Flüchtlingsdrama in Europa - Teil 1


Thread wurde von SGE_Werner am Dienstag, 17. Juli 2018, 21:47 Uhr um 21:47 Uhr gesperrt weil:
Geht hier weiter: https://community.eintracht.de/forum/diskussionen/130980
#
Ffm60ziger schrieb:  


pelo schrieb:
In jedem Beitrag von dir das selbe Geschwafel. Bist du Mitglied im Wiederholungsverein?


Pelo du bist was du bist.


Dank dir.

Und was ist er?
#
adlerjunge23FFM schrieb:

und @pelo: Versuchst du lustig zu sein ? Erzählt was von Wiederholungsverein und rennt Leuten hinterher, die am liebsten wieder 1940 hätten.

Erstens renne ich nicht Leuten hinterher.....ich war noch nie auf einer Pegida Veranstaltung...

Zweitens waren wir uns alle einig - gleich welcher politischer Richtung - dass hier ganz einfach Kriminelle am Werk waren.

Hier wurden  ganz normal Meinungen ausgetauscht , bis du mit deinem Beitrag ( ohne dich natürlich vorher einzulesen ) wieder die üblichen Feindbilder aufrufst.

ob die Pegida Leute die 1940 Jahre wieder wollen ,weiss ich nicht. Mir waren die 70 er Jahre am liebsten. Da spielten noch der Grabi u. der Holz bei der Eintracht u. die Ladies standen noch auf mich.

Schreib doch in deinen Beiträgen einfach mal was Neues u. wiederhol nicht alles nochmal, was du in deinen früheren Beiträgen bereits mehrmals geschrieben hast.
#
Ffm60ziger schrieb:  


pelo schrieb:
In jedem Beitrag von dir das selbe Geschwafel. Bist du Mitglied im Wiederholungsverein?


Pelo du bist was du bist.


Dank dir.

Und was ist er?
#
Brady schrieb:  


Ffm60ziger schrieb:  


pelo schrieb:
In jedem Beitrag von dir das selbe Geschwafel. Bist du Mitglied im Wiederholungsverein?


Pelo du bist was du bist.


Und was ist er?

bbB

Besonders besorgter Bürger. Der Rest meiner Antwort...
#
Brady schrieb:  


Ffm60ziger schrieb:  


pelo schrieb:
In jedem Beitrag von dir das selbe Geschwafel. Bist du Mitglied im Wiederholungsverein?


Pelo du bist was du bist.


Und was ist er?

bbB

Besonders besorgter Bürger. Der Rest meiner Antwort...
#
Ja,wenn sowas wie in Köln, Hamburg , Stuttgart, zukünftig an der Tagesordnung sein sollte, dann bin ich in der Tat ein besorgter Bürger.
Mir tun da vor allem die Frauen leid. Der Faschung steht vor der Tür. Das könnte in manchen Städten "lustig" werden .

Und noch was .. Die Ansprache von Bernd Höcke damals mit den "blonden Frauen " die sich nicht mehr auf die Strasse trauen können.-fand ich damals voll daneben. Und was passiert jetzt ??
#
Brady schrieb:  


Ffm60ziger schrieb:  


pelo schrieb:
In jedem Beitrag von dir das selbe Geschwafel. Bist du Mitglied im Wiederholungsverein?


Pelo du bist was du bist.


Und was ist er?

bbB

Besonders besorgter Bürger. Der Rest meiner Antwort...
#
Ffm60ziger schrieb:

Besonders besorgter Bürger.

Wen die Ereignisse der Silvesternacht nicht besorgt machen, der sollte mal dringend sein Demokratieverständnis überdenken.
#
Ja,wenn sowas wie in Köln, Hamburg , Stuttgart, zukünftig an der Tagesordnung sein sollte, dann bin ich in der Tat ein besorgter Bürger.
Mir tun da vor allem die Frauen leid. Der Faschung steht vor der Tür. Das könnte in manchen Städten "lustig" werden .

Und noch was .. Die Ansprache von Bernd Höcke damals mit den "blonden Frauen " die sich nicht mehr auf die Strasse trauen können.-fand ich damals voll daneben. Und was passiert jetzt ??
#
Björn Höcke, zuletzt Gymnasiallehre in Bad Soden.- Allendorf.
#
Ffm60ziger schrieb:

Besonders besorgter Bürger.

Wen die Ereignisse der Silvesternacht nicht besorgt machen, der sollte mal dringend sein Demokratieverständnis überdenken.
#
micl schrieb:  


Ffm60ziger schrieb:
Besonders besorgter Bürger.


Wen die Ereignisse der Silvesternacht nicht besorgt machen, der sollte mal dringend sein Demokratieverständnis überdenken.

#
Ja,wenn sowas wie in Köln, Hamburg , Stuttgart, zukünftig an der Tagesordnung sein sollte, dann bin ich in der Tat ein besorgter Bürger.
Mir tun da vor allem die Frauen leid. Der Faschung steht vor der Tür. Das könnte in manchen Städten "lustig" werden .

Und noch was .. Die Ansprache von Bernd Höcke damals mit den "blonden Frauen " die sich nicht mehr auf die Strasse trauen können.-fand ich damals voll daneben. Und was passiert jetzt ??
#
pelo schrieb:

Ja,wenn sowas wie in Köln, Hamburg , Stuttgart, zukünftig an der Tagesordnung sein sollte, dann bin ich in der Tat ein besorgter Bürger.
Mir tun da vor allem die Frauen leid. Der Faschung steht vor der Tür. Das könnte in manchen Städten "lustig" werden .


Und noch was .. Die Ansprache von Bernd Höcke damals mit den "blonden Frauen " die sich nicht mehr auf die Strasse trauen können.-fand ich damals voll daneben. Und was passiert jetzt ??

Genau, die fandest gerade du total daneben. Ja was passiert denn jetzt ? Komischerweise sehe ich täglich dutzende blonde Frauen, aber okay, wir sind ja in Frankfurt und nicht in Köln.

Glaubst du eigentlich manchmal den Dreck, den du schreibst ? "Nicht mehr auf die Straße trauen", ganz sicher.

Die Leute müssen ermittelt und bestraft werden. Hat  Höcke denn auch etwas von Flüchtlingen erwähnt, die sich nicht mehr auf die Straße trauen ? Nein ? Naja, gibt ja auch keinen Grund ne ?
#
huhu.... tief durchatmen bitte... danke!
#
pelo schrieb:

Ja,wenn sowas wie in Köln, Hamburg , Stuttgart, zukünftig an der Tagesordnung sein sollte, dann bin ich in der Tat ein besorgter Bürger.
Mir tun da vor allem die Frauen leid. Der Faschung steht vor der Tür. Das könnte in manchen Städten "lustig" werden .


Und noch was .. Die Ansprache von Bernd Höcke damals mit den "blonden Frauen " die sich nicht mehr auf die Strasse trauen können.-fand ich damals voll daneben. Und was passiert jetzt ??

Genau, die fandest gerade du total daneben. Ja was passiert denn jetzt ? Komischerweise sehe ich täglich dutzende blonde Frauen, aber okay, wir sind ja in Frankfurt und nicht in Köln.

Glaubst du eigentlich manchmal den Dreck, den du schreibst ? "Nicht mehr auf die Straße trauen", ganz sicher.

Die Leute müssen ermittelt und bestraft werden. Hat  Höcke denn auch etwas von Flüchtlingen erwähnt, die sich nicht mehr auf die Straße trauen ? Nein ? Naja, gibt ja auch keinen Grund ne ?
#
adlerjunge23FFM schrieb:  


pelo schrieb:
Ja,wenn sowas wie in Köln, Hamburg , Stuttgart, zukünftig an der Tagesordnung sein sollte, dann bin ich in der Tat ein besorgter Bürger.
Mir tun da vor allem die Frauen leid. Der Faschung steht vor der Tür. Das könnte in manchen Städten "lustig" werden .


Und noch was .. Die Ansprache von Bernd Höcke damals mit den "blonden Frauen " die sich nicht mehr auf die Strasse trauen können.-fand ich damals voll daneben. Und was passiert jetzt ??


Genau, die fandest gerade du total daneben. Ja was passiert denn jetzt ? Komischerweise sehe ich täglich dutzende blonde Frauen, aber okay, wir sind ja in Frankfurt und nicht in Köln.


Glaubst du eigentlich manchmal den Dreck, den du schreibst ? "Nicht mehr auf die Straße trauen", ganz sicher.


Die Leute müssen ermittelt und bestraft werden. Hat  Höcke denn auch etwas von Flüchtlingen erwähnt, die sich nicht mehr auf die Straße trauen ? Nein ? Naja, gibt ja auch keinen Grund ne ?

Ja ich glaube den Dreck den ich schreibe. Ich glaube aber auch, dass du Beiträge nicht kapierst- nein ,ich weiss es sogar.
#
und weiter geht's im neuen Thread.....
#
Freunde, seid doch so gut und atmet mal tief durch bevor ihr postet. Die Vorschaufunktion muss nicht alleine ein lästiger Zwischenschritt sein, der mit einem weiteren Klick unbedacht beiseite geräumt wird. Man kann den auch nutzen, um evtl. mal zu kontrollieren ob der eben verfasste Beitrag ggf. am Thema vorbei ist oder die bloße Reaktion auf eine vorangegangene Provokation. Manchmal führt das dazu, dass danach auch ein vernünftiger  Meinungsaustausch ohne allzu viel Polemik möglich ist
#
Bitte wie angekündigt die Silvestervorfälle im separaten Thread weiterdiskutieren.

3 Beiträge wurde in "2015/16 Silvestervorfälle in Köln [und Folgen]" verschoben.

#
ich war so frei und habe einen Diskussionsthread zu den Vorkommnissen in Köln eröffnet, Diskussionsbedarf darüber, was dort passiert ist, scheint ja nun offensichtlich zu bestehen.

Diese Diskussion hat aus meiner Sicht aktuell nichts im Thread zur Flüchtlingsthematik zu suchen,
anders sieht es bei der Diskussion zu den Implikationen zur Flüchtlingstheamtikaus, dieser Diskussionsstrang im Thread zur Flüchtlingsthematik richtig aufgehoben (auch wenn man es nicht immer sauber trennen können wird), denn diese werden unabhängig sein, von dem was in Köln wirklich passiert ist

Ich möchte Euch bitten, diesen Teil der Diskussion dort weiterzuführen. Ich werde im Laufe des Nachmittags auch noch ein wenig aufräumen und hoffe, daß Ihr die freundliche Aufforderung des Kollegen befolgt, daß es sich mit der Aufräumerei in Grenzen hält.
#
Ja,wenn sowas wie in Köln, Hamburg , Stuttgart, zukünftig an der Tagesordnung sein sollte, dann bin ich in der Tat ein besorgter Bürger.
Mir tun da vor allem die Frauen leid. Der Faschung steht vor der Tür. Das könnte in manchen Städten "lustig" werden .

Und noch was .. Die Ansprache von Bernd Höcke damals mit den "blonden Frauen " die sich nicht mehr auf die Strasse trauen können.-fand ich damals voll daneben. Und was passiert jetzt ??
#
pelo schrieb:

Und noch was .. Die Ansprache von Bernd Höcke damals mit den "blonden Frauen " die sich nicht mehr auf die Strasse trauen können.-fand ich damals voll daneben. Und was passiert jetzt ??

ich hatte mal eine blonde freundin die freitags nicht mehr zug gefahren ist, weil sie ständig von alkoholisierten bundis angelabert und angegrabscht wurde. sagt das irgend etwas über die bundeswehr aus? ich glaube nicht. eher über alkoholisierte männliche jugendliche mit hormonproblemen.

und, da waren wir uns ja alles schon einig, zu dulden ist das nicht. aber wegen eines einzelfalls, meinert halben auch zweier oder dreier, mal wieder den untergang des abendlandes zu beschwören und dabei natürlich das thema asylbewerber in den fokus zu stellen, das ist meiner meinung nach extrem billig.

und das beginnt schon damit, das thema im flüchtlingsthread zu diskutieren.
#
pelo schrieb:

Und noch was .. Die Ansprache von Bernd Höcke damals mit den "blonden Frauen " die sich nicht mehr auf die Strasse trauen können.-fand ich damals voll daneben. Und was passiert jetzt ??

ich hatte mal eine blonde freundin die freitags nicht mehr zug gefahren ist, weil sie ständig von alkoholisierten bundis angelabert und angegrabscht wurde. sagt das irgend etwas über die bundeswehr aus? ich glaube nicht. eher über alkoholisierte männliche jugendliche mit hormonproblemen.

und, da waren wir uns ja alles schon einig, zu dulden ist das nicht. aber wegen eines einzelfalls, meinert halben auch zweier oder dreier, mal wieder den untergang des abendlandes zu beschwören und dabei natürlich das thema asylbewerber in den fokus zu stellen, das ist meiner meinung nach extrem billig.

und das beginnt schon damit, das thema im flüchtlingsthread zu diskutieren.
#
peter schrieb:

mal wieder den untergang des abendlandes zu beschwören und dabei natürlich das thema asylbewerber in den fokus zu stellen, das ist meiner meinung nach extrem billig

Entschuldige aber das hier :" Dennoch gelang es dem Polizisten offenbar, etwa acht verdächtige Männer aus der Menge zu holen und festzunehmen. "Sie hatten alle kopierte Papiere dabei, Aufenthaltsbescheinigungen für Asylverfahren", sagte der Beamte der Zeitung."
hast Du schon gelesen, oder ?
#
pelo schrieb:

Und noch was .. Die Ansprache von Bernd Höcke damals mit den "blonden Frauen " die sich nicht mehr auf die Strasse trauen können.-fand ich damals voll daneben. Und was passiert jetzt ??

ich hatte mal eine blonde freundin die freitags nicht mehr zug gefahren ist, weil sie ständig von alkoholisierten bundis angelabert und angegrabscht wurde. sagt das irgend etwas über die bundeswehr aus? ich glaube nicht. eher über alkoholisierte männliche jugendliche mit hormonproblemen.

und, da waren wir uns ja alles schon einig, zu dulden ist das nicht. aber wegen eines einzelfalls, meinert halben auch zweier oder dreier, mal wieder den untergang des abendlandes zu beschwören und dabei natürlich das thema asylbewerber in den fokus zu stellen, das ist meiner meinung nach extrem billig.

und das beginnt schon damit, das thema im flüchtlingsthread zu diskutieren.
#
peter schrieb:

,** mal wieder den untergang des abendlandes zu beschwören **und dabei natürlich das thema asylbewerber in den fokus zu stellen, das ist meiner meinung nach extrem billig.

hat hier ,wenn ich alles richtig mitgelesen habe niemand getan.
#
peter schrieb:

,** mal wieder den untergang des abendlandes zu beschwören **und dabei natürlich das thema asylbewerber in den fokus zu stellen, das ist meiner meinung nach extrem billig.

hat hier ,wenn ich alles richtig mitgelesen habe niemand getan.
#
pelo schrieb:  


peter schrieb:
,** mal wieder den untergang des abendlandes zu beschwören **und dabei natürlich das thema asylbewerber in den fokus zu stellen, das ist meiner meinung nach extrem billig.


hat hier ,wenn ich alles richtig mitgelesen habe niemand getan.

den teil, den du beim zitieren weg gelassen hast, hast du aber schon gelesen und begriffen, oder?

und das beginnt schon damit, das thema im flüchtlingsthread zu diskutieren.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!