Fernsehgelder 2017/18

#
in der neuen Saison sind die Fernsehgelder deutlich angehoben (Platz 8 letztes Jahr: 56 Mio EUR, Platz 8 dieses Jahr: 67 Mio EUR). Auch hier könnte es mit einem optimalen Saisonverlauf noch einmal einen erneuten Sprung nach vorne geben. Aktueller Stand: https://www.fernsehgelder.de/2020-21/ranking/
#
Humpelheinz schrieb:

in der neuen Saison sind die Fernsehgelder deutlich angehoben (Platz 8 letztes Jahr: 56 Mio EUR, Platz 8 dieses Jahr: 67 Mio EUR). Auch hier könnte es mit einem optimalen Saisonverlauf noch einmal einen erneuten Sprung nach vorne geben. Aktueller Stand: https://www.fernsehgelder.de/2020-21/ranking/


Wir haben tatsächlich einen Platz gutgemacht und stehen auf Platz 7. Damit werden in der nächsten Saison knapp 70 Mio EUR ausgezahlt.  

Zum Vergleich die Fernsehgelder in den letzten Saisons:
19/20 - Platz 08 - 56 Mio EUR
18/19 - Platz 09 - 50 Mio EUR
17/18 - Platz 13 - 38 Mio EUR
16/17 - Platz 12 - 28 Mio EUR
15/16 - Platz 12 - 27 Mio EUR
14/15 - Platz 14 - 24 Mio EUR
13/14 - Platz 15 - 20 Mio EUR
12/13 - Platz 14 - 16 Mio EUR

In der 20-Jahres-Wertung (Säule Nachhaltigkeit) knapp vor Freiburg und Mainz auf Platz 12, hinter Hannover und dem HSV.
#
Humpelheinz schrieb:

in der neuen Saison sind die Fernsehgelder deutlich angehoben (Platz 8 letztes Jahr: 56 Mio EUR, Platz 8 dieses Jahr: 67 Mio EUR). Auch hier könnte es mit einem optimalen Saisonverlauf noch einmal einen erneuten Sprung nach vorne geben. Aktueller Stand: https://www.fernsehgelder.de/2020-21/ranking/


Wir haben tatsächlich einen Platz gutgemacht und stehen auf Platz 7. Damit werden in der nächsten Saison knapp 70 Mio EUR ausgezahlt.  

Zum Vergleich die Fernsehgelder in den letzten Saisons:
19/20 - Platz 08 - 56 Mio EUR
18/19 - Platz 09 - 50 Mio EUR
17/18 - Platz 13 - 38 Mio EUR
16/17 - Platz 12 - 28 Mio EUR
15/16 - Platz 12 - 27 Mio EUR
14/15 - Platz 14 - 24 Mio EUR
13/14 - Platz 15 - 20 Mio EUR
12/13 - Platz 14 - 16 Mio EUR

In der 20-Jahres-Wertung (Säule Nachhaltigkeit) knapp vor Freiburg und Mainz auf Platz 12, hinter Hannover und dem HSV.
#
Humpelheinz schrieb:

In der 20-Jahres-Wertung (Säule Nachhaltigkeit) knapp vor Freiburg und Mainz auf Platz 12, hinter Hannover und dem HSV.

Vorsprung auf Freiburg sollte ausgebaut werden, da bei denen 26 Punkte mehr wegfallen als bei uns.

Auf Hannover könnten wir aufschließen oder sie sogar überholen. Bei uns fallen zwar 20 Punkte weg und bei Hannover nur 10, dafür haben wir in der abgelaufenen Saison 18 Punkte mehr erreicht. Kommt halt drauf an, wie Hannover nächste Saison in Liga zwei abschneidet und ob wir auch den einen oder anderen Punkt gut machen können.

Der HSV wird erst mal nicht zu erreichen sein. 180 Punkte Vorsprung sind hier eine Menge Holz. In den nächsten drei Jahren verlieren die 63 Punkte mehr als wir, dazu kommen die Punkte, die wir in den Jahren mehr holen. Die haben zweimal den Aufstieg nicht geschafft, mit jedem verpassten Aufstieg wird der Vorsprung den man von der Kaderstärke her hat immer geringer gegenüber dem Rest der Liga. Da müsste jetzt jemand her, der für kleines Geld einen richtig guten Kader zusammenstellt. Wie Bobic 2016 bei uns.
#
Weiß jemand im Detail, wie diese Säule "Nachhaltigkeit" genau bemessen wird? Spielt da nur die Ligazugehörigkeit eine Rolle oder geht es da auch um Nachwucharbeit, Wirtschaftlichkeit usw? Dass wir da vor Freiburg stehen, find ich ja schon top!
#
Weiß jemand im Detail, wie diese Säule "Nachhaltigkeit" genau bemessen wird? Spielt da nur die Ligazugehörigkeit eine Rolle oder geht es da auch um Nachwucharbeit, Wirtschaftlichkeit usw? Dass wir da vor Freiburg stehen, find ich ja schon top!
#
Da werden die Punkte aus den letzten 20 Jahren addiert, der Meister erhält 91 Punkte, der letzte der 2. Liga einen Punkte.
https://www.fernsehgelder.de/2020-21/nachhaltigkeit/
Ganz unten ist die Übersicht über die Punkteverteilung
#
Da werden die Punkte aus den letzten 20 Jahren addiert, der Meister erhält 91 Punkte, der letzte der 2. Liga einen Punkte.
https://www.fernsehgelder.de/2020-21/nachhaltigkeit/
Ganz unten ist die Übersicht über die Punkteverteilung
#
Ok, danke. Also tatsächlich nur sportliche Nachhaltigkeit. Schade, dachte da kommen vielleicht so Dinge wie Stromverbrauch und Anzahl der Fahrradständer am Stadion mit rein, das hätt ich denen unter die Nase gerieben.
#
Ok, danke. Also tatsächlich nur sportliche Nachhaltigkeit. Schade, dachte da kommen vielleicht so Dinge wie Stromverbrauch und Anzahl der Fahrradständer am Stadion mit rein, das hätt ich denen unter die Nase gerieben.
#
Knueller schrieb:

Ok, danke. Also tatsächlich nur sportliche Nachhaltigkeit. Schade, dachte da kommen vielleicht so Dinge wie Stromverbrauch und Anzahl der Fahrradständer am Stadion mit rein, das hätt ich denen unter die Nase gerieben.

Stimmt. Da ist Freiburg unschlagbar.

Ich war übrigens vor zwei Wochen wieder mal dort. Hab mir natürlich das neue Stadion angesehen. Wird sehr fein.
#
Knueller schrieb:

Ok, danke. Also tatsächlich nur sportliche Nachhaltigkeit. Schade, dachte da kommen vielleicht so Dinge wie Stromverbrauch und Anzahl der Fahrradständer am Stadion mit rein, das hätt ich denen unter die Nase gerieben.

Stimmt. Da ist Freiburg unschlagbar.

Ich war übrigens vor zwei Wochen wieder mal dort. Hab mir natürlich das neue Stadion angesehen. Wird sehr fein.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Knueller schrieb:

Ok, danke. Also tatsächlich nur sportliche Nachhaltigkeit. Schade, dachte da kommen vielleicht so Dinge wie Stromverbrauch und Anzahl der Fahrradständer am Stadion mit rein, das hätt ich denen unter die Nase gerieben.

Stimmt. Da ist Freiburg unschlagbar.

Ich war übrigens vor zwei Wochen wieder mal dort. Hab mir natürlich das neue Stadion angesehen. Wird sehr fein.

Allerdings mit Flächenversiegelung auf Magerrasenstandorten
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Knueller schrieb:

Ok, danke. Also tatsächlich nur sportliche Nachhaltigkeit. Schade, dachte da kommen vielleicht so Dinge wie Stromverbrauch und Anzahl der Fahrradständer am Stadion mit rein, das hätt ich denen unter die Nase gerieben.

Stimmt. Da ist Freiburg unschlagbar.

Ich war übrigens vor zwei Wochen wieder mal dort. Hab mir natürlich das neue Stadion angesehen. Wird sehr fein.

Allerdings mit Flächenversiegelung auf Magerrasenstandorten
#
Knueller schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Knueller schrieb:

Ok, danke. Also tatsächlich nur sportliche Nachhaltigkeit. Schade, dachte da kommen vielleicht so Dinge wie Stromverbrauch und Anzahl der Fahrradständer am Stadion mit rein, das hätt ich denen unter die Nase gerieben.

Stimmt. Da ist Freiburg unschlagbar.

Ich war übrigens vor zwei Wochen wieder mal dort. Hab mir natürlich das neue Stadion angesehen. Wird sehr fein.

Allerdings mit Flächenversiegelung auf Magerrasenstandorten

Sowas geht eigentlich gar nicht.
Aber so wie ich diese Fläche einschätze, wäre sie ohnehin irgendwann bebaut worden, z. B. von der Uni.
Gab es Ausgleichsflächen?
#
Knueller schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Knueller schrieb:

Ok, danke. Also tatsächlich nur sportliche Nachhaltigkeit. Schade, dachte da kommen vielleicht so Dinge wie Stromverbrauch und Anzahl der Fahrradständer am Stadion mit rein, das hätt ich denen unter die Nase gerieben.

Stimmt. Da ist Freiburg unschlagbar.

Ich war übrigens vor zwei Wochen wieder mal dort. Hab mir natürlich das neue Stadion angesehen. Wird sehr fein.

Allerdings mit Flächenversiegelung auf Magerrasenstandorten

Sowas geht eigentlich gar nicht.
Aber so wie ich diese Fläche einschätze, wäre sie ohnehin irgendwann bebaut worden, z. B. von der Uni.
Gab es Ausgleichsflächen?
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Knueller schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Knueller schrieb:

Ok, danke. Also tatsächlich nur sportliche Nachhaltigkeit. Schade, dachte da kommen vielleicht so Dinge wie Stromverbrauch und Anzahl der Fahrradständer am Stadion mit rein, das hätt ich denen unter die Nase gerieben.

Stimmt. Da ist Freiburg unschlagbar.

Ich war übrigens vor zwei Wochen wieder mal dort. Hab mir natürlich das neue Stadion angesehen. Wird sehr fein.

Allerdings mit Flächenversiegelung auf Magerrasenstandorten

Sowas geht eigentlich gar nicht.
Aber so wie ich diese Fläche einschätze, wäre sie ohnehin irgendwann bebaut worden, z. B. von der Uni.
Gab es Ausgleichsflächen?

Ist kompliziert.
Soweit ich weiß, handelt es sich um eine kommunale Fläche, daher bin ich nicht sicher, ob die Uni dort gebaut hätte. Das Land plant allerdings, den benachbarten Campus demnächst zu erweitern und hat daher die Erschließung 'spendiert', bzw. es ergaben sich so Synergieeffekte für den SC. Ausgleichsflächen gab es wohl, der Magerrasen wurde kompliziert abgetragen und an andere Stelle versetzt. Ist schon ok, aber letztlich ist es wie bei atmosfair oder Klimaneutralstellung: Die Fläche von 70ha im Wolfswinkel ist erstmal wech und dicht.

Ich halte der Stadt sehr zugute, dass sie eine transparente Politik gefahren ist in Bezug auf den Neubau. Es gab umfangreiche Infokampagnen und viele Bürgeranhörungen, Podiumsdiskussionen usw. an denen auch Kritier zu Wort kamen. Letztlich dann der Bürgerentscheid, an dem ich freilich gegen das neue Stadion gestimmt hab. Nicht, um dem SC eins auszuwischen, sondern weil ich a) denke, dass der SC sich einen Klotz ans Bein bindet, der ihm bei einem etwaigen Abstieg auf die Füße fallen kann, b) das alte Stadion toll ist! und c) ich der Überzeugung bin, dass man mit einem klugen P&R-Konzept und entsprechender Verkehrsleitung die Probleme rund um den vierzehntägigen Verkehrsinfarkt in Littenweiler hätte in den Griff bekommen können.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Knueller schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Knueller schrieb:

Ok, danke. Also tatsächlich nur sportliche Nachhaltigkeit. Schade, dachte da kommen vielleicht so Dinge wie Stromverbrauch und Anzahl der Fahrradständer am Stadion mit rein, das hätt ich denen unter die Nase gerieben.

Stimmt. Da ist Freiburg unschlagbar.

Ich war übrigens vor zwei Wochen wieder mal dort. Hab mir natürlich das neue Stadion angesehen. Wird sehr fein.

Allerdings mit Flächenversiegelung auf Magerrasenstandorten

Sowas geht eigentlich gar nicht.
Aber so wie ich diese Fläche einschätze, wäre sie ohnehin irgendwann bebaut worden, z. B. von der Uni.
Gab es Ausgleichsflächen?

Ist kompliziert.
Soweit ich weiß, handelt es sich um eine kommunale Fläche, daher bin ich nicht sicher, ob die Uni dort gebaut hätte. Das Land plant allerdings, den benachbarten Campus demnächst zu erweitern und hat daher die Erschließung 'spendiert', bzw. es ergaben sich so Synergieeffekte für den SC. Ausgleichsflächen gab es wohl, der Magerrasen wurde kompliziert abgetragen und an andere Stelle versetzt. Ist schon ok, aber letztlich ist es wie bei atmosfair oder Klimaneutralstellung: Die Fläche von 70ha im Wolfswinkel ist erstmal wech und dicht.

Ich halte der Stadt sehr zugute, dass sie eine transparente Politik gefahren ist in Bezug auf den Neubau. Es gab umfangreiche Infokampagnen und viele Bürgeranhörungen, Podiumsdiskussionen usw. an denen auch Kritier zu Wort kamen. Letztlich dann der Bürgerentscheid, an dem ich freilich gegen das neue Stadion gestimmt hab. Nicht, um dem SC eins auszuwischen, sondern weil ich a) denke, dass der SC sich einen Klotz ans Bein bindet, der ihm bei einem etwaigen Abstieg auf die Füße fallen kann, b) das alte Stadion toll ist! und c) ich der Überzeugung bin, dass man mit einem klugen P&R-Konzept und entsprechender Verkehrsleitung die Probleme rund um den vierzehntägigen Verkehrsinfarkt in Littenweiler hätte in den Griff bekommen können.
#
Danke für die Infos.
Schlusssatz, bevor es zu OT wird: Ich denke, das wird ein richtig gutes, stimmungsvolles Ding werden. Kein Baumarkt wie in Mainz und kein VIP-Tempel wie in Hoffenheim. Und architektonisch hat es auch ein paar Glanzlichter. Das alte Stadion fand ich vor der neuen GT mit den vielen Stehplätzen besser und stimmungsvoller. Ist halt arg zusammengestückelt und der Gästebereich eine Zumutung.
Bin fast immer zum Auswärtsspiel in FR, freu mich wirklich auf das neue Stadion.
#
Humpelheinz schrieb:

In der 20-Jahres-Wertung (Säule Nachhaltigkeit) knapp vor Freiburg und Mainz auf Platz 12, hinter Hannover und dem HSV.

Vorsprung auf Freiburg sollte ausgebaut werden, da bei denen 26 Punkte mehr wegfallen als bei uns.

Auf Hannover könnten wir aufschließen oder sie sogar überholen. Bei uns fallen zwar 20 Punkte weg und bei Hannover nur 10, dafür haben wir in der abgelaufenen Saison 18 Punkte mehr erreicht. Kommt halt drauf an, wie Hannover nächste Saison in Liga zwei abschneidet und ob wir auch den einen oder anderen Punkt gut machen können.

Der HSV wird erst mal nicht zu erreichen sein. 180 Punkte Vorsprung sind hier eine Menge Holz. In den nächsten drei Jahren verlieren die 63 Punkte mehr als wir, dazu kommen die Punkte, die wir in den Jahren mehr holen. Die haben zweimal den Aufstieg nicht geschafft, mit jedem verpassten Aufstieg wird der Vorsprung den man von der Kaderstärke her hat immer geringer gegenüber dem Rest der Liga. Da müsste jetzt jemand her, der für kleines Geld einen richtig guten Kader zusammenstellt. Wie Bobic 2016 bei uns.
#
Basaltkopp schrieb:


Auf Hannover könnten wir aufschließen oder sie sogar überholen. Bei uns fallen zwar 20 Punkte weg und bei Hannover nur 10, dafür haben wir in der abgelaufenen Saison 18 Punkte mehr erreicht. Kommt halt drauf an, wie Hannover nächste Saison in Liga zwei abschneidet und ob wir auch den einen oder anderen Punkt gut machen können.


Insgesamt fallen bei uns in den nächsten Jahren immer eine 2.Liga Saison oder eine Abstiegssaison weg. Das ist schonmal gut.
#
Basaltkopp schrieb:


Auf Hannover könnten wir aufschließen oder sie sogar überholen. Bei uns fallen zwar 20 Punkte weg und bei Hannover nur 10, dafür haben wir in der abgelaufenen Saison 18 Punkte mehr erreicht. Kommt halt drauf an, wie Hannover nächste Saison in Liga zwei abschneidet und ob wir auch den einen oder anderen Punkt gut machen können.


Insgesamt fallen bei uns in den nächsten Jahren immer eine 2.Liga Saison oder eine Abstiegssaison weg. Das ist schonmal gut.
#
Eine Abstiegssaison und zwei Zweitligasaisons in den nächsten drei Jahren bzw zwei Abstiegssaisons und drei Zweitligasaisons in den nächsten fünf Jahren.
#
Humpelheinz schrieb:

in der neuen Saison sind die Fernsehgelder deutlich angehoben (Platz 8 letztes Jahr: 56 Mio EUR, Platz 8 dieses Jahr: 67 Mio EUR). Auch hier könnte es mit einem optimalen Saisonverlauf noch einmal einen erneuten Sprung nach vorne geben. Aktueller Stand: https://www.fernsehgelder.de/2020-21/ranking/


Wir haben tatsächlich einen Platz gutgemacht und stehen auf Platz 7. Damit werden in der nächsten Saison knapp 70 Mio EUR ausgezahlt.  

Zum Vergleich die Fernsehgelder in den letzten Saisons:
19/20 - Platz 08 - 56 Mio EUR
18/19 - Platz 09 - 50 Mio EUR
17/18 - Platz 13 - 38 Mio EUR
16/17 - Platz 12 - 28 Mio EUR
15/16 - Platz 12 - 27 Mio EUR
14/15 - Platz 14 - 24 Mio EUR
13/14 - Platz 15 - 20 Mio EUR
12/13 - Platz 14 - 16 Mio EUR

In der 20-Jahres-Wertung (Säule Nachhaltigkeit) knapp vor Freiburg und Mainz auf Platz 12, hinter Hannover und dem HSV.
#
Das ist schon einer netter Sprung auf 70M für die nächste Saison
Ist schon ein deutlicher Unterschied zu dem, mit dem der gute Heribert zu wirtschaften hatte.
#
Man sieht auch deutlich, wie wichtig die gewonne Relegation 2016 war. Ab der Saison 17/18 griff die neue Fernsehvermarktung mit deutlich erhöhten Erlösen. Hätten wir mindestens ein Jahr zweite Liga eingelegt, hätten wir wieder komplett von vorne anfangen dürfen.


Teilen