Nachbetrachtungsthread zum Pokaltriumph in Madgeburg

#
Rainman777 schrieb:

Hier würden mich Beispiele interessieren. Habe in der Vergangenheit noch nie was darüber gehört, das irgend jemand was (in wessen Kasse?) bezahlt hätte. Woher nimmst Du die Info? Danke für Quelle/Belege. Bis dahin halte ich das für ein Gerücht.


Hellmann Protokoll:

Er führt aus, dass mit Hilfe dieser Anlage zahlreiche Verursacher der jüngsten Vorkommnisse identifiziert werden konnten und dass diese auch zivilrechtlich belangt werden.

Inwiefern da Gelder geflossen sind vermag ich nicht zu sagen. Ich meine mich aber erinnern zu können, dass vereinzelt Täter Arbeitsstunden im Verein abgeleistet haben.
#
Basaltkopp schrieb:

Inwiefern da Gelder geflossen sind vermag ich nicht zu sagen. Ich meine mich aber erinnern zu können, dass vereinzelt Täter Arbeitsstunden im Verein abgeleistet haben.

Das war die Sache mit dem revolutionären Vereinsgericht oder so etwas in der Art. Die Täter wurden lediglich zu Sozialstunden für den Verein verdonnert. Wie sich zeigt, war das (mal wieder) viel zu lasch. Schade eigentlich, aber mit gutem Willen geht es offenbar nicht!
#
Basaltkopp schrieb:

Inwiefern da Gelder geflossen sind vermag ich nicht zu sagen. Ich meine mich aber erinnern zu können, dass vereinzelt Täter Arbeitsstunden im Verein abgeleistet haben.

Das war die Sache mit dem revolutionären Vereinsgericht oder so etwas in der Art. Die Täter wurden lediglich zu Sozialstunden für den Verein verdonnert. Wie sich zeigt, war das (mal wieder) viel zu lasch. Schade eigentlich, aber mit gutem Willen geht es offenbar nicht!
#
Arbeitsstunden im Verein ableisten? Als Strafe? Ich lach mich weg. Das kann man ja sehr vielfältig interpretieren.
"Zu lasch" ist da m.M. untertrieben. Das könnte ja für manche sogar eine Belohnung sein.
#
Was würde ein sog.Frankfurter "Edelfan" machen wenn ein Magdeburger auf seine Kinder schiesst mit einer Rakete?.
Das würde mich mal Interessieren.
#
Arbeitsstunden im Verein ableisten? Als Strafe? Ich lach mich weg. Das kann man ja sehr vielfältig interpretieren.
"Zu lasch" ist da m.M. untertrieben. Das könnte ja für manche sogar eine Belohnung sein.
#
amananana schrieb:

Arbeitsstunden im Verein ableisten? Als Strafe? Ich lach mich weg. Das kann man ja sehr vielfältig interpretieren.
"Zu lasch" ist da m.M. untertrieben. Das könnte ja für manche sogar eine Belohnung sein.

Ja, erschießen wäre auf Dauer sinnvoller gewesen.
#
Tafelberg schrieb:

jetzt kommt Hellmann


http://hessenschau.de/sport/fussball/aktuelles-von-eintracht-frankfurt--darmstadt-98,bundesliga-ticker-100.html

eine sehr vernünftiger und sachliche Einschätzung --> und damit bin ich kein Hellmann Jünger....
#
Ich bin sicher kein Freund eines Rotweinfreundes, aber in diesem Fall hat er recht
#
Was würde ein sog.Frankfurter "Edelfan" machen wenn ein Magdeburger auf seine Kinder schiesst mit einer Rakete?.
Das würde mich mal Interessieren.
#
FernerAdler schrieb:

Was würde ein sog.Frankfurter "Edelfan" machen wenn ein Magdeburger auf seine Kinder schiesst mit einer Rakete?.

Wollen wir mal hoffen, dass dieses Pack nicht auch noch Kinder in die Welt setzt!
#
Da eine Selbstregulierung innerhalb der Kurve nicht realistisch ist, da mit Guten Worten an die Vernunft nicht an diejenigen Randalos heranzukommen ist, vielleicht mal ein radikaler Vorschlag:

diejenigen, die vermummt im Block stehen, die einen Bengalo in der Hand halten, gezielt von einer starken Polizeipräsenz aus dem Block zu holen zwecks Identitätsfeststellung und Festnahme.

Unbelehrbares delinquentes Verhalten muss zur Folge haben, dass Straftäter sofort dingfest gemacht werden. Natürlich muss dann feststehen, dass auch die Richtigen gekrallt werden!

Niemand darf sich in der Masse sicher vor Entdeckung und Festnahme fühlen. Werden die ersten verhaftet, im Schnellverfahren abgeurteilt und vom Verein in Regress genommen, dürfte sich diese ausufernde Bambule bals erledigt haben.
#
Da eine Selbstregulierung innerhalb der Kurve nicht realistisch ist, da mit Guten Worten an die Vernunft nicht an diejenigen Randalos heranzukommen ist, vielleicht mal ein radikaler Vorschlag:

diejenigen, die vermummt im Block stehen, die einen Bengalo in der Hand halten, gezielt von einer starken Polizeipräsenz aus dem Block zu holen zwecks Identitätsfeststellung und Festnahme.

Unbelehrbares delinquentes Verhalten muss zur Folge haben, dass Straftäter sofort dingfest gemacht werden. Natürlich muss dann feststehen, dass auch die Richtigen gekrallt werden!

Niemand darf sich in der Masse sicher vor Entdeckung und Festnahme fühlen. Werden die ersten verhaftet, im Schnellverfahren abgeurteilt und vom Verein in Regress genommen, dürfte sich diese ausufernde Bambule bals erledigt haben.
#
Glaubst Du ernsthaft, dass die das nicht machen würden, wenn das so einfach und mir nichts dir nichts gehen würde?
#
Bin immer noch empört nach den Ereignissen gestern.Mir geht es nicht in den Kopf,das sog. Fans undere Fankultur zerstören.wenn sie sich prügeln und randale machen wollen sollen sie nach Engalnd ,Russland oder Polen gehen.
Da können sie sich voll ausleben und via Krankentransport zurück kommen^^.
Das was sie hier machen im moment den normalen Fan schädigen und den Verein ist sowas von schäbig,
das sich dann überhaupt noch trauen ins stadion ist schon perverrs.
Aber naja wie man sieht es geht ja alles....
#
Da eine Selbstregulierung innerhalb der Kurve nicht realistisch ist, da mit Guten Worten an die Vernunft nicht an diejenigen Randalos heranzukommen ist, vielleicht mal ein radikaler Vorschlag:

diejenigen, die vermummt im Block stehen, die einen Bengalo in der Hand halten, gezielt von einer starken Polizeipräsenz aus dem Block zu holen zwecks Identitätsfeststellung und Festnahme.

Unbelehrbares delinquentes Verhalten muss zur Folge haben, dass Straftäter sofort dingfest gemacht werden. Natürlich muss dann feststehen, dass auch die Richtigen gekrallt werden!

Niemand darf sich in der Masse sicher vor Entdeckung und Festnahme fühlen. Werden die ersten verhaftet, im Schnellverfahren abgeurteilt und vom Verein in Regress genommen, dürfte sich diese ausufernde Bambule bals erledigt haben.
#
Völlig richtig!
#
Glaubst Du ernsthaft, dass die das nicht machen würden, wenn das so einfach und mir nichts dir nichts gehen würde?
#
Hat keiner behauptet, daß das einfach sein würde. Nur muß irgendwann halt mal ein Anfang gemacht werden. Der "Selbstreinigungsprozess" scheint ja offensichtlich nicht stattzufinden.
Nur mit Gesprächen und Sätzen an die Presse wie z.B."wir verurteilen das aufs Schärfste" usw., wirste auf Dauer die Härte derzu erwartenden Strafen nicht abmildern können.
#
Glaubst Du ernsthaft, dass die das nicht machen würden, wenn das so einfach und mir nichts dir nichts gehen würde?
#
Basaltkopp schrieb:

Glaubst Du ernsthaft, dass die das nicht machen würden, wenn das so einfach und mir nichts dir nichts gehen würde?

Und wozu sind die ganzen Hundertschaften der Polizei dann im und rund ums Stadion?
Wenn die bei solchen Eskalationen ohnehin nicht eingreifen, können die auch zuhause oder in ihren Kasernen bleiben!
Wenn man diese geschminkten Idioten gestern einkassiert und dingfest gemacht hätte - einfacher wars noch nie - hätten wir (und die Eintracht) eine große Zahl dieser Ars...öcher vom Hals!
Wie es oben schon geschrieben wurde - nur harte Maßnahmen gegen diese Deppen (das sind keine Fans!!!) helfen hier und nicht die Bestrafung der Eintracht (wie soll die denn das verhindern?) und der vielen Tausend unschuldigen Fans!
Und solch ein Schwachsinn, den diese "Fan-Tussi" da heute in der FNP von sich gegeben hat ist nur dämlich und kontraproduktiv!
#
cm47 schrieb:  


reggaetyp schrieb:  


cm47 schrieb:
Die Hemmschwellen für Gewaltausübung sind dramatisch gesunken, nicht nur, aber auch in Fußballstadien, schon seit Jahren.


Nein, die Gewalt rund um Fußball in Deutschland war früher deutlich krasser.


Dann hast du eine andere Wahrnehmung als ich, ist auch okay.
Ich habe keine Hundertschaften hochgerüsteter Polizei gesehen, als ich noch ins Stadion ging
Ich hab am Kassenhäuschen meinen Eintritt bezahlt und war so frei, ohne Polizeibegleitung ins Stadion zu gelangen. Ich wurde weder kontrolliert noch "abgetastet" noch sonstwas.....Bockworscht und Bier geholt und dann gings ab in die Kurve....oder sehe ich das zu romantisiert...?

Ich selbst habe im Stadion noch keinerlei Gewalt und Ausschreitungen am eigenen Leib erfahren. Das "schlimmste" was ich miterleben "musste" war beim Relegationshinspiel, als mich ein halbvoller Bierbecher aus dem Oberrang am Arm streifte.

Ansonsten war die reine köperliche Gewalt früher rund ums Stadion wohl deutlich schlimmer als heute. Hetzjagten waren nichts Ungewöhnliches, je nachdem wer gerade gegeneinander spielte.

Ein mahnendes Beispiel von früher
#
Basaltkopp schrieb:

Ansonsten war die reine köperliche Gewalt früher rund ums Stadion wohl deutlich schlimmer als heute. Hetzjagten waren nichts Ungewöhnliches, je nachdem wer gerade gegeneinander spielte.

An die Hetzjagden durch den Stadtwald kann ich mich auch erinnern.
#
Ich als Nachkomme Holocaust-Überlebender, der gestern in Magdeburg mit Hitlergrüßen und "Eintracht Frankfurt - Juden Juden Juden" begrüßt wurde, wundere mich ernsthaft wieviele Leute sich hier zum Hobbyermittler in Sachen Pyro machen und wie wenig der Fokus auf den Nazis neben dem Gästeblock liegt. Ich will nichts verharmlosen, allerdings finde ich den "Randale" Aufschrei in Presse und Forum in der Form fragwürdig, da so sehr viel tiefergehende Probleme Deutschlands mal wieder unter den Tisch fallen. Es ist schon schräg, wenn da Leute stehen die im einen Moment den Hitlergruß zeigen im nächsten Moment mit der gleichen Hand den Securities die Hand schüttlen, das Ganze in unmittelbarer Nähe der Polizei. Aber es ist 2016 und Pyro liefert halt einfach die besseren Bilder. Das macht mich persönlich sehr viel trauriger als die Dummheiten einzellner.
#
Basaltkopp schrieb:

Glaubst Du ernsthaft, dass die das nicht machen würden, wenn das so einfach und mir nichts dir nichts gehen würde?

Und wozu sind die ganzen Hundertschaften der Polizei dann im und rund ums Stadion?
Wenn die bei solchen Eskalationen ohnehin nicht eingreifen, können die auch zuhause oder in ihren Kasernen bleiben!
Wenn man diese geschminkten Idioten gestern einkassiert und dingfest gemacht hätte - einfacher wars noch nie - hätten wir (und die Eintracht) eine große Zahl dieser Ars...öcher vom Hals!
Wie es oben schon geschrieben wurde - nur harte Maßnahmen gegen diese Deppen (das sind keine Fans!!!) helfen hier und nicht die Bestrafung der Eintracht (wie soll die denn das verhindern?) und der vielen Tausend unschuldigen Fans!
Und solch ein Schwachsinn, den diese "Fan-Tussi" da heute in der FNP von sich gegeben hat ist nur dämlich und kontraproduktiv!
#
PeterT. schrieb:

Wenn man diese geschminkten Idioten gestern einkassiert und dingfest gemacht hätte - einfacher wars noch nie - hätten wir (und die Eintracht) eine große Zahl dieser Ars...öcher vom Hals!

ich greife den Satz mal heraus: ich verstehe Deinen Groll aber es greift zu kurz, hier alle über einen Kamm zu scheren. Man kann ganz bestimmt nicht allen eine Teilnahme an den Vorfällen sondern bestenfalls eine gewisse Naivität nachsagen bei Dresscode-Aufrüfen oder Schminkaktionen teilzunehmen, weil fast schon zu erwarten gewesen ist, dass manch einer die so gewonnene Annonymität ausnutzen würde. Aber Pauschalverurteilung aller hilft nicht weiter. Generell ist man im Zweifel gut beraten hier und da mal die Vorschaufunktion zu bemühen. Denn trotz des unstreitigen Interesses die Übeltäter ausfindig zu machen, ist eine Pönalisierung Unschuldiger stets kontraproduktiv.
#
Ich als Nachkomme Holocaust-Überlebender, der gestern in Magdeburg mit Hitlergrüßen und "Eintracht Frankfurt - Juden Juden Juden" begrüßt wurde, wundere mich ernsthaft wieviele Leute sich hier zum Hobbyermittler in Sachen Pyro machen und wie wenig der Fokus auf den Nazis neben dem Gästeblock liegt. Ich will nichts verharmlosen, allerdings finde ich den "Randale" Aufschrei in Presse und Forum in der Form fragwürdig, da so sehr viel tiefergehende Probleme Deutschlands mal wieder unter den Tisch fallen. Es ist schon schräg, wenn da Leute stehen die im einen Moment den Hitlergruß zeigen im nächsten Moment mit der gleichen Hand den Securities die Hand schüttlen, das Ganze in unmittelbarer Nähe der Polizei. Aber es ist 2016 und Pyro liefert halt einfach die besseren Bilder. Das macht mich persönlich sehr viel trauriger als die Dummheiten einzellner.
#
DoktorDoktor schrieb:

Es ist schon schräg, wenn da Leute stehen die im einen Moment den Hitlergruß zeigen im nächsten Moment mit der gleichen Hand den Securities die Hand schüttlen, das Ganze in unmittelbarer Nähe der Polizei. Aber es ist 2016 und Pyro liefert halt einfach die besseren Bilder.

Vielleicht wäre das auch Thema geworden. Aber aufgrund dem verhalten des Blocks ist das Thema durch. Du willst nicht sagen das die Zeichen wie von dir beschrieben der Auslöser für die Aktionen aus dem Block war? Die Aktion aus dem Block war organisiert und geplant
#
Ich als Nachkomme Holocaust-Überlebender, der gestern in Magdeburg mit Hitlergrüßen und "Eintracht Frankfurt - Juden Juden Juden" begrüßt wurde, wundere mich ernsthaft wieviele Leute sich hier zum Hobbyermittler in Sachen Pyro machen und wie wenig der Fokus auf den Nazis neben dem Gästeblock liegt. Ich will nichts verharmlosen, allerdings finde ich den "Randale" Aufschrei in Presse und Forum in der Form fragwürdig, da so sehr viel tiefergehende Probleme Deutschlands mal wieder unter den Tisch fallen. Es ist schon schräg, wenn da Leute stehen die im einen Moment den Hitlergruß zeigen im nächsten Moment mit der gleichen Hand den Securities die Hand schüttlen, das Ganze in unmittelbarer Nähe der Polizei. Aber es ist 2016 und Pyro liefert halt einfach die besseren Bilder. Das macht mich persönlich sehr viel trauriger als die Dummheiten einzellner.
#
DoktorDoktor schrieb:

Ich als Nachkomme Holocaust-Überlebender, der gestern in Magdeburg mit Hitlergrüßen und "Eintracht Frankfurt - Juden Juden Juden" begrüßt wurde, wundere mich ernsthaft wieviele Leute sich hier zum Hobbyermittler in Sachen Pyro machen und wie wenig der Fokus auf den Nazis neben dem Gästeblock liegt. Ich will nichts verharmlosen, allerdings finde ich den "Randale" Aufschrei in Presse und Forum in der Form fragwürdig, da so sehr viel tiefergehende Probleme Deutschlands mal wieder unter den Tisch fallen. Es ist schon schräg, wenn da Leute stehen die im einen Moment den Hitlergruß zeigen im nächsten Moment mit der gleichen Hand den Securities die Hand schüttlen, das Ganze in unmittelbarer Nähe der Polizei. Aber es ist 2016 und Pyro liefert halt einfach die besseren Bilder. Das macht mich persönlich sehr viel trauriger als die Dummheiten einzellner.

Selbstverständlich darf sowas nicht unter den Teppich gekehrt werden, da gebe ich dir recht. Das sind skandalöse Umstände, die wohl der Hauptauslöser für die Eskalation waren. Das muß lückenlos aufgeklärt werden.

Trotzdem würden wir sehr gut daran tun diesmal etwas innezuhalten und ausnahmsweise nicht nur nach Gründen, Rechtfertigungen, Auslösern zu suchen. Wir können es uns schlicht und ergreifend nicht mehr erlauben. In der Summe ist einfach zuviel passiert die letzten Jahre. Man muß hier das eigene Handeln, losgelöst von dem Handeln anderer, betrachten. Und das war beschämend und unwürdig. Ohne Zweifel und ohne Einschränkung.

Ein "einfach so weiter" kann es nach gestern nicht mehr geben...
#
Habe das im Fernsehen gestern nicht gehört,aber das ist mal eine ganz krasse Nummer.
Wie kann man sowas als "BesserFans" sich wieder ausdenken und dann Präsentieren bei einem Pokalspiel?.....
Einfach unbelehrbar das Pack vom Main
Kopfschüttel
#
Basaltkopp schrieb:

Glaubst Du ernsthaft, dass die das nicht machen würden, wenn das so einfach und mir nichts dir nichts gehen würde?

Und wozu sind die ganzen Hundertschaften der Polizei dann im und rund ums Stadion?
Wenn die bei solchen Eskalationen ohnehin nicht eingreifen, können die auch zuhause oder in ihren Kasernen bleiben!
Wenn man diese geschminkten Idioten gestern einkassiert und dingfest gemacht hätte - einfacher wars noch nie - hätten wir (und die Eintracht) eine große Zahl dieser Ars...öcher vom Hals!
Wie es oben schon geschrieben wurde - nur harte Maßnahmen gegen diese Deppen (das sind keine Fans!!!) helfen hier und nicht die Bestrafung der Eintracht (wie soll die denn das verhindern?) und der vielen Tausend unschuldigen Fans!
Und solch ein Schwachsinn, den diese "Fan-Tussi" da heute in der FNP von sich gegeben hat ist nur dämlich und kontraproduktiv!
#
PeterT. schrieb:

Und solch ein Schwachsinn, den diese "Fan-Tussi" da heute in der FNP von sich gegeben hat ist nur dämlich und kontraproduktiv!

Du hast schon mitbekommen wann das Interview gemacht wurde?
#
PeterT. schrieb:

Und solch ein Schwachsinn, den diese "Fan-Tussi" da heute in der FNP von sich gegeben hat ist nur dämlich und kontraproduktiv!

Du hast schon mitbekommen wann das Interview gemacht wurde?
#
ltobias schrieb:  


PeterT. schrieb:
Und solch ein Schwachsinn, den diese "Fan-Tussi" da heute in der FNP von sich gegeben hat ist nur dämlich und kontraproduktiv!


Du hast schon mitbekommen wann das Interview gemacht wurde?

Und Du hast schon mitbekommen, dass es vor Magdeburg unzählige vergleichbare Schwachsinnsaktionen dieser Art gegeben hat?

Diese Aussagen sind auch ohne die Vorkommnisse von gestern schwachsinnig!


Teilen