[Gerücht] kehrt Vallejo zurück?


Thread wurde von philadlerist am Samstag, 27. Juli 2019, 23:30 Uhr um 23:30 Uhr gesperrt weil:
valleijo ist nach England verliehen
#
Habs auch gesehen. Das mit Jesus hat aber mehrere Gründe (die du teils auch schon genannt hast):

1. Verletzungen (schon genannt).

2.Spielpraxis. Selbst hier war der nicht vom ersten Spiel an Weltklasse.

3. Generell auch die anderen Mitsieler. Das war eine B-Elf.

Qualität hat er. Punkt 1 vernichtet bei ihm aber leider alles. Ich würde drauf wetten, wäre er nicht so verletzungsanfällig, er würde ein Weltklasse Verteidiger werden. Mindestens Top 10. Aber so wird das einfach nichts. Der Junge wird leider immer wieder zurückgeworfen, und so reichts dann halt "nur" fürs Mittelmaß.
#
Jojo1994 schrieb:

Habs auch gesehen. Das mit Jesus hat aber mehrere Gründe (die du teils auch schon genannt hast):

1. Verletzungen (schon genannt).

2.Spielpraxis. Selbst hier war der nicht vom ersten Spiel an Weltklasse.

3. Generell auch die anderen Mitsieler. Das war eine B-Elf.

Qualität hat er. Punkt 1 vernichtet bei ihm aber leider alles. Ich würde drauf wetten, wäre er nicht so verletzungsanfällig, er würde ein Weltklasse Verteidiger werden. Mindestens Top 10. Aber so wird das einfach nichts. Der Junge wird leider immer wieder zurückgeworfen, und so reichts dann halt "nur" fürs Mittelmaß.



Ich würde als Eintracht "trotzdem" mit 10-15 Mio auf ihn wetten. Jetzt kann man ihn kaufen. Und wenn er durchstartet, dann hat sich das richtig gelohnt. Wenn nicht: schade. Aber mit N'dicka und fittem Vallejo hätten wir eine bombastische IV. Die Chance würde ich mir nicht entgehen lassen.
#
Jojo1994 schrieb:

Habs auch gesehen. Das mit Jesus hat aber mehrere Gründe (die du teils auch schon genannt hast):

1. Verletzungen (schon genannt).

2.Spielpraxis. Selbst hier war der nicht vom ersten Spiel an Weltklasse.

3. Generell auch die anderen Mitsieler. Das war eine B-Elf.

Qualität hat er. Punkt 1 vernichtet bei ihm aber leider alles. Ich würde drauf wetten, wäre er nicht so verletzungsanfällig, er würde ein Weltklasse Verteidiger werden. Mindestens Top 10. Aber so wird das einfach nichts. Der Junge wird leider immer wieder zurückgeworfen, und so reichts dann halt "nur" fürs Mittelmaß.



Ich würde als Eintracht "trotzdem" mit 10-15 Mio auf ihn wetten. Jetzt kann man ihn kaufen. Und wenn er durchstartet, dann hat sich das richtig gelohnt. Wenn nicht: schade. Aber mit N'dicka und fittem Vallejo hätten wir eine bombastische IV. Die Chance würde ich mir nicht entgehen lassen.
#
10-15 Mio. sind realistisch. Ich glaube aber trotzdem, das der Preis aktuell zu hoch ist für so ein "Experiment" und mehr ist es eigentlich nicht, weil man seinen Fitnesszustand nicht kennt.

Ich würde ihn trotzdem mit Kusshand nehmen. Der und Ndicka dürften in der Tat mit einer der besten defensiven in der Bundesliga geben. Soweit beide Fit sind.
#
Also ich würde mal vermuten, das die Akte zumindestens nicht ganz geschlossen ist.
Vallojo wäre für mich ein perfekter Hasebe Nachfolger und könnte hinter Ihm im Moment super reifen
und auch seine Verletzungen mal richtig auskurieren.
Allerdings bezweifel ich das wir Ihn sofort kaufen würden.
Ich würde eher auf eine langfristige Leihe (1,5 Jahre) oder eine Leihe mit Kaufoption tippen.
Das fände ich in dem Fall auch die vernünftigste Lösung.

Vallejo traue ich auch zu als DM/ZM zu fungieren, wenn mal Not am Mann ist.
#
Also ich würde mal vermuten, das die Akte zumindestens nicht ganz geschlossen ist.
Vallojo wäre für mich ein perfekter Hasebe Nachfolger und könnte hinter Ihm im Moment super reifen
und auch seine Verletzungen mal richtig auskurieren.
Allerdings bezweifel ich das wir Ihn sofort kaufen würden.
Ich würde eher auf eine langfristige Leihe (1,5 Jahre) oder eine Leihe mit Kaufoption tippen.
Das fände ich in dem Fall auch die vernünftigste Lösung.

Vallejo traue ich auch zu als DM/ZM zu fungieren, wenn mal Not am Mann ist.
#
Bei Leihe mit KO stoßt es mir ehrlich gesagt bisschen "sauer" auf. Stichwort Mascarell.

Bei Torro hatten sie ja auch ihre Hände im Spiel. Die Wissen was ihre Spieler können, Wert sind, und sie auf der stäkeren Seite sind.

Ich wäre wenn dann für Direkt kaufen, ohne irgendwelche Klauseln oder sonstige. Außer vielleicht einer Weiterverkaufsklausel. Ansonsten eher nein.
#
Bei Leihe mit KO stoßt es mir ehrlich gesagt bisschen "sauer" auf. Stichwort Mascarell.

Bei Torro hatten sie ja auch ihre Hände im Spiel. Die Wissen was ihre Spieler können, Wert sind, und sie auf der stäkeren Seite sind.

Ich wäre wenn dann für Direkt kaufen, ohne irgendwelche Klauseln oder sonstige. Außer vielleicht einer Weiterverkaufsklausel. Ansonsten eher nein.
#
Jojo1994 schrieb:

Bei Leihe mit KO stoßt es mir ehrlich gesagt bisschen "sauer" auf. Stichwort Mascarell.

Bei Torro hatten sie ja auch ihre Hände im Spiel. Die Wissen was ihre Spieler können, Wert sind, und sie auf der stäkeren Seite sind.

Ich wäre wenn dann für Direkt kaufen, ohne irgendwelche Klauseln oder sonstige. Außer vielleicht einer Weiterverkaufsklausel. Ansonsten eher nein.



Ich sage mal so, Ich bereue bei dem Transfers Mascarell aber mal überhaupt nichts.
Klar es waren keine 20-30 Millionen Ablöse drin, dafür war aber auch das Risiko eines Fehlkaufs gering.
Man muss immer mehrere Seiten sehen.

Mascarell war ein super Transfer für uns, er half uns lange sportlich bei Aufbau und wurde dann sogar mit kleinem
Gewinn verkauft. Tolle Geschichte.

#
Jojo1994 schrieb:

Bei Leihe mit KO stoßt es mir ehrlich gesagt bisschen "sauer" auf. Stichwort Mascarell.

Bei Torro hatten sie ja auch ihre Hände im Spiel. Die Wissen was ihre Spieler können, Wert sind, und sie auf der stäkeren Seite sind.

Ich wäre wenn dann für Direkt kaufen, ohne irgendwelche Klauseln oder sonstige. Außer vielleicht einer Weiterverkaufsklausel. Ansonsten eher nein.



Ich sage mal so, Ich bereue bei dem Transfers Mascarell aber mal überhaupt nichts.
Klar es waren keine 20-30 Millionen Ablöse drin, dafür war aber auch das Risiko eines Fehlkaufs gering.
Man muss immer mehrere Seiten sehen.

Mascarell war ein super Transfer für uns, er half uns lange sportlich bei Aufbau und wurde dann sogar mit kleinem
Gewinn verkauft. Tolle Geschichte.

#
Wenn ich die Twittermeldungen richtig übersetze und den Quellen glauben schenken darf, ist Vallejo wieder verletzt und fällt aus ! Schade für den Jungen ....
#
Wenn ich die Twittermeldungen richtig übersetze und den Quellen glauben schenken darf, ist Vallejo wieder verletzt und fällt aus ! Schade für den Jungen ....
#
Habe ich auch gerade gelesen. Die Marca schreibt, dass er unter Tränen vom Trainingsplatz getragen wurde. Schade, dass sein Körper ihn immer wieder zurück wirft.
#
Wenn ich die Twittermeldungen richtig übersetze und den Quellen glauben schenken darf, ist Vallejo wieder verletzt und fällt aus ! Schade für den Jungen ....
#
Ja, Marca schreibt es auch https://www.marca.com/futbol/real-madrid/2019/01/14/5c3c8e0e468aeb3f7d8b4570.html
Diagnose ausstehend, aber unter Tränen den Trainingsplatz verlassen, das klingt nicht gut. Offenbar seine vierte Muskelverletzung in dieser Saison.
#
So günstig wie nach dieser Saison werden wir ihn nie wieder bekommen. Jetzt zuschlagen. Aber bei der Verletzungsanfälligkeit nur dann, wenn er unter 10 Mio kostet.
#
Vallejo ist ein klasse Fußballer, aber sein Körper scheint für den Sport nicht gemacht zu sein! Ihn zu kaufen wäre verschwendetes Geld, er würde nicht viele Spiele bei uns machen
#
Würde eine Verpflichtung auch kritisch sehen. Er hat schon in Frankfurt häufig wegen muskulären Probleme gefehlt. Zu hohes Risiko das er Dauerverletzt sein wird
#
Vallejo ist ein klasse Fußballer, aber sein Körper scheint für den Sport nicht gemacht zu sein! Ihn zu kaufen wäre verschwendetes Geld, er würde nicht viele Spiele bei uns machen
#
Eagleheart1986 schrieb:

Vallejo ist ein klasse Fußballer, aber sein Körper scheint für den Sport nicht gemacht zu sein! Ihn zu kaufen wäre verschwendetes Geld, er würde nicht viele Spiele bei uns machen


Sehe ich mittlerweile genauso. Ganz bitter für den Jungen...
#
Vielleicht war aber auch die medizinische Betreuung nicht optimal.
Wenn er noch nicht bei Müller-Wohlfahrt war, diese Option sollte er noch ziehen.
Wir haben ja gesehen, was er kann. Ich würde ihn jederzeit verpflichten.
#
Die vierte Verletzung in der Spielzeit. Hochgerechnet also 8 in der gesamten Saison (wenns so weiter gehn würde, zum vergleich).

Finds schon arg. So gut er auch ist.
#
Ein richtig toller Spieler aber viel zu verletzungsanfällig.
Schaut euch die Verletzungshistorie mal auf TM an.
So ein Risiko ihn für viele Mio zu kaufen sollte man nicht wagen.
Wünsche ihm alles Gute.
#
Also kaufen würde ich Ihn aktuell auch nicht.
Je nachdem was bei der Untersuchung der Verletzung heraus kommt, kann man aber sicher eine lange
kostengünstige Leihe anstreben. Das hätten dann alle drei Parteien was davon.
Das er sich oft verletzt, ist zwar Mist, aber was war den mit Sonny Kittel ?

Dem ging es auch als Eigengewächs hier genauso.
Und der hatte schwerere Verletzungen wie ein Vallejo.

Keine Verletzung mehr seit er hier weg ist !
Warum soll es nicht bei Vallejo genauso sein. Vielleicht kann man aktuell eine Leihe mit Kaufoption heraus schlagen ?!
Natürlich vorausgesetzt Vallejo hat daran überhaupt ein Interesse !!
#
Diese Fälle scheint es in der Tat häufig zu geben, wenn auch vielleicht der Eindruck etwas täuscht. Aber klar, Jung war bei uns kaum verletzt, in Wolfsburg immer. NADW hier sehr häufig verletzt, bei Schalke kaum etc. Parallel gibt es auch einige Spieler, die eben nur bei einem Verein wirklich richtig gut funktionieren.

Vielleicht ist es bei Jesus auch etwas Übermotivation-mangelnde Regenerationszeit, den Durchbruch bei Real unbedingt schaffen zu wollen. Ich weiß es nicht, ich denke aber, dass ihm ein Tapetenwechsel sehr helfen kann und ich würde mich nicht wundern, wenn er an anderer Stelle - warum nicht bei uns - wieder aufblüht und weniger Ausfallzeiten zu beklagen hat.

Ich würde im Sommer noch einen Anlauf wagen. 10-15 Mio. Ablöse würde ich nach einer voraussichtlich wieder einsatzfreien/-armen Rückrunde auch nicht ausgeben - zumindest nicht auf Anhieb. Aber unter anderen Umständen hätten wir auch überhaupt keine Gelegenheit einen Spieler seiner Klasse zu verpflichten. Falls Real ihn nur fix abgeben will und man nicht über irgendwelche Insiderkenntnisse bzgl. seiner Gesundheit verfügt, die dagegen sprechen, würde ich schon ein paar Mio. springen lassen.

Letztendlich sind es diese Art von Spielern, die wir verpflichten müssen, um die nächsten Schritte zu gehen. Wir sind nun mal in der Situation, dass wir Kompromisse eingehen müssen. Das sind dann Karrieren, die ins Stocken geraten sind (Kostic), Talente, die den Durchbruch (noch) nicht gleich geschafft haben (Jovic, Wolf), Spieler aus zweitklassigen Ligen (Haller) oder eben verletzungsanfällige Spieler (Vallejo, Rode). Und selbst wenn er nur 50-60% der Spiele einer Saison bestreiten kann, wäre er eine super Verstärkung für uns.
#
Guter Ansatz, Hyundai.
Bei der Häufigkeit an Verletzungen wird vielleicht irgend etwas in der Trainingssteuerung falsch gemacht. Nicht, dass ich die Kompetenzen von Real Madrid anzweifeln wollen würde, aber manchmal brauchst du eben den Tapetenwechsel. Vallejo sollte Real auf jeden Fall so schnell wie möglich verlassen, wenn er eine längere Profifußballkarriere anstrebt und einen guten Berater hat. Er sollte aufgepäppelt werden und irgendwo, wo er sich wohlfühlt, unter erfahrenen Vorbildern (wie Hasebe oder Fernandes) und individuellen Fitmachern (wie Leuthard) ohne den ganz großen Druck des Gebrauchtwerdens langsam an Erstligabelastung herangeführt.
Je mehr ich drüber nachdenke: Wenn ich Jesus wäre... Mein Weg führte mich nach Frankfurt.

Nur: Will die Eintracht ihn überhaupt noch? Klar, viel mehr als 5 Mio kann Real aktuell nicht mehr für ihn aufrufen. Trotzdem noch ein Haufen Asche, falls Vallejos Gesundheitszustand nicht planbar besser werden kann. Kann er das, ein Schnäppchen, bei Kölns Mere (Vallejos Pendant damals in Spaniens U21) munkelt man etwas von 10 bis 30 Mio. Auf Sicht wäre Jesus genau der Spieler, den wir bräuchten. Und im "Aufpäppeln" ist die Eintracht ja durchaus eine gute Adresse (siehe Wolf oder Mandelas Cooper-Test-Entwicklung). Aber klar ist auch: Für einen zweiten Chris wären selbst 5 Mio zu viel.
#
Naja, wenn man sieht das er hier wohl auch ab und zu verletzt war (ich erinnere mich das er erst kurz vorm Pokalfinale fit wurde, bzw. gerade so). Dann kann man nicht alles aufs Training schieben. Ich mag den Jungen wie gesagt auch sehr, ich denke Charakterlich ist er einwandfrei. Was er auf dem Feld kann, das wissen denke ich hier auch die meisten. Keine Frage.

Hilft aber trotzdem nicht, wenn er 2-3 Spiele macht, und dann wieder 5 Spiele ausfällt. Da wäre mir das Geld zu schade, wenn ich ehrlich bin. Ansich ist aber eine Leihe + KO (hatte ich hier glaube ich auch schon mal geschrieben) auch keine schlechte Option. Ich glaube aber trotzdem nicht, das man die Verletzungen zu 100% von ihm weg bekommt. Ich denke der Körper ist in seinem Fall einfach komplett überstrapaziert, und verträgt die intensität des Trainings einfach nicht. Aber gut, wir wissen das alles nur von außen. Komisch ist aber wirklich, das er sich oft im Training verletzt und weniger in Spielen.
#
Gegen eine Leihe hätte ich auch nichts.
Und ganz richtig wie hier schon angemerkt wurde hatte er auch bei uns schon mit muskulären Verletzungen zu kämpfen.
Ich glaube nicht das es nur an Reals Trainingssteuerung liegt.
Aber nochmals Leihe mit KO wäre für alle Beteiligten das Sinnvollste falls er möchte.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!