SaW Gebabbel - 12.07.2013

#
Ich schau es mir jedenfalls an wenns öffentlich ist.
#
#
"Zeugen Jehovas",man soll schreie gehört haben......?....duck und wech....
#
tobago schrieb:
concordia-eagle schrieb:
Noch mal, das Ergebnis gefällt mir. Nicht gefallen tut mir aber, dass Herry außerhalb der Finanzen offensichtlich wieder über Spieler entscheidet. Das kann er nicht. Und das wird er mit zunehmendem Alter immer weniger können.  


HB wäre der erste der eine öffentliche Beschneidung seiner Machtfülle und den Klau seines geliebten Jobs "Fussballmanager" hinnehmen würde ohne sich und der Welt zu beweisen, dass er doch noch die Macht hat wenn sich die Gelegenheit ergibt. Das ist menschlich und vollkommen nachvollziehbar, nichtstdestotrotz sehr kontraproduktiv und unprofessionell.

Gruß,
tobago


Das finde ich aber schon sehr anmaßend. Kennst du ihn das du so was behaupten kannst?
#
Bobbelche schrieb:
tobago schrieb:
concordia-eagle schrieb:
Noch mal, das Ergebnis gefällt mir. Nicht gefallen tut mir aber, dass Herry außerhalb der Finanzen offensichtlich wieder über Spieler entscheidet. Das kann er nicht. Und das wird er mit zunehmendem Alter immer weniger können.  


HB wäre der erste der eine öffentliche Beschneidung seiner Machtfülle und den Klau seines geliebten Jobs "Fussballmanager" hinnehmen würde ohne sich und der Welt zu beweisen, dass er doch noch die Macht hat wenn sich die Gelegenheit ergibt. Das ist menschlich und vollkommen nachvollziehbar, nichtstdestotrotz sehr kontraproduktiv und unprofessionell.

Gruß,
tobago


Das finde ich aber schon sehr anmaßend. Kennst du ihn das du so was behaupten kannst?


Er behauptet doch eigentlich gar nichts.
#
Basaltkopp schrieb:
Bobbelche schrieb:
tobago schrieb:
concordia-eagle schrieb:
Noch mal, das Ergebnis gefällt mir. Nicht gefallen tut mir aber, dass Herry außerhalb der Finanzen offensichtlich wieder über Spieler entscheidet. Das kann er nicht. Und das wird er mit zunehmendem Alter immer weniger können.  


HB wäre der erste der eine öffentliche Beschneidung seiner Machtfülle und den Klau seines geliebten Jobs "Fussballmanager" hinnehmen würde ohne sich und der Welt zu beweisen, dass er doch noch die Macht hat wenn sich die Gelegenheit ergibt. Das ist menschlich und vollkommen nachvollziehbar, nichtstdestotrotz sehr kontraproduktiv und unprofessionell.

Gruß,
tobago


Das finde ich aber schon sehr anmaßend. Kennst du ihn das du so was behaupten kannst?


Er behauptet doch eigentlich gar nichts.


Ich habe gerade meine Brille nicht auf - wer wird hier gerade beschnitten und enthauptet?  
#
concordia-eagle schrieb:
seventh_son schrieb:


Sorry, das klingt für mich völlig übertrieben und fast schon verbittert. "Der hat versagt, der muss weg."

 


Verbittert? Nö.

Nur solltest Du die Reihenfolge bedenken.

Herry hat den Daumen gesenkt, als die einzelnen Bedingungen ja noch gar nicht final ausverhandelt waren. Wie wir alle wissen ist ja BH noch nach dem Trainingslager mit Wenger und Bendtner in Kontakt und Verhandlungen gewesen.

Das hat HB aber nicht interessiert. Ihm ging es gar nicht um das Finanzielle (das stand ja zu Trainingslagerzeiten noch gar nicht endgültig fest), ihm ging es darum dass ein Typus Bendtner nicht seinem Weltbild entspricht. Dass er dabei den 2 "Rebellen" eine mitgeben konnte, dürfte ihn zumindest nicht gestört haben.

Noch mal, das Ergebnis gefällt mir. Nicht gefallen tut mir aber, dass Herry außerhalb der Finanzen offensichtlich wieder über Spieler entscheidet. Das kann er nicht. Und das wird er mit zunehmendem Alter immer weniger können.  


Der Presse habe ich entnommen, dass man sich im Trainingslager auf ein Nein verständigt hatte. Also hat man gemeinsam den Daumen gesenkt.  Dann hat Hübner aber wohl auf Wunsch von Bendtner nochmal weiter verhandelt,  vermutlich in der Hoffnung, dass sich das Gesamtpaket jetzt doch stämmen lässt. Da war HB wohl verschnupft, weil er nicht im Bilde war und für ihn dieAbsprache galt. Schlechter Charakterzug vielleicht,  aber so ist das halt bei alpha-tieren in der Öffentlichkeit.  Wer jetzt am Ende warum den Daumen gesenkt hat, und wer evtl anderer Meinung war, ist Mutmaßung. Schlecht war natürlich das Vorpreschen im Kicker. Aber Veh haut ja auch gerne mal was öffentlich raus, was nur Kopfschütteln verursacht.

Und allgemein: Bei der Eintracht wird jede Einstellung eines neuen Mitarbeiters wie in jedem Unternehmen über den Tisch des Chefs gehen. Das ist nunmal sein Job und wenn der AR das nicht so gewollt hätte,  hätte er HB halt nicht auf diesem Posten lassen dürfen.
#
seventh_son schrieb:
Schlecht war natürlich das Vorpreschen im Kicker. Aber Veh haut ja auch gerne mal was öffentlich raus, was nur Kopfschütteln verursacht.
 


Das ist es genau was ich gemeint hatte. Warum macht man so etwas und bringt eine Meldung an die Presse bevor der Hauptverantwortliche für die Verhandlungen mit dem Spieler gesprochen hat. Dass Bendtner nicht genommen wurde ist garantiert von allen abgenickt worden, wenn auch mit Enttäuschung. Aber dieses Vorpreschen mit der Presse ist unnötig und bringt außer Unruhe nichts abgesehen davon , dass man sich das an zwei Fingern abzählen kann.

Gruß,
tobago


Teilen