Ultras Düsseldorf stellen Aktivität ein!!!

#
Hier nochmal ein kurzer Hinweis der stillgelegten UD bzgl. des (zumindest für mich) mysteriösen 11 Freunde Artikels:

http://www.ultrasdüsseldorf.de/
#
propain schrieb:
Was in manchen Stadien passiert ist doch normal, sowas passiert wenn sämtliche Fanszenen von Verband und Politik radikalisiert werden. Da können sich der DFB, die DPolG und die Innenminister doch mal auf die Schulter klopfen was sie schon erreicht haben.


Genau, Politik und Verband sind schuld wenn jetzt rechte Gesellen aus den Löchern gekrochen kommen, wie kann es anders sein.
#
Eintracht-Laie schrieb:
propain schrieb:
Was in manchen Stadien passiert ist doch normal, sowas passiert wenn sämtliche Fanszenen von Verband und Politik radikalisiert werden. Da können sich der DFB, die DPolG und die Innenminister doch mal auf die Schulter klopfen was sie schon erreicht haben.


Genau, Politik und Verband sind schuld wenn jetzt rechte Gesellen aus den Löchern gekrochen kommen, wie kann es anders sein.


Wenn Politik und Verband die Gegner der Nazis bekämpft, wer bekommt dann wohl Oberhand? Dreimal darfst du raten, dann kommst sogar du drauf. Die Ultras waren oftmals die Einzigen die die Nazis aus den Stadien raus gehalten haben, die sich wirklich entgegen gestellt haben und das nicht nur verbal in irgendwelchen Foren.
#
Mal ganz davon abgesehen das man mit all der hochgepushten Medienhetze im vergangenen Jahr wohl eher dafür gesorgt hat, das solche Gruppierungen diese Bühne wählen.

Wieviel das jetzt dazu beiträgt kann man sicher nicht mit gewissheit sagen, aber für mich war dies schon immer der bitterste Beigeschmack.
#
SGEFrankfurt1899 schrieb:
im hinblick auf die sge ist es überhaupt möglich unsere hools mit rechtem gedanken gut zu unterwandern? Ich kenne mich da nicht gut aus aber kenne als hooligan gruppe nur brigade nassau aber die kahmen mir eher als ausländer vor also wie weit ist es hier möglich das soetwas passiert?


Wir sind weder rechts noch links, weder Osten noch Westen, es interessiert uns nicht was der eine oder andere in seiner Freizeit für Gedankengut hat so lange er es nicht übertrieben nach außen kehrt und so den Ruf unserer Gruppierung schadet.
Ich hoffe ich konnte dir damit helfen.
#
Maxfanatic schrieb:
Zicolov schrieb:
In Frankfurt haben wir noch Glück,


Ich würde nicht sagen, dass das auf Glück zurückzuführen ist.


Ich würde sogar sagen, dass wir die Aussage mit dem Glück völlig vergessen sollten.
#
Basaltkopp schrieb:
Maxfanatic schrieb:
Zicolov schrieb:
In Frankfurt haben wir noch Glück,


Ich würde nicht sagen, dass das auf Glück zurückzuführen ist.


Ich würde sogar sagen, dass wir die Aussage mit dem Glück völlig vergessen sollten.  


Es geht hier um eine Unterwanderung der Fankurve durch Nazis. Kann man aus deiner Aussage also schließen, dass wenn solche Dinge wie in LEV unterbleiben würden, du dafür einen deutlich größeren Nazi-Anteil unter den Eintrachtfans in Kauf nehmen würdest?
#
Im Nachgang zu Samstag lässt ja schon ein ordentlicher Teil des Internetmobs der sich hier im Forum und auf anderen Plattformen versammelt hat, bisweilen faschistoides Gedankengut nicht nur durchscheinen sondern trägt es offen zu Tage. Würde mich daher nicht wundern, wenn der ein oder andere eine Kurven-SS hier sehr begrüßen würde. Das bisschen urtümliche Gedankengut tut ja keinem weh, im Gegensatz zu den fiesen Bengalos.

Pedrogranata würde ich übrigens zum Sturmbannführer ehrenhalber ernennen.
#
Maxfanatic schrieb:
Im Nachgang zu Samstag lässt ja schon ein ordentlicher Teil des Internetmobs der sich hier im Forum und auf anderen Plattformen versammelt hat, bisweilen faschistoides Gedankengut nicht nur durchscheinen sondern trägt es offen zu Tage. Würde mich daher nicht wundern, wenn der ein oder andere eine Kurven-SS hier sehr begrüßen würde. Das bisschen urtümliche Gedankengut tut ja keinem weh, im Gegensatz zu den fiesen Bengalos.

Pedrogranata würde ich übrigens zum Sturmbannführer ehrenhalber ernennen.


Du schmeißt zwei Themen in einen Topf, rührst um und schon hast du die Welt, wie sie dir gefällt. Bravo. Hoffentlich gelingt es dir die Faschos mit deinen bengalischen Lichtern auch weiterhin aus der Kurve fern zu halten. Oh man.
#
Maxfanatic schrieb:
Im Nachgang zu Samstag lässt ja schon ein ordentlicher Teil des Internetmobs der sich hier im Forum und auf anderen Plattformen versammelt hat, bisweilen faschistoides Gedankengut nicht nur durchscheinen sondern trägt es offen zu Tage. Würde mich daher nicht wundern, wenn der ein oder andere eine Kurven-SS hier sehr begrüßen würde. Das bisschen urtümliche Gedankengut tut ja keinem weh, im Gegensatz zu den fiesen Bengalos.

Pedrogranata würde ich übrigens zum Sturmbannführer ehrenhalber ernennen.


Die Pryodiskussion vieler Ernsthafter User auf eine Faschoebene zusammenfassen. Aber schön zu sehen, dass selbst dir nicht mal mehr als das 3. Reich und SS-Scheiße einfällt, um die Bambule des Jogginghosen-Mobs zu rechtfertigen. Und gleichzeitig klatscht der Max dann beim Wort "Kapo, Brigade oder Schlachtfest" verzückt in seine Griffel und ist empört, wenn denn einer mal was kritisches über die gleichgechaltete Kurve sagt.

Denn, ULTRA darf alles, die Ultra-Kritiker haben bitte jede Form zu wahren und er darf schon gar nicht emotional seinen Worten freien Lauf lassen.
#
#
Maxfanatic schrieb:
Im Nachgang zu Samstag lässt ja schon ein ordentlicher Teil des Internetmobs der sich hier im Forum und auf anderen Plattformen versammelt hat, bisweilen faschistoides Gedankengut nicht nur durchscheinen sondern trägt es offen zu Tage. Würde mich daher nicht wundern, wenn der ein oder andere eine Kurven-SS hier sehr begrüßen würde. Das bisschen urtümliche Gedankengut tut ja keinem weh, im Gegensatz zu den fiesen Bengalos.

Pedrogranata würde ich übrigens zum Sturmbannführer ehrenhalber ernennen.


Sorry, aber das ist bullshit! Vor allem der letzte Satz!
#
Ach naja, wenn jeder hier seine Empörung und seinen Gedanken freien Lauf lassen kann, dann kann ich das ja auch mal tun.

Wer sich davon provoziert fühlt, ist selber schuld. Getroffene Hunde bellen.
#
Maxfanatic schrieb:

Wer sich davon provoziert fühlt, ist selber schuld. Getroffene Hunde bellen.


So "argumentierst" du ja schon seit Jahren
#
Arya schrieb:
Maxfanatic schrieb:

Wer sich davon provoziert fühlt, ist selber schuld. Getroffene Hunde bellen.


So "argumentierst" du ja schon seit Jahren  


Vor allen wenns ums bellen bei Diskussionen um Pyro geht.  
#
Fußballverrückter schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Maxfanatic schrieb:
Zicolov schrieb:
In Frankfurt haben wir noch Glück,


Ich würde nicht sagen, dass das auf Glück zurückzuführen ist.


Ich würde sogar sagen, dass wir die Aussage mit dem Glück völlig vergessen sollten.  


Es geht hier um eine Unterwanderung der Fankurve durch Nazis. Kann man aus deiner Aussage also schließen, dass wenn solche Dinge wie in LEV unterbleiben würden, du dafür einen deutlich größeren Nazi-Anteil unter den Eintrachtfans in Kauf nehmen würdest?


diese frage ist sehr wichtig, glaube ich.
#
singender_hesse schrieb:
Fußballverrückter schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Maxfanatic schrieb:
Zicolov schrieb:
In Frankfurt haben wir noch Glück,


Ich würde nicht sagen, dass das auf Glück zurückzuführen ist.


Ich würde sogar sagen, dass wir die Aussage mit dem Glück völlig vergessen sollten.  


Es geht hier um eine Unterwanderung der Fankurve durch Nazis. Kann man aus deiner Aussage also schließen, dass wenn solche Dinge wie in LEV unterbleiben würden, du dafür einen deutlich größeren Nazi-Anteil unter den Eintrachtfans in Kauf nehmen würdest?


diese frage ist sehr wichtig, glaube ich.


Aber nur wenn am Ende der DFB und die Medien dran schuld sind. Und die Adlerfront...   ck v
#
vonNachtmahr1982 schrieb:
singender_hesse schrieb:
Fußballverrückter schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Maxfanatic schrieb:
Zicolov schrieb:
In Frankfurt haben wir noch Glück,


Ich würde nicht sagen, dass das auf Glück zurückzuführen ist.


Ich würde sogar sagen, dass wir die Aussage mit dem Glück völlig vergessen sollten.  


Es geht hier um eine Unterwanderung der Fankurve durch Nazis. Kann man aus deiner Aussage also schließen, dass wenn solche Dinge wie in LEV unterbleiben würden, du dafür einen deutlich größeren Nazi-Anteil unter den Eintrachtfans in Kauf nehmen würdest?


diese frage ist sehr wichtig, glaube ich.


Aber nur wenn am Ende der DFB und die Medien dran schuld sind. Und die Adlerfront...   ck v


ja ne, is klar.
kurze zusammenfassung und so.
ich hab da etwas mehr geschrieben.
ich erwarte in ffm eher eine stärkere präsenz von gruppen im stile der alten adlerfront als von organisierten rechten.

und mal ganz im ernst, ich brauche das nicht.
es gibt neben den ultras keine gruppe, die die grösse und das durchsetzungsvermögen hat, diese gruppen in schach zu halten.

was ist daran falsch?
würde ich gerne mal wissen.

ich glaube, und das nicht erst seit lev., dass ein wirklich völliges beenden jeglichen pyros mit einem ende der ultrabewegung einhergeht, und das die gruppen, die dieses vakuum füllen werden, uns wesentlich weniger gefallen werden.

denn auch neben den aktionen im stadion (positive wie negative) agieren diese gruppen anders, mit sozialer arbeit, mit spenden usw.

mir scheint, einige schütten grade das kind mit dem bade aus.
#
Maxfanatic schrieb:
Im Nachgang zu Samstag lässt ja schon ein ordentlicher Teil des Internetmobs der sich hier im Forum und auf anderen Plattformen versammelt hat, bisweilen faschistoides Gedankengut nicht nur durchscheinen sondern trägt es offen zu Tage. Würde mich daher nicht wundern, wenn der ein oder andere eine Kurven-SS hier sehr begrüßen würde. Das bisschen urtümliche Gedankengut tut ja keinem weh, im Gegensatz zu den fiesen Bengalos.

Pedrogranata würde ich übrigens zum Sturmbannführer ehrenhalber ernennen.


Kurven-SS?

Lass uns mal kurz überlegen...

Wir sind die wahren Fans (Deutschen)
Wir leben und sterben für den Verein (Deutschland)
Treu bis in den Tod
Unsere Fahne ist heilig.
Wir sind wichtig, die anderen egal
Nur wer uns angehört, ist zu respektieren.
Andersdenkende sind zu bekämpfen.
Regeln und Gesetze akzeptieren wir nur, sofern sie uns dienen.
Nur wir bestimmen die Zukunft der Kurve (Welt)

Frage mich gerade, wer hier die Faschisten sind?
#
Gerade die UF hat in der Vergangenheit auf mich alles andere als faschistisch gewirkt. Flagge gezeigt auf Anti-Nazi Demos. Engagement im sozialen Bereich. Ich kenne jedenfalls sonst niemand, der Wohnsitzlose ins Stadion eingeladen hat.
Aber da sind die Wahrnehmungen offenbar verschieden.

Wo große Ultragruppen, die sich klar antifaschistisch bekennen, Stärke verlieren, kann es aber in der Tat vorkommen, dass rechtsextreme Gruppen versuchen, das Vakuum auszufüllen.

Mancherorts (Aachen z.B.) hat es bereits geklappt. In Hamburg gab es ähnliches zu beobachten.
Ist ein übliches Phänomen: Wo sich Gruppen zurückziehen oder zurückgedrängt werden, warten andere, die frei gewordenen Positionen auszufüllen. Das gibt es in Parteien, in Vereinen, in allen größeren Zusammenhängen.

Mit Pyro hat das allerdings nichts zu tun. M. E.


Teilen