Erinnerungen " Die gute alte Zeit"

#
Im Moment bin ich gerade dabei, alte LP´s und Photos zu archivieren. Dabei fallem einem ja wieder die schönsten Erinnerungen ein. Vielleicht habt ihr ja auch so manches Highlight auf Lager. Muß ja nicht unbedingt mit der Eintracht zu tun haben.
Ok, ich fang mal an:

1979 war ich mit vielen Freunden oft an der " wilden Sehring".
da haben wir am Wochenende immer gezeltet und kräftig einen gehoben und gegrillt.
Eines Tages ging uns doch das Bier aus. Und da kam wie fast jedes Wochenende
die Polizei aus Langen. Die haben damals sogar mal ein Bierchen mitgetrunken.
An diesem besagten abend jedoch hatten wir kein "Alkohol" mehr. Die Zwei Polizisten haben dann spontan von uns Geld gesammelt und sind mit dem Streifenwagen irgendwo hin gefahren und haben uns mehrere Kisten Bier besorgt. Anschließend durfte ich noch, mit ca. 2 Promillen es war so um die 3 Uhr früh, mit dem Streifenwagen mit Tatü Tata und Blaulicht auf dem Parkplatz einige Runden drehen.

Bin auf Eure "alten Geschichten" gespannt.

PS: Wer kennt noch Simmy "Jürgen Simolke" aus Zeilsheim
Gruß Joachim
#
Ich stell noch mal ein paar Stichworte hier rein:

Schwanheim Endhaltestelle
Höchst "Gleis 14"
Kaffee Sonnenschein
JuKa Sossenheim
Schlachthof Höchst
Concordia "UFO" Sossenheim
usw.....



Edit: Einige Namen auf Wunsch des Verf. entfernt (pipapo)
#
Mir sagt das alles nix...und mit der Nennung von Namen solltest du etwas zurückhaltender sein.  
#
miep0202 schrieb:
Mir sagt das alles nix...und mit der Nennung von Namen solltest du etwas zurückhaltender sein.    


Natürlich hast du recht mit Namen und Zurückhaltung, aber die Leute hätten bestimmt nichts dagegen.
#
Vielleicht schon - du sprichst mit einem von ihnen...
#
miep0202 schrieb:
Vielleicht schon - du sprichst mit einem von ihnen...  


OK,  War nicht böse gemeint von mir, aber hast du Lust auf Privat ?????
gibt bestimmt viel zu erzählen. Ich denke ,das wir uns dann kennen.
Gruß aus dem Stadtpark      
#
JoRe schrieb:
Ich stell noch mal ein paar Stichworte hier rein:

Schwanheim Endhaltestelle
Höchst "Gleis 14"
Kaffee Sonnenschein
JuKa Sossenheim
Schlachthof Höchst
Concordia "UFO" Sossenheim
usw.....



Ich lese gerade JuKa Sossenheim, das ist aber heute garantiert nicht mehr so wie damals ...

War zwar nicht meine Zeit, aber in Langen an der Sehring Kiesgrube waren wir in 90ern sehr oft feiern - am geilsten waren die Jungs (naja, Jungs stimmt net so ganz, die waren alle um die 30-40), die auf der kleinen Insel den ganzen Sommer gezeltet haben, vielleicht gehörst du ja zu denen ...
Und auch Kult ist der Cola-Fanta-Bier-Mann, der an heissen Tagen immer mit der Kühltasche rummarschiert ist.
#
JoRe schrieb:
Im Moment bin ich gerade dabei, alte LP´s und Photos zu archivieren. Dabei fallem einem ja wieder die schönsten Erinnerungen ein. Vielleicht habt ihr ja auch so manches Highlight auf Lager. Muß ja nicht unbedingt mit der Eintracht zu tun haben.
Ok, ich fang mal an:

1979 war ich mit vielen Freunden oft an der " wilden Sehring".
da haben wir am Wochenende immer gezeltet und kräftig einen gehoben und gegrillt.
Eines Tages ging uns doch das Bier aus. Und da kam wie fast jedes Wochenende
die Polizei aus Langen. Die haben damals sogar mal ein Bierchen mitgetrunken.
An diesem besagten abend jedoch hatten wir kein "Alkohol" mehr. Die Zwei Polizisten haben dann spontan von uns Geld gesammelt und sind mit dem Streifenwagen irgendwo hin gefahren und haben uns mehrere Kisten Bier besorgt. Anschließend durfte ich noch, mit ca. 2 Promillen es war so um die 3 Uhr früh, mit dem Streifenwagen mit Tatü Tata und Blaulicht auf dem Parkplatz einige Runden drehen.

Bin auf Eure "alten Geschichten" gespannt.

PS: Wer kennt noch Simmy "Jürgen Simolke" aus Zeilsheim
Gruß Joachim




tsss. und sowas von unseren steuergeldern. die sollen arbeiten und sich net betrinken  
#
drughi schrieb:



tsss. und sowas von unseren steuergeldern. die sollen arbeiten und sich net betrinken  


och, ich faend das andersrum gar nicht so schlecht...  
#
hmm.... dann stell ich mal meine Jugend hier rein:

Steinbruch Theater in Ober Ramstadt (oder nieder ?)
Cafe Zeitlos, Sprendlingen
Druckkammer, SPrendlingen (legendär)
Vilwood, Bad Vilbel

Ach ja, und wenn alles oben genannte zugemacht hat, ab in die Music Hall ... auch legendär.

Wilde Sehring war cool, ich habe immer hinten gezeltet wo weniger los war, also links um den See rum und dann war da ein grösserer PLatz. Die STory mit den Förstern und Bier ist cool, sowas ist mir nicht passiert, aber irgendwie hat auf einmal ein Baum gebrannt als ein paar  deppen zu unvorsichtig waren, das war doof .... gibt zum glück genug wasser.

ciao

chris
#
jazon123 schrieb:
hmm.... dann stell ich mal meine Jugend hier rein:


Cafe Zeitlos, Sprendlingen
Druckkammer, SPrendlingen (legendär)
Vilwood, Bad Vilbel


dito, kommt noch der Klapperkahn dazu und einige andere Lokalitäten.

tobago
#
jazon123 schrieb:

Vilwood, Bad Vilbel


[klugscheißmodus] Fillwood [/klugscheißmodus]  

Kann sich noch einer an die Onkelz-Konzerte in der Music Hall erinnern?

Oder an den singenden Türsteher (Mahmut??) aus dem Omen??
#
Bigbamboo schrieb:
jazon123 schrieb:

Vilwood, Bad Vilbel


[klugscheißmodus] Fillwood [/klugscheißmodus]  



Ja hast ja Recht, liegt vermutlich daran, das ich immer rein durfte und due draussen bleiben musstest, und das Türschlid eben den ganzen Abend angekuckt hast  
#
Cadillac in Mörfelden, gibt es leider seit ein paar Jahren nicht mehr, da konnte man richtig abfeiern.
Speak Easy in Sachsenhausen war früher ganz witzig, weiss aber net wie es heute ist.
#
..also ich war wechselweise in folgenden Läden

..Dschungel, Wiesbaden
 Krone, Darmstadt,
 Batschkapp, Frankfurt
 KUZ, Mainz

dann auf vielen Open Airs in Belgien und Holland, das waren immer geile Ereignisse, viele Konzerte im Rhein Main Gebiet...

Das kurioseste Konzert war in der Batschkapp " The Jesus and Marie Chaine" ,um glaube ich 21. Uhr sollte es anfangen, dann haben die uns 2 Stunden warten lassen, es wurde gepogt wie Sau, die Stimmung zu kochen als die endlich rauskommen und dann stellen sie sich mit dem Rücken zum Publikum und fangen an, da war alles zu spät, so was hatte ich bis dahin noch nicht erlebt.

Eines der lustigsten auch in der Batschkapp, die Pogues, der Sänger war zum Schluss so dicht, der ist, nachdem er sich den letzten Tropfen Whiskey aus der Flasche gesaugt hat, dann wirklich beim letzten Ton der er singen musste einfach umgefallen und war weggetreten.  

Dann mein erstes Biererlebnis, ich war 12 Jahre und schon sehr groß und weil ich immer ne große Fresse hatte, haben sich die einschlägig bekannten älteren Jungs bei uns, den "Kleinen" geschnappt und gesagt du trinkst jetzt e Glas Bier mit uns dann krieste ach net uff die Fratz, was wollt ich machen, die hätten mich alle gemacht, also habe ich zugestimmt, ab in die Kneipe und dann ham se mir ein Mass bestellt, das ich auch noch, eben wegen der großen Fresse auf Ex trinken musste, dann weil mer ja net ohne kann noch ein Huntermaster und dann war´s vorbei mit der Herrlichkeit.
#
jazon123 schrieb:
Bigbamboo schrieb:
jazon123 schrieb:

Vilwood, Bad Vilbel


[klugscheißmodus] Fillwood [/klugscheißmodus]  



Ja hast ja Recht, liegt vermutlich daran, das ich immer rein durfte und due draussen bleiben musstest, und das Türschlid eben den ganzen Abend angekuckt hast  


Falsch - ich war der, dem Du immer 'nen Zwanni zugesteckt hast, damit Du rein darfst!  
#
Meine Lieblingsplätze bei Nacht waren das Funkadelic in der Brönnerstrasse und das Downstairs in Sachsenhausen, und ein paar Jahre später die Rai-Disco einmal im Monat in der Brotfabrik, als der legendäre Günther seine Plattensammlung aus Afrika auflegte.
#
Bigbamboo schrieb:
jazon123 schrieb:

Vilwood, Bad Vilbel


[klugscheißmodus] Fillwood [/klugscheißmodus]  

Kann sich noch einer an die Onkelz-Konzerte in der Music Hall erinnern?

Oder an den singenden Türsteher (Mahmut??) aus dem Omen??


Ja klar, der war so breit wie er lang war, die Groove titulierte ihn mal als „Quadratisch, Praktisch, Mahmut”, war ein klasse Türsteher, der immer freundlich und nie herablassend war
#
Auch nicht zu vergessen: das gute, alte Maxim, ex K13. Die Dienstage waren legendär!
#
offside schrieb:
Meine Lieblingsplätze bei Nacht waren das Funkadelic in der Brönnerstrasse und das Downstairs in Sachsenhausen, und ein paar Jahre später die Rai-Disco einmal im Monat in der Brotfabrik, als der legendäre Günther seine Plattensammlung aus Afrika auflegte.  


au mann, im funcadelic war ich einmal, ich glaube da war ich der einzigste hellhäutige ( äh ... keine rassismus, das war nur ne feststellung !!!)

da hab ich mich nicht auf die tanzfläche getraut ... die haben da alle abgetanzt vom feinsten

cooler laden gewesen ... gibts den noch ?


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!