Ja, nach allem ist es jetzt gut. Aber es kostet die Eintracht viel Geld, das an anderer Stelle fehlt. Und das haben vorwiegend die Herren HB und BH zu vertreten.


mist aber auch, hätten sie ihn doch trainieren lassen sollen, dann hätte er uns wenigstens kein geld gekostet.....
#
venedig schrieb:
Ja, nach allem ist es jetzt gut. Aber es kostet die Eintracht viel Geld, das an anderer Stelle fehlt. Und das haben vorwiegend die Herren HB und BH zu vertreten.


bei hb könnte ich mir ja noch denken warum du das so siehst. wobwi hb ama ziemlich lange geschützt hat.

was bh damit zu tun haben könnte, dass die situation am ende völlig verfahren war, wüsste ich dann aber doch ganz gerne.

und ja, gut, dass diese baustelle erledigt ist. und ab jetzt kann, wer das will, im "ehemalige-thread" weiter diskutieren.
#
so hoffentlich kehrt jetzt Ruhe ein und beide Parteien können sich wieder "auf Augenhöhe begegnen"
#
mickmuck schrieb:
venedig schrieb:
Ja, nach allem ist es jetzt gut. Aber es kostet die Eintracht viel Geld, das an anderer Stelle fehlt. Und das haben vorwiegend die Herren HB und BH zu vertreten.


mist aber auch, hätten sie ihn doch trainieren lassen sollen, dann hätte er uns wenigstens kein geld gekostet.....


gehalt??? (oder war das ironie?)

abfindung is sicherlich geringer als das gesamte gehalt für ein jahr...
#
Lieber ein Ende mit Schrecken als weiterhin Schrecken ohne Ende... schade, das es so zu Ende geht, aber jetzt ist wenigstens Ruhe  :neutral-face
#
Schade um Ama als Persönlichkeit, gut für die Eintracht.
#
so besteht "das gesicht der eintracht" nun aus pyro und fans, die allem und jedem den mittelfinger entgegen strecken

das ende? schwamm drüber

danke fuer eine tolle zeit, ioannis!





mittelfingerstrecker schreiben dann bitte ab hier:


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!