Fanhouse Frankfurt - in eigener Sache

#
Hallo Eintracht-Fans und Frankfurt-Supporter, leider ein langer Text aber wir wollen mal einige Dinge klarstellen...

Wie ihr ja wisst ist in den letzten Tagen eine relativ heftige Diskussion um das Fanhouse Frankfurt und Stephan Dreher, der namentlich als Fanhouse24 im Internet bzw. bei Facebook auftritt, entbrannt.

Da wir ja bereits seit 1991 unter dem Namen Fanhouse Frankfurt firmieren und seitdem in der Fanszene wohl nicht ganz unbekannt sein dürften, möchten wir nur soviel zur Thematik sagen:

Das Fanhouse Frankfurt distanziert sich eindeutig und vollständig vom Fanhouse24, namentlich Stephan Dreher sowie der von ihm produzierten bzw. vertriebenen Artikeln und seinen “Auftritten” in Facebook.

Das Fanhouse Frankfurt hat trotz der Namensgebung Fanhouse 24 / Stepahn Dreher, die uns natürlich nicht erfreut und zu Missverständnissen und Verwechslungen beim Verkauf und der Identifikation der Original Fanhouse Frankfurt-Artikel führen kann, absolut nichts mit Fanhouse 24 und Stephan Dreher zu tun und wird auch in Zukunft absolut nichts mit Herrn Dreher und Fanhouse 24 zu tun haben !

Einmal ganz davon abgesehen davon, das einige Entwürfe vom Fanhouse Frankfurt einfach in ähnlicher Form kopiert und vertrieben wurden (z. B. unser Frankfurt International Passport-Shirt), und Herr Dreher neuerdings 5,00 EURO Schals von Anbietern aus Karlsruhe und Mannheim auf seiner Facebook-Seite für 10,00 EURO anbietet, spricht aus unserer Sicht eine mehr als deutlich Sprache, die wir hier nicht weiter kommentieren wollen.

All unser Bestreben ist damit verbunden, der Frankfurter Fanszene, eine unverwechselbare und bundesweit einmalige Identität zu verleihen und sie zu inspierieren auch eigenständige Ideen zu entwickeln und voranzutreiben, was ja mehr als gut klappt, wurde doch beispielsweise unser Artwork "EAGLES ARE BACK", am letzten Spieltag der 2. Liga 2012 (Spiel gegen 1860 München), und mit 17 Jahren !!! Verspätung von den grandiosen Eintracht-Fans als 30 Meter Banner auf der Nord-West-Tribüne inmitten einer riesigen Choreographie präsentiert.

Diese Entwicklung, die wir gemeinsam mit Verein und Fanszene in den vegangenen 25 Jahren gegangen sind, haben wir unseres Erachtens durch zahlreiche Projekte, Aktionen und Artworks, sowie in enger Zusammenarbeit
mit der Frankfurter Fanszene und Eintracht Frankfurt wohl mehr als deutlich unter Beweis gestellt.

Hervorheben möchten wir nur die Aktionen gegen Rassismus 1991 (UNITED COLORS OF BEMBELTOWN) und im Jahre 2008 (UNITED COLORS OF FRANKFURT), bei der unser Logo auf dem offiziellen Spielshirt unserer SGE beim Spiel gg. Hertha BSC Berlin prangte, sowie die Erstellung des Eintracht Frankfurt Jahrhundertbuches "Im Herzen von Europa", das wir mit Frank Gotta und Dr. Othmar Herrmann in mehr als einjähriger Arbeit und mit viel Herzblut ins Leben gerufen haben.

Abgesehen von den weit über 350 Entwürfen, die wir innerhalb der letzten Jahre entwickelt und mit grosser Liebe zum Detail visualisiert haben und an denen sich auch Eintracht Frankfurt immer wieder gerne "orientiert" hat.

Auch werden wir in Zukunft immer ein offenes Ohr für alle organisierten und nichtorganisierten Eintracht-Fans innerhalb der Fanclubs und auch ausserhalb der organisierten Fanszene haben, was die nicht minder hohe Anzahl an
Sonderanfertigungen aus unserem Hause aufzeigt, die Zeit würde hier bei weitem nicht ausreichen alle Sonderanfertigungen und Specials aufzuzählen, die wir für unzählige Gruppierungen und auch einzelne Supporter gerne erstellt haben.

Wir denken aber, das die Leute denen wir bei der Erstellung ihrer Wünsche und Wunsch-Logos sowie Artworks helfen konnten, sicherlich wissen wovon wir sprechen.

Nun liegt es an euch zu entscheiden, wer euren "Zuschlag" bekommt, Original, oder Kopie, ihr seid dran...

Mit schwarz-weissen Grüssen aus der Frankfurter City, grüssen euch

Rainer E. Kaufmann
Sven O. Heinson

Fanhouse Frankfurt
#
Daumen hoch!

Immer nur zum Original!
Danke für Eure Arbeit!
#
Danke für die ausführliche Klarstellung,

ich plädiere dafür den Thread anzutackern.



Gruß

littlecrow
#
Sehr schön!
#
Ich muss leider jeden Tag an den seinem Laden vorbei fahren...

Und nun hat der Typ auch noch einen Stand am GD  

Gekauft wird aber nur beim Original!
#
was geht mir der jämmerliche Schmarotzer auf die Eier. Guter Beitrag.
#
Danke, Reiner! Für über 20 Jahre Qualitätsarbeit im Sinne der Eintracht und ihren Fans. Lass dich nicht unterkriegen!
#
Eine sehr gute Stellungnahme von Euch. Danke für Eure Arbeit!
#
Ein großes Danke an euch auch von mir. Bringt doch ein "Nachmachershirt" in Umlauf.  
Es wird sicher gekauft und auch angezogen!
#
nun wird hoffentlich keiner angemacht, der bei Fanhouse24 die Bordeaux Shirts gekauft hat.  

Aufgrund der Namensähnlichkeit sind bestimmt einige drauf hereingefallen und dachten sie kaufen beim echten FANHOUSE...
#
michaelsg2 schrieb:
nun wird hoffentlich keiner angemacht, der bei Fanhouse24 die Bordeaux Shirts gekauft hat.  


Da nicht nur dieses fanhouse24 die orangen Bordeaux-Pullis vertreibt wird das nicht passieren. Und jetzt sollten ja die meisten Bescheid wissen  ,-)
#
Danke für die Info!!
#
Wie meist im Leben, ist die Darstellung von Dir lieber Rainer, sehr "einseitig", Du lässt ein paar Sachen weg, die dazu beitragen könnten, weshalb es dieses "ach so schlimme" FANHOUSE24 überhaupt gibt.

Daher möchte ich ergänzen: (aber vorweg nicht unerwähnt lassen, dass ich Hochachtung davor habe, was Du in den letzten über 20 Jahren geschaffen hast, deine Waren sind aller erste Sahne, und von mir wirst Du niemals etwas Negatives in Deiner Richtung hören/lesen, ist nicht mein Niveau!!!)

Der Name "Fanhouse24" fiel nicht vom Himmel, und war auch nie als "Kopie" des Fanhouse Frankfurt gedacht, sondern ist aus einer gemeinsamen Sache mit uns Beiden entstanden.

Zu diese "gemeinsamen Sache":
Ich habe monatelang hier im Frankfurter Westen die Sachen verkauft, online und auch über den Ladentisch. Online, auf "facebook" anfangs unter dem Namen "Fanhouse Frankfurt Store" . Das war in den ersten 3 Monaten für beide Seiten auch ok. Dann bin ich umgezogen, hatte das auf facebook öffentlich mitgeteilt, und dann kam es zu einem Problem. Viele dachten das "Fanhouse Frankfurt" sei umgezogen, es kam ergo zu einem vermeidbaren Missverständniss.

Sodann bat mich Rainer, den Namen zu ändern, "Fanhouse Frankfurt Store" (so gewählt, weil ich ausschließlich Ware vom "Fanhouse Frankfurt" verkauft hatte) zu ändern.

Nach einigem Hin- und Herüberlegen kam ich auf "FANHOUSE24", teilte das dem Rainer mit, und Rainer war einverstanden. Ich wies deutlich und mehrmals darauf hin, dass ich einen Namen einer Seite auf facebook nur ein einziges Mal ändern kann, und er sich deshalb bitte sicher sein müsse, dass "FANHOUSE24" wirklich ok ist, denn erneut könne ich das nicht mehr ändern.
Sein erneutes "ja, FANHOUSE24 ist in Ordnung" hat dann dazu geführt, dass ich den Namen so dann angelegt habe.

2 Monate später kam es dann dazu, dass mir Rainer die Geschäftsbeziehung gekündigt hat (da ich in einer Gruppe auf facebook in einem Bild ein Emblem aus seiner Herstellung mit eingebaut hatte ... hätte man auch anders lösen können, ist aber Geschichte), sodass ich seit Ende Juni keine Waren mehr von ihm bezogen habe.

Seit dem vertreibe ich eben andere Waren. Das "Fanhouse Frankfurt, und das "Fanhouse24" sind grundverschieden! Rainer ist "Hersteller" und verkauft nur seine eigenen (sehr geilen!!!) Produkte, ich bin nur "Einzelhändler", und verkaufe hier im Westen von Frankfurt eben andere "Fanwear" - die Leute hier im Westen, und den westlichen Vororten freut das!!!

Warum nur gleich so ein Fass aufgemacht werden muss, das allein ist mir ein Rätsel.

Die sog. "freie Marktwirtschaft" hat sich hier in Deutschland doch als ein erfolgreichen Modell heraus gestellt. Oder leben wir in der DDR, wo es "NUR EINEN GIBT"???

Beim Rainer gibt es Unmengen an geilen Sachen, bei mir gibt es eben "andere Sachen" ... und "abgekupfert" oder kopiert wurde mal gar nichts. Diese Behauptung ist völlig aus der Luft gegriffen, lieber Rainer.
fanhousefrankfurt schrieb:
Einmal ganz davon abgesehen davon, das einige Entwürfe vom Fanhouse Frankfurt einfach in ähnlicher Form kopiert und vertrieben wurden (z. B. unser Frankfurt International Passport-Shirt)

Wir hatten das "Tour-Shirt" vor dir draußen, es wurde am 30.08. beim Drucker in Auftrag gegeben, und am 01.09.2013 vor dem Spiel gg den BVB bereits verkauft.
Insofern ist das was Du da schreibst, "NICHT WAHR"!!!

Ich möchte mit diesen Zeilen gar nichts schön reden, für mich gibt es auch gar nichts schön zu reden ... aber "mit Fanhouse24 nichts zu tun" ist historisch eben nicht wirklich richtig, und lässt eben andere Schlüsse zu, was so nicht in Ordnung ist.

Rainer, nochmals, ich ziehe den Hut vor dem, was Du bisher getan hast, Deine eigene Lobpreisung im obigen Text muss ich jetzt nicht wiederholen, kurz: "ja, Du bist der Beste" (reicht das?), aber der Beste kannst Du eben auch nur sein, wenn es "andere" gibt, erst dann hebt man sich doch von 2. oder 3.-besten ab ...

Was die Anspielung auf meine Schals soll, ist mir indes ein Rätsel. Du schlägst doch auch auf deinen Einkaufspreis deinen notwendigen Gewinn auf, diese Zeilen hättest Du Dir auch sparen können...
fanhousefrankfurt schrieb:
Hallo Eintracht-Fans und Frankfurt-Supporter, leider ein langer Text aber wir wollen mal einige Dinge klarstellen...

...so, habe das nun mal wahrheitsgemäß ergänzt, denn da wurde ja doch das Ein oder Andere vergessen...

Abschließend:
[ulist]
  • "Pizzeria Amalfi" - "Pizzeria Sicilia" ... u.v.m, alle können leben!
  • "Eiscafe Venezia" - Eiscafe Napoli" ... u.v.m, für keinen ein Problem!
  • "Bäckerei Müller" - Bäckerei Meier" ... u.v.m., völlig normal!
  • "Fanhouse Frankfurt" - "Fanhouse24", ... und ausgerechnet jetzt soll das problematisch sein?
  • [/ulist]

    Menschen sind ab und an schon sehr lustig...

    Einträchtliche Grüße
    SD
    P.S. ... und auch ich gehe schon seit 1979 ins Stadion, bin im EFC Kamerun, um nur mal mitzuteilen, dass ich nicht jemand bin, der mal ganz neu wo dazu gestoßen ist...
    #
    Ca-Jo schrieb:
    Danke, Reiner! Für über 20 Jahre Qualitätsarbeit im Sinne der Eintracht und ihren Fans. Lass dich nicht unterkriegen!


    ... und sowas wird dann daraus gemacht!

    Wer will denn den Rainer (Fanhouse Frankfurt) "unter kriegen"???

    Seit wann darf es in einer Großstadt nur einen einzigen Laden geben, der Fanszene-Shirt (u.a. Sachen) verkauft?

    Zudem sind wir schon räumlich soweit voneinander entfernt, dass kpl. andere Leute durch den Laden angesprochen werden, auch das Sortiment ist völlig unterschiedlich ... "unter kriegen" ... wer will das, ich sicherlich nicht, wünsche dem Rainer die besten Geschäfte, gerne 10 Mio Jahresumsatz!!!
    #
    adler76 schrieb:
    Ich muss leider jeden Tag an den seinem Laden vorbei fahren...

    Und nun hat der Typ auch noch einen Stand am GD  

    Gekauft wird aber nur beim Original!



    Wie so mancher mit Menschen umgeht, unglaublich. "... der Typ ..."

    "Der Typ" ist Baujahr 66, geht seit 1979 regelmäßig ins Stadion, ist durch und durch Fan der SGE, und vertreibt "Fanszene-Artikel" ...  warum muss man da so niveaulos drauf rum hauen?

    Es gibt einige Städte, in denen mehrere Fanläden nebeneinander existieren, "wo" bitte ist da das Problem?

    Ich kenne so eine Haltung nur aus den Geschichtsbüchern der DDR, dass es "nur einen" (in dem Fall den Staat) geben darf ... hier herrscht die freie Marktwirtschaft. Rainer wird wegen mir keinen Cent weniger Umsatz haben, eher mehr, weil womöglich ja jetzt viele schon deshalb bei ihm kaufen, um eine Solidarität an den Tag zu legen ...

    Und auch mein Handeln auf facebook hat für Rainer enorme Werbung bedeutet. Bevor ich auf facebook aktiv wurde, hatte die Seite vom Rainer auf facebook weniger als 400 "gefällt mir", Sven (sein Kollege) hatte dem Rainer schon oft gesagt, er solle doch mehr auf facebook wert legen ... und die anfängliche Zusammenarbeit hat dann die "liker" auf seiner Seite in die Höhe getrieben.

    Somit haben meine Aktivitäten mal höchstens positive Auswirkungen für Rainer, auf keinen Fall negative! (was auch nie beabsichtigt war/sein wird!!!)

    Es gibt wie viele Friseure in Frankfurt? Wie viele Metzger? Wie viele Pizzerias? Wie viele Bäckereien? Wie viele Tankstellen?

    Alles das funktioniert ... aber bei einem Laden mit Fanszene-Shirts wird da so eine Nummer abgezogen?

    Eieiei...  
    #
    Danke für die ausführliche Gegenklarstellung,

    ich plädiere dafür den Thread anzutackern zu schließen



    Gruß

    littlecrow
    #
    Junge Junge, spar die doch dein Geschwätz von der DDR! So trägst du sicherlich nicht dazu bei, dass die Menschen die das hier lesen die Sache neutral betrachten...
    #
    HessiP schrieb:
    Junge Junge, spar die doch dein Geschwätz von der DDR! So trägst du sicherlich nicht dazu bei, dass die Menschen die das hier lesen die Sache neutral betrachten...  


    Hallo?  Fang ich an, hier Dinge so darzustellen, als sei ein anderer der Böse Bube? Dieses "nur einer darf existieren", was unterschwellig mit schwingt, ist doch erbärmlich.

    Jeder kauft da wo er will. Ich bin doch für den Rainer keine Konkurrenz, wenn ich ein Shirt verkaufe, verkauft er 99 ... das kann man doch gar nicht vergleichen.

    Ich bin weder daran interessiert, "Konkurrenz" für ihn zu sein, noch ihn "unter zu kriegen", wie hier schon formuliert wurde.

    Ich würdige seine Arbeit, ich habe Respekt davor, was er alles auf die Beine gestellt hat, was die Sprüche zwischen den Zeilen hier jedoch sollen, erschließt sich mir nicht.

    Man muss doch nicht deshalb, weil man nur beim Rainer kaufen möchte, andere so in den Dreck ziehen, insbesondere wenn es ein eingefleischter Eintracht-Fan ist, und man die von mir o. beschriebenen Umstände mal genauer betrachtet ...

    Adlergrüße
    #
    sgeguy schrieb:
    HessiP schrieb:
    Junge Junge, spar die doch dein Geschwätz von der DDR! So trägst du sicherlich nicht dazu bei, dass die Menschen die das hier lesen die Sache neutral betrachten...  


    Hallo?  Fang ich an, hier Dinge so darzustellen, als sei ein anderer der Böse Bube? Dieses "nur einer darf existieren", was unterschwellig mit schwingt, ist doch erbärmlich.

    Jeder kauft da wo er will. Ich bin doch für den Rainer keine Konkurrenz, wenn ich ein Shirt verkaufe, verkauft er 99 ... das kann man doch gar nicht vergleichen.

    Ich bin weder daran interessiert, "Konkurrenz" für ihn zu sein, noch ihn "unter zu kriegen", wie hier schon formuliert wurde.

    Ich würdige seine Arbeit, ich habe Respekt davor, was er alles auf die Beine gestellt hat, was die Sprüche zwischen den Zeilen hier jedoch sollen, erschließt sich mir nicht.

    Man muss doch nicht deshalb, weil man nur beim Rainer kaufen möchte, andere so in den Dreck ziehen, insbesondere wenn es ein eingefleischter Eintracht-Fan ist, und man die von mir o. beschriebenen Umstände mal genauer betrachtet ...

    Adlergrüße


    Und weil du ja so ein respektvollen Umgang pflegst  beleidigst du in aller regelmäßigkeit Fans auf FB und schmeißt Leute aus Eintracht Gruppen die nicht Deiner Meinung sind (sogar aus Gruppen die nichtmal von Dir gegründet wurden)  usw. -

    Hier machst du dann einen auf Unschuldslamm der missverstanden wird.

    Respekt hast DU wirklich nicht verdient solange du solche Umgangsformen und Verhaltensweisen an den Tag legst!
    #
    batistuta1973 schrieb:
    sgeguy schrieb:
    HessiP schrieb:
    Junge Junge, spar die doch dein Geschwätz von der DDR! So trägst du sicherlich nicht dazu bei, dass die Menschen die das hier lesen die Sache neutral betrachten...  


    Hallo?  Fang ich an, hier Dinge so darzustellen, als sei ein anderer der Böse Bube? Dieses "nur einer darf existieren", was unterschwellig mit schwingt, ist doch erbärmlich.

    Jeder kauft da wo er will. Ich bin doch für den Rainer keine Konkurrenz, wenn ich ein Shirt verkaufe, verkauft er 99 ... das kann man doch gar nicht vergleichen.

    Ich bin weder daran interessiert, "Konkurrenz" für ihn zu sein, noch ihn "unter zu kriegen", wie hier schon formuliert wurde.

    Ich würdige seine Arbeit, ich habe Respekt davor, was er alles auf die Beine gestellt hat, was die Sprüche zwischen den Zeilen hier jedoch sollen, erschließt sich mir nicht.

    Man muss doch nicht deshalb, weil man nur beim Rainer kaufen möchte, andere so in den Dreck ziehen, insbesondere wenn es ein eingefleischter Eintracht-Fan ist, und man die von mir o. beschriebenen Umstände mal genauer betrachtet ...

    Adlergrüße


    Und weil du ja so ein respektvollen Umgang pflegst  beleidigst du in aller regelmäßigkeit Fans auf FB und schmeißt Leute aus Eintracht Gruppen die nicht Deiner Meinung sind (sogar aus Gruppen die nichtmal von Dir gegründet wurden)  usw. -

    Hier machst du dann einen auf Unschuldslamm der missverstanden wird.

    Respekt hast DU wirklich nicht verdient solange du solche Umgangsformen und Verhaltensweisen an den Tag legst!  



    Punkt eins: ich werfe nur jemanden aus einer Gruppe, wenn er so extrem gegen die Regel verstößt, wie es der [EDIT: KEINE KLARNAMEN] da getrieben hat, er postet etwas in einer Gruppe, und hat mich als Admin "blockiert". Was ist das denn? Er postet etwas, und gibt mir so gar keine Gelegenheit mich dazu zu äußern!

    Das hast Du aber nicht wissen können, daher auch hier mal der Rest der Umstände, die dem Prinzip "Ursache - Wirkung" unterliegen (Halbwahrheiten sind nicht meine Sachen!!!).

    Und ich beleidige??? Wo, wann, wen? Ich beleidige mal grundsätzlich niemanden, hör auch so ein Unfug zu schreiben!

    Und ich mache auch nicht auf "Unschuldslamm", ich habe lediglich ein paar weggelassene Fakten hinzugefügt, damit die Hintergrunde zum Status Quo bekannt sind (auch da sind "Halbwahrheiten" der Sache nicht dienlich!)

    So, und ich verdienen keinen Respekt, wegen "welcher" Umgangsformen?


    Teilen