Der Torhüter Wunsch- und Gerüchte-Thread

#
Laut Bild ist die Eintracht an Pollersbeck interessiert.
Gleichzeitig spricht man bei Hradecky von einer "Vorentscheidung" die PRO Eintracht gehe und damit wird dann gleichzeitig hinterfragt ob Pollersbeck auf die Nr.2 bock hätte.


Ich behaupte mal, das Geld ist zu knapp als dass man für viel Geld Pollersbeck als Nr.2 holt, wenn Hradecky fest bleibt, also nicht nach einer Verlängerung doch noch wechselt.

#
FR
http://www.fr.de/sport/eintracht/finanzen-hellmann-trotzt-der-schlampigen-rueckrunde-a-1257472
Hellmann trotzt der schlampigen Rückrunde
Der Ausgang dieses Pokers ist offen. Die Verantwortlichen haben zumindest schon mal die Fühler nach möglichen Ersatzmännern ausgestreckt: Der Freiburger Torwart Alexander Schwolow und der Kaiserslauterner Schlussmann Julian Pollersbeck sind da in den Fokus gerückt.

So, gab schon vor Stunden einen Artikel der FR mit dem Inhalt "Eintracht will Pollersbeck", daneben dann noch Schwolow als zweiter Kandidat.
Bleibe aber dabei und erweitere es auch auf Schwolow, beide dürften als Nr.2 zu teuer werden, beide dürften mind. 2Mio€ kosten.
MODs, Alarm ist gleich gedrückt, Titel mal bitte erweitern.
#
Die beiden genannten Torhüter, sind beide eher als Nummer 1 anzusehen und würde man auch vermutlich nur Holen wenn hradi weggeht  
#
Also dass sich Pollersbeck unter Umständen noch auf die Ban setzt könnte ich mir mit viel Phantasie vorstellen, Schwolow hingegen wird, so er denn kommt, als Nr. 1 kommen.

Ich frage mich aber was mit Lindner ist? Sollte klar sein, dass Hradi nicht verlängert und es Angebote für ihn gibt, wieso versucht man nicht ihn als Nr. 1 zu halten?
#
Zumindest der Bild-Artikel ist ohne Sinn und Verstand.
Die klammen Pfälzer brauchen dringend paar Milliönchen ausgerechnet von den klammen Frankfurtern, die ausgerechnet Pollersbeck dann als Nummer 2 auf die Bank setzen während Hradecky als Nummer 1 gehalten wird.
Entweder geht Hradecky und man reinvestiert die Ablöse entweder in Pollersbeck oder eben Schwolow.
Sollte Hradecky tatsächlich bleiben, dann wird man als Nummer 2 sicherlich jemand anderes verpflichten
#
Also dass sich Pollersbeck unter Umständen noch auf die Ban setzt könnte ich mir mit viel Phantasie vorstellen, Schwolow hingegen wird, so er denn kommt, als Nr. 1 kommen.

Ich frage mich aber was mit Lindner ist? Sollte klar sein, dass Hradi nicht verlängert und es Angebote für ihn gibt, wieso versucht man nicht ihn als Nr. 1 zu halten?
#
Laut dem Bild Artikel will man ihn wohl nicht mehr udn hat ihm gar keinen neuen Vertrag angeboten.
Aber da der Artikel eh für den ***** ist würd ich den selbigen nicht drauf verwetten....
#
Laut dem Bild Artikel will man ihn wohl nicht mehr udn hat ihm gar keinen neuen Vertrag angeboten.
Aber da der Artikel eh für den ***** ist würd ich den selbigen nicht drauf verwetten....
#
Ah, danke! Ich hab den Artikel in der Bild nicht gelesen, deswegen die Nachfrage
Ich kann mir kaum vorstellen, dass man derart viel Geld für eine Nr. 2 ausgibt.
#
Also dass sich Pollersbeck unter Umständen noch auf die Ban setzt könnte ich mir mit viel Phantasie vorstellen, Schwolow hingegen wird, so er denn kommt, als Nr. 1 kommen.

Ich frage mich aber was mit Lindner ist? Sollte klar sein, dass Hradi nicht verlängert und es Angebote für ihn gibt, wieso versucht man nicht ihn als Nr. 1 zu halten?
#
skyeagle schrieb:

Ich frage mich aber was mit Lindner ist?

Ich gehe davon aus, dass Heinzi auf jeden Fall geht. Der wird nicht warten wollen (können) bis sich Lukas mal endgültig entscheidet. Der wird wahrscheinlich schon irgendwo zugesagt haben.
#
Zumindest der Bild-Artikel ist ohne Sinn und Verstand.
Die klammen Pfälzer brauchen dringend paar Milliönchen ausgerechnet von den klammen Frankfurtern, die ausgerechnet Pollersbeck dann als Nummer 2 auf die Bank setzen während Hradecky als Nummer 1 gehalten wird.
Entweder geht Hradecky und man reinvestiert die Ablöse entweder in Pollersbeck oder eben Schwolow.
Sollte Hradecky tatsächlich bleiben, dann wird man als Nummer 2 sicherlich jemand anderes verpflichten
#
PhillySGE schrieb:

. . . und man reinvestiert die Ablöse entweder in Pollersbeck oder eben Schwolow.

Wer kam eigentlich auf die Idee, dass Schwolow überhaupt zur Eintracht WILL?
#
Pollersbeck ist auf jeden Fall sehr interessant.
Da wir mit den Ex-Freiburgern Flum und Rosenthal kein Glück hatten und sie weit hinter den Erwartungen blieben,
würde ich Schwolow nicht so gerne hier sehen.
Zumal wenn er keine AK hat, er wohl sehr teuer werden würde.
#
PhillySGE schrieb:

. . . und man reinvestiert die Ablöse entweder in Pollersbeck oder eben Schwolow.

Wer kam eigentlich auf die Idee, dass Schwolow überhaupt zur Eintracht WILL?
#
clakir schrieb:

PhillySGE schrieb:

. . . und man reinvestiert die Ablöse entweder in Pollersbeck oder eben Schwolow.

Wer kam eigentlich auf die Idee, dass Schwolow überhaupt zur Eintracht WILL?


Will Pollersbeck?
#
clakir schrieb:

PhillySGE schrieb:

. . . und man reinvestiert die Ablöse entweder in Pollersbeck oder eben Schwolow.

Wer kam eigentlich auf die Idee, dass Schwolow überhaupt zur Eintracht WILL?


Will Pollersbeck?
#
Mainhattener schrieb:

clakir schrieb:

PhillySGE schrieb:

. . . und man reinvestiert die Ablöse entweder in Pollersbeck oder eben Schwolow.

Wer kam eigentlich auf die Idee, dass Schwolow überhaupt zur Eintracht WILL?


Will Pollersbeck?


Da kann man zumindest annehmen, dass er aus der zweiten in die erste Liga will. Wenn er bei uns halbwegs Einsatzchancen sieht.
Aber Schwolow? Ist gesetzt in Freiburg und hat dort (momentan zumindest) ebenso viele Chancen auf EL-Teilnahme wie bei uns. Ein Wechselgrund könnte allenfalls das Gehalt sein. Ob wir da Freiburg deutlich ausstechen können oder wollen, weiß ich natürlich nicht. Und inwieweit er als Wiesbadener eine Affinität zur Eintracht hat, weiß ich natürlich auch nicht.
#
Zwei gute, junge Keeper. Allerdings kein "Nr. 2 Material", sondern wenn, dann Nachfolger für Hradecky - wenn dieser wirklich wechseln sollte. Persönlich glaube ich das eher nicht, dafür hat er hier eigentlich ein zu gutes Standing auf und neben dem Platz. In Frankfurt ist er ein Held, wie es anderswo klappt, kann man nicht voraussagen und die Perspektive ist hier auch nicht so schlecht. Allerdings war er auch schon bei Bröndby beliebt und ging trotzdem zur Eintracht. Sollte er tatsächlich international spielen wollen, kann man das natürlich nachvollziehen und ich würde es ihm auch gönnen. Am liebsten wäre mir allerdings, wenn er mit der SGE auf Europatour geht .

Schwolow und Pollersbeck wären jedenfalls gute Nachfolger, wobei Schwolow vermutlich teurer wäre, er dafür aber auch schon seine Bundesligatauglichkeit bewiesen hat. So oder so: in Deutschland gibt es so viele guter Keeper, rein sportlich muss es einem nicht Angst und Bange werden um den Platz zwischen den Pfosten bei der SGE. Zumal ein möglicher Abgang von Lukas theoretisch ja auch durch einen mit neuem Vertrag ausgestatteten Heinzi zu kompensieren wäre. Schwerer würde für mich allerdings der menschliche Verlust von Hradecky wiegen, den man erst einmal auffangen müsste...
#
im prinzip muss gerade jetzt jede "nummer 2" auch eine "nummer 1" sein. selbst wenn hradetzki, wovon auszugehen ist, einen neuen vertrag zu deutlich höheren bezügen unterschreibt, wird dieser eine (gestaffelte) ausstiegsklausel  im wahrscheinlich hohen einstelligen millionenbereich enthalten. nur sehe ich in der nächsten saison in d keinen verein in d, wo hradetzki als nr. 1 international spielen kann, also bliebe ihm nur die insel. perspektivisch in der übernächsten saison kann ich mir einen wechsel nach hamburg oder leverkusen vorstellen, die ab 2018 bedarf auf der nr. 1 haben werden und vielleicht im internationalen geschäft sind. pollersbeck soll es trapp nachmachen, der damals bei lautern nummer 2 war und auch bei uns nicht sofort als nummer 1 gesetzt war.
#
im prinzip muss gerade jetzt jede "nummer 2" auch eine "nummer 1" sein. selbst wenn hradetzki, wovon auszugehen ist, einen neuen vertrag zu deutlich höheren bezügen unterschreibt, wird dieser eine (gestaffelte) ausstiegsklausel  im wahrscheinlich hohen einstelligen millionenbereich enthalten. nur sehe ich in der nächsten saison in d keinen verein in d, wo hradetzki als nr. 1 international spielen kann, also bliebe ihm nur die insel. perspektivisch in der übernächsten saison kann ich mir einen wechsel nach hamburg oder leverkusen vorstellen, die ab 2018 bedarf auf der nr. 1 haben werden und vielleicht im internationalen geschäft sind. pollersbeck soll es trapp nachmachen, der damals bei lautern nummer 2 war und auch bei uns nicht sofort als nummer 1 gesetzt war.
#
Hradetzki = Hradecky.
#
im prinzip muss gerade jetzt jede "nummer 2" auch eine "nummer 1" sein. selbst wenn hradetzki, wovon auszugehen ist, einen neuen vertrag zu deutlich höheren bezügen unterschreibt, wird dieser eine (gestaffelte) ausstiegsklausel  im wahrscheinlich hohen einstelligen millionenbereich enthalten. nur sehe ich in der nächsten saison in d keinen verein in d, wo hradetzki als nr. 1 international spielen kann, also bliebe ihm nur die insel. perspektivisch in der übernächsten saison kann ich mir einen wechsel nach hamburg oder leverkusen vorstellen, die ab 2018 bedarf auf der nr. 1 haben werden und vielleicht im internationalen geschäft sind. pollersbeck soll es trapp nachmachen, der damals bei lautern nummer 2 war und auch bei uns nicht sofort als nummer 1 gesetzt war.
#
pivu schrieb:

perspektivisch in der übernächsten saison kann ich mir einen wechsel nach hamburg oder leverkusen vorstellen, die ab 2018 bedarf auf der nr. 1 haben werden und vielleicht im internationalen geschäft sind

Hamburg spielt nächste Saison international? Auch bei Leverkusen is der Drops noch nicht gelutscht.
#
pivu schrieb:

perspektivisch in der übernächsten saison kann ich mir einen wechsel nach hamburg oder leverkusen vorstellen, die ab 2018 bedarf auf der nr. 1 haben werden und vielleicht im internationalen geschäft sind

Hamburg spielt nächste Saison international? Auch bei Leverkusen is der Drops noch nicht gelutscht.
#
Da steht nicht Januar 2018 - nur mal so als Denkanstoß.
#
pivu schrieb:

perspektivisch in der übernächsten saison kann ich mir einen wechsel nach hamburg oder leverkusen vorstellen, die ab 2018 bedarf auf der nr. 1 haben werden und vielleicht im internationalen geschäft sind

Hamburg spielt nächste Saison international? Auch bei Leverkusen is der Drops noch nicht gelutscht.
#
prettymof___ schrieb:

pivu schrieb:

perspektivisch in der übernächsten saison kann ich mir einen wechsel nach hamburg oder leverkusen vorstellen, die ab 2018 bedarf auf der nr. 1 haben werden und vielleicht im internationalen geschäft sind

Hamburg spielt nächste Saison international? Auch bei Leverkusen is der Drops noch nicht gelutscht.

AB 2018 - also die saison 18/19 und nicht ab 17/18 - und da steht auch VIELLEICHT: hsv spielt nächste saison genauso wie vielleicht 12 andere teams um die internationalen plätze. dito leverkusen, die's 17/18 wahrscheinlich eher nicht schaffen. adler wird nicht jünger und leno bleibt nicht ewig.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!