Ist Veh noch zu (er) tragen


Thread wurde von littlecrow am Montag, 07. März 2016, 09:41 Uhr um 09:41 Uhr gesperrt weil:
Thread aus gegebenem Anlass geschlossen.
#
Unfassbar dass sich mitlerweile die halbe Mannschaft auf LA versuchen durfte und Gacinovic bisher nichtmal eingewechselt wurde.
Da wird seit Wochen gelabert dass uns Schnelligkeit fehlt und diese Rakete hockt auf der Tribühne.
Und gestern hat er doch auch nur gespielt weil der "Stamm-LA" Ignjovski im DM gebraucht wurde.
Wie soll man das noch nachvollziehen? Achja stimmt: der Meistertrainer ist ja schon 20 Jahre dabei der weiß schon was er tut.
Das Problem ist halt auch dass Veh einen 2 Jahresvertrag bekommen hat. Eine Entlasung wir richtig richtig teuer. Da sind die 2 Kadlec-Mio gleich mal wieder weg.
Aber vor der Winterpause passiert da eh nix. Und dann heißt es: wir nehmen jetzt einen neuen Anlauf.
Im April wird man dann auf Platz 17 die Reißleine ziehen müssen und Daum übernimmt.
#
pathologe123 schrieb:

Aber vor der Winterpause passiert da eh nix. Und dann heißt es: wir nehmen jetzt einen neuen Anlauf.
Im April wird man dann auf Platz 17 die Reißleine ziehen müssen und Daum übernimmt.

Für mich sind die Spiele gegen Darmstadt und Bremen absolute Pflichtsiege. Sobald aus einem der beiden Spiele keine 3 Punkte geholt werden, muss Veh gehen. 2 oder 4 Punkte aus den Spielen sind definitiv zu wenig.
Ich habe schon vor Monaten geschrieben, dass die Mannschaft wie überfordert wirkt und nicht weiß was sie sowohl vorne, als auch hinten tun soll. Und das Mittelfeld existiert nicht und wird mit langen Bällen überbrückt.
Sollte wir die 6 Punkte aus den beiden Spielen holen, dann soll auch Veh noch die Chance bekommen über Winter ein Konzept zu entwickeln und vor allem auch mit der Mannschaft um zu setzen.
Wenn nicht, brauchen wir eine Alternative zu Veh.

Ich befürchte aber, dass es genau so laufen wird, wie ich es oben zitiert habe ....
#
Der treue und langjährige Eintracht Fan ist ja so ein einiges an Kummer, Sorgen und unerklärlichen Ereignissen rund um seinen geliebten Verein gewohnt. Einige von uns haben auch schon noch schlimmere Zeiten durchmachen müssen.

Doch ohne in Panik verfallen zu wollen und das aller schlimmste an die imaginäre Wand zu malen. stelle ich mir die Frage:

Muss es wirklich erst wieder soweit kommen, dass man erst um 5 Minuten nach 12 aufwacht und feststellt, dass das Projekt zweite Ehe mit Armin Veh nicht den erhofften Erfolg und die erwünschte Weiterentwicklung der Mannschaft eingebracht hat?

Soll wirklich erst wieder der Weg in die Zweitklassigkeit gegangen werden um erst dann aufzuwachen und festzustellen, wir haben da einen Fehler gemacht und zu lange an privaten und persönlichen Befindlichkeiten festgehalten?

Sollen durch einen Abstieg uns mal wieder Talente wie ein Stendera oder andere Leistungsträger bzw. Säulen der Mannschaft für eine Witzablöse verlassen um die Etateinbußen ausgleichen zu können?

Will man mit einem eventuellem Trainerwechsel wirklich so lange warten bis auf dem Trainermarkt nur noch die Kategorie "Resterampe" oder "Medizinball" zur Verfügung steht?

Ich weiß das sind viele Fragen auf die es gilt Antworten zu finden. Und vielleicht übertreibe ich auch.

Aber wenn sich mir als "kleinem Fan" solche Fragen förmlich aufdrängen, warum verschließt man in unserer Vereinsführung die Augen vor der aktuellen Situation?
#
speedfreak schrieb:

Der treue und langjährige Eintracht Fan ist ja so ein einiges an Kummer, Sorgen und unerklärlichen Ereignissen rund um seinen geliebten Verein gewohnt. Einige von uns haben auch schon noch schlimmere Zeiten durchmachen müssen.


Doch ohne in Panik verfallen zu wollen und das aller schlimmste an die imaginäre Wand zu malen. stelle ich mir die Frage:


Muss es wirklich erst wieder soweit kommen, dass man erst um 5 Minuten nach 12 aufwacht und feststellt, dass das Projekt zweite Ehe mit Armin Veh nicht den erhofften Erfolg und die erwünschte Weiterentwicklung der Mannschaft eingebracht hat?


Soll wirklich erst wieder der Weg in die Zweitklassigkeit gegangen werden um erst dann aufzuwachen und festzustellen, wir haben da einen Fehler gemacht und zu lange an privaten und persönlichen Befindlichkeiten festgehalten?


Sollen durch einen Abstieg uns mal wieder Talente wie ein Stendera oder andere Leistungsträger bzw. Säulen der Mannschaft für eine Witzablöse verlassen um die Etateinbußen ausgleichen zu können?


Will man mit einem eventuellem Trainerwechsel wirklich so lange warten bis auf dem Trainermarkt nur noch die Kategorie "Resterampe" oder "Medizinball" zur Verfügung steht?


Ich weiß das sind viele Fragen auf die es gilt Antworten zu finden. Und vielleicht übertreibe ich auch.


Aber wenn sich mir als "kleinem Fan" solche Fragen förmlich aufdrängen, warum verschließt man in unserer Vereinsführung die Augen vor der aktuellen Situation?

Das spiegelt meine Gedanken zu 100%
#
pathologe123 schrieb:

Aber vor der Winterpause passiert da eh nix. Und dann heißt es: wir nehmen jetzt einen neuen Anlauf.
Im April wird man dann auf Platz 17 die Reißleine ziehen müssen und Daum übernimmt.

Für mich sind die Spiele gegen Darmstadt und Bremen absolute Pflichtsiege. Sobald aus einem der beiden Spiele keine 3 Punkte geholt werden, muss Veh gehen. 2 oder 4 Punkte aus den Spielen sind definitiv zu wenig.
Ich habe schon vor Monaten geschrieben, dass die Mannschaft wie überfordert wirkt und nicht weiß was sie sowohl vorne, als auch hinten tun soll. Und das Mittelfeld existiert nicht und wird mit langen Bällen überbrückt.
Sollte wir die 6 Punkte aus den beiden Spielen holen, dann soll auch Veh noch die Chance bekommen über Winter ein Konzept zu entwickeln und vor allem auch mit der Mannschaft um zu setzen.
Wenn nicht, brauchen wir eine Alternative zu Veh.

Ich befürchte aber, dass es genau so laufen wird, wie ich es oben zitiert habe ....
#
AdlerBonn schrieb:

Für mich sind die Spiele gegen Darmstadt und Bremen absolute Pflichtsiege. Sobald aus einem der beiden Spiele keine 3 Punkte geholt werden, muss Veh gehen. 2 oder 4 Punkte aus den Spielen sind definitiv zu wenig.

Wir hangeln uns von Spiel zu Spiel. Am 07.12. sind es dann die Spiele gegen BVB und Werder bei denen wir 6 Punkte holen sollen. Ich kann mir sogar vorstellen, dass Werder auch mit nem neuen Besen daherkommen. Man kann derzeit nur beten das Skrinik noch bis zur WP im Amt bleibt.

Das schlimme: VFB sucht derzeit einen neuen Coach, sollte Werder da auch die Tage einsteigen, können wir (wenn man nicht sogar mit Veh in Liga 2 gehen würde - dafür spricht Steubings kleiner Klopp Spruch vielleicht) über Zorniger oder Skripnik als AV Nachfolger nachdenken, da wirkliche Trainer dann nicht mehr zur Verfügung stehen. Aber vermutlich sind wir Fans dann auch daran schuld.

AdlerBonn schrieb:

Sollte wir die 6 Punkte aus den beiden Spielen holen, dann soll auch Veh noch die Chance bekommen über Winter ein Konzept zu entwickeln und vor allem auch mit der Mannschaft um zu setzen.

Wenn das eintrifft Spende ich 50€ für einen guten Zweck. Ich gehe aber schonmal davon aus, dass und die Kampfschweine aus DA schon mindestens 2 Punkte klauen.
#
Den besten Kader den er nach eigenen Aussagen jemals trainiert hat und den teuersten Kader der Vereinsgeschichte führt [edit skyeagle // gelöscht Beleidigung] grandios von Woche zu Woche immer mehr gen Abgrund.
Spielerisch ein erneuter Offenbarungseid gepaart mit mangelnder Einstellung, Handlungsarmut und fehlendem Willen und Aggression.
Wenn Muto kurz nach der Halbzeit  frei vorm Tor das 3:0 macht, wären sie gegen durchschnittliche Mainzer auseinandergebrochen.

Aber wahrscheinlich bin ich auch nur einer der Deppen die eine völlig übersteigerte Erwartungshaltung habe und über die asozialen Netzwerke unnötig Druck auf die Mannschaft aufbaue................
#
AdlerBonn schrieb:

Für mich sind die Spiele gegen Darmstadt und Bremen absolute Pflichtsiege. Sobald aus einem der beiden Spiele keine 3 Punkte geholt werden, muss Veh gehen. 2 oder 4 Punkte aus den Spielen sind definitiv zu wenig.

Wir hangeln uns von Spiel zu Spiel. Am 07.12. sind es dann die Spiele gegen BVB und Werder bei denen wir 6 Punkte holen sollen. Ich kann mir sogar vorstellen, dass Werder auch mit nem neuen Besen daherkommen. Man kann derzeit nur beten das Skrinik noch bis zur WP im Amt bleibt.

Das schlimme: VFB sucht derzeit einen neuen Coach, sollte Werder da auch die Tage einsteigen, können wir (wenn man nicht sogar mit Veh in Liga 2 gehen würde - dafür spricht Steubings kleiner Klopp Spruch vielleicht) über Zorniger oder Skripnik als AV Nachfolger nachdenken, da wirkliche Trainer dann nicht mehr zur Verfügung stehen. Aber vermutlich sind wir Fans dann auch daran schuld.

AdlerBonn schrieb:

Sollte wir die 6 Punkte aus den beiden Spielen holen, dann soll auch Veh noch die Chance bekommen über Winter ein Konzept zu entwickeln und vor allem auch mit der Mannschaft um zu setzen.

Wenn das eintrifft Spende ich 50€ für einen guten Zweck. Ich gehe aber schonmal davon aus, dass und die Kampfschweine aus DA schon mindestens 2 Punkte klauen.
#
Ibanez schrieb:  


AdlerBonn schrieb:
Für mich sind die Spiele gegen Darmstadt und Bremen absolute Pflichtsiege. Sobald aus einem der beiden Spiele keine 3 Punkte geholt werden, muss Veh gehen. 2 oder 4 Punkte aus den Spielen sind definitiv zu wenig.


Wir hangeln uns von Spiel zu Spiel. Am 07.12. sind es dann die Spiele gegen BVB und Werder bei denen wir 6 Punkte holen sollen. Ich kann mir sogar vorstellen, dass Werder auch mit nem neuen Besen daherkommen. Man kann derzeit nur beten das Skrinik noch bis zur WP im Amt bleibt.

Nein, das Spiel gegen Dortmund läuft in meinen Gedanken außer Konkurrenz. Sollten wir gegen Darmstadt nicht gewinnen, muss Veh gehen. Sollten wird gewinnen und dann gegen Bremen nicht gewinnen, dann muss er dann gehen.
Veh sollte sich dieses Ultimatum selber stellen
#
Ibanez schrieb:  


AdlerBonn schrieb:
Für mich sind die Spiele gegen Darmstadt und Bremen absolute Pflichtsiege. Sobald aus einem der beiden Spiele keine 3 Punkte geholt werden, muss Veh gehen. 2 oder 4 Punkte aus den Spielen sind definitiv zu wenig.


Wir hangeln uns von Spiel zu Spiel. Am 07.12. sind es dann die Spiele gegen BVB und Werder bei denen wir 6 Punkte holen sollen. Ich kann mir sogar vorstellen, dass Werder auch mit nem neuen Besen daherkommen. Man kann derzeit nur beten das Skrinik noch bis zur WP im Amt bleibt.

Nein, das Spiel gegen Dortmund läuft in meinen Gedanken außer Konkurrenz. Sollten wir gegen Darmstadt nicht gewinnen, muss Veh gehen. Sollten wird gewinnen und dann gegen Bremen nicht gewinnen, dann muss er dann gehen.
Veh sollte sich dieses Ultimatum selber stellen
#
Veh bekommt kein Ultimatum und wird wieder erst entlassen, wenn es zu spät ist. [edit skyeagle // Unterstellung]
#
Hyundaii30 schrieb:

@Adler-Veteran


Dir reicht nach den letzten Monaten ein
hoher Sieg gegen Darmstadt um wieder gute Laune zu haben ?


Dann bist du zu beneiden.


Damit ich mich wieder über die Eintracht Richtig freuen kann,  muss leider viel mehr passieren.
Selbst wenn man die letzten 3 Spiele vor der Pause gewinnen würde,  wäre das für mich gerade mal Schadensbegrenzung.


Dafür wurde zu viel kaputt gemacht.

Mein Gott, man kann auch übertreiben...

Ich habe schon schlimme, richtig schlimme Eintracht Zeiten erlebt... die derzeitige Situation ist ernst und es besteht durchaus Grund zur Sorge, aber man sollte auch mal die Kirche im Dorf lassen... mir ist das alles zu apokalyptisch hier

Vor allem das heutige Spiel hat mir eher Mut gemacht... das war klar besser als gegen Leverkusen vor einer Woche!

Ich bin ein großer Kritiker von Veh, habe diesbezüglich viel geschrieben die letzten Wochen... trotzdem finde ich das die Dramatik hier im Forum langsam ein bisschen too much wird... hier gibts ja fast nur noch Galgenhumor....

Alle mal durchatmen!
#
Diegito schrieb:

Mein Gott, man kann auch übertreiben...


Ich habe schon schlimme, richtig schlimme Eintracht Zeiten erlebt... die derzeitige Situation ist ernst und es besteht durchaus Grund zur Sorge, aber man sollte auch mal die Kirche im Dorf lassen... mir ist das alles zu apokalyptisch hier


Vor allem das heutige Spiel hat mir eher Mut gemacht... das war klar besser als gegen Leverkusen vor einer Woche!


Ich bin ein großer Kritiker von Veh, habe diesbezüglich viel geschrieben die letzten Wochen... trotzdem finde ich das die Dramatik hier im Forum langsam ein bisschen too much wird... hier gibts ja fast nur noch Galgenhumor....


Alle mal durchatmen!

Ich hoffe und wünschte Du hättest recht und es wäre mit einem Durchatmen getan!
Seit 1974 hänge ich jetzt an diesem Verein und wenn ich diesen Trainer am 10.Spieltag sagen höre "unser Ziel muss sein 3 Mannschaften hinter uns zu lassen" muss ich mich nicht wundern wenn sich Fans anderer Vereine über diesen Trainer (was mir egal ist) und unseren Verein lustig machen! Nach dem 10.Spieltag!!
Was mir große Sorge macht ist, dass es mit einem Wechsel des Trainers offenbar nicht mehr getan ist. Mein Vertrauen in die Herren des AR und des Vorstandes ist weg. Ja, mir ist schon klar, dass das von denen keinen interessiert - aber mir macht es große Sorgen.
Ich fand es schade als angekündigt wurde, dass das nun die letzte Saison von Herrn Bruchhagen sei. Mir wird Angst und Bange wenn ich daran denke, dass er (nachdem man ihn bereits entmachtet hat) bald überhaupt nicht mehr dabei ist.
Darum glaube ich, dass es leider mit einem "Durchatmen" nicht mehr getan ist.
#
Veh bekommt kein Ultimatum und wird wieder erst entlassen, wenn es zu spät ist. [edit skyeagle // Unterstellung]
#
Basaltkopp schrieb:

Veh bekommt kein Ultimatum und wird wieder erst entlassen, wenn es zu spät ist. [edit skyeagle // Unterstellung Folge]
So ist es leider!

#
Hab mir schon mal überlegt ob man vielleicht irgendwie eine online Petition starten könnte.  Ob es aber was bringt ist fraglich.  Was meint ihr?
#
Hab mir schon mal überlegt ob man vielleicht irgendwie eine online Petition starten könnte.  Ob es aber was bringt ist fraglich.  Was meint ihr?
#
Sowas ist albern und bringt eh nichts. Gab es nicht letzte Saison auch schon mal für irgendeinen Schwachsinn eine Petition?
#
etwas Gutes hat der gestrige Tag doch noch gebracht: die Entdeckung von Gacinovic, der einer der Besten im Team war. Warum nicht schon früher, z.B. gegen Leverkusen??? In einer Woche kann er nicht so einen Sprung getan haben!
Es gab viele im Block, die Kadlec ein Tor gewünscht haben, um den [edit skyeagle // Beleidigung] im Management zu zeigen: nicht er ist der Irrtum, denn er kann was, ansonsten wäre er im Frühjahr diesen Jahres nach seiner Rückkehr und ein paar Spielen im Prager Trikot nicht  in die tschechische Nationalelf berufen worden! Oder spielen die auf dem Niveau der Fischi-Inseln?
Zum Wechselgehabe von AV hat sich längst alles erübrigt: ein Wunder, daß überhaupt einer ausgetauscht wurde! Kadlec + Luca direkt zur 2. HZ rein wäre die richtige Antwort gewesen.
#
Also ich war im Block und  hätte dem Kadlec sogar einen Hattrick gewünscht! Hättest Du dem Kadlec etwa kein Tor gegönnt????????????
#
Hab mir schon mal überlegt ob man vielleicht irgendwie eine online Petition starten könnte.  Ob es aber was bringt ist fraglich.  Was meint ihr?
#
Jemand sollte sie aber auch mal starten. Und natürlich bringt das was. Die Fans müssen auch mal mit Konsequenzen drohen, zum Beispiel Boykott von Spielen etc.!

Ich habe den Eindruck die Verantwortlichen ist es egal was die Fans denken, es zählt nur das die Herren da oben ihre Freundschaften aufrecht erhalten können.
#
habe mich vor einiger Zeit hier entsprechend geäußert: AV sofort raus (ist seit INGOLSTADT und AUS überfällig), und Favre dafür sofort holen.
Der ist ein absoluter Fußball-Fachmann mit Engagement, holt das Letzte aus sich raus und insgesamt immer noch billiger als ein Abstieg die Eintracht kosten würde.
#
habe mich vor einiger Zeit hier entsprechend geäußert: AV sofort raus (ist seit INGOLSTADT und AUS überfällig), und Favre dafür sofort holen.
Der ist ein absoluter Fußball-Fachmann mit Engagement, holt das Letzte aus sich raus und insgesamt immer noch billiger als ein Abstieg die Eintracht kosten würde.
#
Der würde doch hier gar nicht funktionieren. Käme mit dem Druck und dem Umfeld garantiert nicht zurecht.
#
habe mich vor einiger Zeit hier entsprechend geäußert: AV sofort raus (ist seit INGOLSTADT und AUS überfällig), und Favre dafür sofort holen.
Der ist ein absoluter Fußball-Fachmann mit Engagement, holt das Letzte aus sich raus und insgesamt immer noch billiger als ein Abstieg die Eintracht kosten würde.
#
cgrudolf schrieb:

habe mich vor einiger Zeit hier entsprechend geäußert: AV sofort raus (ist seit INGOLSTADT und AUS überfällig), und Favre dafür sofort holen.
Der ist ein absoluter Fußball-Fachmann mit Engagement, holt das Letzte aus sich raus und insgesamt immer noch billiger als ein Abstieg die Eintracht kosten würde.

Dann frag mal bei eingefleischten Gladbach-Fans nach......da scheint lediglich die autoritäre absolut auf Disziplin ausgerichtete Spielplanung, von der nicht abgewichen werden durfte, das Konzept gewesen sein. Damit hatte er Anfangs Erfolg. Als dieser ausblieb hatte er wohl keine Lösungsansätze mehr. Nur auf totalitär und Disziplin zu setzen hat ihm den Glauben der Mannschaft an ihn verlieren lassen. 0,0 Krisenmanagement und Menschenführungsskills werden ihm da bescheinigt. Ergo......pls Finger weg SGE!
#
Schon drollig und peinlich ,was einige hier so abliefern.

Man wünscht Kadlec ein Tor,um es irgendwem mal so zu zeigen...
[edit skyeagle // Beleidigung] Ich wünschte in diesem Spiel jedem Spieler ein Tor,um den Ausgleich zu erzielen!!!
Alles andere ist Schwachsinn.
Kadlec hat nicht die Professionalität,um in der Bundesliga zu spielen.Das musste Veh,das musste Schaaf feststellen.
Aus.Das Thema ist im Winter dann endlich durch,

Zum "besten" Kader: individuell ist der Kader sicher stark,er weist aber ein paar elementare Schwächen auf.funktioniert daher im Kollektiv nicht so,wie es die individuelle Klasse der einzelnen Spieler vermuten lässt.
Schwächen in Geschwindigkeit,wenige Akteure,die 1:1 auflösen können usw..

Positive Erkenntnis gestern war Gacinovic,den man richtigerweise aufgebaut hat,der nun anscheinend ,wie er gestern bewies,eine Verstärkung sein kann,wenn er die Ansätze von gestern bestätigt.
Daher war der gestrige Einsatz und Zeitpunkt richtig.
Übrigens erscheint er mir weiter als Waldschmidt und Gerezgiher,das nur am Rande...

Erkenntnis auch,daß wir wieder die berühmte Kröte schlucken müssen und nach Fehlen der Kröte urplötzlich begannen in Unterzahl zu überzeugen ,sowohl spielerisch als auch kämpferisch.
Ist der FG noch die Frankfurter Lebensversicherung,oder mittlerweile eine Belastung,weil man das Spiel zu sehr nach ihm ausrichtet und daher auch ein bisschen leicht auszurechnen ist?
Interessante Frage.
#
Hab mir schon mal überlegt ob man vielleicht irgendwie eine online Petition starten könnte.  Ob es aber was bringt ist fraglich.  Was meint ihr?
#
wasgauadler schrieb:

Hab mir schon mal überlegt ob man vielleicht irgendwie eine online Petition starten könnte.  Ob es aber was bringt ist fraglich.  Was meint ihr?

Den  Sinn einer Online-Petition habe ich noch nie begriffen. Aber vermutlich werde ich langsam alt.
#
Tafelberg schrieb:  


Basaltkopp schrieb:  


bembelpower schrieb:
Also ich war im Block und  hätte dem Kadlec sogar einen Hattrick gewünscht! Hättest Du dem Kadlec etwa kein Tor gegönnt????????????


Ich hätte Kadlec sogar fünf Tore gewünscht oder gegönnt, aber nur weil ich meine EIntracht gerne hätte siegen sehen und nicht aus irgendwelchen anderen bekloppten Gründen.
Aber ich warte ja immer noch auf die Antwort woher der Netsbeschmutzer so genau weiß, wieviele Leute im Block sich das aus dem von ihm genannten Grund gewünscht haben.


diese hypothesiche Kadlec Tor Diskussion nervt.
Ich bin froh wenn wir überhaupt Tore schießen, wer sie schießt, ist mir wurscht. Was sind das für Phantom Diskussionen??

ist keine Hypothese, denn welche Stürmer stehen noch auf dem Platz?? Haris alleine kann es nicht schaffen, AMFG kämpft mit anderen Problemen, und dann?
Luc ist gegen die Pillendreher verletzt ausgeschieden, und wen bringt AV?? Einen RV!
Das beste Spiel der Saison und seit langem wurde mit Haris, Luc, AMFG und  einer offensiven Grundausrichtung gegen die Kölner gewonnen. Die anschließende Defensiv-Ausrichtung ist die Phantom-Diskussion, da man komischerweise nach dem Kölner Spiel eigentlich keine Ausrichtung/System mehr erkennen konnte und demzufolge auch keine Tore geschossen hat!
Seitdem ist vor lauter Schreck ob der guten Leistung AVs Mantra "3 Clubs hinter sich zu lassen" 1:1 umgesetzt worden
#
Tafelberg schrieb:  


Basaltkopp schrieb:  


bembelpower schrieb:
Also ich war im Block und  hätte dem Kadlec sogar einen Hattrick gewünscht! Hättest Du dem Kadlec etwa kein Tor gegönnt????????????


Ich hätte Kadlec sogar fünf Tore gewünscht oder gegönnt, aber nur weil ich meine EIntracht gerne hätte siegen sehen und nicht aus irgendwelchen anderen bekloppten Gründen.
Aber ich warte ja immer noch auf die Antwort woher der Netsbeschmutzer so genau weiß, wieviele Leute im Block sich das aus dem von ihm genannten Grund gewünscht haben.


diese hypothesiche Kadlec Tor Diskussion nervt.
Ich bin froh wenn wir überhaupt Tore schießen, wer sie schießt, ist mir wurscht. Was sind das für Phantom Diskussionen??

ist keine Hypothese, denn welche Stürmer stehen noch auf dem Platz?? Haris alleine kann es nicht schaffen, AMFG kämpft mit anderen Problemen, und dann?
Luc ist gegen die Pillendreher verletzt ausgeschieden, und wen bringt AV?? Einen RV!
Das beste Spiel der Saison und seit langem wurde mit Haris, Luc, AMFG und  einer offensiven Grundausrichtung gegen die Kölner gewonnen. Die anschließende Defensiv-Ausrichtung ist die Phantom-Diskussion, da man komischerweise nach dem Kölner Spiel eigentlich keine Ausrichtung/System mehr erkennen konnte und demzufolge auch keine Tore geschossen hat!
Seitdem ist vor lauter Schreck ob der guten Leistung AVs Mantra "3 Clubs hinter sich zu lassen" 1:1 umgesetzt worden
#
cgrudolf schrieb:

ist keine Hypothese, denn welche Stürmer stehen noch auf dem Platz?? Haris alleine kann es nicht schaffen, AMFG kämpft mit anderen Problemen, und dann?
Luc ist gegen die Pillendreher verletzt ausgeschieden, und wen bringt AV?? Einen RV!
Das beste Spiel der Saison und seit langem wurde mit Haris, Luc, AMFG und  einer offensiven Grundausrichtung gegen die Kölner gewonnen. Die anschließende Defensiv-Ausrichtung ist die Phantom-Diskussion, da man komischerweise nach dem Kölner Spiel eigentlich keine Ausrichtung/System mehr erkennen konnte und demzufolge auch keine Tore geschossen hat!
Seitdem ist vor lauter Schreck ob der guten Leistung AVs Mantra "3 Clubs hinter sich zu lassen" 1:1 umgesetzt worden

Standen in Hamburg und Schalke nicht in der Folge auch diese ganzen Offensivspieler auf dem Platz...Ergebnis :null eigene Tore...und nicht gerade eine Masse an Torchancen,übrigens auch nicht in Stuttgart und gegen Köln.
Es ist doch keine Frage der Menge an Offensivspielern oder Stürmern auf dem Platz.
Gestern begannen wir mit Aigner,Meier,Seferovic und Gacinovic..vier offensive Spieler..
In Stuttgart hatten wir eine Menge Dusel,das Kölnspiel war lange nicht so gut,wie es das Ergebnis vermuten lässt.Diese beiden Siege waren keine Resultate einer dominanten Spielweise,sondern auch in diesen Spielen entsprang die Vielzahl der Tore einem Konterfussball,Umschaltspiel,oder wie an das auch immer nennen will.
Daher ist die Konsequenz einer abwartenden Spielweise kein ganz falscher Ansatz.
Das Problem ist,daß eben tragende Offensivspieler nicht in der Verfassung sind,die man benötigt.
Daher sehe ich auch in Meiers Fehlen gegen Darmstadt und einer hoffentlich möglichen Rückkehr Stenderas eine gute Chance,um auf der 10 endlich einen Spieler zu haben,der eben mehr am Spiel teilnimmt und unser Spiel damit deutlich unberechenbarer macht.
Das war schon in Mainz der Fall,nachdem Meier raus war.


Teilen