VfB Stuttgart

#
Da können wir froh sein, dass wir so pessimistisch planende Verantwortliche haben.
#
Eintracht23 schrieb:
Eine Aussage von Fredi Bobic aus der B***

Manager Fredi Bobic bitter enttäuscht: „In zwei Spielen musst du gegen so eine Mannschaft weiterkommen. Natürlich reißt das Aus auch ein wirtschaftliches Loch bei uns rein. Vieles wurde bereits mit eingeplant, was noch gar nicht Fakt war.“ Der VfB hat Gelder aus dem internationalen Wettbewerb eingeplant, die er noch gar nicht hatte.

Wenn dem so ist werden es ungemütliche Zeiten am Neckar    


Das erklärt, warum sie sich Schwaab, Rausch und Abdellaoue haben leisten können, an die wir ja auch interessiert waren!
#
Adler-Fan79 schrieb:
Eintracht23 schrieb:
Eine Aussage von Fredi Bobic aus der B***

Manager Fredi Bobic bitter enttäuscht: „In zwei Spielen musst du gegen so eine Mannschaft weiterkommen. Natürlich reißt das Aus auch ein wirtschaftliches Loch bei uns rein. Vieles wurde bereits mit eingeplant, was noch gar nicht Fakt war.“ Der VfB hat Gelder aus dem internationalen Wettbewerb eingeplant, die er noch gar nicht hatte.

Wenn dem so ist werden es ungemütliche Zeiten am Neckar    


Das erklärt, warum sie sich Schwaab, Rausch und Abdellaoue haben leisten können, an die wir ja auch interessiert waren!  

Merkste was?
#
Adler-Fan79 schrieb:
Eintracht23 schrieb:
Eine Aussage von Fredi Bobic aus der B***

Manager Fredi Bobic bitter enttäuscht: „In zwei Spielen musst du gegen so eine Mannschaft weiterkommen. Natürlich reißt das Aus auch ein wirtschaftliches Loch bei uns rein. Vieles wurde bereits mit eingeplant, was noch gar nicht Fakt war.“ Der VfB hat Gelder aus dem internationalen Wettbewerb eingeplant, die er noch gar nicht hatte.

Wenn dem so ist werden es ungemütliche Zeiten am Neckar    


Das erklärt, warum sie sich Schwaab, Rausch und Abdellaoue haben leisten können, an die wir ja auch interessiert waren!  


wie ich den VFB kenne, werden die jetzt als Nachrücker ausgelost
#
FredSchaub schrieb:
Adler-Fan79 schrieb:
Eintracht23 schrieb:
Eine Aussage von Fredi Bobic aus der B***

Manager Fredi Bobic bitter enttäuscht: „In zwei Spielen musst du gegen so eine Mannschaft weiterkommen. Natürlich reißt das Aus auch ein wirtschaftliches Loch bei uns rein. Vieles wurde bereits mit eingeplant, was noch gar nicht Fakt war.“ Der VfB hat Gelder aus dem internationalen Wettbewerb eingeplant, die er noch gar nicht hatte.

Wenn dem so ist werden es ungemütliche Zeiten am Neckar    


Das erklärt, warum sie sich Schwaab, Rausch und Abdellaoue haben leisten können, an die wir ja auch interessiert waren!  


wie ich den VFB kenne, werden die jetzt als Nachrücker ausgelost


Nee, Auslosung ist vorbei! Apoel Nikosia rückt nach!
#
FredSchaub schrieb:
Adler-Fan79 schrieb:
[quote=Eintracht23]Eine Aussage von Fredi Bobic aus der B***

Manager Fredi Bobic bitter enttäuscht: „In zwei Spielen musst du gegen so eine Mannschaft weiterkommen. Natürlich reißt das Aus auch ein wirtschaftliches Loch bei uns rein. Vieles wurde bereits mit eingeplant, was noch gar nicht Fakt war.“ Der VfB hat Gelder aus dem internationalen Wettbewerb eingeplant, die er noch gar nicht hatte.

Wenn dem so ist werden es ungemütliche Zeiten am Neckar    


Das erklärt, warum sie sich Schwaab, Rausch und Abdellaoue haben leisten können, an die wir ja auch interessiert waren!  


wie ich den VFB kenne, werden die jetzt als Nachrücker ausgelost
[/quote

Nein, Chance vertan, siehe unten.
#
Adler-Fan79 schrieb:
FredSchaub schrieb:
Adler-Fan79 schrieb:
Eintracht23 schrieb:
Eine Aussage von Fredi Bobic aus der B***

Manager Fredi Bobic bitter enttäuscht: „In zwei Spielen musst du gegen so eine Mannschaft weiterkommen. Natürlich reißt das Aus auch ein wirtschaftliches Loch bei uns rein. Vieles wurde bereits mit eingeplant, was noch gar nicht Fakt war.“ Der VfB hat Gelder aus dem internationalen Wettbewerb eingeplant, die er noch gar nicht hatte.

Wenn dem so ist werden es ungemütliche Zeiten am Neckar    


Das erklärt, warum sie sich Schwaab, Rausch und Abdellaoue haben leisten können, an die wir ja auch interessiert waren!  


wie ich den VFB kenne, werden die jetzt als Nachrücker ausgelost


Nee, Auslosung ist vorbei! Apoel Nikosia rückt nach!  


huch

okay ich behaupte das Gegenteil
#
Da beginnt der Tag ja schonmal gut  
#
Eintracht23 schrieb:
Eine Aussage von Fredi Bobic aus der B***

Manager Fredi Bobic bitter enttäuscht: „In zwei Spielen musst du gegen so eine Mannschaft weiterkommen. Natürlich reißt das Aus auch ein wirtschaftliches Loch bei uns rein. Vieles wurde bereits mit eingeplant, was noch gar nicht Fakt war.“ Der VfB hat Gelder aus dem internationalen Wettbewerb eingeplant, die er noch gar nicht hatte.

Wenn dem so ist werden es ungemütliche Zeiten am Neckar    


Vielleicht kann er sich ja einen Kühne klonen, der Fredi!

Klar: Geld ausgeben, was man noch nicht hat und dann hinterher blöd gucken. Was bin ich so froh, das wir seriöse und konservative Kräfte am Ruder haben.
#
Adler-Fan79 schrieb:


Das erklärt, warum sie sich Schwaab, Rausch und Abdellaoue haben leisten können, an die wir ja auch interessiert waren!  


Dann sind die im Winter wenigstens billiger zu haben
#
Harvey schrieb:
Adler-Fan79 schrieb:


Das erklärt, warum sie sich Schwaab, Rausch und Abdellaoue haben leisten können, an die wir ja auch interessiert waren!  


Dann sind die im Winter wenigstens billiger zu haben


Billiger als ablösefrei?
#
geraeuschloser schrieb:
Harvey schrieb:
Adler-Fan79 schrieb:


Das erklärt, warum sie sich Schwaab, Rausch und Abdellaoue haben leisten können, an die wir ja auch interessiert waren!  


Dann sind die im Winter wenigstens billiger zu haben


Billiger als ablösefrei?


Ja, Leihe (mit KO) und Gehaltszahlung (teilweise) durch den ausleihenden Verein...
#
Aus dem Schaben-Forum, gefällt mir  

ERLÖSUNG IN DER NACHSPIELZEIT

Durchatmen in Stuttgart - Mit einem Gegentor in der Nachspielzeit hat der VfB den drohenden Einzug in die Gruppenphase der Europa League gerade noch abwenden können.

Zunächst hatte alles nach Plan begonnen – Ulreich und Röcker verwerteten in blindem Verständnis einen langen Ball der Kroaten souverän zu einer Vorlage auf Benko und erzwangen damit die 1:0 – Führung von Rijeka. Die Freude währte jedoch nur kurz, denn ein improvisierter Schuss von Gentner – auf Knien - landete weniger Minuten später wie aus dem Nichts zum 1:1 im Tor.

Die cleveren Kroaten erspielten dem VfB nun Torchance um Torchance, allen voran ihr Torhüter Ivan Vargic. Doch die Schwaben stemmten sich aufopferungsvoll gegen den Torerfolg. Dabei hatten sie jedoch Luka Maric nicht auf der Rechnung, der in der 75. Minute eine ungewollt gefährliche Hereingabe von Traore eiskalt zum 2:1 für den VfB vollstreckte. Der Schock saß tief, die Angst vor der Europa League ging förmlich um im weiten Rund der Mercedes-Benz-Arena.

Die Kroaten versuchten in der Folge alles, um die Schwaben zum 3:1 zu verleiten. Doch die junge Truppe von Coach Thomas Schneider zeigte sich diesem Druck gewachsen und wehrte sich. Es lief die Nachspielzeit, jeder in der Mercedes-Benz-Arena rechnete bereits mit einer Verlängerung. Dann: Eckball für den VfB – und somit durchatmen im Stadion, denn damit war ein Torerfolg für die Stuttgarter schon praktisch ausgeschlossen. Aber es kam noch besser, ausgerechnet Traore machte seinen Fehler zum 2:1 wieder wett: Nach dem Eckball schaltete er am schnellsten und leitete einen Konter der Kroaten ein, den Mujanovic zwangsläufig mit dem 2:2 abschließen musste. Dieser Treffer erlöste den VfB und seine Anhänger endgültig.

Auch Fredi Bobic war die Erleichterung nach dem Abpfiff anzusehen. „Es war nervenzerfetzend, aber natürlich ist es dann einfach geil, wenn Du es quasi in der letzten Sekunde schaffst, die drohende Europa League-Qualifikation abzuwenden. Das hat sich die Mannschaft redlich verdient. Jeder weiß, dass es bestimmt nicht unsere Schuld war, dass wir heute kurz vor der Europa-League-Qualifikation gestanden hatten. Das war eine Verkettung unglücklichster Umstände im DFB-Pokal letzte Saison. So als wenn uns eine schicksalhafte Macht in die Europa League hineinzwingen wollte. Aber unsere Qualität hat sich letztlich dann eben auch gegen das Schicksal durchgesetzt !“

Freilich ist die Gefahr nicht völlig gebannt – morgen wird für Fenerbahce Istanbul ein Ersatzteam ausgelost, das an Stelle des gesperrten türkischen Vizemeisters den Gang in die Europa League antreten muss. Es wäre eine Ironie des oben zitierten Schicksals, wenn das Los nun ausgerechnet auf den VfB fallen sollte. Dies sieht auch Bobic so: „Es wäre schon echt bitter, wenn einem das, was man auf sportlichem Wege erreicht hat, durch ein solches Los wieder durchkreuzt werden würde. Wir würden dann natürlich rechtliche Schritte gegen den Losentscheid prüfen. Noch hoffen wir aber, dass das nicht erforderlich werden wird. Das Lospech des vergangenen DFB-Pokals kann sich ja nicht ewig fortsetzen.“
#
eagle schrieb:
prothurk schrieb:
vonNachtmahr1982 schrieb:
EvilRabbit schrieb:
sge_verliert_nicht schrieb:
strassenapotheker schrieb:
wer rückt eigentlich für fener in die euro league nach?


Doch nicht etwa Stuttgart?


http://www.kicker.de/news/fussball/uefa/startseite/591381/artikel_fenerbahce-platz-wildcard-fuer-vfb.html


Und was ist mit den anderen 29? Ich drücke Karabach Agdam die Daumen.    


+1 Fände ich gut


Siehe SAW im UE - ist nicht Stuttgart geworden ...


Das wäre auch zu viel des guten gewesen.  
#
prothurk schrieb:
Eintracht23 schrieb:
Eine Aussage von Fredi Bobic aus der B***

Manager Fredi Bobic bitter enttäuscht: „In zwei Spielen musst du gegen so eine Mannschaft weiterkommen. Natürlich reißt das Aus auch ein wirtschaftliches Loch bei uns rein. Vieles wurde bereits mit eingeplant, was noch gar nicht Fakt war.“ Der VfB hat Gelder aus dem internationalen Wettbewerb eingeplant, die er noch gar nicht hatte.

Wenn dem so ist werden es ungemütliche Zeiten am Neckar    


Vielleicht kann er sich ja einen Kühne klonen, der Fredi!


Der VFB brauch sich keinen Kühne backen oder klonen, die haben Daimler hinter sich stehen.....
#
TEKKNO180968 schrieb:
prothurk schrieb:
Eintracht23 schrieb:
Eine Aussage von Fredi Bobic aus der B***

Manager Fredi Bobic bitter enttäuscht: „In zwei Spielen musst du gegen so eine Mannschaft weiterkommen. Natürlich reißt das Aus auch ein wirtschaftliches Loch bei uns rein. Vieles wurde bereits mit eingeplant, was noch gar nicht Fakt war.“ Der VfB hat Gelder aus dem internationalen Wettbewerb eingeplant, die er noch gar nicht hatte.

Wenn dem so ist werden es ungemütliche Zeiten am Neckar    


Vielleicht kann er sich ja einen Kühne klonen, der Fredi!


Der VFB brauch sich keinen Kühne backen oder klonen, die haben Daimler hinter sich stehen.....



Wobei....  
Gerade bei SSNHD....Tasci wird nach Moskau verkauft....  
#
5 Mio EL Einnahmen und Labbadia Entlassung 2 Mio macht ein 7 Mio Loch. Schön, dass Tasci (4 Ablöse + 3 Gehalt) dafür herhalten muss. Dass deren bester Spieler und Kapitän weg ist, ist nur gut für uns  
#
TEKKNO180968 schrieb:
TEKKNO180968 schrieb:
prothurk schrieb:
Eintracht23 schrieb:
Eine Aussage von Fredi Bobic aus der B***

Manager Fredi Bobic bitter enttäuscht: „In zwei Spielen musst du gegen so eine Mannschaft weiterkommen. Natürlich reißt das Aus auch ein wirtschaftliches Loch bei uns rein. Vieles wurde bereits mit eingeplant, was noch gar nicht Fakt war.“ Der VfB hat Gelder aus dem internationalen Wettbewerb eingeplant, die er noch gar nicht hatte.

Wenn dem so ist werden es ungemütliche Zeiten am Neckar    


Vielleicht kann er sich ja einen Kühne klonen, der Fredi!


Der VFB brauch sich keinen Kühne backen oder klonen, die haben Daimler hinter sich stehen.....



Wobei....  
Gerade bei SSNHD....Tasci wird nach Moskau verkauft....    


Vielleicht gewinnen wir ja diesmal gegen Die! Es sei denn, der Gagelmann pfeifft!
#
Tasci in die Türkei hätte ich für Realistischer gehalten.
Nach Russland ist schon überraschend.
#
DBecki schrieb:
Aus dem Schaben-Forum, gefällt mir  

ERLÖSUNG IN DER NACHSPIELZEIT

Durchatmen in Stuttgart - Mit einem Gegentor in der Nachspielzeit hat der VfB den drohenden Einzug in die Gruppenphase der Europa League gerade noch abwenden können.

Zunächst hatte alles nach Plan begonnen – Ulreich und Röcker verwerteten in blindem Verständnis einen langen Ball der Kroaten souverän zu einer Vorlage auf Benko und erzwangen damit die 1:0 – Führung von Rijeka. Die Freude währte jedoch nur kurz, denn ein improvisierter Schuss von Gentner – auf Knien - landete weniger Minuten später wie aus dem Nichts zum 1:1 im Tor.

Die cleveren Kroaten erspielten dem VfB nun Torchance um Torchance, allen voran ihr Torhüter Ivan Vargic. Doch die Schwaben stemmten sich aufopferungsvoll gegen den Torerfolg. Dabei hatten sie jedoch Luka Maric nicht auf der Rechnung, der in der 75. Minute eine ungewollt gefährliche Hereingabe von Traore eiskalt zum 2:1 für den VfB vollstreckte. Der Schock saß tief, die Angst vor der Europa League ging förmlich um im weiten Rund der Mercedes-Benz-Arena.

Die Kroaten versuchten in der Folge alles, um die Schwaben zum 3:1 zu verleiten. Doch die junge Truppe von Coach Thomas Schneider zeigte sich diesem Druck gewachsen und wehrte sich. Es lief die Nachspielzeit, jeder in der Mercedes-Benz-Arena rechnete bereits mit einer Verlängerung. Dann: Eckball für den VfB – und somit durchatmen im Stadion, denn damit war ein Torerfolg für die Stuttgarter schon praktisch ausgeschlossen. Aber es kam noch besser, ausgerechnet Traore machte seinen Fehler zum 2:1 wieder wett: Nach dem Eckball schaltete er am schnellsten und leitete einen Konter der Kroaten ein, den Mujanovic zwangsläufig mit dem 2:2 abschließen musste. Dieser Treffer erlöste den VfB und seine Anhänger endgültig.

Auch Fredi Bobic war die Erleichterung nach dem Abpfiff anzusehen. „Es war nervenzerfetzend, aber natürlich ist es dann einfach geil, wenn Du es quasi in der letzten Sekunde schaffst, die drohende Europa League-Qualifikation abzuwenden. Das hat sich die Mannschaft redlich verdient. Jeder weiß, dass es bestimmt nicht unsere Schuld war, dass wir heute kurz vor der Europa-League-Qualifikation gestanden hatten. Das war eine Verkettung unglücklichster Umstände im DFB-Pokal letzte Saison. So als wenn uns eine schicksalhafte Macht in die Europa League hineinzwingen wollte. Aber unsere Qualität hat sich letztlich dann eben auch gegen das Schicksal durchgesetzt !“

Freilich ist die Gefahr nicht völlig gebannt – morgen wird für Fenerbahce Istanbul ein Ersatzteam ausgelost, das an Stelle des gesperrten türkischen Vizemeisters den Gang in die Europa League antreten muss. Es wäre eine Ironie des oben zitierten Schicksals, wenn das Los nun ausgerechnet auf den VfB fallen sollte. Dies sieht auch Bobic so: „Es wäre schon echt bitter, wenn einem das, was man auf sportlichem Wege erreicht hat, durch ein solches Los wieder durchkreuzt werden würde. Wir würden dann natürlich rechtliche Schritte gegen den Losentscheid prüfen. Noch hoffen wir aber, dass das nicht erforderlich werden wird. Das Lospech des vergangenen DFB-Pokals kann sich ja nicht ewig fortsetzen.“




Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!