SaW -Gebabbel 05.10.2016

#
Ich denke nicht, dass er auf den Ort mit den schlechtesten Autofahrern angespielt hat. Oder zumindest hoffe ich das.
#
Meenz liegt ja auch westlich von Frankfurt.
#
Bruno Hübner muss 2000 € Strafe zahlen, er wurde beim Leverkusen Spiel in den Innenraum verwiessen, urlaubsbedingt war mir das neu.
#
Meier und Abraham haben sich im Training gezofft .. "nix Wildes" laut Meier !
#
mussigger schrieb:

Meier und Abraham haben sich im Training gezofft .. "nix Wildes" laut Meier !

Ist mehr über den Streit bekannt? Bspw. Ursache oder „Härte“(verbal, physisch)? Ich hab nichts gefunden...
#
mussigger schrieb:

Meier und Abraham haben sich im Training gezofft .. "nix Wildes" laut Meier !

Ist mehr über den Streit bekannt? Bspw. Ursache oder „Härte“(verbal, physisch)? Ich hab nichts gefunden...
#
bernhard1899 schrieb:  


mussigger schrieb:
Meier und Abraham haben sich im Training gezofft .. "nix Wildes" laut Meier !


Ist mehr über den Streit bekannt? Bspw. Ursache oder „Härte“(verbal, physisch)? Ich hab nichts gefunden...

Ja, bitte: Opferzahlen? Sachschäden? Ging es um Weiber?
#
bernhard1899 schrieb:  


mussigger schrieb:
Meier und Abraham haben sich im Training gezofft .. "nix Wildes" laut Meier !


Ist mehr über den Streit bekannt? Bspw. Ursache oder „Härte“(verbal, physisch)? Ich hab nichts gefunden...

Ja, bitte: Opferzahlen? Sachschäden? Ging es um Weiber?
#
WuerzburgerAdler schrieb:  


bernhard1899 schrieb:  


mussigger schrieb:
Meier und Abraham haben sich im Training gezofft .. "nix Wildes" laut Meier !


Ist mehr über den Streit bekannt? Bspw. Ursache oder „Härte“(verbal, physisch)? Ich hab nichts gefunden...


Ja, bitte: Opferzahlen? Sachschäden? Ging es um Weiber?

Die sind bestimmt pissed weil sie in der Jogipause "arbeiten" müssen. Unter dem Vehler hätte es kein Testspiel und maximal 30 minütige "Trainingseinheiten" gegeben nachdem 4 Tage frei gewesen wäre weil man "nur" einsnull gegen Freiburg verloren hat.

Feuer im Training ... Wann gab es das das letzte mal ?
#
bernhard1899 schrieb:  


mussigger schrieb:
Meier und Abraham haben sich im Training gezofft .. "nix Wildes" laut Meier !


Ist mehr über den Streit bekannt? Bspw. Ursache oder „Härte“(verbal, physisch)? Ich hab nichts gefunden...

Ja, bitte: Opferzahlen? Sachschäden? Ging es um Weiber?
#
WuerzburgerAdler schrieb:  


bernhard1899 schrieb:  


mussigger schrieb:
Meier und Abraham haben sich im Training gezofft .. "nix Wildes" laut Meier !


Ist mehr über den Streit bekannt? Bspw. Ursache oder „Härte“(verbal, physisch)? Ich hab nichts gefunden...


Ja, bitte: Opferzahlen? Sachschäden? Ging es um Weiber?

wurde Meier von WiB verteidigt?
#
WuerzburgerAdler schrieb:  


bernhard1899 schrieb:  


mussigger schrieb:
Meier und Abraham haben sich im Training gezofft .. "nix Wildes" laut Meier !


Ist mehr über den Streit bekannt? Bspw. Ursache oder „Härte“(verbal, physisch)? Ich hab nichts gefunden...


Ja, bitte: Opferzahlen? Sachschäden? Ging es um Weiber?

wurde Meier von WiB verteidigt?
#
Nein. Fußballpeterchen kam an und kritisierte die Mentalität von Abraham.
#
mussigger schrieb:

Meier und Abraham haben sich im Training gezofft .. "nix Wildes" laut Meier !

Ist mehr über den Streit bekannt? Bspw. Ursache oder „Härte“(verbal, physisch)? Ich hab nichts gefunden...
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Vallejo gehört einer neuen Spielergeneration an, die offenbar nach neuesten fußballerischen Methoden und Erkenntnissen ausgebildet wurde. Dies sieht man an seiner Spieleröffnung: wenig quer, lieber vertikal, flach, scharf. Dazu ein entschlossenes, tempoverschärfendes Vordringen mit dem Ball in freie Räume.

Das stimmt, aber trotzdem hat er das außerordentlich gut verinnerlicht. Hinzu kommt, dass er auch sonst nicht auf den Kopf gefallen ist, Stichwort schulische Weiterbildung. Es wird definitiv spannend zu sehen wohin die Karriere von dem Junge mal gehen wird.

bernhard1899 schrieb:  


mussigger schrieb:
Meier und Abraham haben sich im Training gezofft .. "nix Wildes" laut Meier !


Ist mehr über den Streit bekannt?

Länderspielpause, ick hör dir trapsen!

Uwes Bein schrieb:

Das Interview von Hellmann bringt zwar nichts Neues, aber das ist durchaus eine ernüchternde Erkenntnis.

Was ich an dem Interview am interessantesten fand, war noch das Thema mit den Auswärtskarten. Dazu hat AH ja schon mehr als ein mal zu recht angemerkt, dass das ein ganz heißes Pflaster ist. Meiner Ansicht nach ist das ein Thema, bei dem man sich im Grunde nur die Finger verbrennen kann, egal wie man es am Ende umsetzt. Wenn das wirklich umgesetzt wird, sehe ich keine Sieger auf keiner Seite - außer man gehört zur Sektion der Rummenigges und Rangnicks und wünscht sich möglichst linientreue Konsumenten. Nicht nur weil die Umsetzung in der Praxis quasi unmöglich ist damit mehr neue Baustellen aufgerissen werden als man schließt (Fans gehen in neutrale oder Heim-Blöcke etc.). Hinzu kommen die Probleme für die Bus-Organisatoren und der völlig unverhältnismäßige bürokratische und logistische Aufwand vor und an den Spieltagen. Überspitzt ausgedrückt hat das mit Freiheit und "Wochenendvergnügen" nur noch marginal etwas zu tun. Anders ausgedrückt: Ich sehe wenige Gegenargumente, warum eine solche Maßnahme nicht der Todesstoß für eine durchaus beachtliche Auswärtsfahrerkultur bei der SGE sein soll. Man muss weder Schwarzseher noch Prophet sein, um auf den Gedanken zu kommen, dass die erste Reaktion seitens Fanszene unter Umständen ein amtlicher Boykott und damit leergefegte Auswärtsblöcke sein könnten. Das gilt es ohne Zweifel zu verhindern.

Ein Artikel von heute behauptet, dass man sogar drüber nachdenkt das Verfahren noch mal aufzurollen, zumindest hinsichtlich der Away-Tickets und das würde ich für eine sehr gute Idee halten! Nur unwesentlich nach dem Urteil wurde der Täter aus Magdeburg dingfest gemacht, auch mit Hilfe aus dem Block - da sehe ich eigentlich keinerlei Rechtfertigung dafür warum jetzt im Nachgang die komplette Fanszene für diesen einen geistig umnachteten mit solchen Maßnahmen drangsaliert werden sollte. Ehrlich gesagt sehe ich da auch die meisten anderen Fanszene in Deutschland auf unserer Seite, denn wer ins Stadion geht, freut sich in den allermeisten Fällen doch über ein akustisches Duell mit den Gästefans und einem vollen Block, der auch die eigenen Leute anstachelt die eigene Mannschaft nach vorne zu singen. Wer will schon so traurige 100-Nasen-Auswärtsblöcke sehen? Ich jedenfalls nicht. Bei DFB und DFL wird das auch keine Begeisterungsstürme auslösen, schließlich brüstet man sich doch seit Jahren mit der Auslastung deutscher Stadien, wenn es darum geht die Liga zu vermarkten. Gerade mit solchen "Pulikumsmagneten" wie Hoffenheim, Ingolstadt, Darmstadt, RB und Wob müssten sie eigentlich froh sein, wenn noch Vereine die Stadien voll machen, die nicht jedes Jahr um Titel mitspielen.
#
mussigger schrieb:

Meier und Abraham haben sich im Training gezofft .. "nix Wildes" laut Meier !

Ist mehr über den Streit bekannt? Bspw. Ursache oder „Härte“(verbal, physisch)? Ich hab nichts gefunden...
#
bernhard1899 schrieb:  


mussigger schrieb:
Meier und Abraham haben sich im Training gezofft .. "nix Wildes" laut Meier !


Ist mehr über den Streit bekannt? Bspw. Ursache oder „Härte“(verbal, physisch)? Ich hab nichts gefunden...

Laut OP harmlose Schubserei. Nach Aussage von Meier habe man sich bereits auf dem Platz schon wieder verstanden.
#
bernhard1899 schrieb:  


mussigger schrieb:
Meier und Abraham haben sich im Training gezofft .. "nix Wildes" laut Meier !


Ist mehr über den Streit bekannt? Bspw. Ursache oder „Härte“(verbal, physisch)? Ich hab nichts gefunden...

Laut OP harmlose Schubserei. Nach Aussage von Meier habe man sich bereits auf dem Platz schon wieder verstanden.
#
Basaltkopp schrieb:

Laut OP harmlose Schubserei. Nach Aussage von Meier habe man sich bereits auf dem Platz schon wieder verstanden.

Wie langweilig.

Gings um Abrahams Wurstkessel?
#
bernhard1899 schrieb:  


mussigger schrieb:
Meier und Abraham haben sich im Training gezofft .. "nix Wildes" laut Meier !


Ist mehr über den Streit bekannt? Bspw. Ursache oder „Härte“(verbal, physisch)? Ich hab nichts gefunden...

Ja, bitte: Opferzahlen? Sachschäden? Ging es um Weiber?
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Ging es um Weiber?

Der schöne Bruno ist doch bei uns kein Trainer...
#
Ich bin nur gespannt, welche interne Strafe Fußballpeterchen für Abraham fordern wird. Vermutlich Ausweisung.
#
Meenz liegt ja auch westlich von Frankfurt.
#
Dachte da an Oxxe.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Vallejo gehört einer neuen Spielergeneration an, die offenbar nach neuesten fußballerischen Methoden und Erkenntnissen ausgebildet wurde. Dies sieht man an seiner Spieleröffnung: wenig quer, lieber vertikal, flach, scharf. Dazu ein entschlossenes, tempoverschärfendes Vordringen mit dem Ball in freie Räume.

Das stimmt, aber trotzdem hat er das außerordentlich gut verinnerlicht. Hinzu kommt, dass er auch sonst nicht auf den Kopf gefallen ist, Stichwort schulische Weiterbildung. Es wird definitiv spannend zu sehen wohin die Karriere von dem Junge mal gehen wird.

bernhard1899 schrieb:  


mussigger schrieb:
Meier und Abraham haben sich im Training gezofft .. "nix Wildes" laut Meier !


Ist mehr über den Streit bekannt?

Länderspielpause, ick hör dir trapsen!

Uwes Bein schrieb:

Das Interview von Hellmann bringt zwar nichts Neues, aber das ist durchaus eine ernüchternde Erkenntnis.

Was ich an dem Interview am interessantesten fand, war noch das Thema mit den Auswärtskarten. Dazu hat AH ja schon mehr als ein mal zu recht angemerkt, dass das ein ganz heißes Pflaster ist. Meiner Ansicht nach ist das ein Thema, bei dem man sich im Grunde nur die Finger verbrennen kann, egal wie man es am Ende umsetzt. Wenn das wirklich umgesetzt wird, sehe ich keine Sieger auf keiner Seite - außer man gehört zur Sektion der Rummenigges und Rangnicks und wünscht sich möglichst linientreue Konsumenten. Nicht nur weil die Umsetzung in der Praxis quasi unmöglich ist damit mehr neue Baustellen aufgerissen werden als man schließt (Fans gehen in neutrale oder Heim-Blöcke etc.). Hinzu kommen die Probleme für die Bus-Organisatoren und der völlig unverhältnismäßige bürokratische und logistische Aufwand vor und an den Spieltagen. Überspitzt ausgedrückt hat das mit Freiheit und "Wochenendvergnügen" nur noch marginal etwas zu tun. Anders ausgedrückt: Ich sehe wenige Gegenargumente, warum eine solche Maßnahme nicht der Todesstoß für eine durchaus beachtliche Auswärtsfahrerkultur bei der SGE sein soll. Man muss weder Schwarzseher noch Prophet sein, um auf den Gedanken zu kommen, dass die erste Reaktion seitens Fanszene unter Umständen ein amtlicher Boykott und damit leergefegte Auswärtsblöcke sein könnten. Das gilt es ohne Zweifel zu verhindern.

Ein Artikel von heute behauptet, dass man sogar drüber nachdenkt das Verfahren noch mal aufzurollen, zumindest hinsichtlich der Away-Tickets und das würde ich für eine sehr gute Idee halten! Nur unwesentlich nach dem Urteil wurde der Täter aus Magdeburg dingfest gemacht, auch mit Hilfe aus dem Block - da sehe ich eigentlich keinerlei Rechtfertigung dafür warum jetzt im Nachgang die komplette Fanszene für diesen einen geistig umnachteten mit solchen Maßnahmen drangsaliert werden sollte. Ehrlich gesagt sehe ich da auch die meisten anderen Fanszene in Deutschland auf unserer Seite, denn wer ins Stadion geht, freut sich in den allermeisten Fällen doch über ein akustisches Duell mit den Gästefans und einem vollen Block, der auch die eigenen Leute anstachelt die eigene Mannschaft nach vorne zu singen. Wer will schon so traurige 100-Nasen-Auswärtsblöcke sehen? Ich jedenfalls nicht. Bei DFB und DFL wird das auch keine Begeisterungsstürme auslösen, schließlich brüstet man sich doch seit Jahren mit der Auslastung deutscher Stadien, wenn es darum geht die Liga zu vermarkten. Gerade mit solchen "Pulikumsmagneten" wie Hoffenheim, Ingolstadt, Darmstadt, RB und Wob müssten sie eigentlich froh sein, wenn noch Vereine die Stadien voll machen, die nicht jedes Jahr um Titel mitspielen.
#
Der Plan der personalisierten Away-Tickets, sollte er umgesetzt werden, egal wie, wird zu einem Desaster führen, da bin ich mir recht sicher.
#
Zum Freiburgspiel:

was erwarten wir denn von unserer Mannschaft?

Wir können nicht,oder noch nicht,ein Spiel,welches uns der Gegner dominieren lässt,oder lassen muss,so gestalten,daß da wirklich viel zwingendes herausspringt.
Das ist ein Problem,was uns gegen Mannschaften ,die das Spiel nicht gestalten wollen,noch häufiger begleiten wird.
Ich denke daher wirklich,daß wir schon gegen München,die leistungsmässig noch nicht ihr wahres Potential abrufen,schon deutlich besser aussehen werden,vor allem aber in Hamburg und Gladbach.
Langsam sollte man aber mal eine Stammelf finden,gerade auf den offensiven Aussen müssen wir uns mal so langsam in Verbindung mit den Aussenverteidigern finden und abstimmen.
Es darf dort nicht mehr Experimente a la Seferovic geben.Wir haben dort mit Rebic,Blum,Tarashaj und Gacinovic leistungsmässig in dieser Reihenfolge nun genug Möglichkeiten.
Bei aller Kritik an Meier,es ist bekannt,daß er nicht der rochierende Stürmer ist,sondern zwingend auf Anspiele über die Aussen angewiesen ist.
Besetzen wir diese Positionen nicht,dann braucht man keinen Meier in der Spitze.

Natürlich sind Niederlagen in Freiburg und besonders Darmstadt,gerade nach den doch überraschenden Siegen gegen Leverkusen und Schalke, ärgerlich,aber diese Niederlagen zeigen halt auf,daß wir halt noch ein Team m Aufbau sind.
#
Der Plan der personalisierten Away-Tickets, sollte er umgesetzt werden, egal wie, wird zu einem Desaster führen, da bin ich mir recht sicher.
#
Das nehme ich auch an. Es wird zwar vom DFB gefordert, dies so umzusetzen. Nur wäre er auch damit heillos überfordert. Auch frage ich mich, was denn nun dadurch bewirkt wurden soll. Man sieht doch bereits über die Videoaufzeichnungen, in welchen Blöcken problematisches Verhalten zu Tage tritt. Genauer wird man es mit den personalisierten Tickets - auch wenn sich die Zündeleien nicht auf "neutrale" oder Heimplätze verlagern sollten - auch nicht bestimmen können.
#
Ich denke nicht, dass er auf den Ort mit den schlechtesten Autofahrern angespielt hat. Oder zumindest hoffe ich das.
#
Ahadler schrieb:

Ich denke nicht, dass er auf den Ort mit den schlechtesten Autofahrern angespielt hat. Oder zumindest hoffe ich das.

Da könnte man ja einen sehr großen Parkplatz hinsetzen
#
Zum Freiburgspiel:

was erwarten wir denn von unserer Mannschaft?

Wir können nicht,oder noch nicht,ein Spiel,welches uns der Gegner dominieren lässt,oder lassen muss,so gestalten,daß da wirklich viel zwingendes herausspringt.
Das ist ein Problem,was uns gegen Mannschaften ,die das Spiel nicht gestalten wollen,noch häufiger begleiten wird.
Ich denke daher wirklich,daß wir schon gegen München,die leistungsmässig noch nicht ihr wahres Potential abrufen,schon deutlich besser aussehen werden,vor allem aber in Hamburg und Gladbach.
Langsam sollte man aber mal eine Stammelf finden,gerade auf den offensiven Aussen müssen wir uns mal so langsam in Verbindung mit den Aussenverteidigern finden und abstimmen.
Es darf dort nicht mehr Experimente a la Seferovic geben.Wir haben dort mit Rebic,Blum,Tarashaj und Gacinovic leistungsmässig in dieser Reihenfolge nun genug Möglichkeiten.
Bei aller Kritik an Meier,es ist bekannt,daß er nicht der rochierende Stürmer ist,sondern zwingend auf Anspiele über die Aussen angewiesen ist.
Besetzen wir diese Positionen nicht,dann braucht man keinen Meier in der Spitze.

Natürlich sind Niederlagen in Freiburg und besonders Darmstadt,gerade nach den doch überraschenden Siegen gegen Leverkusen und Schalke, ärgerlich,aber diese Niederlagen zeigen halt auf,daß wir halt noch ein Team m Aufbau sind.
#
DelmeSGE schrieb:

Zum Freiburgspiel:


was erwarten wir denn von unserer Mannschaft?

das man nicht aus dem schlichten grund verliert, das der gegner einfach mehr gewinnen will und man sich dann von ihm den schneid abkaufen lässt. genau das ist auch aus allen interviews mit kovac und bobic herauszuhören gewesen, die genau deshalb angepisst sind und den eindruck hatten, die spieler seien selbstzufrieden und meinten es würde auch so gehen, ohne 100% geben zu müssen.

genau das wird dann auch wieder das problem gegen münchen sein: da wird man dann wieder eine leistung abrufen, mit der man in freiburg sicher nicht verloren hätte, gegen münchen steht man dann aber am ende trotzdem mit leeren händen da... vergleichbar mit dem fci.
#
Wenn Bobic den Mund aufmacht, gibt mir das durchaus ein gutes Gefühl. #nohomo
Wirkt in Interviews so, als würde er nicht nur Phrasen dreschen, sondern sich dabei tatsächlich auch was denken. Hinzu kommt noch, dass die Transfers eigentlich alle einen ordentlichen Eindruck machen. Tawatha kann man noch nicht wirklich beurteilen, Hector hatte einen etwas holprigen Start und Hrgota könnte ruhig etwas durchschlagskräftiger sein, aber insgesamt habe ich persönlich jetzt nicht das Gefühl, dass da wirklich ein totaler Fehleinkauf dabei war. Nur weiter so, meine Herren.
#
DelmeSGE schrieb:

Zum Freiburgspiel:


was erwarten wir denn von unserer Mannschaft?

das man nicht aus dem schlichten grund verliert, das der gegner einfach mehr gewinnen will und man sich dann von ihm den schneid abkaufen lässt. genau das ist auch aus allen interviews mit kovac und bobic herauszuhören gewesen, die genau deshalb angepisst sind und den eindruck hatten, die spieler seien selbstzufrieden und meinten es würde auch so gehen, ohne 100% geben zu müssen.

genau das wird dann auch wieder das problem gegen münchen sein: da wird man dann wieder eine leistung abrufen, mit der man in freiburg sicher nicht verloren hätte, gegen münchen steht man dann aber am ende trotzdem mit leeren händen da... vergleichbar mit dem fci.
#
Lattenknaller__ schrieb:

das man nicht aus dem schlichten grund verliert, das der gegner einfach mehr gewinnen will und man sich dann von ihm den schneid abkaufen lässt. genau das ist auch aus allen interviews mit kovac und bobic herauszuhören gewesen, die genau deshalb angepisst sind und den eindruck hatten, die spieler seien selbstzufrieden und meinten es würde auch so gehen, ohne 100% geben zu müssen.

Ja, genau das ist das Ding was wir schon seit Jahren mit uns
herum schleppen... Diese Sache mit der richtigen Mentalität in
gewissen Spielen (gegen die vermeintlichen Underdogs gerade
in Auswärtspielen..).. Dieses Problem hatten wir ja schon unter
Veh und Schaaf (siehe in Freiburg 1:4 oder Paderborn etc... )..
Finde es gut, dass Kovac da sofort durchgreift. Seine klare Linie
gefällt und ich hoffe er bekommt diesen Schlendrian aus der
Mannschaft.. Dann sind wir auf einem guten Weg..


Teilen