[Lukas Hradecky] "Geh oder unterschreib" - Gebabbel


Thread wurde von Kadaj am Mittwoch, 23. Mai 2018, 23:36 Uhr um 23:36 Uhr gesperrt weil:
Thema ist ja nun durch, er geht. https://community.eintracht.de/forum/diskussionen/130618
#
Außerdem war man sich nicht nur hier im Forum zeitweise einig, dass man sich nach dem Trapp-Abgang auf der TW-Position sogar noch verbessert hat. Und ich halte Trapp für zuverlässiger als Ter Stegen und Leno. Das sollte man sich mal wieder vor Augen halten. Ich kann mich tatsächlich an keinen besseren TW als Hradecky bei der SGE erinnern.
#
Hyundaii30 schrieb:

Was meinst du warum so wenig Interessenten bei Hradecky auf der Matte stehen.
Wäre er unter 24 Jahre, wäre er schon längst weg.
Wäre er unter 22 Jahre, könnte er sich den neuen Verein aus unzähligen Angeboten aussuchen


Das sehe ich nicht so. Warum will Augsburg dann 4 Mio Ablöse für einen fast 30 jährigen Hitz? Der im übrigen auch nur noch ein Jahr Vertrag hat...

Als Torhüter kannst du locker bis 35 Jahre auf hohem Niveau spielen, manche sogar noch wesentlich länger.

#
Diegito schrieb:

Warum will Augsburg dann 4 Mio Ablöse für einen fast 30 jährigen Hitz? Der im übrigen auch nur noch ein Jahr Vertrag hat



Naja was man will und was man bekommt sind immer zwei Paar Schuhe.
Wir hätten auch gerne 7 Millionen oder mehr für Hradecky. Fraglich ob man die wirklich bekommt
#
ich empfinde Hradecky überdurchschnittlich, natürlich auch mit einigen schwächeren Spielen. Die Böcke gegen Leipzig und MG gibt es halt einfach...

mag sein, dass ich LH nicht ganz objektiv sehe.
#
Tafelberg schrieb:

ich empfinde Hradecky überdurchschnittlich, natürlich auch mit einigen schwächeren Spielen. Die Böcke gegen Leipzig und MG gibt es halt einfach...

mag sein, dass ich LH nicht ganz objektiv sehe.


Ich finde auch dass Hradecky überdurchschnittlich ist. Klar ist es einerseits nicht in Ordnung dass er sich noch nicht klar geäußert hat. Andererseits muss man ihn deswegen nicht schlechter machen als er ist. Bruchhagen hat doch immer gesagt; Wenn einer geht kommt ein Anderer. Und der wird dann auch zur Eintracht passen.
#
Diegito schrieb:

Warum will Augsburg dann 4 Mio Ablöse für einen fast 30 jährigen Hitz? Der im übrigen auch nur noch ein Jahr Vertrag hat



Naja was man will und was man bekommt sind immer zwei Paar Schuhe.
Wir hätten auch gerne 7 Millionen oder mehr für Hradecky. Fraglich ob man die wirklich bekommt
#
Hyundaii30 schrieb:

Diegito schrieb:

Warum will Augsburg dann 4 Mio Ablöse für einen fast 30 jährigen Hitz? Der im übrigen auch nur noch ein Jahr Vertrag hat



Naja was man will und was man bekommt sind immer zwei Paar Schuhe.
Wir hätten auch gerne 7 Millionen oder mehr für Hradecky. Fraglich ob man die wirklich bekommt


Warum schreibst du wir????
Ich will, dass der verlängert un da bleibt. Wer bitte soll da als besserer kommen? Der Pollersbeck vielleicht?
Da hätte ich von vornherein kein tolles Gefühl.....bleibt Radi....dann schon.
#
Lattenknaller__ schrieb:

Tobitor schrieb:

Und wie gut so jmd wie Leno ist, das sieht man gerade wieder. Ich wäre mehr als froh, einen so fehlerfreien wie konstanten Torwart wie Hradecky bei uns im Tor zu wissen.

da man sowas ja öfter hört:

hradecky ist aber leider vor allem in seiner mittelmäßigkeit konstant, da findet man kaum wirklich herausragendes und genau das ist das problem bei ihm: auf ein sauschlechtes spiel pro saison (wie gg bmg oder leipzig) folgen dann bestenfalls 2-3 herausragende (wie gg s04 oder m1). der rest ist mehr oder weniger mittelmaß mit leichten abstufungen nach oben oder unten. einfach nur durchschnitt pur.

das sieht bei anderen keepern deutlich anders aus, da hatte ein wiedwald in einem monatszeitraum mehr herausragende spiele als hradecky in einer ganzen saison, auch wenn er davor mal ein paar schwächere spiele hatte. bei so leuten wie leno ist es ähnlich.

es gibt natürlich keeper, die konstant auf nem hohen level halten wie horn oder bürki, aber wollte man hradecky in diese kategorie packen, müsste man schon arg die vereinsbrille aufhaben (und würde sich damit faktisch nur lächerlich machen)...


ps: und nein, über neuer muss man gar nicht erst reden, der spielt in seiner eigenen liga, egal, ob man den fcb nun mag oder nicht...

Dann hab ich halt die Vereinsbrille auf, aber Bürki ist keinesfalls besser als Hradecky. Horn meinetwegen, aber der schafft es zurzeit nicht in die Nationalelf und da ist Leno, den ich ebenfalls für nicht besser als Hradecky halte, regelmäßig dabei. Genauso Ter Stegen, der mit dem Ball am Fuß sicher besser als LH ist, aber eben auch viel öfter patzt.
#
Wenn der Popelfresser und Klabusterbeerentester so nominiert kann ja nicht der Maßstab sein.
#
Außerdem war man sich nicht nur hier im Forum zeitweise einig, dass man sich nach dem Trapp-Abgang auf der TW-Position sogar noch verbessert hat. Und ich halte Trapp für zuverlässiger als Ter Stegen und Leno. Das sollte man sich mal wieder vor Augen halten. Ich kann mich tatsächlich an keinen besseren TW als Hradecky bei der SGE erinnern.
#
Zugegeben hradecky ist auf der Linie und im 1 gegen 1 eine Rakete.
Seine spieleröffnung ist aber eine einzige Katastrophe.
Häufig überhastet und deshalb meistens ungenau.
Ob jetzt Trapp oder hradecky auf der Linie besser ist kann ich nicht wirklich beurteilen
#
Zugegeben hradecky ist auf der Linie und im 1 gegen 1 eine Rakete.
Seine spieleröffnung ist aber eine einzige Katastrophe.
Häufig überhastet und deshalb meistens ungenau.
Ob jetzt Trapp oder hradecky auf der Linie besser ist kann ich nicht wirklich beurteilen
#
MaurizioGaudino schrieb:

Zugegeben hradecky ist auf der Linie und im 1 gegen 1 eine Rakete.
Seine spieleröffnung ist aber eine einzige Katastrophe.
Häufig überhastet und deshalb meistens ungenau.
Ob jetzt Trapp oder hradecky auf der Linie besser ist kann ich nicht wirklich beurteilen


Zur Spieleröffnung gehören auch funktionierende Feldspieler. Daran mangelte es speziell in der Rückrunde.

#
Tobitor schrieb:

Und wie gut so jmd wie Leno ist, das sieht man gerade wieder. Ich wäre mehr als froh, einen so fehlerfreien wie konstanten Torwart wie Hradecky bei uns im Tor zu wissen.

da man sowas ja öfter hört:

hradecky ist aber leider vor allem in seiner mittelmäßigkeit konstant, da findet man kaum wirklich herausragendes und genau das ist das problem bei ihm: auf ein sauschlechtes spiel pro saison (wie gg bmg oder leipzig) folgen dann bestenfalls 2-3 herausragende (wie gg s04 oder m1). der rest ist mehr oder weniger mittelmaß mit leichten abstufungen nach oben oder unten. einfach nur durchschnitt pur.

das sieht bei anderen keepern deutlich anders aus, da hatte ein wiedwald in einem monatszeitraum mehr herausragende spiele als hradecky in einer ganzen saison, auch wenn er davor mal ein paar schwächere spiele hatte. bei so leuten wie leno ist es ähnlich.

es gibt natürlich keeper, die konstant auf nem hohen level halten wie horn oder bürki, aber wollte man hradecky in diese kategorie packen, müsste man schon arg die vereinsbrille aufhaben (und würde sich damit faktisch nur lächerlich machen)...


ps: und nein, über neuer muss man gar nicht erst reden, der spielt in seiner eigenen liga, egal, ob man den fcb nun mag oder nicht...





#
Es fällt mir schwer Dich ernst zu nehmen. Ich versuche es, aber es fällt mir sehr schwer. Vielleicht kommt irgendwann ein Beitrag von Dir, der es mir leichter macht.
#
Es fällt mir schwer Dich ernst zu nehmen. Ich versuche es, aber es fällt mir sehr schwer. Vielleicht kommt irgendwann ein Beitrag von Dir, der es mir leichter macht.
#
prothurk schrieb:

Es fällt mir schwer Dich ernst zu nehmen. Ich versuche es, aber es fällt mir sehr schwer. Vielleicht kommt irgendwann ein Beitrag von Dir, der es mir leichter macht.



       


Ehrlich gesagt finde ich, dass Deine Antwort extrem überheblich ist, auch wenn Du nicht in Deiner Funktion als Mod schreibst.

Aber es fällt Dir schwer Gaudino ernst zu nehmen, weil er ernsthafte Zweifel an Lukas Spieleröffnungsqualitäten hat?

Ok der Aussage fehlt rein sprachlich die subjektive Komponente aber dass dies seine Meinung ist, liest sich doch recht deutlich raus.

Ich denke etwas mehr Gelassenheit wäre nicht unschädlich.

Und auch ich finde Hradis Spieleröffnungsqualitten überschaubar. Aber vielleicht schaffe auch ich irgendwann einen Beitrag, bei dem Du mich ernst nehmen kannst.
#
Außerdem war man sich nicht nur hier im Forum zeitweise einig, dass man sich nach dem Trapp-Abgang auf der TW-Position sogar noch verbessert hat. Und ich halte Trapp für zuverlässiger als Ter Stegen und Leno. Das sollte man sich mal wieder vor Augen halten. Ich kann mich tatsächlich an keinen besseren TW als Hradecky bei der SGE erinnern.
#
Uli Stein
Tobitor schrieb:

Außerdem war man sich nicht nur hier im Forum zeitweise einig, dass man sich nach dem Trapp-Abgang auf der TW-Position sogar noch verbessert hat. Und ich halte Trapp für zuverlässiger als Ter Stegen und Leno. Das sollte man sich mal wieder vor Augen halten. Ich kann mich tatsächlich an keinen besseren TW als Hradecky bei der SGE erinnern.

Uli Stein
#
Uli Stein
Tobitor schrieb:

Außerdem war man sich nicht nur hier im Forum zeitweise einig, dass man sich nach dem Trapp-Abgang auf der TW-Position sogar noch verbessert hat. Und ich halte Trapp für zuverlässiger als Ter Stegen und Leno. Das sollte man sich mal wieder vor Augen halten. Ich kann mich tatsächlich an keinen besseren TW als Hradecky bei der SGE erinnern.

Uli Stein
#
scgruenweiss schrieb:

Uli Stein
Tobitor schrieb:

Außerdem war man sich nicht nur hier im Forum zeitweise einig, dass man sich nach dem Trapp-Abgang auf der TW-Position sogar noch verbessert hat. Und ich halte Trapp für zuverlässiger als Ter Stegen und Leno. Das sollte man sich mal wieder vor Augen halten. Ich kann mich tatsächlich an keinen besseren TW als Hradecky bei der SGE erinnern.

Uli Stein

Hab ich nie live spielen sehen.

@c-e: prothurk meinte Lattenknaller.
#
Ich weiß immer nicht so recht, was du so erwartest. Ich messe meine Erwartungen jedenfalls in erster Linie mal an unserem Budget und an vergleichbaren Eintrachtspielern. Und da muss ich sagen, dass ich bei Hradi - bei allem Entsetzen über seine Fehler - insgesamt eines der ruhigsten Gefühle habe seit Uli Stein.

Allein wenn ich an Oka denke und Hradi daneben sehe, sind das Welten. Flanken in den Strafraum? Keine Angst. Steilpässe hinter die Abwehr? Hradi ist da. Stürmer alleine aufs Tor? Die Chancen stehen 50:50. Mindestens. Aus(rutscher)nahmen wie gegen Leipzig bestätigen da nur die Regel.
Trapp war ähnlich. Im 1 gegen 1 sehe ich Hradi da allerdings sogar leicht vorne.

Das sind so meine Erwartungen. Ich will Lufthoheit bei Flanken, einen mitspielenden Torhüter, einen, vor dem Stürmer im 1 gegen 1 Respekt haben und der auf der Linie ab und an mal einen unhaltbaren rausfischt. Dies alles erfüllt der Finne. Was darüber hinaus ist, können wir uns ganz einfach nicht leisten.

Wenn du das anders siehst, nenne mal Namen.
#
Keine Angst bei Flanken? Schaust du dir die Spiele in voller Länge an oder nur die Zusammenfassung?
Hradecky gehört im 1gegen1 und bei den Reflexen zu den besten Torhütern in der Bundesliga aber wenn hohe Bälle in den Strafraum kommen bricht bei mir der Angstschweiß aus.
In jedem Spiel hat er Szenen wo er den Ball nicht festhalten kann oder ihn kurz und mittig vor den Strafraum faustet. Das dadurch nicht schon einige Gegentore gefallen sind ist pures Glück.
#
prothurk schrieb:

Es fällt mir schwer Dich ernst zu nehmen. Ich versuche es, aber es fällt mir sehr schwer. Vielleicht kommt irgendwann ein Beitrag von Dir, der es mir leichter macht.



       


Ehrlich gesagt finde ich, dass Deine Antwort extrem überheblich ist, auch wenn Du nicht in Deiner Funktion als Mod schreibst.

Aber es fällt Dir schwer Gaudino ernst zu nehmen, weil er ernsthafte Zweifel an Lukas Spieleröffnungsqualitäten hat?

Ok der Aussage fehlt rein sprachlich die subjektive Komponente aber dass dies seine Meinung ist, liest sich doch recht deutlich raus.

Ich denke etwas mehr Gelassenheit wäre nicht unschädlich.

Und auch ich finde Hradis Spieleröffnungsqualitten überschaubar. Aber vielleicht schaffe auch ich irgendwann einen Beitrag, bei dem Du mich ernst nehmen kannst.
#
concordia-eagle schrieb:

prothurk schrieb:

Es fällt mir schwer Dich ernst zu nehmen. Ich versuche es, aber es fällt mir sehr schwer. Vielleicht kommt irgendwann ein Beitrag von Dir, der es mir leichter macht.



       


Ehrlich gesagt finde ich, dass Deine Antwort extrem überheblich ist, auch wenn Du nicht in Deiner Funktion als Mod schreibst.

Aber es fällt Dir schwer Gaudino ernst zu nehmen, weil er ernsthafte Zweifel an Lukas Spieleröffnungsqualitäten hat?

Ok der Aussage fehlt rein sprachlich die subjektive Komponente aber dass dies seine Meinung ist, liest sich doch recht deutlich raus.

Ich denke etwas mehr Gelassenheit wäre nicht unschädlich.

Und auch ich finde Hradis Spieleröffnungsqualitten überschaubar. Aber vielleicht schaffe auch ich irgendwann einen Beitrag, bei dem Du mich ernst nehmen kannst.


*hust* prothurk hat doch diese Antwort garnicht auf Gaudino und die Spieleröffnung bezogen. EFC Zitateausklappenallez *hust*



#
MaurizioGaudino schrieb:

Zugegeben hradecky ist auf der Linie und im 1 gegen 1 eine Rakete.
Seine spieleröffnung ist aber eine einzige Katastrophe.
Häufig überhastet und deshalb meistens ungenau.
Ob jetzt Trapp oder hradecky auf der Linie besser ist kann ich nicht wirklich beurteilen


Zur Spieleröffnung gehören auch funktionierende Feldspieler. Daran mangelte es speziell in der Rückrunde.

#
prothurk schrieb:


Zur Spieleröffnung gehören auch funktionierende Feldspieler. Daran mangelte es speziell in der Rückrunde

Die Chance einen solchen zu finden steigt aber explosionsartig, wenn man auf dem Spielfeld danach sucht und nicht außerhalb.
#
Außerdem war man sich nicht nur hier im Forum zeitweise einig, dass man sich nach dem Trapp-Abgang auf der TW-Position sogar noch verbessert hat. Und ich halte Trapp für zuverlässiger als Ter Stegen und Leno. Das sollte man sich mal wieder vor Augen halten. Ich kann mich tatsächlich an keinen besseren TW als Hradecky bei der SGE erinnern.
#
Tobitor schrieb:

Außerdem war man sich nicht nur hier im Forum zeitweise einig, dass man sich nach dem Trapp-Abgang auf der TW-Position sogar noch verbessert hat. Und ich halte Trapp für zuverlässiger als Ter Stegen und Leno. Das sollte man sich mal wieder vor Augen halten. Ich kann mich tatsächlich an keinen besseren TW als Hradecky bei der SGE erinnern.


wie gesagt, hradecky wurde hier zu großen teilen aufgrund seiner sympathischen art hochgejazzt, das hatte aber faktisch nur bedingt was mit seiner leistung zu tun. sympathieträger haben es halt leichter bei den fans. den verzeiht man eher was und sieht deren leistung auch gerne mal in einem leicht verklärten licht.

ich halte trapp für locker 2 klassen besser und wer daran ernsthaft zweifelt, der kann sich gerne nochmal auf YouTube spiele aus der aufstiegssaison reinziehen, das war tw-mäßig das beste hier, an was ich mich hier erinnern kann - es hat schon seinen grund warum er bei psg spielt und noch im kreis der nationalelf ist (er wäre neben horn mein persönlicher favorit für die n11 als mann hinter neuer). und nur, weil er nicht mehr hier ist, muss ich seine damalige leistung nicht kleinreden und so tun, als wäre unser derzeitiger keeper auf einem vergleichbaren level oder gar besser, nur, weil es hier mode ist. so zu tun, als sei trapp gleichwertig ersetzt worden.

und wie gesagt, was wiedwald hier gezeigt hat war echt saustark und  - bis aufs 11er halten - besser als das meiste, was ich von hradecky gesehen habe. und auch in bremen war er zuletzt richtig stark und hat werder in mehreren spielen mit herausragenden paraden im alleingang den po gerettet.

das heisst insgesamt nicht, dass hradecky schlecht wäre, das habe ich nie gesagt, er ist einfach durchschnitt und man sollte hier nicht so tun, als wäre er einer, wo man sagen müsste "oh gott, so einen finden wir nie wieder"... dem ist nämlich nicht so.
#
Tobitor schrieb:

Außerdem war man sich nicht nur hier im Forum zeitweise einig, dass man sich nach dem Trapp-Abgang auf der TW-Position sogar noch verbessert hat. Und ich halte Trapp für zuverlässiger als Ter Stegen und Leno. Das sollte man sich mal wieder vor Augen halten. Ich kann mich tatsächlich an keinen besseren TW als Hradecky bei der SGE erinnern.


wie gesagt, hradecky wurde hier zu großen teilen aufgrund seiner sympathischen art hochgejazzt, das hatte aber faktisch nur bedingt was mit seiner leistung zu tun. sympathieträger haben es halt leichter bei den fans. den verzeiht man eher was und sieht deren leistung auch gerne mal in einem leicht verklärten licht.

ich halte trapp für locker 2 klassen besser und wer daran ernsthaft zweifelt, der kann sich gerne nochmal auf YouTube spiele aus der aufstiegssaison reinziehen, das war tw-mäßig das beste hier, an was ich mich hier erinnern kann - es hat schon seinen grund warum er bei psg spielt und noch im kreis der nationalelf ist (er wäre neben horn mein persönlicher favorit für die n11 als mann hinter neuer). und nur, weil er nicht mehr hier ist, muss ich seine damalige leistung nicht kleinreden und so tun, als wäre unser derzeitiger keeper auf einem vergleichbaren level oder gar besser, nur, weil es hier mode ist. so zu tun, als sei trapp gleichwertig ersetzt worden.

und wie gesagt, was wiedwald hier gezeigt hat war echt saustark und  - bis aufs 11er halten - besser als das meiste, was ich von hradecky gesehen habe. und auch in bremen war er zuletzt richtig stark und hat werder in mehreren spielen mit herausragenden paraden im alleingang den po gerettet.

das heisst insgesamt nicht, dass hradecky schlecht wäre, das habe ich nie gesagt, er ist einfach durchschnitt und man sollte hier nicht so tun, als wäre er einer, wo man sagen müsste "oh gott, so einen finden wir nie wieder"... dem ist nämlich nicht so.
#
Lattenknaller__ schrieb:


das heisst insgesamt nicht, dass hradecky schlecht wäre, das habe ich nie gesagt, er ist einfach durchschnitt und man sollte hier nicht so tun, als wäre er einer, wo man sagen müsste "oh gott, so einen finden wir nie wieder"... dem ist nämlich nicht so.


Bin ja auch nicht der Meinung, dass man jemanden wie Lukas nicht mehr findet, sowohl was Qualität als auch Sympathie angeht. Und ich finde auch Trapp ein klein bißchen besser, wenn auch nicht 2 Klassen. Trotzdem muss man Hradecky auch nicht schlechter machen als er ist, viele andere Bundesligisten wären froh, wenn sie ihn gehabt hätten und für die Aussage lehne ich mich glaube ich nicht allzuweit aus dem Fenster.

Und es reicht auch bei Traditionsfans nicht aus, alleine sympathisch zu sein. Da gehört auch dazu, auf dem Platz Leistung zu bringen und das hat er zum größten Teil seiner Zeit bei uns auch getan. Ich verstehe nicht, wieso das viele jetzt wieder relativieren wollen. Er war vielleicht nicht ganz auf dem Niveau von Trapp und er hatte sicher auch seine Schwächen bei manchen Situationen, aber alles in allem war er mehr als solide. Trapp war auch nicht fehlerfrei und so ein bißchen ist eben auch ein Torwart auch von seinen Vorderleuten abhängig.
#
Sprichst du etwa von denjenigen die einen Fabian, der noch 2 Jahre Vertrag hat, nicht für 12 Millionen verkaufen wollen? Im gegen Satz zu einem Lukas der noch ein Jahr Vertrag hat und nächstes Jahr Ablöse frei gehen kann?
#
eintracht ba schrieb:

Sprichst du etwa von denjenigen die einen Fabian, der noch 2 Jahre Vertrag hat, nicht für 12 Millionen verkaufen wollen? Im gegen Satz zu einem Lukas der noch ein Jahr Vertrag hat und nächstes Jahr Ablöse frei gehen kann?


schön, dass du dir den schuh offenbar anziehen möchtest , aber ich spreche von denjenigen, die auch bei 15 mio ablöse bei einem jahr restvertrag erzählen würden, dass man bei uns die leute zu billig hergibt und dass in m1 oder augsburg - wo eh alles immer besser gemacht wird - man locker das doppelte erlöst hätte, weil die einfach so schlau da sind und einfach den plan haben.
#
MaurizioGaudino schrieb:

Zugegeben hradecky ist auf der Linie und im 1 gegen 1 eine Rakete.
Seine spieleröffnung ist aber eine einzige Katastrophe.
Häufig überhastet und deshalb meistens ungenau.
Ob jetzt Trapp oder hradecky auf der Linie besser ist kann ich nicht wirklich beurteilen


Zur Spieleröffnung gehören auch funktionierende Feldspieler. Daran mangelte es speziell in der Rückrunde.

#
prothurk schrieb:


Zur Spieleröffnung gehören auch funktionierende Feldspieler. Daran mangelte es speziell in der Rückrunde


Das ist richtig. Aber bei manchen pässen hätten selbst Spieler wie Ronaldo oder Messi keine Chance auf eine vernünftige ballannahme gehabt.
Und das er  plötzlich einfache Bälle prallen lies und er einige male glück hatte, kein Gegentor damit zu verursachen, sollte man nicht vergessen.
#
prothurk schrieb:


Zur Spieleröffnung gehören auch funktionierende Feldspieler. Daran mangelte es speziell in der Rückrunde


Das ist richtig. Aber bei manchen pässen hätten selbst Spieler wie Ronaldo oder Messi keine Chance auf eine vernünftige ballannahme gehabt.
Und das er  plötzlich einfache Bälle prallen lies und er einige male glück hatte, kein Gegentor damit zu verursachen, sollte man nicht vergessen.
#
Und das er  plötzlich einfache Bälle prallen lies und er einige male glück hatte, kein Gegentor damit zu verursachen, sollte man nicht vergessen.

Wann war das nochmal?
#
eintracht ba schrieb:

Sprichst du etwa von denjenigen die einen Fabian, der noch 2 Jahre Vertrag hat, nicht für 12 Millionen verkaufen wollen? Im gegen Satz zu einem Lukas der noch ein Jahr Vertrag hat und nächstes Jahr Ablöse frei gehen kann?


schön, dass du dir den schuh offenbar anziehen möchtest , aber ich spreche von denjenigen, die auch bei 15 mio ablöse bei einem jahr restvertrag erzählen würden, dass man bei uns die leute zu billig hergibt und dass in m1 oder augsburg - wo eh alles immer besser gemacht wird - man locker das doppelte erlöst hätte, weil die einfach so schlau da sind und einfach den plan haben.
#
Jo, dass Gebabbel von denen geht mir auch auf die Nerven und wenn es nicht Augsburg ist, dann irgend ein anderer Bundesligist, der deutlich bessere Arbeit macht als wir.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!