Profile square

Metalrick

2111

#
Heimsieg was sonst!!!
#
Rhein Erft Adler schrieb:

Also Trapp war für mich auch heute einer der besten, klar die Abschläge bleiben grottisch aber er hat für mich keine Fehler gemacht

Ich beginne zu befürchten, Trapps  Abschläge sind gar nicht so schlecht, sondern der Rest der Rumpeltruppe vergisst beim Spiel stets, wohin zu laufen eigentlich ausgemacht worden war.
#
Misanthrop schrieb:

Rhein Erft Adler schrieb:

Also Trapp war für mich auch heute einer der besten, klar die Abschläge bleiben grottisch aber er hat für mich keine Fehler gemacht

Ich beginne zu befürchten, Trapps  Abschläge sind gar nicht so schlecht, sondern der Rest der Rumpeltruppe vergisst beim Spiel stets, wohin zu laufen eigentlich ausgemacht worden war.



Erfreulich für einen und traurig für zehn
Der Sieg von Hertha war vollkommen verdient und hätte noch Höher ausfallen Können.
Ich frag mich wie lang der Unsicherheitsfaktor Trapp noch im Tor steht. Die gute Leistung
in München kaschiert aber nicht die teilweise desolaten Leistungen der letzten paar
Monaten. Er verunsichert permanent die Abwehr. Unbestritten war Trapp vor Jahren
mal ein guter Tormann, aber Jetzt??
#
wippes schrieb:

Der Sieg von Hertha war vollkommen verdient und hätte noch Höher ausfallen Können.
Ich frag mich wie lang der Unsicherheitsfaktor Trapp noch im Tor steht. Die gute Leistung
in München kaschiert aber nicht die teilweise desolaten Leistungen der letzten paar
Monaten. Er verunsichert permanent die Abwehr. Unbestritten war Trapp vor Jahren
mal ein guter Tormann, aber Jetzt??


Ich geb dir ja nicht Unrecht aber heute die Schuld bei ihm zu suchen ist falsch.
#
Gegen Bayern gewinnen bekommt uns halt net gut.

Aber die Aufstellung war ja schon....
#
Ozzy schrieb:

Punkasaurus schrieb:

Ozzy schrieb:

Das Konzept "Ausbildungsverein" - einfach ein Erfolgsmodell...

Vielleicht bist du ja bei den Bauern besser aufgehoben.


Ja, ich weiß. Kritik ist hier nicht erwünscht. Aber weißt du was? Ich schreib's trotzdem

Welches Konzept sollte denn ein Verein wie Eintracht Frankfurt mit seinen finanziellen Mitteln auch nach Corona haben? Investor/Mäzen?
#
Punkasaurus schrieb:

Ozzy schrieb:

Punkasaurus schrieb:

Ozzy schrieb:

Das Konzept "Ausbildungsverein" - einfach ein Erfolgsmodell...

Vielleicht bist du ja bei den Bauern besser aufgehoben.


Ja, ich weiß. Kritik ist hier nicht erwünscht. Aber weißt du was? Ich schreib's trotzdem

Welches Konzept sollte denn ein Verein wie Eintracht Frankfurt mit seinen finanziellen Mitteln auch nach Corona haben? Investor/Mäzen?


Na Konzept Triplegewinner
#
Wollte grade eben bestellen da kam ne Fehlermeldung und kurz darauf mal wieder nichts verfügbar....
#
Auswärtssieg was sonst!!!!!!!!
#
Auswärtssieg was sonst!!!
#
Zum glück abseits, aber man könnte von mir aus gerne mal Ramaj spielen lassen.
#
Heimsieg was sonst!!!
#
Auswärtssieg was sonst!!!
#
Metalrick schrieb:

Heimsieg was sonst!!!!

So schauts aus.
#
grossaadla schrieb:

Metalrick schrieb:

Heimsieg was sonst!!!!

So schauts aus.


Und nicht anders!
#
Heimsieg was sonst!!!!
#
JayJayFan schrieb:

Naja, ich finde die Pressemitteilung irgendwie extrem bedenklich. Vor allem dieser Satz:"Ein einziger mit exklusiven Rechten ausgestatteter Anbieter hätte nämlich kaum Anreize, die Qualität der Berichterstattung zu verbessern, die Preise stabil zu halten und das Innovationspotenzial insbesondere des Internets auszuschöpfen."

Sky hat weniger und wird trotzdem nicht günstiger. Wenn man die gesamte Bundesliga schauen will, muss man also auch noch DAZN buchen, das wurde nun auch teurer.

Das Innovationspotenzial des Internets ist schön und gut, hilft nur den älteren Menschen nicht. Ich sehe das jetzt vermutlich aus sehr persönlicher Sicht, aber mein Großvater ist seit dieser Änderung aufgeschmissen. Da sorgt mit 93 schon eine Veränderung an den Senderplätzen für maximale Verwirrung. Jetzt noch ein FireTV-Stick mit DAZN, da ist es ganz vorbei. Aber ja, die Hauptsache ist, wir haben das Innovationspotenzial des Internets. Wollte unser Spiel am Sonntag in der Bahn schauen. Im Zug kein WLAN und nicht vorhandenes mobiles Netz an der Strecke muss man in Deutschland vermutlich nicht erwähnen. Innovationspotenzial schön und gut, aber dafür leben wir im falschen Land.


Sky zahlt ja auch mehr, obwohl sie weniger haben, wie kann Sky dann die Preise senken? Sky wäre aber anders noch teurer.

In der Bahn würde dir ein Anbieter via Sat oder Kabel auch nicht weiter helfen, bzgl des Fortschrittes. Meiner Meinung nach ist der Breitband und Mobilfunkausbau auch in Deutschland akzeptabel ausgebaut, sodass man durchaus auf reine Internet Anbieter setzen kann. Mit Starlink haben wir bald vermutlich eine 100%ige Verfügbarkeit zu Hause.

Ja, es ist zwar schade, dass manche ältere damit nicht mehr klar kommen, aber leider kann man darauf nicht dauerhaft Rücksicht nehmen. Dies würde Stillstand oder Rückschritt bedeuten.
#
BG-On schrieb:


Das Innovationspotenzial des Internets ist schön und Meiner Meinung nach ist der Breitband und Mobilfunkausbau auch in Deutschland akzeptabel ausgebaut, sodass man durchaus auf reine Internet Anbieter setzen kann. Mit Starlink haben wir bald vermutlich eine 100%ige Verfügbarkeit zu Hause.



Also akzeptabel ist das eigentlich nicht, es gibt genug Ecken wo man halt keinen Empfang hat. Und selbst wenn Starlink uns flächendeckende Verfügbarkeit bringt so dürfte es auch für einige zu teuer sein.
#
Halleluja! Wie letzte Saison, als das erste Tor aberkannt wurde.
#
Eintrachtix schrieb:

Halleluja! Wie letzte Saison, als das erste Tor aberkannt wurde.


Das war  auch gegen Stuttgart oder?
#
Heimsieg was sonst!!

#
Bei mir hats endlich geklappt, aber dennoch einfach ein Trauerspiel, wünsche euch das es jetzt mal schnell geht.
#
schon traurig, will nicht wissen wie das mal bei vollauslastung sein wird
#
#
Diegito schrieb:

Dann sollte man fast hoffen das die Zahlen bald so richtig explodieren und alle Skeptiker panisch die Arztpraxen stürmen...


Eher die Zögerlinge, die dann sich impfen lassen. Die Skeptiker eher nicht. Die haben gerade bei Facebook wieder geschrieben, dass die Impfungen die Weltbevölkerung auf 500 Mio verringern sollen und dass die Impfungen viel mehr Menschen töten als Corona selbst. Bei denen ist Hopfen und Malz verloren. Ich sage es noch mal knallhart... Jeder Todesfall von Ungeimpften (freiwillig) sorgt bei mir nicht für Erschütterung oder Trauer, sondern für ganz andere Gefühle und ich schäme mich dieser Gefühle nicht mehr.
#
SGE_Werner schrieb:

Diegito schrieb:

Dann sollte man fast hoffen das die Zahlen bald so richtig explodieren und alle Skeptiker panisch die Arztpraxen stürmen...


Eher die Zögerlinge, die dann sich impfen lassen. Die Skeptiker eher nicht. Die haben gerade bei Facebook wieder geschrieben, dass die Impfungen die Weltbevölkerung auf 500 Mio verringern sollen und dass die Impfungen viel mehr Menschen töten als Corona selbst. Bei denen ist Hopfen und Malz verloren. Ich sage es noch mal knallhart... Jeder Todesfall von Ungeimpften (freiwillig) sorgt bei mir nicht für Erschütterung oder Trauer, sondern für ganz andere Gefühle und ich schäme mich dieser Gefühle nicht mehr.


Hab so einen auf der Arbeit hab dass dann mal umgedreht das nur die geimpften überleben etc. Das war für ihn unvorstellbar das kann ja garnicht sein.