Brettspiele

#
immer gern gespielt,
der schwarze Prinz
http://www.spiele-check.de/2849-Der_schwarze_Prinz.html
#
Bin auf der Suche nach nem schönen neuen Spiel für Erwachsene, jemand nen heißen Tipp?
Hab keine Lust mehr auf Wizzard, Kuhhandel etc. Hundertausend mal gespielt schon...
#
Bin auf der Suche nach nem schönen neuen Spiel für Erwachsene, jemand nen heißen Tipp?
Hab keine Lust mehr auf Wizzard, Kuhhandel etc. Hundertausend mal gespielt schon...
#
Colt Train oder Metro fand ich ganz unterhaltsam.
#
Bin auf der Suche nach nem schönen neuen Spiel für Erwachsene, jemand nen heißen Tipp?
Hab keine Lust mehr auf Wizzard, Kuhhandel etc. Hundertausend mal gespielt schon...
#
Ist zwar kein Brettspiel aber ich kann „Codenames“ sehr empfehlen. Ab 6 Personen ein sehr unterhaltsames Spiel.
#
https://www.amazon.de/Avalon-Hill-Wizards-Coast-C43100000/dp/B0748J16SK^

Das fand ich ganz gut, wenn man des Englischen mächtig ist, hat man ein schönes Fantasyspiel
#
https://www.amazon.de/Avalon-Hill-Wizards-Coast-C43100000/dp/B0748J16SK^

Das fand ich ganz gut, wenn man des Englischen mächtig ist, hat man ein schönes Fantasyspiel
#
Vael schrieb:

https://www.amazon.de/Avalon-Hill-Wizards-Coast-C43100000/dp/B0748J16SK

Das fand ich ganz gut, wenn man des Englischen mächtig ist, hat man ein schönes Fantasyspiel


Grml, diesmal auch mit richtigem Link.
#
Bin auf der Suche nach nem schönen neuen Spiel für Erwachsene, jemand nen heißen Tipp?
Hab keine Lust mehr auf Wizzard, Kuhhandel etc. Hundertausend mal gespielt schon...
#
TomHengst schrieb:

Bin auf der Suche nach nem schönen neuen Spiel für Erwachsene, jemand nen heißen Tipp?
Hab keine Lust mehr auf Wizzard, Kuhhandel etc. Hundertausend mal gespielt schon...

Neben Kuhandel und Siedler spiele ich regelmäßig und gerne Gras. Gras ist ein äußerst unterhaltsames Kartenspiel mit dem Freundschaften nicht unbedingt gefestigt werden. Ob es derzeit in Europa erhältlich ist, weiß ich allerdings nicht.

Da hier auch gefragt wurde, wie es mit Offlineadaptionen von Spielen aussieht: Mein Sohn hat sich letztes Jahr das Brettspiel zu Dark Souls gewünscht. Wir haben das ein paar mal gespielt und mächtig Spaß dabei gehabt. Man muss allerdings einiges an Zeit und Frustrationstoleranz mitbringen!
#
Wedge schrieb:

Ich weiß gar nicht, ob man das noch kaufen kann, dennoch auf jeden Fall das beste, was ich jemals auf dem Brett gespielt habe:

In dem Brettspiel übernehmen die Mitspieler die Rolle von Mitgliedern einer Junta, die eine fiktive, hochgradig korrupte „Republica de las Bananas“ regieren. Ziel des Spiels ist die Veruntreuung von Geldern, je nach Ausgabe sind dies entweder Entwicklungshilfegelder einer „Großmacht, die keine Fragen stellt“ oder Gelder der UNO, die auf dem eigenen Schweizer Konto angehäuft werden müssen. Die Spielregeln weisen einige Besonderheiten auf, so zum Beispiel die ausdrückliche Aufforderung, seine Mitspieler zu betrügen.


Das hatte Ewigkeiten auf meiner ToDo-Liste stehen und habe es kürzlich endlich geschenkt bekommen und in meiner Spielerunde gespielt.
Meine Güte ist das ein Hate-Game

Eigentlich wollten wir am Samstag wieder spielen. Das wird dann die nächsten Monate wohl wieder ausfallen.
#
Wedge schrieb:

Ich weiß gar nicht, ob man das noch kaufen kann, dennoch auf jeden Fall das beste, was ich jemals auf dem Brett gespielt habe:

In dem Brettspiel übernehmen die Mitspieler die Rolle von Mitgliedern einer Junta, die eine fiktive, hochgradig korrupte „Republica de las Bananas“ regieren. Ziel des Spiels ist die Veruntreuung von Geldern, je nach Ausgabe sind dies entweder Entwicklungshilfegelder einer „Großmacht, die keine Fragen stellt“ oder Gelder der UNO, die auf dem eigenen Schweizer Konto angehäuft werden müssen. Die Spielregeln weisen einige Besonderheiten auf, so zum Beispiel die ausdrückliche Aufforderung, seine Mitspieler zu betrügen.


Das hatte Ewigkeiten auf meiner ToDo-Liste stehen und habe es kürzlich endlich geschenkt bekommen und in meiner Spielerunde gespielt.
Meine Güte ist das ein Hate-Game

Eigentlich wollten wir am Samstag wieder spielen. Das wird dann die nächsten Monate wohl wieder ausfallen.
#
Luzbert schrieb:

Wedge schrieb:

Ich weiß gar nicht, ob man das noch kaufen kann, dennoch auf jeden Fall das beste, was ich jemals auf dem Brett gespielt habe:

In dem Brettspiel übernehmen die Mitspieler die Rolle von Mitgliedern einer Junta, die eine fiktive, hochgradig korrupte „Republica de las Bananas“ regieren. Ziel des Spiels ist die Veruntreuung von Geldern, je nach Ausgabe sind dies entweder Entwicklungshilfegelder einer „Großmacht, die keine Fragen stellt“ oder Gelder der UNO, die auf dem eigenen Schweizer Konto angehäuft werden müssen. Die Spielregeln weisen einige Besonderheiten auf, so zum Beispiel die ausdrückliche Aufforderung, seine Mitspieler zu betrügen.


Das hatte Ewigkeiten auf meiner ToDo-Liste stehen und habe es kürzlich endlich geschenkt bekommen und in meiner Spielerunde gespielt.
Meine Güte ist das ein Hate-Game

Eigentlich wollten wir am Samstag wieder spielen. Das wird dann die nächsten Monate wohl wieder ausfallen.

Ich trau mich da irgendwie nicht ran - angeblich sollen schon Freundschaften an diesem Spiel zerbrochen sein.
#
Luzbert schrieb:

Wedge schrieb:

Ich weiß gar nicht, ob man das noch kaufen kann, dennoch auf jeden Fall das beste, was ich jemals auf dem Brett gespielt habe:

In dem Brettspiel übernehmen die Mitspieler die Rolle von Mitgliedern einer Junta, die eine fiktive, hochgradig korrupte „Republica de las Bananas“ regieren. Ziel des Spiels ist die Veruntreuung von Geldern, je nach Ausgabe sind dies entweder Entwicklungshilfegelder einer „Großmacht, die keine Fragen stellt“ oder Gelder der UNO, die auf dem eigenen Schweizer Konto angehäuft werden müssen. Die Spielregeln weisen einige Besonderheiten auf, so zum Beispiel die ausdrückliche Aufforderung, seine Mitspieler zu betrügen.


Das hatte Ewigkeiten auf meiner ToDo-Liste stehen und habe es kürzlich endlich geschenkt bekommen und in meiner Spielerunde gespielt.
Meine Güte ist das ein Hate-Game

Eigentlich wollten wir am Samstag wieder spielen. Das wird dann die nächsten Monate wohl wieder ausfallen.

Ich trau mich da irgendwie nicht ran - angeblich sollen schon Freundschaften an diesem Spiel zerbrochen sein.
#
Es geht ums gewinnen und die Faktoren Glück und Geschick kommen quasi nicht vor.
Somit gewinnt der, der seine Freunde am besten belügt und hintergeht.
Da bleibt schon ein wenig Frust hängen - wichtig ist, dass man noch etwas versöhnliches zum Ende spielt. Kuhhandel oder so
#
Luzbert schrieb:

Wedge schrieb:

Ich weiß gar nicht, ob man das noch kaufen kann, dennoch auf jeden Fall das beste, was ich jemals auf dem Brett gespielt habe:

In dem Brettspiel übernehmen die Mitspieler die Rolle von Mitgliedern einer Junta, die eine fiktive, hochgradig korrupte „Republica de las Bananas“ regieren. Ziel des Spiels ist die Veruntreuung von Geldern, je nach Ausgabe sind dies entweder Entwicklungshilfegelder einer „Großmacht, die keine Fragen stellt“ oder Gelder der UNO, die auf dem eigenen Schweizer Konto angehäuft werden müssen. Die Spielregeln weisen einige Besonderheiten auf, so zum Beispiel die ausdrückliche Aufforderung, seine Mitspieler zu betrügen.


Das hatte Ewigkeiten auf meiner ToDo-Liste stehen und habe es kürzlich endlich geschenkt bekommen und in meiner Spielerunde gespielt.
Meine Güte ist das ein Hate-Game

Eigentlich wollten wir am Samstag wieder spielen. Das wird dann die nächsten Monate wohl wieder ausfallen.

Ich trau mich da irgendwie nicht ran - angeblich sollen schon Freundschaften an diesem Spiel zerbrochen sein.
#
Ach so - meine Kinder wollen es spielen. Die sind 15 und 13 Jahre alt. Das habe ich abgelehnt. Da kann ich nur verlieren. Entweder die Partie oder das Vertrauen.
#
Es geht ums gewinnen und die Faktoren Glück und Geschick kommen quasi nicht vor.
Somit gewinnt der, der seine Freunde am besten belügt und hintergeht.
Da bleibt schon ein wenig Frust hängen - wichtig ist, dass man noch etwas versöhnliches zum Ende spielt. Kuhhandel oder so
#
Ich weiß nicht.
Ich bin schonmal nach ner exzessiven Runde Werwolf völlig fassungslos ins Bett, weil ich es nicht verknusen konnte, wie mir einer stundenlang was vorgemacht hat. Ich glaub ich wär auch so einer, der bei Junta wochenlang beleidigt wäre.
#
Ich weiß nicht.
Ich bin schonmal nach ner exzessiven Runde Werwolf völlig fassungslos ins Bett, weil ich es nicht verknusen konnte, wie mir einer stundenlang was vorgemacht hat. Ich glaub ich wär auch so einer, der bei Junta wochenlang beleidigt wäre.
#
Knueller schrieb:

Ich bin schonmal nach ner exzessiven Runde Werwolf völlig fassungslos ins Bett, weil ich es nicht verknusen konnte, wie mir einer stundenlang was vorgemacht hat.

Das hat mir auch schon ernsthafte Probleme bereitet. Allerdings wurde meine Vertrauenswürdigkeit und Loyalität grundsättlich in Frage gestellt. Man meinte das Verhalten während des Spiels generalisieren zu müssen. Und es blieb die Frage, ob ich wohl permanent lügen und manipulieren würde.
Ich war ehrlich gesagt fassungslos über diese mangelnde Fähigkeit zum Perspektivwechsel!
Junta kommt mir da vorsichtshalber nicht auf den Tisch. Wenngleich ich absolut Spaß hätte!
#
Knueller schrieb:

Ich bin schonmal nach ner exzessiven Runde Werwolf völlig fassungslos ins Bett, weil ich es nicht verknusen konnte, wie mir einer stundenlang was vorgemacht hat.

Das hat mir auch schon ernsthafte Probleme bereitet. Allerdings wurde meine Vertrauenswürdigkeit und Loyalität grundsättlich in Frage gestellt. Man meinte das Verhalten während des Spiels generalisieren zu müssen. Und es blieb die Frage, ob ich wohl permanent lügen und manipulieren würde.
Ich war ehrlich gesagt fassungslos über diese mangelnde Fähigkeit zum Perspektivwechsel!
Junta kommt mir da vorsichtshalber nicht auf den Tisch. Wenngleich ich absolut Spaß hätte!
#
FrankenAdler schrieb:

Knueller schrieb:

Ich bin schonmal nach ner exzessiven Runde Werwolf völlig fassungslos ins Bett, weil ich es nicht verknusen konnte, wie mir einer stundenlang was vorgemacht hat.

Das hat mir auch schon ernsthafte Probleme bereitet. Allerdings wurde meine Vertrauenswürdigkeit und Loyalität grundsättlich in Frage gestellt. Man meinte das Verhalten während des Spiels generalisieren zu müssen. Und es blieb die Frage, ob ich wohl permanent lügen und manipulieren würde.
Ich war ehrlich gesagt fassungslos über diese mangelnde Fähigkeit zum Perspektivwechsel!
Junta kommt mir da vorsichtshalber nicht auf den Tisch. Wenngleich ich absolut Spaß hätte!

Man sollte mal eine Junta Forum Spieleabend machen. Mir scheint das könnte recht spannend werden.
#
FrankenAdler schrieb:

Knueller schrieb:

Ich bin schonmal nach ner exzessiven Runde Werwolf völlig fassungslos ins Bett, weil ich es nicht verknusen konnte, wie mir einer stundenlang was vorgemacht hat.

Das hat mir auch schon ernsthafte Probleme bereitet. Allerdings wurde meine Vertrauenswürdigkeit und Loyalität grundsättlich in Frage gestellt. Man meinte das Verhalten während des Spiels generalisieren zu müssen. Und es blieb die Frage, ob ich wohl permanent lügen und manipulieren würde.
Ich war ehrlich gesagt fassungslos über diese mangelnde Fähigkeit zum Perspektivwechsel!
Junta kommt mir da vorsichtshalber nicht auf den Tisch. Wenngleich ich absolut Spaß hätte!

Man sollte mal eine Junta Forum Spieleabend machen. Mir scheint das könnte recht spannend werden.
#
Conner30 schrieb:

FrankenAdler schrieb:

Knueller schrieb:

Ich bin schonmal nach ner exzessiven Runde Werwolf völlig fassungslos ins Bett, weil ich es nicht verknusen konnte, wie mir einer stundenlang was vorgemacht hat.

Das hat mir auch schon ernsthafte Probleme bereitet. Allerdings wurde meine Vertrauenswürdigkeit und Loyalität grundsättlich in Frage gestellt. Man meinte das Verhalten während des Spiels generalisieren zu müssen. Und es blieb die Frage, ob ich wohl permanent lügen und manipulieren würde.
Ich war ehrlich gesagt fassungslos über diese mangelnde Fähigkeit zum Perspektivwechsel!
Junta kommt mir da vorsichtshalber nicht auf den Tisch. Wenngleich ich absolut Spaß hätte!

Man sollte mal eine Junta Forum Spieleabend machen. Mir scheint das könnte recht spannend werden.

Aber nur, wenn der hawischer auch mitmacht!
#
Knueller schrieb:

Ich bin schonmal nach ner exzessiven Runde Werwolf völlig fassungslos ins Bett, weil ich es nicht verknusen konnte, wie mir einer stundenlang was vorgemacht hat.

Das hat mir auch schon ernsthafte Probleme bereitet. Allerdings wurde meine Vertrauenswürdigkeit und Loyalität grundsättlich in Frage gestellt. Man meinte das Verhalten während des Spiels generalisieren zu müssen. Und es blieb die Frage, ob ich wohl permanent lügen und manipulieren würde.
Ich war ehrlich gesagt fassungslos über diese mangelnde Fähigkeit zum Perspektivwechsel!
Junta kommt mir da vorsichtshalber nicht auf den Tisch. Wenngleich ich absolut Spaß hätte!
#
FrankenAdler schrieb:

Allerdings wurde meine Vertrauenswürdigkeit und Loyalität grundsättlich in Frage gestellt.

Vielleicht haben sie ja etwas über Dich gelernt
#
FrankenAdler schrieb:

Allerdings wurde meine Vertrauenswürdigkeit und Loyalität grundsättlich in Frage gestellt.

Vielleicht haben sie ja etwas über Dich gelernt
#
Luzbert schrieb:

FrankenAdler schrieb:

Allerdings wurde meine Vertrauenswürdigkeit und Loyalität grundsättlich in Frage gestellt.

Vielleicht haben sie ja etwas über Dich gelernt

Angeboten wurde: meine Vielschichtigkeit!
Gekauft wurde: der Teil von mir, der verschlagen, verlogen und intrigant ist!

#
diplomacy ist ein spiel, das hervorragend in diese reihe passt. auch ein spiel, das freundschaften schwer strapazieren kann.

das gibt es schon laenger als auch online spiel, wo man die zuege dann wochenbasiert vornehmen kann und sich so etwas zeit fuer die verhandlungsrunden nehmen kann.

kreml ist auch schoen und laesst viel raum fuer den genuss alkoholischer getraenke, wenn man die abnahme der oktoberparade mit wodkatrinken verknuepft.
#
diplomacy ist ein spiel, das hervorragend in diese reihe passt. auch ein spiel, das freundschaften schwer strapazieren kann.

das gibt es schon laenger als auch online spiel, wo man die zuege dann wochenbasiert vornehmen kann und sich so etwas zeit fuer die verhandlungsrunden nehmen kann.

kreml ist auch schoen und laesst viel raum fuer den genuss alkoholischer getraenke, wenn man die abnahme der oktoberparade mit wodkatrinken verknuepft.
#
Xaver08 schrieb:

diplomacy ist ein spiel, das hervorragend in diese reihe passt. auch ein spiel, das freundschaften schwer strapazieren kann.


Das als Forenspiel und hier bricht bald der kalte Krieg aus
#
Xaver08 schrieb:

diplomacy ist ein spiel, das hervorragend in diese reihe passt. auch ein spiel, das freundschaften schwer strapazieren kann.


Das als Forenspiel und hier bricht bald der kalte Krieg aus
#
Luzbert schrieb:

Xaver08 schrieb:

diplomacy ist ein spiel, das hervorragend in diese reihe passt. auch ein spiel, das freundschaften schwer strapazieren kann.


Das als Forenspiel und hier bricht bald der kalte Krieg aus


Mein Freundeskreis mit 20 hatte einen Hang zu gewissen Rauchwaren.
Am Ende waren alle total paranoid und ich hab nur noch gelacht.


Teilen