SAW Gebabbel vom 19.02.2016

#
Nur mal so nebenbei - AM ist der einzige Ausnahmespieler bei uns im Kader.
Und er ist vereinstreu. Möchte nicht wissen, wieviele Spieler von uns das Angebot aus
China angenommen hätten, sofern sie genau dieses bekommen hätten.
#
grabi_wm1974 schrieb:

Nur mal so nebenbei - AM ist der einzige Ausnahmespieler bei uns im Kader.
Und er ist vereinstreu. Möchte nicht wissen, wieviele Spieler von uns das Angebot aus
China angenommen hätten, sofern sie genau dieses bekommen hätten.

Meier hätte das Angebot gar nicht annehmen können. Er hat bei uns einen Vertrag!

Dass er ein Ausnahmespieler ist habe ich auch gar nicht angezweifelt.
#
Du liegst absolut richtig. Ich habe das ja schon öfters erwähnt es will nur kaum jemand so sehen.
Ich würde gerne mal erleben wie unser Spiel aussieht, wenn sich die Spieler mal was anderes ausdenken müssten als Meier zu suchen. All die langen Bälle auf ihn, die er dann weiterleiten soll, bringen doch im Prinzip überhaupt rein gar keine Gefahr für des Gegners Tor und wenn er allein im Sturm spielt dann bietet sich auch nicht die Möglichkeit den Stürmer mal steil zu schicken da er dafür viel zu langsam ist, seine Stärken liegen im Abschluss wenn ihm der Ball vor die Füße fällt und er nur noch schießen muss. Früher hat er im Mittelfeld wenigstens mal ein paar gute Pässe auf die außen gespielt, da er aber nur noch phantomisiert passiert das auch nicht mehr.
#
Cadred schrieb:

Du liegst absolut richtig. Ich habe das ja schon öfters erwähnt es will nur kaum jemand so sehen.
Ich würde gerne mal erleben wie unser Spiel aussieht, wenn sich die Spieler mal was anderes ausdenken müssten als Meier zu suchen. All die langen Bälle auf ihn, die er dann weiterleiten soll, bringen doch im Prinzip überhaupt rein gar keine Gefahr für des Gegners Tor und wenn er allein im Sturm spielt dann bietet sich auch nicht die Möglichkeit den Stürmer mal steil zu schicken da er dafür viel zu langsam ist, seine Stärken liegen im Abschluss wenn ihm der Ball vor die Füße fällt und er nur noch schießen muss. Früher hat er im Mittelfeld wenigstens mal ein paar gute Pässe auf die außen gespielt, da er aber nur noch phantomisiert passiert das auch nicht mehr.

Naja, wie unser Spiel aussieht, wenn Meier nicht dabei ist, durften wir ja erst kürzlich gegen Darmstadt bewundern.

Ich glaube eher, der Rest des Teams nimmt ihn gerne als Alibi. Einfach jeden Ball irgendwie zum Meier befördern, der macht schon irgendwas damit. Das sieht dann, gerade bei ungünstigem Spielverlauf, so aus, dass ein Langholz nach dem anderen in Richtung Meier geschlagen wird und jeder Angriffsversuch bei ihm landet. Deswegen wundert es mich auch nicht, dass er oft im Spiel abtaucht. Gerade wenn es nicht läuft, hängt er ziemlich alleine vorne drin, da kaum ein Mitspieler mal eigene Aktionen einleitet oder sich anbietet. Gegen Hannover hat das zwar geklappt, aber auch nur weil eben mal schnell aufgerückt wurde und sich, in dem Fall Stendera, mal angeboten wurde.

Daher ist für mich nicht Meier das Problem, sondern der alleinige Fokus der Mitspieler auf ihn. Verschärft wird das Ganze noch dadurch, dass der Rest der Spieler zur Zeit nicht gerade effektiv im Torabschluss sind.
#
Behrenbeck schrieb:

Er ist der Fußballgott, der Erlöser, der Retter, die Lebensversicherung: Ohne Alex Meier wäre die Eintracht am Boden.

Und da bin ich mir inzwischen gar nicht mehr so sicher. Vielleicht ist Alex Meier auch, wenn auch nicht das Problem bei der Eintracht, aber eines von vielen.

Zu allererst ist der FG alles, aber kein Kapitän. Da ist er meines Erachtens nicht der Typ für, weder auf noch neben dem Platz. Aber das nur am Rande.

Meier sehe ich insofern als ein Problem, weil das ganze Spiel auf ihn zugeschnitten ist. Ich überlege auch, ob man lieber nicht fragen sollte, wo die Eintracht ohne seine Tore stünde, sondern vielmehr überlegen sollte, ob die anderen Spieler zusammen nicht mehr Tore geschossen hätten bzw. schießen würden, wenn Meier nicht spielt.

Es ist auch ein Problem, wo Meier spieien soll. Ganz vorne nimmt er beim aktuellen System einem echten Stürmer den Platz weg. Spielt er hinter der/den Spitze/n, opfert man quasi den Zehner für ihn. Ist alles nicht so einfach.

Aber ich glaube nicht, dass Meier die Lebensversicherung ist oder unverzichtbar. Ich glaube vielmehr, dass das Spiel der Eintracht weniger leicht auszurechnen ist, wenn Meier irgendwann einmal nicht mehr für die Eintracht spielen sollte.

Nicht, dass ich falsch verstanden werde - ich schätze den FG natürlich als wertvollen Spieler. Und natürlich freue ich mich über jedes Tor von ihm. Allerdings hat jede Medaille nun mal zwei Seiten und die andere Seite ist halt, dass es vielleicht auch an ihm liegt, dass so wenig andere Spieler bei uns Tore schießen.
#
Meier nimmt einem "richtigen" Stuermer den Platz weg? Sorry, aber ich glaube ein "richtiger" Stuermer (und geh mal die Liste von Stuermern in der Bundeliga durch) wuerde auch nicht mehr Tore schiessen als ein "falscher" Stuermer wie Meier.
Deinen Ansatz wuerde ich verstehen wenn man Meier irgendwo unterbringen muesste aber wo er jetzt spielt zaehlen an erster Stelle nur Tore, oder? Oder soll er den Ball halten wie Sefe und dann auflegen auf Spieler die im Moment einfach nicht treffen?
Zum Thema Kapitaen... muss es immer der Lauteste sein? Wer soll es deiner Meinung nach sein? Die Sauna Spinne? Ich sag nicht, dass er der Beste ist aber mit Sicherheit sehen viele Spieler in ihm etwas das Du vielleicht nicht so direkt siehst... er ist ein Vollprofi und er hat sich noch nie ueber Andere gestellt... das ist schon etwas auf der Showbuehne Bundesliga.
.
#
Cadred schrieb:

Du liegst absolut richtig. Ich habe das ja schon öfters erwähnt es will nur kaum jemand so sehen.
Ich würde gerne mal erleben wie unser Spiel aussieht, wenn sich die Spieler mal was anderes ausdenken müssten als Meier zu suchen. All die langen Bälle auf ihn, die er dann weiterleiten soll, bringen doch im Prinzip überhaupt rein gar keine Gefahr für des Gegners Tor und wenn er allein im Sturm spielt dann bietet sich auch nicht die Möglichkeit den Stürmer mal steil zu schicken da er dafür viel zu langsam ist, seine Stärken liegen im Abschluss wenn ihm der Ball vor die Füße fällt und er nur noch schießen muss. Früher hat er im Mittelfeld wenigstens mal ein paar gute Pässe auf die außen gespielt, da er aber nur noch phantomisiert passiert das auch nicht mehr.

Naja, wie unser Spiel aussieht, wenn Meier nicht dabei ist, durften wir ja erst kürzlich gegen Darmstadt bewundern.

Ich glaube eher, der Rest des Teams nimmt ihn gerne als Alibi. Einfach jeden Ball irgendwie zum Meier befördern, der macht schon irgendwas damit. Das sieht dann, gerade bei ungünstigem Spielverlauf, so aus, dass ein Langholz nach dem anderen in Richtung Meier geschlagen wird und jeder Angriffsversuch bei ihm landet. Deswegen wundert es mich auch nicht, dass er oft im Spiel abtaucht. Gerade wenn es nicht läuft, hängt er ziemlich alleine vorne drin, da kaum ein Mitspieler mal eigene Aktionen einleitet oder sich anbietet. Gegen Hannover hat das zwar geklappt, aber auch nur weil eben mal schnell aufgerückt wurde und sich, in dem Fall Stendera, mal angeboten wurde.

Daher ist für mich nicht Meier das Problem, sondern der alleinige Fokus der Mitspieler auf ihn. Verschärft wird das Ganze noch dadurch, dass der Rest der Spieler zur Zeit nicht gerade effektiv im Torabschluss sind.
#
Highland-Eagle schrieb:  


Cadred schrieb:
Du liegst absolut richtig. Ich habe das ja schon öfters erwähnt es will nur kaum jemand so sehen.
Ich würde gerne mal erleben wie unser Spiel aussieht, wenn sich die Spieler mal was anderes ausdenken müssten als Meier zu suchen. All die langen Bälle auf ihn, die er dann weiterleiten soll, bringen doch im Prinzip überhaupt rein gar keine Gefahr für des Gegners Tor und wenn er allein im Sturm spielt dann bietet sich auch nicht die Möglichkeit den Stürmer mal steil zu schicken da er dafür viel zu langsam ist, seine Stärken liegen im Abschluss wenn ihm der Ball vor die Füße fällt und er nur noch schießen muss. Früher hat er im Mittelfeld wenigstens mal ein paar gute Pässe auf die außen gespielt, da er aber nur noch phantomisiert passiert das auch nicht mehr.


Naja, wie unser Spiel aussieht, wenn Meier nicht dabei ist, durften wir ja erst kürzlich gegen Darmstadt bewundern.


Ich glaube eher, der Rest des Teams nimmt ihn gerne als Alibi. Einfach jeden Ball irgendwie zum Meier befördern, der macht schon irgendwas damit. Das sieht dann, gerade bei ungünstigem Spielverlauf, so aus, dass ein Langholz nach dem anderen in Richtung Meier geschlagen wird und jeder Angriffsversuch bei ihm landet. Deswegen wundert es mich auch nicht, dass er oft im Spiel abtaucht. Gerade wenn es nicht läuft, hängt er ziemlich alleine vorne drin, da kaum ein Mitspieler mal eigene Aktionen einleitet oder sich anbietet. Gegen Hannover hat das zwar geklappt, aber auch nur weil eben mal schnell aufgerückt wurde und sich, in dem Fall Stendera, mal angeboten wurde.


Daher ist für mich nicht Meier das Problem, sondern der alleinige Fokus der Mitspieler auf ihn. Verschärft wird das Ganze noch dadurch, dass der Rest der Spieler zur Zeit nicht gerade effektiv im Torabschluss sind.

das sehe ich auch so. Und es liegt am Trainer Alternativen zum Langholz einzustudieren. Wenn irgendwann mal ein anderer Spielzug zum Erfolg führt, werden wir insgesamt weniger ausrechenbar ... ob mit oder ohne Meier (idealerweise mit, denn der trifft auch dann noch)
#
Gibt es schon einen ungefähren Termin,wann Reinartz wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann?
#
grabi_wm1974 schrieb:

Nur mal so nebenbei - AM ist der einzige Ausnahmespieler bei uns im Kader.
Und er ist vereinstreu. Möchte nicht wissen, wieviele Spieler von uns das Angebot aus
China angenommen hätten, sofern sie genau dieses bekommen hätten.

Meier hätte das Angebot gar nicht annehmen können. Er hat bei uns einen Vertrag!

Dass er ein Ausnahmespieler ist habe ich auch gar nicht angezweifelt.
#
Basaltkopp schrieb:  


grabi_wm1974 schrieb:
Nur mal so nebenbei - AM ist der einzige Ausnahmespieler bei uns im Kader.
Und er ist vereinstreu. Möchte nicht wissen, wieviele Spieler von uns das Angebot aus
China angenommen hätten, sofern sie genau dieses bekommen hätten.


Meier hätte das Angebot gar nicht annehmen können. Er hat bei uns einen Vertrag!


Dass er ein Ausnahmespieler ist habe ich auch gar nicht angezweifelt.

Wenn er um Freigabe gebeten hätte, hätte er sie - wie einst bei Oka - aufgrund seiner Verdienste bekommen.
Da bin ich mir relativ sicher.
#
Basaltkopp schrieb:  


grabi_wm1974 schrieb:
Nur mal so nebenbei - AM ist der einzige Ausnahmespieler bei uns im Kader.
Und er ist vereinstreu. Möchte nicht wissen, wieviele Spieler von uns das Angebot aus
China angenommen hätten, sofern sie genau dieses bekommen hätten.


Meier hätte das Angebot gar nicht annehmen können. Er hat bei uns einen Vertrag!


Dass er ein Ausnahmespieler ist habe ich auch gar nicht angezweifelt.

Wenn er um Freigabe gebeten hätte, hätte er sie - wie einst bei Oka - aufgrund seiner Verdienste bekommen.
Da bin ich mir relativ sicher.
#
grabi_wm1974 schrieb:  


Basaltkopp schrieb:  


grabi_wm1974 schrieb:
Nur mal so nebenbei - AM ist der einzige Ausnahmespieler bei uns im Kader.
Und er ist vereinstreu. Möchte nicht wissen, wieviele Spieler von uns das Angebot aus
China angenommen hätten, sofern sie genau dieses bekommen hätten.


Meier hätte das Angebot gar nicht annehmen können. Er hat bei uns einen Vertrag!


Dass er ein Ausnahmespieler ist habe ich auch gar nicht angezweifelt.


Wenn er um Freigabe gebeten hätte, hätte er sie - wie einst bei Oka - aufgrund seiner Verdienste bekommen.
Da bin ich mir relativ sicher.

Hätte er nicht,Meier hat einen viel zu großen sportlichen Stellenwert,genau den hatte Nikolov da schon lange nicht mehr.
#
Gibt es schon einen ungefähren Termin,wann Reinartz wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann?
#
Yoannmiguel schrieb:

Gibt es schon einen ungefähren Termin,wann Reinartz wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann?

ich kann ihn heute auf der Waldtribüne dazu befragen, da ist er wohl.
ne, Spaß beiseite: keine Ahnung
#
Gibt es schon einen ungefähren Termin,wann Reinartz wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann?
#
was mich auch interessiert: Was ist mit Bamba Anderson?
#
Yoannmiguel schrieb:

Gibt es schon einen ungefähren Termin,wann Reinartz wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann?

ich kann ihn heute auf der Waldtribüne dazu befragen, da ist er wohl.
ne, Spaß beiseite: keine Ahnung
#
Tafelberg schrieb:  


Yoannmiguel schrieb:
Gibt es schon einen ungefähren Termin,wann Reinartz wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann?


ich kann ihn heute auf der Waldtribüne dazu befragen, da ist er wohl.
ne, Spaß beiseite: keine Ahnung

Hätte ich dir ja fast abgekauft
Ich hoffe das er bald zurückkommt,er könnte eigl.der sein,der unsere Probleme im zentralen Mittelfeld lösen kann.Für mich das Bindeglied zwischen Abwehr und Angriff,wenn er denn halbwegs die Form aus Leverkusener Zeit erreicht.
#
Basaltkopp schrieb:  


grabi_wm1974 schrieb:
Nur mal so nebenbei - AM ist der einzige Ausnahmespieler bei uns im Kader.
Und er ist vereinstreu. Möchte nicht wissen, wieviele Spieler von uns das Angebot aus
China angenommen hätten, sofern sie genau dieses bekommen hätten.


Meier hätte das Angebot gar nicht annehmen können. Er hat bei uns einen Vertrag!


Dass er ein Ausnahmespieler ist habe ich auch gar nicht angezweifelt.

Wenn er um Freigabe gebeten hätte, hätte er sie - wie einst bei Oka - aufgrund seiner Verdienste bekommen.
Da bin ich mir relativ sicher.
#
grabi_wm1974 schrieb:

Wenn er um Freigabe gebeten hätte, hätte er sie - wie einst bei Oka - aufgrund seiner Verdienste bekommen.
Da bin ich mir relativ sicher.

  1. Eher nicht und
  2. War er doch bei Veh und hat gefragt.
Mit anderen Worten - Meier hatte schon darüber nachgedacht zu wechseln.
Dass er Vehs Absage ohne zu murren akzeptiert hat, ehrt ihn natürlich. Wenngleich ich hier auch auf seinen gültigen Vertrag hinweise. Hier verdient er ja auch nicht soooo schlecht.
#
Yoannmiguel schrieb:

Gibt es schon einen ungefähren Termin,wann Reinartz wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann?

ich kann ihn heute auf der Waldtribüne dazu befragen, da ist er wohl.
ne, Spaß beiseite: keine Ahnung
#
Tafelberg schrieb:  


Yoannmiguel schrieb:
Gibt es schon einen ungefähren Termin,wann Reinartz wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann?


ich kann ihn heute auf der Waldtribüne dazu befragen, da ist er wohl.
ne, Spaß beiseite: keine Ahnung

Wenn er da ist, wird die Frage sicher auch kommen.
#
6 Mods online - kommt Friedhelm zurück?
#
6 Mods online - kommt Friedhelm zurück?
#
MrBoccia schrieb:

6 Mods online - kommt Friedhelm zurück?

Ja, die Anzeichen verdichten sich.
#
MrBoccia schrieb:

6 Mods online - kommt Friedhelm zurück?

Ja, die Anzeichen verdichten sich.
#
Nööö.
#
Ich sehe es bei Meier auch, dass die Mitspieler ihn als Alibi nutzen und nicht Eigeninitiative zeigen! Jeder Gegner weiß, dass Meier gefährlich ist und stellt sich darauf ein. Alleine dadurch sollte Platz für nachrückende Spieler und auf dem Flügel entstehen! Warum dieser nicht genutzt wird, ist eher schuld der Spieler oder des Trainers. Meier stellt sich sicher nicht hin und fordert alles zu mir.
Denke auch, dass er als Kapitän nicht der falsche ist. Einzig das Anfeuern/Aufwecken seiner Mitspieler fehlt mir. Aber wer wäre die Alternative?
#
So funktioniert als "scouting" ich dachte es funktioniert ein wenig anders?

Bruchhagen: Die Realität sieht doch so aus, dass die Vorstände ein Netzwerk mit zehn, zwölf Beratern betreiben, denen sie vertrauen. Die kommen dann zu Besuch, um über einen unter Vertrag stehenden Spieler zu sprechen und sagen dann: Ich hätte da noch den einen oder anderen Spieler im Angebot. Dann setzt das Scouting ein.
#
Der Schreiber in der Oberhessischen Presse wäre hier wahrscheinlich gesperrt worden.
#
Ich sehe es bei Meier auch, dass die Mitspieler ihn als Alibi nutzen und nicht Eigeninitiative zeigen! Jeder Gegner weiß, dass Meier gefährlich ist und stellt sich darauf ein. Alleine dadurch sollte Platz für nachrückende Spieler und auf dem Flügel entstehen! Warum dieser nicht genutzt wird, ist eher schuld der Spieler oder des Trainers. Meier stellt sich sicher nicht hin und fordert alles zu mir.
Denke auch, dass er als Kapitän nicht der falsche ist. Einzig das Anfeuern/Aufwecken seiner Mitspieler fehlt mir. Aber wer wäre die Alternative?
#
JayPeg schrieb:

Ich sehe es bei Meier auch, dass die Mitspieler ihn als Alibi nutzen und nicht Eigeninitiative zeigen! Jeder Gegner weiß, dass Meier gefährlich ist und stellt sich darauf ein. Alleine dadurch sollte Platz für nachrückende Spieler und auf dem Flügel entstehen! Warum dieser nicht genutzt wird, ist eher schuld der Spieler oder des Trainers.

Das ist ein gutes Argument, finde ich. Von jedem Gegner (wirklich von jedem) kommt im Vorfeld des Spiels die Aussage "Wir müssen Meier ausschalten". Alleine diese Konzentration auf AM müsste eigentlich Räume für die anderen Angreifer schaffen. Dass Alex trotzdem trifft, beweist seine Klasse. Dass die anderen das nicht tun beweist, dass die Räume nicht richtig genutzt werden. Letzteres ist dann wirklich mehr eine Frage der Mannschafts-Einstellung.

Ich war bei Meiers Kapitänsernennung auch sehr skeptisch. Inzwischen nicht mehr. Kapitän muss einer sein, der möglichst immer spielt. Das trifft auf AM zu. Der Kapitän sollte ferner einer sein, der in der Mannschaft und auch außerhalb auf Grund seiner Persönlichkeit ein hohes Standing hat. Das trifft auf AM zu wie auf keinen anderen bei uns. Meier kann auch auf dem Platz mit einem Schiedsrichter reden ('reden' wohlgemerkt), wenn Situationen strittig sind. Insofern ist der FG eine gute Wahl.

Man darf, glaube ich, den Kapitän nicht mit dem Spielgestalter verwechseln. Das ist AM sicher nicht. Ideal wäre wohl, wenn Kapitän und Regisseur ein und diesselbe Person sind, wie damals bei Schwegler. Aber einen herausragenden Spielgestalter haben wir eben nicht. Noch nicht zumindest. Stendera kann das 'mal werden. Aber der wäre mit seinen gerade 'mal 20 Lenzen sicher nicht der richtige Kapitän.
#
Der Schreiber in der Oberhessischen Presse wäre hier wahrscheinlich gesperrt worden.
#
ich glaube der Frederik wird so schnell keine Pressekarte fürs Waldstadion bekommen.

guter Mann.


Teilen