SC Freiburg

#
WuerzburgerAdler schrieb:
Auch wenn Freiburg sicherlich nie ganz über den Status einer Fahrstuhlmannschafft hinauskommen wird, so soll dieser Vergleich deren Leistung ins rechte Licht setzen:

Freiburg - Würzburg: zwei Städte, irgendwo auf Augenhöhe.

Würzburg: Regionalliga, Mittelfeld.
Freiburg: 5. in Liga 1, Europacupplatz.

Da braucht es keine Fragen mehr.

Dafür habt Ihr den besseren Wein und das bessere Bier und den schöneren Dialekt- Allerdings ist die Uni in FR etwas remommierter. Aber insgesamt 3:2 für WÜ!

#
ich neinte:   renommierter  
#
Was war denn in dem Spiel 2003?
#
Kuno Klötzer schrieb:
WuerzburgerAdler schrieb:
Auch wenn Freiburg sicherlich nie ganz über den Status einer Fahrstuhlmannschafft hinauskommen wird, so soll dieser Vergleich deren Leistung ins rechte Licht setzen:

Freiburg - Würzburg: zwei Städte, irgendwo auf Augenhöhe.

Würzburg: Regionalliga, Mittelfeld.
Freiburg: 5. in Liga 1, Europacupplatz.

Da braucht es keine Fragen mehr.

Dafür habt Ihr den besseren Wein und das bessere Bier und den schöneren Dialekt- Allerdings ist die Uni in FR etwas remommierter. Aber insgesamt 3:2 für WÜ!

 


Aha. Ein Kenner.  
#
Degi18 schrieb:
Was war denn in dem Spiel 2003?


Wenn mich nicht alles verrafft habe, war das ein Sonntagabendspiel.

Uns wurden bei dem Spiel glaube ich drei Elfmeter (2 Hand + Foul)verweigert, und zudem wurde von Freiburg keiner heruntergestellt. Dann hatte man Pech im Anschluss und Freiburg hatte - in einem schlechten Spiel - eine Torchance, die sie verwertet hatten. Und irgendwas war auch noch mit dem Tor dubios.

Ich hatte damals auf jeden Fall was gegen Freiburg, denen ich fortan den Abstieg wünschte.
#
S-G-Eintracht schrieb:
Degi18 schrieb:
Was war denn in dem Spiel 2003?


Wenn mich nicht alles verrafft habe, war das ein Sonntagabendspiel.

Uns wurden bei dem Spiel glaube ich drei Elfmeter (2 Hand + Foul)verweigert, und zudem wurde von Freiburg keiner heruntergestellt. Dann hatte man Pech im Anschluss und Freiburg hatte - in einem schlechten Spiel - eine Torchance, die sie verwertet hatten. Und irgendwas war auch noch mit dem Tor dubios.

Ich hatte damals auf jeden Fall was gegen Freiburg, denen ich fortan den Abstieg wünschte.


Bei dem Spiel glaube ich bis heute an einen Zusammenhang mit dem Wettskandal, bzw., dass das Spiel "entschieden" wurde.

Wäre das den Bayern 2003 bei Dortmund passiert, würde man heute noch vor jeder Partie das Spiel aus der Mottenkiste holen.
#
Also seit Streich da das Zepter übernommen hat, gehts wirklich ab beim SC.
Der Typ scheint irgendwie einen Schuss zu haben, aber was er aus dem aktuellen Freiburger Kader raus holt ist einfach sensationell.
Zu Finke-Zeiten gingen sie mir eher bisschen auf den Sack. Mittlerweile muss ich sagen, dass ich finde, dass es einer der letzten wirklich authentischen Vereine ist, der mit wenig Geld, dafür viel Herz und Verstand seinen eigenen Weg geht. Kann man eigentlich nur Respekt vor haben.
#
Tube schrieb:
Also seit Streich da das Zepter übernommen hat, gehts wirklich ab beim SC.
Der Typ scheint irgendwie einen Schuss zu haben, aber was er aus dem aktuellen Freiburger Kader raus holt ist einfach sensationell.
Zu Finke-Zeiten gingen sie mir eher bisschen auf den Sack. Mittlerweile muss ich sagen, dass ich finde, dass es einer der letzten wirklich authentischen Vereine ist, der mit wenig Geld, dafür viel Herz und Verstand seinen eigenen Weg geht. Kann man eigentlich nur Respekt vor haben.


Schon richtig, aber da können wir am Freitag auch keine Rücksicht drauf nehmen!
#
Ich finde es bemerkenswert, dass sowohl der SC (als auch mit Abstrichen die Mainzer) nicht mit den Begehrlichkeiten bzgl. ihrer Spieler zu kämpfen haben, wie es bei uns der Fall ist. Zumindest werden diese nicht öffentlich. Caligiuri, Gintner, Baumann, Kruse usw. sind alle sehr talentierte Kicker.
#
HessiP schrieb:
Ich finde es bemerkenswert, dass sowohl der SC (als auch mit Abstrichen die Mainzer) nicht mit den Begehrlichkeiten bzgl. ihrer Spieler zu kämpfen haben, wie es bei uns der Fall ist. Zumindest werden diese nicht öffentlich. Caligiuri, Gintner, Baumann, Kruse usw. sind alle sehr talentierte Kicker.  


Die sind talentiert - aber nicht herausragend. Selbiges galt in den letzten Jahren für Hannover. Die landeten im oberen Drittel, aber einen Spieler den ich von denen unbedingt hier sehen möchte gibt es nicht (mittlerweile Diouf). Ein Rode brachte halt in den ersten Spielen der Saison in den Augen der Öffentlichkeit herausragende Leistungen.  

Dazu kommt, dass man in Freiburg meist das Kollektiv lobt, während bei uns (warum auch immer) einzelne herausgestellt (Rode, Meier, Jung) werden.  Zudem ist die mediale Aufmerksamkeit in Frankfurt sehr viel größer als in Freiburg oder Mainz - so kommen solche Transfergerüchte eben vielmehr an die Öffentlichkeit. Ich denke es wird auch Interessenten für die Freiburger geben, nur sind hier nicht fünf Tageszeitungen daran interessiert.
#
Von Kehl über Aogo bis Cissé. Es gibt genug Freiburger Spieler, die Begehrlichkeiten weckten und weggeholt wurden.
#
WuerzburgerAdler schrieb:
Kuno Klötzer schrieb:
WuerzburgerAdler schrieb:
Auch wenn Freiburg sicherlich nie ganz über den Status einer Fahrstuhlmannschafft hinauskommen wird, so soll dieser Vergleich deren Leistung ins rechte Licht setzen:

Freiburg - Würzburg: zwei Städte, irgendwo auf Augenhöhe.

Würzburg: Regionalliga, Mittelfeld.
Freiburg: 5. in Liga 1, Europacupplatz.

Da braucht es keine Fragen mehr.

Dafür habt Ihr den besseren Wein und das bessere Bier und den schöneren Dialekt- Allerdings ist die Uni in FR etwas remommierter. Aber insgesamt 3:2 für WÜ!

 


Aha. Ein Kenner.    


Sorry, meiner unmaßgeblichen Meinung nach steht es 5:0 für Freiburg.  
#
edmund schrieb:
WuerzburgerAdler schrieb:
Kuno Klötzer schrieb:
WuerzburgerAdler schrieb:
Auch wenn Freiburg sicherlich nie ganz über den Status einer Fahrstuhlmannschafft hinauskommen wird, so soll dieser Vergleich deren Leistung ins rechte Licht setzen:

Freiburg - Würzburg: zwei Städte, irgendwo auf Augenhöhe.

Würzburg: Regionalliga, Mittelfeld.
Freiburg: 5. in Liga 1, Europacupplatz.

Da braucht es keine Fragen mehr.

Dafür habt Ihr den besseren Wein und das bessere Bier und den schöneren Dialekt- Allerdings ist die Uni in FR etwas remommierter. Aber insgesamt 3:2 für WÜ!

 


Aha. Ein Kenner.    


Sorry, meiner unmaßgeblichen Meinung nach steht es 5:0 für Freiburg.    


4:1. Beim Bier kann es keine zwei Meinungen geben.  
#
WuerzburgerAdler schrieb:
edmund schrieb:
WuerzburgerAdler schrieb:
Kuno Klötzer schrieb:
WuerzburgerAdler schrieb:
Auch wenn Freiburg sicherlich nie ganz über den Status einer Fahrstuhlmannschafft hinauskommen wird, so soll dieser Vergleich deren Leistung ins rechte Licht setzen:

Freiburg - Würzburg: zwei Städte, irgendwo auf Augenhöhe.

Würzburg: Regionalliga, Mittelfeld.
Freiburg: 5. in Liga 1, Europacupplatz.

Da braucht es keine Fragen mehr.

Dafür habt Ihr den besseren Wein und das bessere Bier und den schöneren Dialekt- Allerdings ist die Uni in FR etwas remommierter. Aber insgesamt 3:2 für WÜ!

 


Aha. Ein Kenner.    


Sorry, meiner unmaßgeblichen Meinung nach steht es 5:0 für Freiburg.    


4:1. Beim Bier kann es keine zwei Meinungen geben.    


Naja, den Würzburschen gibt es auch nur in Würzburg, also zumindest 4:2
#
HessiP schrieb:
Ich finde es bemerkenswert, dass sowohl der SC (als auch mit Abstrichen die Mainzer) nicht mit den Begehrlichkeiten bzgl. ihrer Spieler zu kämpfen haben, wie es bei uns der Fall ist. Zumindest werden diese nicht öffentlich. Caligiuri, Gintner, Baumann, Kruse usw. sind alle sehr talentierte Kicker.  


Naja, wir wurden halt als der Sensationsaufsteiger gehypet. Das ging bei denen halt nich. Reines Mediengebabbel.
#
WuerzburgerAdler schrieb:
Von Kehl über Aogo bis Cissé. Es gibt genug Freiburger Spieler, die Begehrlichkeiten weckten und weggeholt wurden.


Ich rede von dieser Saison, da müssen wir nicht bis Andi Möller zurück gehen.

In Freiburg steht definitiv das Kollektiv im Vordergrund, und wie bereits geschrieben wurde, fokussiert sich hier alles auf ein paar Spieler. Bei uns gibts nur Top oder Flop, Rode oder Occean. Das ist ziemlich schade, denn sowas wirkt sich durchaus auch auf die Spieler aus.
Das Interesse an Jung ist sicherlich vertraglich bedingt, bei Rode hat das auch andere Gründe. Es wird doch jedes Jahr ein neuer Shootingstar durchs Dorf getrieben... mal begründet, wie bei Reus, mal eher etwas oberflächlich, wie bei Rode.
Naja, ich bin jedenfalls gespannt, wie es am Freitag läuft, das wird ne ganz enge Kiste.
#
HessiP schrieb:
WuerzburgerAdler schrieb:
Von Kehl über Aogo bis Cissé. Es gibt genug Freiburger Spieler, die Begehrlichkeiten weckten und weggeholt wurden.


Ich rede von dieser Saison, da müssen wir nicht bis Andi Möller zurück gehen.

In Freiburg steht definitiv das Kollektiv im Vordergrund, und wie bereits geschrieben wurde, fokussiert sich hier alles auf ein paar Spieler. Bei uns gibts nur Top oder Flop, Rode oder Occean. Das ist ziemlich schade, denn sowas wirkt sich durchaus auch auf die Spieler aus.
Das Interesse an Jung ist sicherlich vertraglich bedingt, bei Rode hat das auch andere Gründe. Es wird doch jedes Jahr ein neuer Shootingstar durchs Dorf getrieben... mal begründet, wie bei Reus, mal eher etwas oberflächlich, wie bei Rode.
Naja, ich bin jedenfalls gespannt, wie es am Freitag läuft, das wird ne ganz enge Kiste.


Wie jetzt - der Möller war auch beim SC?    
#
Nuriel schrieb:
WuerzburgerAdler schrieb:
edmund schrieb:
WuerzburgerAdler schrieb:
Kuno Klötzer schrieb:
WuerzburgerAdler schrieb:
Auch wenn Freiburg sicherlich nie ganz über den Status einer Fahrstuhlmannschafft hinauskommen wird, so soll dieser Vergleich deren Leistung ins rechte Licht setzen:

Freiburg - Würzburg: zwei Städte, irgendwo auf Augenhöhe.

Würzburg: Regionalliga, Mittelfeld.
Freiburg: 5. in Liga 1, Europacupplatz.

Da braucht es keine Fragen mehr.

Dafür habt Ihr den besseren Wein und das bessere Bier und den schöneren Dialekt- Allerdings ist die Uni in FR etwas remommierter. Aber insgesamt 3:2 für WÜ!

 


Aha. Ein Kenner.    


Sorry, meiner unmaßgeblichen Meinung nach steht es 5:0 für Freiburg.    


4:1. Beim Bier kann es keine zwei Meinungen geben.    


Naja, den Würzburschen gibt es auch nur in Würzburg, also zumindest 4:2


Dafür hast du ein Schandmaul gut, das ohne Erwiderung bleiben wird.  
#
WuerzburgerAdler schrieb:
HessiP schrieb:
WuerzburgerAdler schrieb:
Von Kehl über Aogo bis Cissé. Es gibt genug Freiburger Spieler, die Begehrlichkeiten weckten und weggeholt wurden.


Ich rede von dieser Saison, da müssen wir nicht bis Andi Möller zurück gehen.

In Freiburg steht definitiv das Kollektiv im Vordergrund, und wie bereits geschrieben wurde, fokussiert sich hier alles auf ein paar Spieler. Bei uns gibts nur Top oder Flop, Rode oder Occean. Das ist ziemlich schade, denn sowas wirkt sich durchaus auch auf die Spieler aus.
Das Interesse an Jung ist sicherlich vertraglich bedingt, bei Rode hat das auch andere Gründe. Es wird doch jedes Jahr ein neuer Shootingstar durchs Dorf getrieben... mal begründet, wie bei Reus, mal eher etwas oberflächlich, wie bei Rode.
Naja, ich bin jedenfalls gespannt, wie es am Freitag läuft, das wird ne ganz enge Kiste.


Wie jetzt - der Möller war auch beim SC?      


Nee der war ein Talent, das von uns weg geholt wurde. Wollte damit nur ausdrücken, dass es die aktuelle Situaton nicht beschreibt, Sebastian Kehl in den Ring zu schmeissen.  ,-)


Teilen