EM 2016 - Quarts de finale (Viertelfinale)

#
Ich verneige mich vor den Isländern. Trotz der hohen Niederlage eine tolle Moral. Für mich auch spielerisch eine der stärksten Mannschaften des Turniers.
#
eagle-1899 schrieb:

Ich verneige mich vor den Isländern. Trotz der hohen Niederlage eine tolle Moral. Für mich auch spielerisch eine der stärksten Mannschaften des Turniers.

für Grabiforever sicher nicht
#
Erstmal: allen Respekt den Isländern
Tolles turnier gespielt
Weiter so!
Ich will euch bei der nächsten WM wieder anfeuern dürfen

Jetzt halt gegen Frankreich
Ohne Hummels - denn so wie Frings und Ballack scheinen Schiris gerne überflüssige Karten gegen deustche Schlüsselspieler zu geben
Und ohne Khedira und Gomes, die leider verletzt sind
So wie vielleicht auch Scheinsteiger

Aber egal: wir haben genug gute Spieler dabei
Jetzt kommt es nur darauf an, die richtige Aufstellung zu finden
Und damit es Löw nicht so hart hat, hier schon mal mein Vorschlag

Neuer
Kimmich - Boateng - Mustafi - Hector
Can - Kroos
Sane - Özil - Draxler
MÜller
#
philadlerist schrieb:

Ohne Hummels - denn so wie Frings und Ballack scheinen Schiris gerne überflüssige Karten gegen deustche Schlüsselspieler zu geben

Wunderbar, ein verfolgungswahntechnisches Kleinod.
#
philadlerist schrieb:

Ohne Hummels - denn so wie Frings und Ballack scheinen Schiris gerne überflüssige Karten gegen deustche Schlüsselspieler zu geben

Wunderbar, ein verfolgungswahntechnisches Kleinod.
#
MrBoccia schrieb:  


philadlerist schrieb:
Ohne Hummels - denn so wie Frings und Ballack scheinen Schiris gerne überflüssige Karten gegen deustche Schlüsselspieler zu geben


Wunderbar, ein verfolgungswahntechnisches Kleinod.

Wenigstens haben wir Schlüsselspieler.
#
Mein Beitrag ist zwar leicht verzögert, aber ich bin sehr froh, dass wir die Italiener endlich mal gepackt haben. Hätte ich ehrlich gesagt nicht gedacht, vor allem als es dann noch ins Elferschiessen ging.
Dass das Spiel kein offenes Hin- und Her war, dürfte nicht ernsthaft überrascht haben. Ich fand, die Deutschen haben es aber durchaus nicht schlecht gemacht, hatten über die 120 Minuten ein (leichtes) Chancenplus, die bessere Spielanlage und vor allem die meisten italienischen Gegenangriffe bereits im Keim erstickt; das haben sie besser gemacht als Spanien zuvor. Das Elferschiessen war brutal, aber endlich hatte Schwarz-Weiss mal das bessere Ende gegen Azurblau.
Wenn es jetzt gegen Frankreich mit den vielen Ausfällen nicht reichen sollte, dann hat die EM immerhin die Beilegung des Italien-Fluches als positiven Faktor gehabt.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!