Pro Herri

#
3zu7 schrieb:
Isi schrieb:
Es ist schon sehr interessant, dass die gleichen Leute, die damals die Demontage von Funkel begonnen haben, nun ihre Stunde gekommen sehen, nun ihr Werk zu vollenden!
Übrigens, hätten wir eigentlich ein Leistungszentrum am Riederwald ohne die AG? Dies ist eine ehrlich gestellte Frage, die mir bitte jemand beantworten soll, der Ahnung von den Dingen hat. Wieviel hat HB dazu beigetragen oder tingelt er wie die Meinung vieler nur beim Doppelpass rum?


Das eine schließt also das andere komplett aus??? Und ohne Bruchhagen würde wir immer noch die Ruine am Riederwald haben? Das ist mir ein wenig zu einfach betrachtet und würdigt in keinster Weise diejenigen, die das Riederwald-Projekt realisiert haben. Aber gut. Lassen wir mal so stehen.

Wenn wir dann aber beim Vorwurf "Werk vollenden" sind: mir geht es um ein langfristiges Konzept, das zu Eintracht Frankfurt passt, nicht um Namen.

Und weder Funkel stand in seiner Endzeit für irgendein Konzept noch HB in den letzten beiden Jahren. Und damit wirst Du gegen ein klein wenig inovativere Clubs, die die richtigen Konsequenzen aus ihren Möglichkeiten ziehen, immer im Nachteil sein. Und diesmal - ich versuche es jetzt mal wirklich positiv zu sehen - stehen wir mit dem teuersten Kader in der Vereinsgeschichte vor St. Pauli! Geil!

Weitermachen!



O.K., ich möchte die Realisierung des Leistungszentrums am Riederwald nicht nur HB zu Gute halten, aber er gehört dazu.
Als Funkel ging, wurde bewusst Skibbe geholt, damit die Jugend gefördert wird, oder irre ich mich da? Was ist statt dessen passiert? Unsere Stürmerhoffnung ist weg und inzwischen unbezahlbar für uns und unser Kader ist veraltet!
#
Kadaj schrieb:
ich mag ihn, aber er hat uns in die erste liga geführt und nun wieder in die zweite. sein ziel lautete: die eintracht in der bundesliga zu etablieren. bei einem abstieg hat er das vergeigt. und für sowas wird man meist - zurecht - entlassen (oder in dem fall hieße das: kein neuer vertrag).


Ich wiederhole mich :
Alternative ??????????
#
Foofighter schrieb:
Es bleibt dabei :
alle, die gegen HB sind, sollen dann schon auch mal vernünftige Alternativen nennen.
Das scheint ja selbst den Kritikern kaum möglich....



Wieso? Kenn ich die Namen aller verfügbaren und geeigneten Bundesligamanager? Nein, da soll schön der AR seine Hausaufgaben machen.

Kann ich trotzdem beurteilen, ob ein Mann, dessen Ziel es ist, Eintracht Frankfurt in der Bundesliga zu etablieren, bei Abstieg versagt hat und deshalb weg gehört? Ja.

Also contra "Herri", ganz einfach.
#
Isi schrieb:

Als Funkel ging, wurde bewusst Skibbe geholt, damit die Jugend gefördert wird, oder irre ich mich da? Was ist statt dessen passiert? Unsere Stürmerhoffnung ist weg und inzwischen unbezahlbar für uns und unser Kader ist veraltet!

So, und damit sind wir jetzt endlich bei der Fehleranalyse! Richtig, Skibbe wurde geholt, um ein Jugendkonzept zu realisieren, was unter Funkel - weshalb auch immer - versäumt wurde.

Wenn statt Jugendarbeit die Anwort Lincoln und Gekas heißt, dann muss ich als Verein anders reagieren, als wie wir reagiert haben. Ich erinnere - wiederholt - ungern an die Rheinhessen, die sogar im Sinne der Vereinsphilosophie den Aufstiegstrainer garnicht schnell genug feuern konnten...
#
Auch wenn mich jetzt vielleicht einige steinigen: Bruchhagen ist und bleibt ein Glücksfall für die Eintracht und es wäre nicht nur schade, sondern eine mittlere Katastrophe, wenn er den Verein verlassen würde.

Nobody´s perfect, auch er hat Fehler gemacht - aber bei weitem nicht so viele, wie manche hier gerne darstellen. Die meisten seiner Entscheidung habe ich mitgetragen und fand sie zum jeweiligen Zeitpunkt richtig. Hinterher ist man ja immer schlauer...

Pro HB - mach weiter Heribert!
Ein Großteil der Fans steht zu Dir - nimm nicht nur die Personen wahr, die am lautesten schreien.
#
Foofighter schrieb:
Kadaj schrieb:
ich mag ihn, aber er hat uns in die erste liga geführt und nun wieder in die zweite. sein ziel lautete: die eintracht in der bundesliga zu etablieren. bei einem abstieg hat er das vergeigt. und für sowas wird man meist - zurecht - entlassen (oder in dem fall hieße das: kein neuer vertrag).


Ich wiederhole mich :
Alternative ??????????


Ist es denn mein Job, eine Alternative zu finden? Es käme eh nur einer, der aktuell ohne Job ist oder jemand aus der zweiten Liga in Frage und da kenn ich mich zu wenig aus, um da groß ne Meinung zu haben.
#
Wizball schrieb:
Auch wenn mich jetzt vielleicht einige steinigen: Bruchhagen ist und bleibt ein Glücksfall für die Eintracht und es wäre nicht nur schade, sondern eine mittlere Katastrophe, wenn er den Verein verlassen würde.

Nobody´s perfect, auch er hat Fehler gemacht - aber bei weitem nicht so viele, wie manche hier gerne darstellen. Die meisten seiner Entscheidung habe ich mitgetragen und fand sie zum jeweiligen Zeitpunkt richtig. Hinterher ist man ja immer schlauer...

Pro HB - mach weiter Heribert!
Ein Großteil der Fans steht zu Dir - nimm nicht nur die Personen wahr, die am lautesten schreien.


Genau meine Meinung!
#
3zu7 schrieb:
Isi schrieb:

Als Funkel ging, wurde bewusst Skibbe geholt, damit die Jugend gefördert wird, oder irre ich mich da? Was ist statt dessen passiert? Unsere Stürmerhoffnung ist weg und inzwischen unbezahlbar für uns und unser Kader ist veraltet!

So, und damit sind wir jetzt endlich bei der Fehleranalyse! Richtig, Skibbe wurde geholt, um ein Jugendkonzept zu realisieren, was unter Funkel - weshalb auch immer - versäumt wurde.

Wenn statt Jugendarbeit die Anwort Lincoln und Gekas heißt, dann muss ich als Verein anders reagieren, als wie wir reagiert haben. Ich erinnere - wiederholt - ungern an die Rheinhessen, die sogar im Sinne der Vereinsphilosophie den Aufstiegstrainer garnicht schnell genug feuern konnten...





Daher finde ich es sehr verfrüht und übereilt, jetzt den Stuhl des HB zu fordern. Der Fehler von Herrn Bruchhagen war, dass er sich zu sehr sich von Wünschen des Trainers treiben liess, was er vorher nie tat.
#
Pro HB mit Sportdirektor!!!!!
#
Ich schließe mich an.

Pro HB!  

Wir dürfen uns von diesem irrationalen und beispiellosen Einbruch in der Rückrunde nicht beirren lassen!

Jetzt alles über den Haufen schmeißen wäre fatal.
Dafür sind wir mittlerweile strukturell viel zu stabil. Das darf man nicht leichtfertig aufgeben.

Mit HB mache ich mir um einen sofortigen Wiederaufstieg keine Sorgen.
Wenn wir jedoch jetzt die Karten komplett neu mischen...wer weiß, was dann kommt?
In meinen Augen wäre das viel zu riskant.
#
@Peter, ich denke wir reden aneinander vorbei, daher bin ich jetzt nicht bereit auf jeden Satz von Dir einzugehen.

Nur so viel: Ein Bruchhagen raus hörst Du von mir nicht. Sondern ein den Vorstand noch um eine sportliche Kompetenz erweitern. Das wird und wurde hier im Forum auch schon oft genug geschrieben, daher weiß ich nicht weshalb Du alles auf "Bruchhagen raus" fokussierst?

Wenn Bruchhagen meint, er könne sich auch weiterhin als Mister Unantastbar gegen diese dringend notwendige Sportkompetenz erwehren, dann sage ich tatsächlich "Bruchhagen raus". Nicht um ihm die letzten Jahre vor seiner Rente zu klauen, sondern im Sinne von Eintracht Frankfurt. Man muss diese Konsequenzen einfach aus den letzten 12 Monaten ziehen. Sonst raff ich hier garnichts mehr...  
#
Mik schrieb:
Pro HB mit Sportdirektor!!!!!


Nein.

HB und Teammanager!

Rohr war glaube ich der letzte Sportdirektor.
Nein danke.
#
Das System Bruchhagen scheint gescheitert. Nach dem Abstieg sollte er dann auch die Konsequenzen daraus ziehen ...
#
Kadaj schrieb:
Foofighter schrieb:
Kadaj schrieb:
ich mag ihn, aber er hat uns in die erste liga geführt und nun wieder in die zweite. sein ziel lautete: die eintracht in der bundesliga zu etablieren. bei einem abstieg hat er das vergeigt. und für sowas wird man meist - zurecht - entlassen (oder in dem fall hieße das: kein neuer vertrag).


Ich wiederhole mich :
Alternative ??????????


Ist es denn mein Job, eine Alternative zu finden? Es käme eh nur einer, der aktuell ohne Job ist oder jemand aus der zweiten Liga in Frage und da kenn ich mich zu wenig aus, um da groß ne Meinung zu haben.


Ist es "ein" Job "HB raus" zu rufen ohne sich Gedanken darum zu machen, wie´s weitergehen soll ?
Hier wird doch immer gerne fundiert und analytisch gepostet. Nur in diesem Fall nicht ?
Das sagt mir doch nur, dass kein Mensch hier einen Plan B in der Tasche hat.
Aber Hauptsache mal draufhauen.....
#
Ich meine auch nicht HB raus, aber dringend andere Helfer und Beobachter usw. um neue/andere Spieler zu entdecken.
#
3zu7 schrieb:
@Peter, ich denke wir reden aneinander vorbei, daher bin ich jetzt nicht bereit auf jeden Satz von Dir einzugehen.

Nur so viel: Ein Bruchhagen raus hörst Du von mir nicht. Sondern ein den Vorstand noch um eine sportliche Kompetenz erweitern. Das wird und wurde hier im Forum auch schon oft genug geschrieben, daher weiß ich nicht weshalb Du alles auf "Bruchhagen raus" fokussierst?

Wenn Bruchhagen meint, er könne sich auch weiterhin als Mister Unantastbar gegen diese dringend notwendige Sportkompetenz erwehren, dann sage ich tatsächlich "Bruchhagen raus". Nicht um ihm die letzten Jahre vor seiner Rente zu klauen, sondern im Sinne von Eintracht Frankfurt. Man muss diese Konsequenzen einfach aus den letzten 12 Monaten ziehen. Sonst raff ich hier garnichts mehr...  


Ja, was jetzt ?
Sagst du nun HB raus oder nicht ?????
#
3zu7 schrieb:
@Peter, ich denke wir reden aneinander vorbei, daher bin ich jetzt nicht bereit auf jeden Satz von Dir einzugehen.

Nur so viel: Ein Bruchhagen raus hörst Du von mir nicht. Sondern ein den Vorstand noch um eine sportliche Kompetenz erweitern. Das wird und wurde hier im Forum auch schon oft genug geschrieben, daher weiß ich nicht weshalb Du alles auf "Bruchhagen raus" fokussierst?

Wenn Bruchhagen meint, er könne sich auch weiterhin als Mister Unantastbar gegen diese dringend notwendige Sportkompetenz erwehren, dann sage ich tatsächlich "Bruchhagen raus". Nicht um ihm die letzten Jahre vor seiner Rente zu klauen, sondern im Sinne von Eintracht Frankfurt. Man muss diese Konsequenzen einfach aus den letzten 12 Monaten ziehen. Sonst raff ich hier garnichts mehr...  


Das ist das, was ich mir auch wünschen würde. Aber wer sollte es sein?
#
Ach, und noch was Peter: Es wäre mir neu, dass Müller Wohlfahrt bei uns präventiv arbeitet. Und das ist doch unser Problem, oder? Nicht erst wenn das Kind reingefallen ist...
#
Foofighter schrieb:
Es bleibt dabei :
alle, die gegen HB sind, sollen dann schon auch mal vernünftige Alternativen nennen.
Das scheint ja selbst den Kritikern kaum möglich....


Rainer Callmund wäre mein absoluter Wunschkanidat, auch wenn ich es bezweifeln tue, dass der sich Erbamen würde..
#
Kadaj schrieb:
ich mag ihn, aber er hat uns in die erste liga geführt und nun wieder in die zweite. sein ziel lautete: die eintracht in der bundesliga zu etablieren. bei einem abstieg hat er das vergeigt. und für sowas wird man meist - zurecht - entlassen (oder in dem fall hieße das: kein neuer vertrag).


HB ist ein Guter...Hätten die Brüllaffen im Umfeld nicht FF´s Kopf gefordert wäre alles noch gut.....Brüllaffen raus!


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!