SaW 15.11. "Koan Kovac"-Gebabbel

#
Ich kann der Argumentation der TZ schon folgen... Fänd es aber schlimm, wenn unser Niko ein Roter wird.
Wenn man die Kommentare unter dem Artikel liest, ist Kovac aber trainerleistungstechnisch mit einem einäugigen, lobotomisierten Stollentroll gleichzusetzen. Soll heißen: In München ist man entsetzt über die Majestätsbeleidigung der tz, einen solch profanen Trainer für den herrlichen FC Bayern vorzuschlagen.

Mir solls recht sein...
#
Um die Diskussion aus dem alten Gebabbel hier reinzuziehen:

Exil-Adler-NRW schrieb:

EintrachtOssi schrieb:

mensch, da hat die TZ aber mal so was von richtig in Schwarze getroffen.
Kovac ist auch meiner Meinung der am besten geeignete Trainer für die Bayern.
Wenn er sieht wie er selbst mit schwer erziehbaren Spielern wie Rebic umgeht dann ist das ein Qualitätsmerkmal das nur wenige Trainer haben.

Egal was Kovac sagt, ich wäre ihm nicht böse wenn er am Ende der Saison zu Bayern geht.
Bobic und Hübner müssen halt dann nur Ersatz ranschaffen. Und der sollte nicht Weinzierl heissen.


Ich denke für die Bayern ist er jedoch trotzdem noch zu "erfolglos". Da kann sich natürlich noch ändern, wenn wir beispielweise am Ende der Saison auf Platz 4 oder 5 landen. Bisher ist seine beste Platzierung als Vereinstrainer jedoch Platz 11. Das bekommt man bei Bayern nicht verkauft, trotz vieler Sachen die für ihn sprechen, einschließlich Bayern Vergangenheit. Man wird ihn sicher auf dem Zettel haben und seinen Werdegang verfolgen. Aber wenn wir diese Saison nicht mindestens Platz 4 oder 5 erreichen, wird man ihn noch nicht als "würdig" ansehen.


#
Ich kann der Argumentation der TZ schon folgen... Fänd es aber schlimm, wenn unser Niko ein Roter wird.
Wenn man die Kommentare unter dem Artikel liest, ist Kovac aber trainerleistungstechnisch mit einem einäugigen, lobotomisierten Stollentroll gleichzusetzen. Soll heißen: In München ist man entsetzt über die Majestätsbeleidigung der tz, einen solch profanen Trainer für den herrlichen FC Bayern vorzuschlagen.

Mir solls recht sein...
#
ExilhesseBaWue schrieb:

Wenn man die Kommentare unter dem Artikel liest,


Kommentare von Bayern Fans interessieren mich, die Arroganz ist z.T. unerträglich
#
Um die Diskussion aus dem alten Gebabbel hier reinzuziehen:

Exil-Adler-NRW schrieb:

EintrachtOssi schrieb:

mensch, da hat die TZ aber mal so was von richtig in Schwarze getroffen.
Kovac ist auch meiner Meinung der am besten geeignete Trainer für die Bayern.
Wenn er sieht wie er selbst mit schwer erziehbaren Spielern wie Rebic umgeht dann ist das ein Qualitätsmerkmal das nur wenige Trainer haben.

Egal was Kovac sagt, ich wäre ihm nicht böse wenn er am Ende der Saison zu Bayern geht.
Bobic und Hübner müssen halt dann nur Ersatz ranschaffen. Und der sollte nicht Weinzierl heissen.


Ich denke für die Bayern ist er jedoch trotzdem noch zu "erfolglos". Da kann sich natürlich noch ändern, wenn wir beispielweise am Ende der Saison auf Platz 4 oder 5 landen. Bisher ist seine beste Platzierung als Vereinstrainer jedoch Platz 11. Das bekommt man bei Bayern nicht verkauft, trotz vieler Sachen die für ihn sprechen, einschließlich Bayern Vergangenheit. Man wird ihn sicher auf dem Zettel haben und seinen Werdegang verfolgen. Aber wenn wir diese Saison nicht mindestens Platz 4 oder 5 erreichen, wird man ihn noch nicht als "würdig" ansehen.


#
Exil-Adler-NRW schrieb:

Um die Diskussion aus dem alten Gebabbel hier reinzuziehen:

Exil-Adler-NRW schrieb:

EintrachtOssi schrieb:

mensch, da hat die TZ aber mal so was von richtig in Schwarze getroffen.
Kovac ist auch meiner Meinung der am besten geeignete Trainer für die Bayern.
Wenn er sieht wie er selbst mit schwer erziehbaren Spielern wie Rebic umgeht dann ist das ein Qualitätsmerkmal das nur wenige Trainer haben.

Egal was Kovac sagt, ich wäre ihm nicht böse wenn er am Ende der Saison zu Bayern geht.
Bobic und Hübner müssen halt dann nur Ersatz ranschaffen. Und der sollte nicht Weinzierl heissen.


Ich denke für die Bayern ist er jedoch trotzdem noch zu "erfolglos". Da kann sich natürlich noch ändern, wenn wir beispielweise am Ende der Saison auf Platz 4 oder 5 landen. Bisher ist seine beste Platzierung als Vereinstrainer jedoch Platz 11. Das bekommt man bei Bayern nicht verkauft, trotz vieler Sachen die für ihn sprechen, einschließlich Bayern Vergangenheit. Man wird ihn sicher auf dem Zettel haben und seinen Werdegang verfolgen. Aber wenn wir diese Saison nicht mindestens Platz 4 oder 5 erreichen, wird man ihn noch nicht als "würdig" ansehen.


Man kann nur hoffen, dass die Bayern so denken. Ich denke aber tatsächlich auch, dass er leider einer der Kandidaten beim FCB ist...
#
ExilhesseBaWue schrieb:

Wenn man die Kommentare unter dem Artikel liest,


Kommentare von Bayern Fans interessieren mich, die Arroganz ist z.T. unerträglich
#
Tafelberg schrieb:

ExilhesseBaWue schrieb:

Wenn man die Kommentare unter dem Artikel liest,


Kommentare von Bayern Fans interessieren mich, die Arroganz ist z.T. unerträglich



mich nicht
#
bleibt die frage, ob kovac seine defensive grunddenke bei den bayern ablegen könnte.
#
Tafelberg schrieb:

ExilhesseBaWue schrieb:

Wenn man die Kommentare unter dem Artikel liest,


Kommentare von Bayern Fans interessieren mich, die Arroganz ist z.T. unerträglich



mich nicht
#
Tafelberg schrieb:

Tafelberg schrieb:

ExilhesseBaWue schrieb:

Wenn man die Kommentare unter dem Artikel liest,


Kommentare von Bayern Fans interessieren mich, die Arroganz ist z.T. unerträglich



mich nicht

Und genau deshalb wird Kovac da nicht hingehen....
#
Gerade weil Kovac die Verhältnisse in München sehr gut kennt, wird er dort nicht hingehen. Er weiß, dass er als (international gesehen) Noname-Trainer dort nur eine Marionette der Bosse wäre (anders als Guardiola oder Heynckes) und sein "Münchner Stallgeruch" macht das nicht besser, im Gegenteil.
Nein, nein - in der Saison 18/19 wird Kovac der Trainer von Eintracht Frankfurt sein. Da lege ich mich fest. Was danach kommt wird man sehen; hängt viel davon ab, wie erfolgreich die SGE in dieser und der nächsten Saison sein wird.
#
ExilhesseBaWue schrieb:

Wenn man die Kommentare unter dem Artikel liest,


Kommentare von Bayern Fans interessieren mich, die Arroganz ist z.T. unerträglich
#
Tafelberg schrieb:

Kommentare von Bayern Fans interessieren mich nicht, die Arroganz ist z.T. unerträglich

Man muss sich doch nur die Masse dieser "Fans" anschauen, die meisten haben noch nicht mal ein Stadion von innen gesehen. Keine Ahnung von Fussball haben die oftmals auch noch und davon sehr viel.
#
Die Kommentare die sich unter solchen Beiträgen befinden sind ja nie allgemeingültig. Das ist wie im facebook oder auch in solchen Foren wie hier, da schreibt jemand seine persönliche Meinung rein und das war es erst einmal. Daher braucht man auf diese Kommentare nichts geben und sie auch nicht mal ansatzeweise als allgemeingültig für Bayernfans ansehen.

Im Gegenteil, ich glaube sogar, dass Kovac in der Bayern Fanbase sehr gute Reputation besitzt und durchaus mehr Befürworter hat als Gegner. Die Frage ob die Bayern nicht doch lieber einen Trainersuperstar holen wollen ist eine ganz andere. Ich gehe davon aus, dass Kovac in den Überlegungen der Bayernbosse unter den Top 5 als Alternative zu den sog. Trainersuperstars ist. Und wenn sie sich für ihn und gegen einen Trainersuperstar entscheiden dann ist es so, dann wird er auch dem Ruf folgen, auch hier bin ich mir sicher. Dann gilt es wenigstens ein bischen in deren Brieftasche zu wildern.

Gruß
tobago
#
Tafelberg schrieb:

Tafelberg schrieb:

ExilhesseBaWue schrieb:

Wenn man die Kommentare unter dem Artikel liest,


Kommentare von Bayern Fans interessieren mich, die Arroganz ist z.T. unerträglich



mich nicht

Und genau deshalb wird Kovac da nicht hingehen....
#
Wenn NK wirklich ein Angebot vom FCB bekommt, bin ich sicher, dass er es annimmt. Welcher Trainer würde so ein Angebot ablehnen?
#
Wenn NK wirklich ein Angebot vom FCB bekommt, bin ich sicher, dass er es annimmt. Welcher Trainer würde so ein Angebot ablehnen?
#
haburger schrieb:

Wenn NK wirklich ein Angebot vom FCB bekommt, bin ich sicher, dass er es annimmt. Welcher Trainer würde so ein Angebot ablehnen?

Kovac wäre der Trainer, der ablehnt, weil er Charakter hat und ein intelligenter Mensch ist.
Hier kann er noch vieles bewegen und erreichen, dort hätte er ein weitaus komplizierteres Umfeld mit Klatschpappen und Eventgroupies, die sich fälschlicherweise Fans nennen.....und die Lichtgestalten in der Führung, die sich als Stellvertreter des Fußballgottes wähnen und launische Starspieler....selbst ein riesiges Millionengehalt nutzt nichts, wenn man letztlich die ärmste Sau wäre und in den Augen aller" ja noch nichts erreicht hätte"......er soll besser hierbleiben.....
#
Ist Kovacs Familie mittlerweile eigentlich auch in Frankfurt?
Falls nicht, wäre die Nähe zu Salzburg halt ein zusätzliche Argument für München.
#
Wenn NK wirklich ein Angebot vom FCB bekommt, bin ich sicher, dass er es annimmt. Welcher Trainer würde so ein Angebot ablehnen?
#
Ein Trainer, der woanders noch Ziele hat?
Ein Mensch, der sich selber unglaubwürdig macht, wenn er sagt, dass sich alles nur noch ums Geld dreht und dann bei erster Gelegenheit auch dem Mammon folgt?
#
Ein Trainer, der woanders noch Ziele hat?
Ein Mensch, der sich selber unglaubwürdig macht, wenn er sagt, dass sich alles nur noch ums Geld dreht und dann bei erster Gelegenheit auch dem Mammon folgt?
#
Basaltkopp schrieb:

Ein Mensch, der sich selber unglaubwürdig macht, wenn er sagt, dass sich alles nur noch ums Geld dreht und dann bei erster Gelegenheit auch dem Mammon folgt?



Wobei Kovac (und andere) sicherlich argumentieren würden, eben nicht dem Mammon sondern dem (messbaren) Erfolg zu folgen.
#
Ein Trainer, der woanders noch Ziele hat?
Ein Mensch, der sich selber unglaubwürdig macht, wenn er sagt, dass sich alles nur noch ums Geld dreht und dann bei erster Gelegenheit auch dem Mammon folgt?
#
Basaltkopp schrieb:

Ein Trainer, der woanders noch Ziele hat?
Ein Mensch, der sich selber unglaubwürdig macht, wenn er sagt, dass sich alles nur noch ums Geld dreht und dann bei erster Gelegenheit auch dem Mammon folgt?

Wenn Kovac das Angebot annimmt, mag die Kohle sicherlich eine Rolle spielen, aber meines Erachtens würde er dann annehmen, wenn es für ihn eine Herausforderung ist. Und naja, das dürfte der Trainerjob bei den Bayern auf alle Fälle sein. Ich denke, dass es sein langfristiges Ziel ist, irgendwann einmal den FCB zu trainieren.
#
haburger schrieb:

Wenn NK wirklich ein Angebot vom FCB bekommt, bin ich sicher, dass er es annimmt. Welcher Trainer würde so ein Angebot ablehnen?

Kovac wäre der Trainer, der ablehnt, weil er Charakter hat und ein intelligenter Mensch ist.
Hier kann er noch vieles bewegen und erreichen, dort hätte er ein weitaus komplizierteres Umfeld mit Klatschpappen und Eventgroupies, die sich fälschlicherweise Fans nennen.....und die Lichtgestalten in der Führung, die sich als Stellvertreter des Fußballgottes wähnen und launische Starspieler....selbst ein riesiges Millionengehalt nutzt nichts, wenn man letztlich die ärmste Sau wäre und in den Augen aller" ja noch nichts erreicht hätte"......er soll besser hierbleiben.....
#
Das ist doch blödsinn. Natürlich wäre ein Angebot sehr interessant für Kovac. Was hat das mit Charakter zu tun? Er ist näher an Familie und Wohnort und trainiert einen der Top 10 Vereine weltweit mit der Möglichkeit Titel zu gewinnen und seine Reputation massiv zu steigern.
Natürlich weiß ich es nicht aber ich gehe ebenfalls stark davon aus, dass er bei einem ernsthaften Angebot wechseln wird. Ich fände es zwar jammerschade würde es ihm aber kein bisschen übel nehmen.
Hoffentlich wollen die Bauern lieber den Nagelmann.
#
Kovac ist kein chinesischer Wanderarbeiter, der durch die Lande tingelt und sich überall, wo es Dreifuffzisch mehr gibt, verpflichten läßt.....so schätze ich ihn nicht ein....Die Eintracht sollte seinen Vertrag spätestens im Sommer verlängern, besser noch früher......
#
Kovac ist kein chinesischer Wanderarbeiter, der durch die Lande tingelt und sich überall, wo es Dreifuffzisch mehr gibt, verpflichten läßt.....so schätze ich ihn nicht ein....Die Eintracht sollte seinen Vertrag spätestens im Sommer verlängern, besser noch früher......
#
cm47 schrieb:

Kovac ist kein chinesischer Wanderarbeiter, der durch die Lande tingelt und sich überall, wo es Dreifuffzisch mehr gibt, verpflichten läßt.....so schätze ich ihn nicht ein....Die Eintracht sollte seinen Vertrag spätestens im Sommer verlängern, besser noch früher......


Wird es jetzt nicht ein bisschen viel Pathos?

Als Spieler hat er sich auch aus einem laufenden Vertrag rauskaufen lassen, um zu Bayern zu wechseln. Ist ja auch völlig in Ordnung. Es wäre auch vielleicht das einmal im Leben Angebot, welches man als Trainer annehmen muss, um sich in der Weltspitze zu etablieren.
#
Ist Kovacs Familie mittlerweile eigentlich auch in Frankfurt?
Falls nicht, wäre die Nähe zu Salzburg halt ein zusätzliche Argument für München.
#
seine Familie wohnt noch in Salzburg. Seine Tochter soll dort in ca 2 Jahren Abitur machen,


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!