Zu stark für Liga 2 - Zu schwach für Liga 1 ??

Profil von Adlersupporter
#

Falls es einen ähnlichen Thread irgendwo schon
gibt, bitte dann verschieben liebe Mods.. ,-)

Klar, noch sind wir nicht durch und vielleicht
ist es noch etwas zu früh mit diesem Thread,
aber dennoch möchte ich den Kader schon mal Richtung
1 Liga näher beleuchten..

Ist dieser Kader, wie oben schon erwähnt zu stark für
Liga 2, aber zu schwach für Liga 1..??

Wer im Team ist eurer Meinung nach 1. Ligatauglich
und wird es auch dort schaffen sich durchzusetzen..??

Wer ist es nicht, oder nur bedingt...??

und: Auf welchen Positionen gibt es eurer Meinung
noch "Baustellen"..??

Ich fang dann mal an:

Tor: Nikolov traue ich noch ein Jahr (mind.) 1 BL
zu. Danach sollte man aber langsam mal jemand
Jüngerern fürs Tor heranführen.

Kessler: Hat in Pauli schon gezeigt, dass er sich
in der ersten Liga durchsetzen kann.. Aber bei uns,
hat er nach einigen Wacklern zu Beginn der Saison,
seinen Stammplatz verloren.. Könnte ja auch sein,
dass er nach dieser Saison das Weite suchen wird..?!

Özer: Ein junger Torwart aus der U23. Kann ich nicht
beurteilen, wird wohl noch Zeit brauchen..

Abwehr: Butscher, bereitet mir "Kopfschmerzen"..
Wenn er von Beginn an gespielt hatte, hat er eigentlich recht solide gespielt.
Er ist für mich auch keiner für die LAV, sonder ein reiner IV..
Aber reicht das Niveau noch für die 1 Liga.. ??
Bin mir bei ihm nicht so sicher und mache mal ein dickes ??

Schildenfeld: Hat einfach zuviele Aussetzer und das
schon in Liga 2.. Zudem ist er nicht der Schnellste.
Auch wenn er hin und wieder mal paar souveränere
Auftritte hat. Ich sage deshalb: nicht BL-tauglich.

Amedick: Bisher konnte er noch nicht überzeugen.
Zur Zeit keinen Stammplatz. Auch nicht der Schnellste.
Er wird es sehr schwer in Liga 1 haben.

Djakpa: Wenn er bloß mal konstant spielen würde..??
Zw. Genie und Wahnsinn Seine Flanken häufig
ein Graus, aber dann wieder mit einigen tollen
Flankenläufen und guten Torvorbereitungen..
Aber reicht das für Liga 1..?? Auch hier ??

Anderson: Spielt eigentlich eine recht gute 2.Liga-
saison.. Konnte sich aber zuvor in Gladbach in Liga
1 nicht durchsetzen.. Er hat sicher noch Potenzial
nach oben. Denke aber trotzdem, dass er es in Liga
1 schaffen wird.. Falls bei ihm die Option gezogen
würde und Anderson hier bleibt.

Jung: Auch wenn er jetzt nicht die überragende
2. Ligasaison spielt. Er hat es in Liga 1 schon
gezeigt, dass er es drauf hat.. Also 1.Ligatauglich.

Mittelfeld: Köhler: Spielt eine gute 2. Ligarunde
bisher. Er ist ein mittelmäßiger 1 Ligakicker.
1. Ligatauglich

Lehmann: Bisher kommt er nicht so recht in Tritt
bei der Eintracht und hat es schwer sich im DM
gegenüber Rode u. Schwegler durchzusetzen.
Hat es aber in Pauli auch schon gezeigt, dass er
in Liga 1 mithalten kann. 1 Ligatauglich

Rode: Unser "Rohdiamant". Er wird in seinen jungen
Jahren eine wichtige Säule sein für Liga 1.
Auf jeden Fall: 1. Ligatauglich

Schwegler: Unser Capitano: Genauso wie bei Rode,
eine wichtige Säule in unserem Team. Von der Technik
und der Übersicht her, mit der beste im Team.
1. Ligatauglich.

Meier: Gibt es glaube ich nicht viel zu sagen.
Auch absolut 1. Ligatauglich.

Matmour: Hat einige Buden in Liga 2 gemacht.
In Liga 1 hat er es in Gladbach zuletzt aber nicht
mehr in die Stammelf geschafft. Fraglich sowieso,
ob wir bei ihm die Option ziehen, da ja auch Aigner
für seine Position verpflichtet wurde.
Als Stammspieler in Liga 1 wird er es bei uns so
auch schwer haben.

Kittel: Ein super Talent mit einer guten Technik
usw. Er braucht aber noch Zeit, wie es Veh schon
sagte. Aber er schafft es früher oder später sich
in Liga 1 durchzusetzen..

Sturm: Hoffer: In der 2. Liga trifft er ja z.Zt.
bei uns nach belieben. In Liga 1 wird er es aber
deutlich schwerer haben. In Lautern kam er in
Liga 1 an Lakic damals nicht vorbei.. Noch ist ja
unklar, ob wir ihn fest verpflichten werden.
Dennoch 1 Ligatauglich

Idrissou- spielt CL auf PS3 die ganze Nacht
Auch er trifft z.Zt. nach belieben. Aber auch wie
bei Hoffer, wird er es in Liga 1 deutlich schwerer
haben zu treffen. Falls wir ihn denn behalten.
1 Ligatauglich

Friend: Glaube das wird hier nix mehr mit ihm.
Aber wenn er keinen anderen Verein findet, wird
er hier seinen Vertrag (der sich bei Aufstieg
ja automatisch um 2 Jahre verlängert) wohl
aussitzen. Nicht mehr für die 1. Liga geeignet.

Genauso sehe ich keine Zukunft mehr bei Korkmaz,
Caio, Schmidt und Bellaid hier bei der Eintracht.

Für mich ist unser Mittelfeld eigentlich schon
gut aufgestellt. Baustellen gibt es für mich noch
in der IV und ich hoffe, dass Hübner uns noch
einen Stürmer präsentieren wird, der Hoffer und auch
Idrissou Druck machen wird. Denn dort sind wir auch
noch zu dünn aufgestellt, wie ich finde.

Fazit: Auch wenn es ein paar ?? in unserem Team bzgl.
der 1. Ligatauglichkeit gibt, brauchen wir uns
mit dem aktuellen Team, dass mit Sicherheit hier und
da noch verstärkt werden muss und auch wird, vor
Mannschaften wie Nürnberg, Mainz, Köln, Augsburg
etc. nicht zu verstecken.

Profil von naggedei
#

Denke gerade im Mittelfeld sind wir absolut 1 ligatauglich. Die Abwehr aber vorallem der Sturm muss deutlich verbessert werden. Denke 3-4 Neuzugänge plus 3-4 Jugendspieler und die 1 ligasaison könnte sofort beginnen.

Profil von yeboah1981
#

Deine Einschätzungen zu den jeweiligen Spielern teile ich größtenteils. Nur Schildenfeld könnte vielleicht bei einer tieferstehenden Mannschaft, und das werden wir, vielleicht sogar besser aussehen. Da wäre ich nicht so voreilig, was die "Tauglichkeit" angeht. Auch Matmour könnte auch in der 1.Liga zumindest einen guten Joker abgeben.
Ich bin mir sowieso sicher, dass Hübner eine Mannschaft zusammenstellen wird, die vom Personal her mithalten kann.
Im Sturm und in der IV wird sicherlich noch etwas passieren.
Nur geht es für uns als Aufsteiger sowieso um etwas anderes. Es wird darauf ankommen, ob wir den Abstiegskampf von Anfang an annehmen werden, ob wir kratzen und beißen und wie der Zusammenhalt im Team sein wird. Das sieht man auch im jetzigen Abstiegskampf. Die Hertha und Köln haben sicherlich bessere Teams als Augsburg und Freiburg, die machen das aber locker mit anderen Attributen wett.
Deshalb sind deine Ausführungen auch viel zu einseitig auf die jeweiligen Spieler gerichtet.
Eine gute Trainerarbeit, Zusammenhalt im Team und im Umfeld und die richtige Einstellung der Spieler zu ihrem Beruf, und uns brauch sicherlich nicht bange zu sein.

Profil von KSV-Jens
#

Ich würde einen Koreaner holen. *duck und wech*

Profil von SachauMan
#

Ich denke leider viel zu oft, dass wir nicht 1.Liga-tauglich sind. Aber ich habe ein gutes Rezept gefunden, wenn sich diese Bauchschmerzen wieder breit machen. Ich gucke mir die Spiele von Hamburg, Hertha, Lautern, ... an. Dann geht es wieder.

Profil von Miso
#

yeboah1981 schrieb:
Es wird darauf ankommen, ob wir den Abstiegskampf von Anfang an annehmen werden, ob wir kratzen und beißen und wie der Zusammenhalt im Team sein wird. Das sieht man auch im jetzigen Abstiegskampf. Die Hertha und Köln haben sicherlich bessere Teams als Augsburg und Freiburg, die machen das aber locker mit anderen Attributen wett.

Das sehe ich auch so. Gerade bei der Hertha und Augsburg finde ich die Ergebnisse angesichts der Einzelspieler erstaunlich.
Wobei mir bei uns die Mischung zu stimmen scheint. Ich möchte nie wieder einen Gekas.

Profil von SGE1993FAN
#

@Adlersupporter sehe ich auch so.

Das Mittelfeld, sollte Schwegler bleiben, 1 Liga tauglich. Da Aigner kommt brauchen wir hier nicht viel Investieren

Die Abwehr ist mit Jung, Anderson und Butscher soweit auch OK. Ausnahme Schildenfeld. Sorry aber der ist ja noch nicht einmal 2 Liga tauglich. Wie oft haut der den Ball zur Seite raus oder baut sonstige schnitzer. Vom Spielaufbau mal ganz zu schweigen. Amedick sollte eine Chance bekommen.
Also hier muss verstärkt werden.

Der Sturm sollte bei einen Aufstieg verstärkt werden. Idrissou und Hoffer sind, wenn sie in Form sind, gute Stürmer aber hier sollte wirklich nochmal Investiert werden da wir hier sonst ausser den beiden keine Alternative mehr auf der Bank haben.

Profil von SGE_Werner
#

Da es ja schon im Notenthread behandelt wurde... Rein von den Leistungen, die wir zeigen und der Saison, die wir bieten, verglichen mit den Saisons anderer Aufsteiger, müssten wir locker den Klassenerhalt packen.

So einfach ist es leider nicht. Individuell sehe ich uns als stark genug an, in Liga 1 irgendwo im Mittelfeld (eher unteres) zu landen. Dazu sind Mittelfeld und Sturm zu stark.

Individuell waren wir aber auch schon letzte Saison stark genug, um drin zu bleiben. Ergebnis bekannt.

Wichtig bleibt immer Einstellung, Spielsystem und das Zusammenspiel in diesem System. Schön zu sehen an Freiburg. Die haben nominell jetzt ne schwächere Truppe aufm Platz als in der Hinrunde, spielen aber großartigen Fußball. Warum? Der Trainer kennt einige der Jungspunde aus der Jugendarbeit, hat das richtige System eingestellt und aufgebaut, die Spieler sind hungrig, nehmen das Konzept auf und steigern sich rauschartig in einen absoluten Lauf hinein.

Bei Augsburg etwas abgeschwächt ähnlich. Gleichzeitig ist ein individuell viel stärker einzuschätzender HSV nur knapp vorm Releplatz. Weil sie kein System haben, ständig neue Trainer, Individualisten sind, evtl. auch zum Teil keine Identifikation mit dem Verein haben, nicht mehr hungrig sind (Altstars etc.)...

Daher kommt es vor allem darauf an, aus gegebenen Mitteln den passenden Weg zu finden. Es hat seinen Grund, warum kleine Vereine ohne großes Geld und ohne große Stars sich immer wieder behaupten können.

Insgesamt ist aber zu sagen, wenn man sich die untere Tabellenhälfte der 1. Liga anschaut und deren Leistungen über die ganze Saison sind wir rein vom Kader und von den eigens gezeigten Leistungen nicht wirklich der 1. Abstiegskandidat.

Profil von concordia-eagle
#

Ich kann es werklisch net mehr hören. Das mit´m Gordon.

Wir haben nicht nur das Team mit den meisten Toren sondern auch eine Mannschaft, die extrem offensiv ausgerichtet ist. Sind wir uns soweit einig?

Und diesem offensiv ausgerichtetem Team stand als Abwehrchef Gordon vor. Ergebnis: die zweitwenigsten Gegentore. Gordon hat wesentlich bessere Zweikampf- und Passwerte als der hochgelobte Bamba. Und Gordon war in den ersten 3 Saisonspielen 3 mal unter den schnellsten 3 Spielern der Eintracht. Seit dem werden die Ergebnisse nicht mehr veröffentlicht, er wird aber wohl nicht dramatisch langsamer geworden sein.

Nicht, dass ich mißverstanden werde und Gordon die absolute Rakete wäre, nein das sicher nicht aber ein "sorry nicht mal zweitligareif" zeugt nicht von gehobenem Sachverstand.

P.S. Er ist Stammspieler der für die EM qualifizierten kroatischen Nationalmannschaft. Aber klar, "nicht zweitligareif".

Profil von Mainhattener
#

Bei Gordon scheint mit der Pause und der Geburt seines Kindes ein Schalter umgelegt worden zu sein, der Junge ist viel besser geworden, nur er hat Probleme mit schnellen Spielern, kann aber auch einfach an der angesprochenen Offensiven ausrichtung liegen.

Ich bin gespannt wie es in den letzten 6 Spielen und der EM läuft.

Profil von ManaaMa
#

also ich finde nächste saison sollte nikolov, auch wenn er einer meiner lieblingsspieler ist, platzmachen für nen jüngeren, wieder son fährmann wär da nicht schlecht, vielleicht kriegen wir den ja wieder
kessler hat mich nie überzeugt. weder bei pauli noch bei der eintracht. ich hab die verpflichtung nie verstanden. ich hab mir da eher nen sippel o.Ä. gewünscht.
bei lehmann ist es genauso. (ich möchte daran erinnern dass pauli letzte saison als !letzter abgestiegen aus, also hat sich wohl auch kein spieler in der 1.buli durchsetzen können )
schildenfeld spielt meiner meinung nach grösstenteils solide, er ist jetzt kein mike franz aber der schaffts schon
sturm ist meiner meinung nach gut aufgestellt mit jimmy und mo. idrissou scheint sich in liga 2 richtig zu langweilen während hoffer sich von spiel zu spiel steigert.
wegen djakpa mach ich mir auch keine sorgen der wird auch konstant besser. veh "treibt" ihm ja seine spässe aus
butscher...ich weiß nich... ergänzungsspieler.
amedick ist ja leider zZ verletzt, keine ahnung wie der grad spielen würde, er kanns ja normalerweise recht gut ,-)
jung, anderson passt. bin zu 99% zufrieden mit der mannschaft zur zeit
und wann läuft nochmal der caio vertrag aus...?

Profil von s-saibot
#

ManaaMa schrieb:
also ich finde nächste saison sollte nikolov, auch wenn er einer meiner lieblingsspieler ist, platzmachen für nen jüngeren, wieder son fährmann wär da nicht schlecht, vielleicht kriegen wir den ja wieder
kessler hat mich nie überzeugt. weder bei pauli noch bei der eintracht. ich hab die verpflichtung nie verstanden. ich hab mir da eher nen sippel o.Ä. gewünscht.
bei lehmann ist es genauso. (ich möchte daran erinnern dass pauli letzte saison als !letzter abgestiegen aus, also hat sich wohl auch kein spieler in der 1.buli durchsetzen können )

nicht dein ernst oder? da ist kessler 3 klassen besser als der simpel aus lautern da. und nur weil ein verein als letzter aus der buli absteigt ist das nicht gleichbedeutend dass keiner aus der gesamten mannschaft untauglich für die bundesliga ist.
wenn messi in der saison bei lautern spielen würde, wären die immer noch hinten drin und messi ist garantiert nicht bundesliga untauglich. etwas krasses beispiel ich weiß.

Profil von kokskarl
#

War ja klar, dass hier wieder die ganzen Deppen kommen, die dem Schildenfeld selbst die Tauglichkeit für die 2. Liga absprechen wollen.

Er ist vom Kopfballspiel Bamba deutlich überlegen und hat schon die ganze Saison durchweg eine wirklich sehr gute Zweikampfquote. Und ja, er sucht halt, da er tatsächlich im Antritt nicht der schnellste ist, gerne direkt das Tackling statt nebenher zu laufen und manchmal geht ein Tackling eben schief.
Dass nicht jedes Tackling klappt ist aber normal, nicht nur bei einem Schildenfeld sondern auch bei einem Piqué.

Dazu kommt ja noch, dass zu Anfang der Saison Djakpa, als Nebenmann von Schildenfeld, in der Defensive quasi nicht existent war. Dass das eine Rolle gespielt haben könnte, darauf kommt aber auch keiner der Spezialisten.
Die haben dann lieber noch Caio für Köhler gefordert, damit auf der linken Seite überhaupt keiner mehr verteidigt.

Profil von Nuriel
#

concordia-eagle schrieb:

P.S. Er ist Stammspieler der für die EM qualifizierten kroatischen Nationalmannschaft. Aber klar, "nicht zweitligareif".

Er kann nunmal nicht so schön mit den Hüften wackeln...

Profil von Miso
#

concordia-eagle schrieb:
Ich kann es werklisch net mehr hören. Das mit´m Gordon.

Wir haben nicht nur das Team mit den meisten Toren sondern auch eine Mannschaft, die extrem offensiv ausgerichtet ist. Sind wir uns soweit einig?

Und diesem offensiv ausgerichtetem Team stand als Abwehrchef Gordon vor. Ergebnis: die zweitwenigsten Gegentore. Gordon hat wesentlich bessere Zweikampf- und Passwerte als der hochgelobte Bamba. Und Gordon war in den ersten 3 Saisonspielen 3 mal unter den schnellsten 3 Spielern der Eintracht. Seit dem werden die Ergebnisse nicht mehr veröffentlicht, er wird aber wohl nicht dramatisch langsamer geworden sein.

Nicht, dass ich mißverstanden werde und Gordon die absolute Rakete wäre, nein das sicher nicht aber ein "sorry nicht mal zweitligareif" zeugt nicht von gehobenem Sachverstand.

P.S. Er ist Stammspieler der für die EM qualifizierten kroatischen Nationalmannschaft. Aber klar, "nicht zweitligareif".

Vielen Dank, Uli. Er ist nicht die Rakete, aber er hat Teil an allem. Und ein Tor gemacht

Profil von Aqualon
#

Ich glaube eine Prognose wie wir uns in Liga 1 schlagen ist verdammt schwer. In Liga 2 sind wir eines der spielstärksten Team, wir müssen das Spiel machen und können das auch.

In der 1. Liga werden wir wohl mit einer anderen Taktik rangehen müssen und nicht denselben Spielstil wie in Liga 2 aufziehen. Da wird sich dann zeigen, wie gut das klappt.

Profil von 1amanatidis8
#

Finde unseren Kader nicht ganz so schlecht, aber natürlich sollten/müssen wir im Falle eines Aufstiegs weiter verstärken. Die erste Saison im Oberhaus wird sicher knüppelhart und die gilt es zu überstehen.

Im Tor wird wohl weiter Nikolov stehen. Kann ich mit leben, aber es wird jetzt echt Zeit das mal geschaut wird das wir da vernünftigen Ersatz bekommen.

Bei der Abwehr sehe ich kein weiteren Bedarf von Spielerkäufen an.

Mittelfeld sehe ich bei uns am stärksten. Mischung aus Erfahrung (Meier, Köhler, Schwegler) und Talent (Rode, Kittel) ist doch prima. Dazu noch Aigner, Matmour, Lehmann.

Im Sturm wäre es mir am wichtigsten das wir hier nochmal zulegen. Ich gehe mal davon aus das Hoffer bleibt, Idrissou hätten wir noch. Friend würde ich keine größere Chancen einräumen. Wenn sich hier einer verletzt stehen wir absolut schlecht da.
Soriano und Alvarez sind noch sehr jung, aber könnten Einsatzzeiten bekommen doch als festen Back-Up wäre mir zu unsicher.

Und zu User ManaaMa der sich vielleicht nur blöd ausgedrückt hat.
Das ist natürlich Schwachsinn das ne Mannschaft die absteigt (ob nun als Letzter oder nicht) keine Spieler hat die Bundesligatauglich sind. Es hat als Team die Klasse gefehlt. Aber es gibt in jeder Mannschaft einzelne Spieler die herrausragen und sicher mehr draufhaben als sie zeigen konnten.

Profil von SemperFi
#

Hat denn keiner von uns gelernt?

Wir sind mit dem nominell stärksten Kader abgestiegen, während wir mit Jungspunden und Gurken die Klasse gehalten haben.

Die Einstellung muss stimmen, das Team muss funktionieren.
Nahezu derselbe Gladbacher Kader, der letztes Jahr nur durch unsere Dummheit nicht abgestiegen ist, spielt jetzt um die CL.

Freiburg und Augsburg fahren aktuell die Punkte ein während nominell stärkere Teams einbrechen und im Fall sind.

Individuelle Qualität mag in manchen Situationen helfen, aber am Ende kommt es darauf an, daß unsere Mannschaft als Ganzes funktioniert.

Egal wieviele Teams indiviuell besser oder schlechter sein mögen letztes Jahr (und mind. 3 Teams werden personell schwächer besetzt sein als wir), es wird davon abhängen ob wir als Einheit funktionieren.

Profil von Foofighter
#

SemperFi schrieb:
Hat denn keiner von uns gelernt?

Wir sind mit dem nominell stärksten Kader abgestiegen, während wir mit Jungspunden und Gurken die Klasse gehalten haben.

Die Einstellung muss stimmen, das Team muss funktionieren.
Nahezu derselbe Gladbacher Kader, der letztes Jahr nur durch unsere Dummheit nicht abgestiegen ist, spielt jetzt um die CL.

Freiburg und Augsburg fahren aktuell die Punkte ein während nominell stärkere Teams einbrechen und im Fall sind.

Individuelle Qualität mag in manchen Situationen helfen, aber am Ende kommt es darauf an, daß unsere Mannschaft als Ganzes funktioniert.

Egal wieviele Teams indiviuell besser oder schlechter sein mögen letztes Jahr (und mind. 3 Teams werden personell schwächer besetzt sein als wir), es wird davon abhängen ob wir als Einheit funktionieren.

Das unterschreibe ich so !

Profil von DelmeSGE
#

Genau,wir sind mit einem Kader abgestiegen,der seit dem letzten Aufstieg der teuerste Kader war.
Man muss eben ähnlich wie Mainz etc. einen Kader haben,der mannschaftlich geschlossen ist,mit guten Charakteren und Potential.Egoisten wie Gekas und Co. dürfen es nicht sein.
Der Weg mit Aigner ist schon richtug und gut.Und der Stammkader von 17-18 Mann steht eh.
Im Sturm muss was gemacht haben,wobei Helmes bei seinem Lauf wohl nicht mehr machbar zu sein scheint.
Für die IV wäre mir eine Rückholaktion von Chris sympathisch,glaube nicht,daß wir Anderson verpflichten.
Amedick hat seine Ligatauglichkeit schon nachgewiesen.
Wenn ich mir allerdings die letzten 6 Teams der Liga 1 so ansehe,würden wir mit dem aktuellen Kader schon in dieser Saison durchaus konkurrenzfähig sein.
Spielerisch haben wir absolutes Erstliganiveau.