>

PDC Dart WM 2014

#
eagle-1899 schrieb:
Cyrillar schrieb:
Und Stein in Runde 2 ... Respekt.  


Jetzt trifft er auf van Gerwen, da wird wohl nichts zu holen sein, auch wenn der Titelverteidiger sich im ersten Spiel ganz schön schwer getan hat.  


Wisst ihr, wann das Match stattfindet?
#
Tomasch schrieb:
eagle-1899 schrieb:
Cyrillar schrieb:
Und Stein in Runde 2 ... Respekt.  


Jetzt trifft er auf van Gerwen, da wird wohl nichts zu holen sein, auch wenn der Titelverteidiger sich im ersten Spiel ganz schön schwer getan hat.  


Wisst ihr, wann das Match stattfindet?


Am 27.12. um 21:40 Uhr.

Hier findet man eine ganz gute Übersicht:
http://www.dartn.de/Dart-WM
#
Bin mal gespannt, wie sich mein WM-Favorit Gary Anderson heute schlagen wird.
Für Whitlock könnte es sogar heute schon gegen Darren Webster eng werden, der hat ein eher schwächeres zweites Halbjahr hinter sich und ist nicht wirklich in Form.
#
SGE_tec schrieb:
Bin mal gespannt, wie sich mein WM-Favorit Gary Anderson heute schlagen wird.
Für Whitlock könnte es sogar heute schon gegen Darren Webster eng werden, der hat ein eher schwächeres zweites Halbjahr hinter sich und ist nicht wirklich in Form.  


Anderson ist auch mein Favorit
Mein Geheimtipp ist Bunting
#
Holzmischel schrieb:
SGE_tec schrieb:
Bin mal gespannt, wie sich mein WM-Favorit Gary Anderson heute schlagen wird.
Für Whitlock könnte es sogar heute schon gegen Darren Webster eng werden, der hat ein eher schwächeres zweites Halbjahr hinter sich und ist nicht wirklich in Form.  


Anderson ist auch mein Favorit
Mein Geheimtipp ist Bunting


Jo Bunting hatte echt ein klasse Jahr. Und man sieht ja aktuell das die Lücken zwischen den Top 10 und dem Rest dahinter deutlich enger werden. zumindest auf kleinen Distanzen ...
#
Der 18-jährige Max Hopp aus Idstein hat eben in einem bombastischen Match die Nummer 10 der Welt, Mervyn King geschlagen. Ein 161er-Checkout in der Verlängerung bringt den Sieg.  
#
Tomasch schrieb:
Der 18-jährige Max Hopp aus Idstein hat eben in einem bombastischen Match die Nummer 10 der Welt, Mervyn King geschlagen. Ein 161er-Checkout in der Verlängerung bringt den Sieg.    


Wahnsinn, der Junge. Hier noch mal das 161-er Finish mit englischem Kommentar.

http://www1.skysports.com/watch/video/sports/darts/9618676/king-dethroned-at-the-palace
#
Hab's leider nicht sehen können, weiß aber, dass einige Freunde ihn auch persönlich kennen und mitgefiebert haben.

Bin mal gespannt wie weit es für ihn noch geht.  
#
Vorallem Sympathisch von Max das er sehr viel Respekt gegenüber King zeigt nach dem Spiel.  Ist ihm ja schon fast peinlich gewonnen zu haben unter anderem die Verbeugung als er ihm am tisch nochmal die Hand gibt.

Gerade wenn man dann das spiel danach von Lewis gesehen hat ... der hat dieser jungen englischen Rampensau mal schön gezeigt wie man das Beinchen zu heben hat.

Nachdem Lewis kanpp das 170er finish mit nem Singebull verhauen hat und der Pallett danach ebenfalls das 161er finish gemacht hat und gejubelt hat als wäre er der sichere Sieger hat ihn Lewis schön auflaufen lassen. Will sich mit zwei mal doppel 18 auf ein finish stellen, will 125 komplett mit Bull auschecken etcpp.

Chancenlos ist Max gegen VdV jedenfalls nicht. Der spielt so schnell das Max gar nicht erst in Gefahr gerät drüber nach zu denken was ihm gelingen kann. gegen King hat man ja bei 3 Breakmöglichkeiten gesehen wie er anfing nach zu denken und es auch vergeigt hatte. Gegen VdV kommt er so schnell wieder ans Board das das Händchen nicht ganz so lange zittern kann.

Nette 1. Runde mit vielen kleinen und auch größeren Überraschungen. bester Eindruck bisher ganz klar Lewis ... Sackstark gespielt obwohl er eher locker als konzentriert  gewirkt hat. Im 1. Satz nen 126,xx average is schon ne Ansage und übers match ne 102 ? is auch ok.
#
Cyrillar schrieb:

Chancenlos ist Max gegen VdV jedenfalls nicht. Der spielt so schnell das Max gar nicht erst in Gefahr gerät drüber nach zu denken was ihm gelingen kann. gegen King hat man ja bei 3 Breakmöglichkeiten gesehen wie er anfing nach zu denken und es auch vergeigt hatte. Gegen VdV kommt er so schnell wieder ans Board das das Händchen nicht ganz so lange zittern kann.

 


Naja das kann auch ganz schnell ins Negative umschlagen, kenne ich von mir selber. Wenn dein Gegner dir die Pfeile nur so um die Ohren pfeffert und dem auch noch alles gelingt fragt man sich irgendwann auch "Was mach ich hier überhaupt?". Gerade gegen solche Gegner sollte man sich Zeit lassen um sie aus ihrem schnellen Rhythmus heraus zu bringen.
#
Schön, dass ich gestern das Dart-Buch von Elmar Paulke geschenkt bekommen habe. So lassen sich die drei spielfreien tage gut aushalten. Kann ich nur weiterempfehlen!
#
So es läuft wieder Dart. Heute Abend in der Session dann Sascha stein. Wohl ohne Chance gegen van Gerwen ähnlich wie wenn Bayern gegen die Eintracht spielt.
#
Komm Sascha, leb deinen Traum gegen Babyface weiter. Alles ist möglich!
#
Leck mich fett, den ersten Satz ordentlich eingetütet.
#
Starkes Match MVG auf 103 AVG und trotzdem steht es nur 1:1
#
naggedei schrieb:
Starkes Match MVG auf 103 AVG und trotzdem steht es nur 1:1  


2 gute Sätze vom Stoiner, jetzt das Spiel was ich erwartet habe, wird dann doch locker abgefrühstückt.

Ist halt eine Sache 2 Sätze mit 90+ zu spielen oder eben 4.
#
SemperFi schrieb:
naggedei schrieb:
Starkes Match MVG auf 103 AVG und trotzdem steht es nur 1:1  


2 gute Sätze vom Stoiner, jetzt das Spiel was ich erwartet habe, wird dann doch locker abgefrühstückt.

Ist halt eine Sache 2 Sätze mit 90+ zu spielen oder eben 4.


Gut der junge (stein) ist ja noch gar kein Profi sondern übt das als Hobby aus. Dafür ist er schon gut dabei. Der 3-4 Satz da ging jetzt der average halt unter 85 und das ist dann bei einer WM nicht ausreichend. Aber wenn er zeit investiert dann wird das noch was.
#
MvG ist auch inzwischen einfach abgezockter. Der kennt die Bühne, die Matchdistanz, das Feeling im Ally Pally... für Stein ist das alles Neuland. Hätte mich schon stark gewundert wenn er da echt über die ganze Distanz hätte da gegen halten können.
#
Hab schon die ersten Spiele von Stein und Hopp gesehen.

Bei Stein bestätigen sich zu viele Ausrutscher und eine zu schlechte Triple-Quote, das sah bei Hopp deutlich besser aus. Keine Frage, ich wäre froh, wenn ich auch nur annähernd wie Stein spielen könnte, aber auf diesem Niveau rechne ich Hopp bessere Chancen zu.
#
Blablablubb schrieb:

Keine Frage, ich wäre froh, wenn ich auch nur annähernd wie Stein spielen könnte.


Ich glaub das geht vielen Hobby-Dartspielern so mich eingeschlossen. Aber bei ner WM muss man halt noch ne Schippe drauf packen um zur Crème de la Crème des Dartsports zu gehören.


Teilen