SAW - 27.07.17 - Tag 4 in Gais- "Distanz"-Gebabbel

#
Der Herr Veit hat in der Vergangenheit eigentlich immer ganz gute Sachen geschrieben, fand ich. Er hat oft die Ruhe bei überhitzten Themen bewahrt.  Und man muss ihm auch zu gute halten, dass er die angebliche "Abschottung" mit Beispielen zu untermauern versucht. Damit ist er den Herren Kilchenstein und Durstewitz zumindest schon mal einen Schritt voraus. In wie weit die Arbeit der Presse tatsächlich behindert wird, kann ich - und vermutlich die meisten hier - nicht beurteilen. Wäre es dann aber nicht der richtige Weg, dass man mit der Eintracht-Presseabteilung spricht und seine Standpunkte gegenüberstellt und ggf. Konsequenzen zieht? Natürlich ist mir bewusst, dass damit auch versucht wird Druck aufzubauen, in dem man die fortschreitende "Abschottung" permanent in der Zeitung erwähnt. Es schwingt aber auch immer ein bisschen "mimimi" mit. Und es wurde ja auch schon oft genug geschrieben in diesem Forum, dass es eher als Zeichen fortschreitender Professionalisierung anzusehen ist, dass beispielsweise Transfers erst dann publik werden, wenn sie in trockenen Tüchern sind. Was hat denn z.B. ein Pep Guardiola (der ja gemeinhin als nicht unprofessioneller Vertreter seiner Zunft angesehen wird)  bis zu seinem letzten Tag in Deutschland abgekotzt, dass er wöchentlich mit der Presse reden musste oder dass da teilweise tausende Zuschauer am Trainingsplatz standen?

Wie das für die Eintracht-Anhänger vor Ort ist, weiß ich natürlich auch nicht. Ich persönlich brauche aber auch keine Selfies, keine Autogramme und keine Plaudereien mit den Spielern. Mir ist wichtiger, dass sie ihren Job ordentlich machen, dass sie sich im Eintracht-Trikot auf dem Platz zerreißen und dass sie alles für den sportlichen Erfolg der Eintracht geben. Und jeder Spieler, der mit dieser Einstellung für die Eintracht auf dem Platz steht, hat das Zeug dazu "Integrationsfigur" zu werden, völlig unabhängig ob er nun aus Hanau-Steinheim, aus Guadalajara oder aus Fujieda stammt.

Warum sonst reden denn die Leute im Waldstadion heute noch mit großer Freude von Leuten wie Sotirios Kyrgiakos aber keine Mensch mehr von NadW oder Patrick Ochs?

Und ganz davon abgesehen frage ich mich schon desöfteren, warum die professionellen Pressevertreter rund um die Eintracht, die ja zu großen Teilen ihr "Handwerk" von der Pike auf gelernt haben dürften, oft so derart unisnpirierte  Texte verfassen. Da lobe ich mir die Wiener, den Enkhaamer, den upandaway...
#
Brodowin schrieb:

Der Herr Veit hat in der Vergangenheit eigentlich immer ganz gute Sachen geschrieben, fand ich. Er hat oft die Ruhe bei überhitzten Themen bewahrt.  

Völlig richtig. Seine Kommentare waren in den letzten Monaten fast ausnahmslos zwischen lesenswert und hervorragend. Aber mit dem Artikel liegt er eben weitestgehend total daneben. Auch wenn ich durchaus nachvollziehen kann, dass die Arbeit für ihn und seine Kollegen beim Plauderarmin viel leichter war.
#
Ach Gottchen......

Herr Veit und wib werden auf Distanz gehalten.

Ein ganz schlechtes Karma für die Saison. Sie wird böse enden.
#
Ich empfehle Herrn Veit mal einen Besuch in England, Spanien oder Italien.
Da würde er sich mächtig wundern.
#
ist die von Hr. Veit zitierte Dame für die Fanszene repräsentativ? Ich glaube es nicht

„Es fällt mir schwer, mich derzeit mit der Eintracht richtig zu identifizieren“, sagt ein weiblicher Fan, der seit Jahren eigentlich von einem Trainingslager nicht wegzudenken ist. Wobei die Frau sowohl mit den erneut vielen Neuzugängen aus aller Herren Länder ein Problem hat als auch mit der Tatsache, dass es kaum noch möglich ist, mit den Profis ein Selfie zu machen, ein Autogramm zu ergattern oder mit den Fußballern gar ein paar Worte zu sprechen. Wobei Letzteres auch schon häufig an Sprachbarrieren scheitern würde
#
ist die von Hr. Veit zitierte Dame für die Fanszene repräsentativ? Ich glaube es nicht

„Es fällt mir schwer, mich derzeit mit der Eintracht richtig zu identifizieren“, sagt ein weiblicher Fan, der seit Jahren eigentlich von einem Trainingslager nicht wegzudenken ist. Wobei die Frau sowohl mit den erneut vielen Neuzugängen aus aller Herren Länder ein Problem hat als auch mit der Tatsache, dass es kaum noch möglich ist, mit den Profis ein Selfie zu machen, ein Autogramm zu ergattern oder mit den Fußballern gar ein paar Worte zu sprechen. Wobei Letzteres auch schon häufig an Sprachbarrieren scheitern würde
#
Tafelberg schrieb:

zitierte Dame



ist sie gemeint?  Ich frag für mich!
#
Brodowin schrieb:

Der Herr Veit hat in der Vergangenheit eigentlich immer ganz gute Sachen geschrieben, fand ich. Er hat oft die Ruhe bei überhitzten Themen bewahrt.  

Völlig richtig. Seine Kommentare waren in den letzten Monaten fast ausnahmslos zwischen lesenswert und hervorragend. Aber mit dem Artikel liegt er eben weitestgehend total daneben. Auch wenn ich durchaus nachvollziehen kann, dass die Arbeit für ihn und seine Kollegen beim Plauderarmin viel leichter war.
#
Basaltkopp schrieb:

Auch wenn ich durchaus nachvollziehen kann, dass die Arbeit für ihn und seine Kollegen beim Plauderarmin viel leichter war.

Man möchte wohl hofiert werden.
Riecht alles nach verletzter Eitelkeit.
Und dass man gar ohne Presse Akkreditierung gut schreiben kann, sieht man ja regelmäßig.
#
Mal ne andere Frage, wird das Testspiel heute abend übertragen? Und wenn ja nur auf Eintracht TV oder noch woanders?
#
Tafelberg schrieb:

zitierte Dame



ist sie gemeint?  Ich frag für mich!
#
für wen Du fragst ist mir egal.
So, wie ich geschrieben habe
#
Tafelberg schrieb:

zitierte Dame



ist sie gemeint?  Ich frag für mich!
#
Ffm60ziger schrieb:

ist sie gemeint?

Wer denn sonst?
#
Tafelberg schrieb:

zitierte Dame



ist sie gemeint?  Ich frag für mich!
#
Ffm60ziger schrieb:

Tafelberg schrieb:

zitierte Dame



ist sie gemeint?  Ich frag für mich!

Habe ich zuerst auch gedacht, dann aber wieder verworfen, weil der FG doch gar nicht dort ist. Was soll sie also im TL?

@iran:
Auf ETV wird es übertragen. Ansonsten mal irgendwie in Richtung Italien googlen....
#
Ffm60ziger schrieb:

Tafelberg schrieb:

zitierte Dame



ist sie gemeint?  Ich frag für mich!

Habe ich zuerst auch gedacht, dann aber wieder verworfen, weil der FG doch gar nicht dort ist. Was soll sie also im TL?

@iran:
Auf ETV wird es übertragen. Ansonsten mal irgendwie in Richtung Italien googlen....
#
Basaltkopp schrieb:

Habe ich zuerst auch gedacht, dann aber wieder verworfen, weil der FG doch gar nicht dort ist. Was soll sie also im TL?


Guck dir mal dieses Bild aus Gais genauer an.
#
Ffm60ziger schrieb:

Tafelberg schrieb:

zitierte Dame



ist sie gemeint?  Ich frag für mich!

Habe ich zuerst auch gedacht, dann aber wieder verworfen, weil der FG doch gar nicht dort ist. Was soll sie also im TL?

@iran:
Auf ETV wird es übertragen. Ansonsten mal irgendwie in Richtung Italien googlen....
#
Basaltkopp schrieb:

Ffm60ziger schrieb:

Tafelberg schrieb:

zitierte Dame



ist sie gemeint?  Ich frag für mich!

Habe ich zuerst auch gedacht, dann aber wieder verworfen, weil der FG doch gar nicht dort ist. Was soll sie also im TL?





Genau das meinte ich.

Stimmen kanns natürlich durchaus, aber nicht eben aktuell von dort aus Gais!
#
Basaltkopp schrieb:

Habe ich zuerst auch gedacht, dann aber wieder verworfen, weil der FG doch gar nicht dort ist. Was soll sie also im TL?


Guck dir mal dieses Bild aus Gais genauer an.
#
Brodowin schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Habe ich zuerst auch gedacht, dann aber wieder verworfen, weil der FG doch gar nicht dort ist. Was soll sie also im TL?


Guck dir mal dieses Bild aus Gais genauer an.

Sinn macht es trotzdem keinen.
#
für wen Du fragst ist mir egal.
So, wie ich geschrieben habe
#
o.k., dass Du Wib meintest, war mir erst im weiteren Ablauf klar. sorry.
keine Ahnung, ist mir im Kontext des Veit Artikels auch herzlich egal.
#
Da kommt ma nach 3 Wochen aus dem Urlaub Heim und merkt im Forum hat sich nichts geändert...hier vergleichen die meisten tatsächlich die Arbeit eines zeitungs Redakteurs, der täglich artikel schreiben und veröffentlichten muss mit einem Vater-/Sohngespann in den Ferien... Echt, jetzt? Über den Inhalt von Artikeln kann man kontrovers diskutieren, aber dass is dann schon zu realitätsfern
#
Da kommt ma nach 3 Wochen aus dem Urlaub Heim und merkt im Forum hat sich nichts geändert...hier vergleichen die meisten tatsächlich die Arbeit eines zeitungs Redakteurs, der täglich artikel schreiben und veröffentlichten muss mit einem Vater-/Sohngespann in den Ferien... Echt, jetzt? Über den Inhalt von Artikeln kann man kontrovers diskutieren, aber dass is dann schon zu realitätsfern
#
Umso bitterer, dass die beiden Amateure in ihren Ferien um Welten besser schreiben als die, die ihren Lebensunterhalt damit verdienen.
#
Basaltkopp schrieb:

Habe ich zuerst auch gedacht, dann aber wieder verworfen, weil der FG doch gar nicht dort ist. Was soll sie also im TL?


Guck dir mal dieses Bild aus Gais genauer an.
#
Brodowin schrieb:

Guck dir mal dieses Bild aus Gais genauer an.


ohha
#
sitzfussballer schrieb:

Der Wiener hat ja zu der vermeintlichen Abschottung Stellung bezogen http://community.eintracht.de/forum/diskussionen/128353?page=2#4711378
Ich vermute auch eher das die abendlichen Kamingespräche unter Nikowatsch weggefallen sind und die Schreiberlinge keine exclusiven Infos mehr erhalten. Das sieht man an den geräuschlosen Transfers. Die sind pissed und dann werden halt solch Themen wie Hradi, Integration etc. am kochen gehalten. Hier ist der Ausgang unklar und geht es schief haben es die Schmierfinken halt schon immer gewusst und rechtzeitig gewarnt.


Danke fürs Verlinken dieses Postings.

Ich vermute auch dass es eher in eine solche Richtung geht, denn zumindest schreibt Veit selbst, und auch die Presseberichte der letzten Tage zeigt dies, dass es den Journalisten nicht passt dass sie sich nicht aussuchen dürfen mit wem sie reden, denn so interpretiere ich diesen Teil des Artikels:

Doch bisher kamen lediglich Neuzugänge, die der deutschen Sprache noch nicht mächtig sind. Was besonders die Mitarbeiter von Funk und Fernsehen ärgert, weil diese besonders auf die bisher gewohnten O-Töne angewiesen sind.


Was O-Töne der Neuzugänge betrifft. Haller, de Guzman, Willems und Salcedo sprechen alle englisch. Zimmermann, da Costa, Fernandes, Dadashov und Knothe sprechen deutsch. Kamada dürfte auch englisch sprechen, bei Jovic weiss ich es nicht. Mit 9 von 11 Neuzugängen, die im Trainingslager dabei sind, müsste ein Journalist sich also problemlos verständigen können...

Wegen der Bemerkung zu den nicht verständlichen Anweisungen von Kovac. Sind diese Anweisungen für die Spieler oder die anwesenden Journalisten und Fans gedacht?

Der Teil wegen den ausländischen Spieler ist mittlerweile nur noch selten dämlich...
#
bils schrieb:

Was O-Töne der Neuzugänge betrifft. Haller, de Guzman, Willems und Salcedo sprechen alle englisch. Zimmermann, da Costa, Fernandes, Dadashov und Knothe sprechen deutsch. Kamada dürfte auch englisch sprechen, bei Jovic weiss ich es nicht. Mit 9 von 11 Neuzugängen, die im Trainingslager dabei sind, müsste ein Journalist sich also problemlos verständigen können...

Da möchte ich dann doch mal eine Lanze für die Journalisten brechen. Die O-Töne interessieren in erster Linie die Regionalsender. Deren Zuschauer und Zuhörer sind zum Großteil etwas älteren Semesters und dem Englischen nicht so mächtig. Daher ist ein O-Ton auf deutsch da schon was Feines für den Reporter. Muss ja nicht jeden Tag sein, aber so im Wechsel ginge es ja...

Zum Thema Identifikation ist alles gesagt!

Die Fans scheinen ja gar nicht so unzufrieden und kommen offenbar an Unterschriften usw. ran. Das gehört auch dazu, wenn die Leute schon solche Fahrten auf sich nehmen und da verliert auch keiner die Konzentration, wenn er nach dem Training drei Selfies schießt und 10 Autogramme gibt. Also bitte...

Was ich auch mal sagen muss: Es ist ganz offensichtlich möglich, das Training ordentlich zu beobachten. Wieso findet man in der Presse keine detaillierteren Trainingseindrücke? Interessiert das nur ein Paar Leute hier im Forum? Kann ich mir nicht vorstellen...

#
Wenn ich € 3,0 Mio. verdienen möchte im Jahr, dann kann ich mich nach dem Training nicht verkrümeln. Dies gehört zu den Verpflichtungen dazu. Denn wenn die Fans keine Dauerkarten oder Sky-Abos kaufen, dann verdiene ich halt bald soviel wie ein Hockey-Bundesligaspieler, der sich freut sein Studium finanzieren zu können. Da muss die Eintracht aufpassen. Selbst der FC Bayern kümmert sich besser um seine Stammkundschaft und besucht z.B. Fanclubs im bayerischen Umland ohne Ende.
#
Klaus70 schrieb:

Wenn ich € 3,0 Mio. verdienen möchte im Jahr, dann kann ich mich nach dem Training nicht verkrümeln. Dies gehört zu den Verpflichtungen dazu. Denn wenn die Fans keine Dauerkarten oder Sky-Abos kaufen, dann verdiene ich halt bald soviel wie ein Hockey-Bundesligaspieler, der sich freut sein Studium finanzieren zu können. Da muss die Eintracht aufpassen. Selbst der FC Bayern kümmert sich besser um seine Stammkundschaft und besucht z.B. Fanclubs im bayerischen Umland ohne Ende.


Deinen Denkfehler offenbarst du selbst mit der Gleichsetzung von Fans und (Stamm-) Kundschaft. Manche Vereine haben Fans (Regionalliga etc) andere Kundschaft (Leipzig etc) , die meisten aber eine Mischung aus beidem, wobei der Anteil bei den von dir angesprochenen Bayern in Bezug auf Kundschaft viel höher im Vergleich ist als bei uns.

Der Wiener ist das beste Beispiel für einen Fan. Er investiert Zeit und Geld in seinen Herzensverein und scheint sehr gut mit den Umständen klar zu kommen. Es gab auch diesen Abend im Bierzelt. Was anderes mag das gewesen sein außer Fanpflege und Öffentlichkeitsarbeit?

Peters Vergleich mit den Musikern und dass Fans nicht erwarten können immer im backstage Bereich dabei sein zu können finde ich sehr treffend. Überdies sind Bands viel direkter auf ihre Fans angewiesen.

Herr Veit verbreitet Fakenews!
#
bils schrieb:

Was O-Töne der Neuzugänge betrifft. Haller, de Guzman, Willems und Salcedo sprechen alle englisch. Zimmermann, da Costa, Fernandes, Dadashov und Knothe sprechen deutsch. Kamada dürfte auch englisch sprechen, bei Jovic weiss ich es nicht. Mit 9 von 11 Neuzugängen, die im Trainingslager dabei sind, müsste ein Journalist sich also problemlos verständigen können...

Da möchte ich dann doch mal eine Lanze für die Journalisten brechen. Die O-Töne interessieren in erster Linie die Regionalsender. Deren Zuschauer und Zuhörer sind zum Großteil etwas älteren Semesters und dem Englischen nicht so mächtig. Daher ist ein O-Ton auf deutsch da schon was Feines für den Reporter. Muss ja nicht jeden Tag sein, aber so im Wechsel ginge es ja...

Zum Thema Identifikation ist alles gesagt!

Die Fans scheinen ja gar nicht so unzufrieden und kommen offenbar an Unterschriften usw. ran. Das gehört auch dazu, wenn die Leute schon solche Fahrten auf sich nehmen und da verliert auch keiner die Konzentration, wenn er nach dem Training drei Selfies schießt und 10 Autogramme gibt. Also bitte...

Was ich auch mal sagen muss: Es ist ganz offensichtlich möglich, das Training ordentlich zu beobachten. Wieso findet man in der Presse keine detaillierteren Trainingseindrücke? Interessiert das nur ein Paar Leute hier im Forum? Kann ich mir nicht vorstellen...

#
Uwes Bein schrieb:

Da möchte ich dann doch mal eine Lanze für die Journalisten brechen. Die O-Töne interessieren in erster Linie die Regionalsender. Deren Zuschauer und Zuhörer sind zum Großteil etwas älteren Semesters und dem Englischen nicht so mächtig. Daher ist ein O-Ton auf deutsch da schon was Feines für den Reporter. Muss ja nicht jeden Tag sein, aber so im Wechsel ginge es ja...


Hast Recht, da schreibt Veit sogar von Funk und Fernsehen. Dann nehme ich den Teil zurück, sorry hatte ich beim Schreiben des Beitrags vergessen.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!