Zu stark für Liga 2 - Zu schwach für Liga 1 ??

#
Chaos-Adler schrieb:
bils schrieb:
Wie definierst du Knipser?


Ich gebe zu, Knipser hört sich schon fast nach Gomez oder Huntelaar an, von denen man mehr als 20 Tore erwarten kann. Das ist natürlich Quatsch und ich wollte diesen Eindruck auch nicht vermitteln. Ich stelle mir eher einen Stürmer vor der gut ist für 13+ Tore und darüber hinaus nicht lauffaul ist.  


Deswegen habe ich noch einmal nachgefragt, denn ein Knipser nimmt nicht unbedingt am Spiel teil, da habe ich ehrlich gesagt lieber Spieler wie Hoffer oder Idrissou, die auch für Tore gut sein können, als Spieler wie Gekas, die zwar auch 20 Tore schiessen können, aufgrund ihrer Spielweise einem Team aber auch schaden können.
#
Mann Mann Mann...wenn der Aufstieg perfekt ist, kann man über die 1 Liga diskutieren....letzte Saison, wurde zur Winterpause noch über Europa diskutiert und den Ausgang kennen wir alle !!!!
Also erst den einen SO wichtigen Schritt....und dann werden eh die meisten Karten neu gemischt...

AUFSTIEG !!!!
#
soetet schrieb:
Mann Mann Mann...wenn der Aufstieg perfekt ist, kann man über die 1 Liga diskutieren....letzte Saison, wurde zur Winterpause noch über Europa diskutiert und den Ausgang kennen wir alle !!!!
Also erst den einen SO wichtigen Schritt....und dann werden eh die meisten Karten neu gemischt...

AUFSTIEG !!!!


Ach weg mit dem mahnenden Finger . Das sieht doch alles zu aus um wieder mit dem Zittern anzufangen. Nach 1 1/2 der kotzerei ist wieder frohsinn angesagt! ,-)
#
SemperFi schrieb:
Timberland schrieb:
Ob wir mit dieser Mannschaft mehr als nur gegen den Abstieg spielen bezweifle ich . Immerhin sind wir gegen den abgeschlagen letzten der 1. Liga im Pokal rausgeflogen .. Und gegen die Top Teams der zweiten Liga haben wir nur gegen Fürth gewonnen... Und warum wir das Spiel gewonnen haben ?!?
Auf jeden fall sollte noch eine Rakete für den Sturm her  


Wenn noch einer dieses Blödsinnsargument mit dem Pokal bringt, werd ich sauer...


Zumal das Spiel auch in die beste Phase von Lautern fiel, als man 10 Tage vorher Schalke besiegt hat. Außerdem war das Spiel nach 90 Minuten unentschieden. Das spielten die Lauterer diese Saison auch gegen Dortmund, Hannover, Bremen, Wolfsburg, Stuttgart.
#
Außerdem erwarte ich auch, dass das Team gegen den Abstieg spielen wird. Finde ich allerdings nicht anrüchig, sondern für einen Aufsteiger halt als das normalste überhaupt.
#
Exil-Adler-NRW schrieb:
Außerdem erwarte ich auch, dass das Team gegen den Abstieg spielen wird. Finde ich allerdings nicht anrüchig, sondern für einen Aufsteiger halt als das normalste überhaupt.


Lautern ist als Aufsteiger mal Meister geworden. Hoffenheim war zumindest mal Herbstmeister und M1 ist als Aufsteiger in den Europapokal gekommen. Als Aufsteiger gegen den Abstieg spielen zu müssen ist also kein "Pflichtprogramm".

Sollte sich allerdings bei der Stadionmiete nichts tun, wird die Eintracht (immer vorausgesetzt der Aufstieg klapp diese Saison) im nächsten Jahr mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder runter gehen. Der direkte Vergleich mit dem potentiellen Absteiger Lautern im DFB Pokal hat gezeigt, dass wir mit der aktuellen Mannschaft ungefährt auf dem NIveau des 18. der Bundesliga sind. Es müsste sich also bei einem Aufstieg im Kader noch was tun. Priorität hat dabei ein weiterer Stürmer (statt Friend) ein stabiler IV und (Sorry Oka) ein bundesligatauglicher Torwart. Leider ist bei der horrenden Stadionmiete einfach nicht genug Geld für Verstärkungen da.  

Bei einem erneuten Abstieg wäre die Zweitklassigkeit (sogar eher mit Tendenz zur 3. Liga) dann für die nächsten paar Jahre vorprogrammiert.
#
Sepp_Herberger schrieb:

Bei einem erneuten Abstieg wäre die Zweitklassigkeit (sogar eher mit Tendenz zur 3. Liga) dann für die nächsten paar Jahre vorprogrammiert.


das ist ein scherz oder?

selbst wenn wir nach dem einen jahr wieder runter müssten, wären wir sicher kein kandidat für liga 3. wir wären wieder topfavorit auf den aufstieg.

selbst 12,5 mio zweitliga etat bei nicht aufstieg dieses jahr würde uns nicht der zum 3.liga kandidat machen.
#
Sepp_Herberger schrieb:
Der direkte Vergleich mit dem potentiellen Absteiger Lautern im DFB Pokal hat gezeigt, dass wir mit der aktuellen Mannschaft ungefährt auf dem NIveau des 18. der Bundesliga sind.

verdammt, wie konnte Dortmund bloss Meister werden.  
#
Abwadde...
#
Sepp_Herberger schrieb:

Lautern ist als Aufsteiger mal Meister geworden. Hoffenheim war zumindest mal Herbstmeister und M1 ist als Aufsteiger in den Europapokal gekommen. Als Aufsteiger gegen den Abstieg spielen zu müssen ist also kein "Pflichtprogramm".

Das ist der Brüller schlechthin, sowas als Leistung anzusehen. Die kamen durch Schiebung des DFB in den Europapokal dank der undurchsichtigen Fair-Play-Wertung, denn es waren zwei Vereine vor Mainz. Es lag aber nicht an der Leistung der Rasselköppe, die war durchschnittlich.
#
Sepp_Herberger schrieb:

Der direkte Vergleich mit dem potentiellen Absteiger Lautern im DFB Pokal hat gezeigt, dass wir mit der aktuellen Mannschaft ungefährt auf dem NIveau des 18. der Bundesliga sind. Es müsste sich also bei einem Aufstieg im Kader noch was tun. Priorität hat dabei ein weiterer Stürmer (statt Friend) ein stabiler IV und (Sorry Oka) ein bundesligatauglicher Torwart. Leider ist bei der horrenden Stadionmiete einfach nicht genug Geld für Verstärkungen da.  



Da der DFB- Pokal bekanntlich seine eigenen Gesetze hat war das Spiel gegen Lautern ein Muster ohne Wert. Zumindest reicht dieses eine Spiel nicht aus um die Behauptung aufrecht zu erhalten, dass der Kader nicht mehr hergibt als ein armseliger 18. Tabellenplatz in der 1. Buli.
#
@ Herberger

#
Sepp_Herberger schrieb:
Der direkte Vergleich mit dem potentiellen Absteiger Lautern im DFB Pokal hat gezeigt, dass wir mit der aktuellen Mannschaft ungefährt auf dem NIveau des 18. der Bundesliga sind.


Die aktuelle Eintracht Mannschaft ist sicherlich besser als das was derzeit in der Bundesliga die Plätze 16-18 belegt...
#
Ich denke, dass Mannschaften wie Augsburg,Mainz,Fürth,Freiburg etc. personell nicht überlegen sind, aber das sind Mannschaften die leidenschaftlich kämpfen. Falls die Eintracht noch Spieler holen sollten, die sich voll und ganz mit dem Verein identifizieren (wie Maik Franz z.B), denke ich ist Platz 10-13 drin.
#
Na Maik Franz würde ich nicht unbedingt nennen. Glaube in den 2 Jahren hat er sich nicht mehr mitm Verein identifiziert wie bei anderen Vereinen (KSC, WOB) zuvor. Er polarisiert eben als Rüpel wie ein Rösler in Düsseldorf.
#
Eure ( fussballerischen )Sorgen möchte ich gerne haben. Man, genießt Euer Schaulaufen bis Spieltag 34 und freut Euch einfach auf das was kommt nächste Saison.

Schönen Abend in die Runde.
#
Irgendwie hat dieses Thread irgendetwas von der Bild.
#
erstmal aufsteigen.

lieber spiel ich 34 spieltage gegen den abstieg, als nochmal montag 20 uhr fußball schaun zu müssen  
#
Wenn unsere Stürmer gut zusammen spielen
und nicht jeder einfach mal abzieht sondern darauf achtet wer besser steht
dann glaub ich sind wir auch in der ersten liga vorne gut aufgestellt und werden unsere Tore machen
#
Sepp_Herberger schrieb:

Lautern ist als Aufsteiger mal Meister geworden. Hoffenheim war zumindest mal Herbstmeister und M1 ist als Aufsteiger in den Europapokal gekommen. Als Aufsteiger gegen den Abstieg spielen zu müssen ist also kein "Pflichtprogramm".



Jo, und das hat Lautern sicher auch von Beginn an einkalkuliert. Auch für die Mainzer war Abstiegskampf von Anfang an kein Gedanke. Hoffenheim kann man hier vielleicht tatsächlich ausklammern. Die hatten allerdings auch in Ihrer Zweitligasaison mehr in den Kader invesiert als manche Mannschaft mit Championsleague Hoffnung und nach dem Aufstieg nochmal 12 Millionen nachgelegt. Ist aber wohl so nicht als "normaler" Aufsteiger zu werten.

Sepp_Herberger schrieb:


Sollte sich allerdings bei der Stadionmiete nichts tun, wird die Eintracht (immer vorausgesetzt der Aufstieg klapp diese Saison) im nächsten Jahr mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder runter gehen. Der direkte Vergleich mit dem potentiellen Absteiger Lautern im DFB Pokal hat gezeigt, dass wir mit der aktuellen Mannschaft ungefährt auf dem NIveau des 18. der Bundesliga sind.



Super, dass Du wieder den Pokal Vergleich nimmst, über den hier schon mehrere (u.a. ich einen Post über dem, den Du zitiert hast) geschrieben haben. Demgemäß wäre dann wohl auch Dortmund mit denen auf einem Niveau.

Sepp_Herberger schrieb:



Es müsste sich also bei einem Aufstieg im Kader noch was tun. Priorität hat dabei ein weiterer Stürmer (statt Friend) ein stabiler IV und (Sorry Oka) ein bundesligatauglicher Torwart. Leider ist bei der horrenden Stadionmiete einfach nicht genug Geld für Verstärkungen da.  



Die Stadionmiete zahlen wir nicht erst seit gestern. Trotzdem haben wir es auch nach dem letzten Aufstieg geschafft uns Verstärkungen zu holen und nicht abzusteigen.

Sepp_Herberger schrieb:



Bei einem erneuten Abstieg wäre die Zweitklassigkeit (sogar eher mit Tendenz zur 3. Liga) dann für die nächsten paar Jahre vorprogrammiert.


Ahja


Teilen