Willkommen bei den Profis, Aymane Barkok!

#
JohanCruyff schrieb:

mit einer Genialität, Übersicht, Ruhe, Eleganz und Geschicklichkeit reagiert und daher anderersetits dann doch wieder genauso wie du: Wahnsinn!!!

Bist eher so der bodenständige!?!?
#
Flyer86 schrieb:  


JohanCruyff schrieb:
mit einer Genialität, Übersicht, Ruhe, Eleganz und Geschicklichkeit reagiert und daher anderersetits dann doch wieder genauso wie du: Wahnsinn!!!


Bist eher so der bodenständige!?!?

Ich kann ja abheben. Stört ja keinen.
#
Aymane Barkok ist einfach ein gutes Beispiel dafür, dass man die beste technische und dribblekünstlerische Ausbildung immer noch auf der Straße bekommt bzw. in sogennanten Bolzplatzkäfigen auf engstem Raum.
Das können einem die besten Trainer und Jugendinternate nicht beibringen, was man da lernt.
Ihre Aufgabe liegt dann eher darin diese Stärken spezifisch zu fördern und um zusätzliche Eigenschaften zu erweitern, die Grundvorraussetzungen für eine spätere Profifussball Karriere sind (Elemente wie Taktik, Zusammenspiel, Physis, Mentale Vorbereitung etc.). Je nachdem, bei welchem Talent diese Elemente am Besten zusammenfinden und von den Jugendabteilungen zur Geltung gebracht werden, hat dann auch am Ende die besten Möglichkeiten.

Es liegt also auch im Interesse der Eintracht, dass die Stadt über genügend solcher Käfige verfügt, denn ein fussballbegeistertes Kind wird bis es 14, 15 ist ausserhalb des Vereinslebens weit mehr Zeit mit Fussballspielen verbringen, als im Vereinstraining. Nach meinem subjektiven Eindruck ist die Bolzplatzsituation in Frankfurt
noch deutlich ausbaufähig, insbesondere bei Plätzen mit Käfigen. Gerade diese Art von Plätze sind eine herrvoragende Möglichkeit technisches Können zu entwickeln, insbesondere das Spiel über die Bande, welches im Prinzip einen Doppelpass nachahmt oder die Tatsache, dass die Dynamik des Spiels eine andere ist, wenn es keine Aussenlinien gibt und der Ball immer im Spielfluss bleibt. Auch die vielen 1 gegen 1 Situationen auf engem Raum bringen die Kinder schon früh dazu, ihr Dribbling-Repertoire zu erweitern.

Hier sollte die Eintracht die Kooperation mit der Stadt bzgl. neuer Bolzplatzkäfig-Projekte, die es tatsächlich auch zum Teil schon gibt, intesivieren und weiter anschieben. Mögliche Gegenargumente der Stadt bzgl. eines Platzmangels halte ich für vorgeschoben, so ein kleiner Käfigplatz nimmt nun nicht wirklich nicht allzuviel Raum ein. Schon problematischer dürfte es sein, die Kinder von den Spielkonsolen und vom Internet wieder auf die Bolzplätze zurück zu holen. Das geht nur über neue Anreizpunkte wie Präsenz vor Ort mit Aktionstagen unter der Schirmherrschaft der Eintracht, wo man auch mal mit Profis in Berührung kommt oder regelmäßige Street-Soccer Turniere wie sie bsplw. in den 90er Jahren unter regem Intresse auf der Zeil stattfanden. Man hört zwar immer mal von Aktionen, die in diese Richtung gehen, erst neulich mit Barkok und Zorba, die den Käfigplatz in der Nordweststadt besucht haben, aber das ließe sich alles konzeptionell sicher noch professioneller gestalten.
#
und nächsten Samstag hat er sein Startelf Debüt.
Ich bin mir sicher das er in Wolfsburg und wahrscheinlich auch gegen Meenz den Timmy gut ersetzen wird.
#
und nächsten Samstag hat er sein Startelf Debüt.
Ich bin mir sicher das er in Wolfsburg und wahrscheinlich auch gegen Meenz den Timmy gut ersetzen wird.
#
Er soll ja gebürtiger RV sein. Kann ich mir, bei dem was ich bisher von ihm sah, gar nicht vorstellen. Bin gespannt, was sich Niko einfallen lässt.
Bei TM wird Barkok gar nicht mehr als RV geführt.
#
Er soll ja gebürtiger RV sein. Kann ich mir, bei dem was ich bisher von ihm sah, gar nicht vorstellen. Bin gespannt, was sich Niko einfallen lässt.
Bei TM wird Barkok gar nicht mehr als RV geführt.
#
Caramac schrieb:

Er soll ja gebürtiger RV sein.

Schöner Satz
#
und nächsten Samstag hat er sein Startelf Debüt.
Ich bin mir sicher das er in Wolfsburg und wahrscheinlich auch gegen Meenz den Timmy gut ersetzen wird.
#
Avsallar1 schrieb:

und nächsten Samstag hat er sein Startelf Debüt.
Ich bin mir sicher das er in Wolfsburg und wahrscheinlich auch gegen Meenz den Timmy gut ersetzen wird.

Ich kann ihn mir zwar noch nicht wirklich als RV vorstellen, aber ich bete zu allen Göttern, dass nicht Hasebe auf der Position "verschwendet" wird.
#
Er hat RV gespielt und wer könnte die Position sonst besetzen???
#
Er hat RV gespielt und wer könnte die Position sonst besetzen???
#
Avsallar1 schrieb:

Er hat RV gespielt und wer könnte die Position sonst besetzen???

Ja, Hasebe könnte. Ich hoffe nur, er tut es nicht. War keine Kritik. Barkok als RV erscheint mir durchaus als die ansprechendere Option. Ich weiß nur nicht, ob er schon tatsächlich so weit ist oder nicht eventuell ein bisschen zu "sorglos" agiert. In der Offensive hat er zweifellos Qualitäten, wie wir schon gesehen haben. Defensivverhalten in der Bundesliga? Wird man abwarten müssen.
#
Hasebe ist als RV verschenkt wie wir oft genug unter AV gesehen haben.
Gegen einen total verunsicherten Gegner wie Wolfsburg ist Barkok mit seiner Power ideal.
Seine defensiven Schwaechen sollten unsere Verteidiger auffangen können.
#
Hasebe ist als RV verschenkt wie wir oft genug unter AV gesehen haben.
Gegen einen total verunsicherten Gegner wie Wolfsburg ist Barkok mit seiner Power ideal.
Seine defensiven Schwaechen sollten unsere Verteidiger auffangen können.
#
ja das sehe ich ähnlich. Barkok bei VW, in die Startelf.
#
Gerade weil Hasebe hinten absichert kann Barkok gut seine Vorstöße machen. Defensiv hatte ich bei den kurzen Eindrücken schon das Gefühl, dass er in die Zweikämpfe geht.

Aber schon interessant. Vor ein paar Wochen war allen klar, dass Barkok als Ersatzspieler für Otsche und Chandler auf der Bank sitzt (und Regäsel verdrängt hat). Nun fragt man sich, ob man ihn sich als Außenverteidiger vorstellen kann.
#
Wann und wo will man den gelernten Rechtsverteidiger Barkok als AV einsetzen, wenn nicht in einer 5er Kette mit solch sattelfesten Innenverteidigern und einem verkappten Libero, der seinen zweiten Frühling erlebt.
Einen besseren Zeitpunkt und systematisches Umfeld gibt es doch nicht, um Barkok auf seine Rechtsverteidigertauglichkeit hin zu prüfen.
Klar ist, dass er auf der AV Position auf spezielle Mäzchen verzichten muss, was nicht bedeutet, dass er bei seinen Vorstößen in der gegnerischen Hälfte nicht auch mal jemanden aussteigen lassen kann. Ich kann aber  beruhigen, er kann auch den einfach Ball spielen und ist vom Typ her eigentlich auch gar nicht der Trickser und Spieler fürs Kabinett, wie er teilweise dargestellt wird. Er kann dies u.a. halt auch und hat es in einem Anflug von Hochmut, Euphorie und Spielfreude mal aufblitzen lassen gegen Ende des BVB Spiels, aber er ist auch in der Lage "seriösen" Fussball zu spielen.

Glaube auch, dass seine Idealposition in der Zukunft im zentralen Mittelfeld (die er auch erlernt hat) liegen wird und nicht auf den Offensivpositionen. Körperlich bringt er die Voraussetzungen für die AV Positionen auch mit. Bleibt die Frage wie es um sein Stellungsspiel bestellt ist. Probieren geht über Studieren.
#
Wann und wo will man den gelernten Rechtsverteidiger Barkok als AV einsetzen, wenn nicht in einer 5er Kette mit solch sattelfesten Innenverteidigern und einem verkappten Libero, der seinen zweiten Frühling erlebt.
Einen besseren Zeitpunkt und systematisches Umfeld gibt es doch nicht, um Barkok auf seine Rechtsverteidigertauglichkeit hin zu prüfen.
Klar ist, dass er auf der AV Position auf spezielle Mäzchen verzichten muss, was nicht bedeutet, dass er bei seinen Vorstößen in der gegnerischen Hälfte nicht auch mal jemanden aussteigen lassen kann. Ich kann aber  beruhigen, er kann auch den einfach Ball spielen und ist vom Typ her eigentlich auch gar nicht der Trickser und Spieler fürs Kabinett, wie er teilweise dargestellt wird. Er kann dies u.a. halt auch und hat es in einem Anflug von Hochmut, Euphorie und Spielfreude mal aufblitzen lassen gegen Ende des BVB Spiels, aber er ist auch in der Lage "seriösen" Fussball zu spielen.

Glaube auch, dass seine Idealposition in der Zukunft im zentralen Mittelfeld (die er auch erlernt hat) liegen wird und nicht auf den Offensivpositionen. Körperlich bringt er die Voraussetzungen für die AV Positionen auch mit. Bleibt die Frage wie es um sein Stellungsspiel bestellt ist. Probieren geht über Studieren.
#
westEagle schrieb:

Wann und wo will man den gelernten Rechtsverteidiger Barkok als AV einsetzen, wenn nicht in einer 5er Kette mit solch sattelfesten Innenverteidigern und einem verkappten Libero, der seinen zweiten Frühling erlebt.
Einen besseren Zeitpunkt und systematisches Umfeld gibt es doch nicht, um Barkok auf seine Rechtsverteidigertauglichkeit hin zu prüfen.

Das sehe ich ähnlich, wir mussten schon ganz andere schwierigere Tests überstehen.
Vermute auch, das Kovac es so machen wird. Kovac weiß ganz genau, das solche jungen Spieler,
genau diese Spiele brauchen um zu wachsen.
Selbst wenn es schief gehen würde, stünde am Ende ein Lerneffekt bei Barkok, der Ihn in Zukunft verbessern wird.
Das ist das was viele ja hier seit Jahren fordern.
Mutige vernünftige Aufbauweise der jungen Spieler.
#
westEagle schrieb:

Wann und wo will man den gelernten Rechtsverteidiger Barkok als AV einsetzen, wenn nicht in einer 5er Kette mit solch sattelfesten Innenverteidigern und einem verkappten Libero, der seinen zweiten Frühling erlebt.
Einen besseren Zeitpunkt und systematisches Umfeld gibt es doch nicht, um Barkok auf seine Rechtsverteidigertauglichkeit hin zu prüfen.

Das sehe ich ähnlich, wir mussten schon ganz andere schwierigere Tests überstehen.
Vermute auch, das Kovac es so machen wird. Kovac weiß ganz genau, das solche jungen Spieler,
genau diese Spiele brauchen um zu wachsen.
Selbst wenn es schief gehen würde, stünde am Ende ein Lerneffekt bei Barkok, der Ihn in Zukunft verbessern wird.
Das ist das was viele ja hier seit Jahren fordern.
Mutige vernünftige Aufbauweise der jungen Spieler.
#
Ich hoffe es, aber schwer zu sagen, ob er so entscheiden wird.
Er hat sich aber mal ganz klar gegen Hasebe als Rechtsverteidiger ausgesprochen Ende letzter Saison. Mehr Alterativen hat er eigentlich nicht.
#
Gude JayJay!
#
Gude JayJay!
#
Verlängern bis 2025 bitte.
#
Verlängern bis 2025 bitte.
#
tutzt schrieb:

Verlängern bis 2025 bitte.

Ich würde es erst mal gern sehen wenn er in der Startelf steht.Gegen Leipzig sollte er seine Chance bekommen.
#
Verlängern bis 2025 bitte.
#
tutzt schrieb:

Verlängern bis 2025 bitte.

Muss sagen - sehe ich auch so - wenn's geht?
#
tutzt schrieb:

Verlängern bis 2025 bitte.

Muss sagen - sehe ich auch so - wenn's geht?
#
Afrigaaner schrieb:  


tutzt schrieb:
Verlängern bis 2025 bitte.


Muss sagen - sehe ich auch so - wenn's geht?

Er könnte im Sommer verlängern bis 2022 + Option = 2023
Bin dafür!
#
Laut bundesliga.de-Ticker war das Barkoks zweiter Torschuss in der Bundesliga und beide waren drin. Guter Junge


Teilen