SaW Gebabbel „Von Europa sprechen wir nicht.“ 15.12.17

#
Klare Ansage von BH an Peppi Schmitt gerichtet, auf die Frage, zu den internationalen Ambitionen der Eintracht!
#
BH bezüglich Rebic nochmal: "Ich bin sicher, dass er weiter für uns spielen wird. Aber über Vertragsinhalte sage ich nichts."
#
Kevin-Prince Boateng hat wirklich Kontakt zu Ghetto-Rappern? Also nein! Pfui sage ich dazu! Ich bin sozusagen entrüstet.
Uiuiui und auf dem Index waren die alle schon? Oh Gott oh Gott...

Glückwunsch zu dieser Aneinanderreihung von Plattitüden in der Offenbacher Post.  
#
Und zum Thread-Titel: ich habe heute übrigens schon das 15. Türchen aufgemacht. Die Zeit rast.  
#
Und zum Thread-Titel: ich habe heute übrigens schon das 15. Türchen aufgemacht. Die Zeit rast.  
#
Brodowin schrieb:

Und zum Thread-Titel: ich habe heute übrigens schon das 15. Türchen aufgemacht. Die Zeit rast.  


Guten  Morgen Frankfurt, ich leg mich wieder hin. PS  hier gehn die Uhren anders, nicht war?

Danke werter Herr Brodowin,  Mods bitte umändern!
#
Schon erledischd
#
Erledigt. Danke!
#
Kevin-Prince Boateng hat wirklich Kontakt zu Ghetto-Rappern? Also nein! Pfui sage ich dazu! Ich bin sozusagen entrüstet.
Uiuiui und auf dem Index waren die alle schon? Oh Gott oh Gott...

Glückwunsch zu dieser Aneinanderreihung von Plattitüden in der Offenbacher Post.  
#
Brodowin schrieb:

Kontakt zu Ghetto-Rappern?

alles Kuschelbärn.

HSV vs SGE angeschaut mit der Gang! #haftbefehl #milonair #capo #pronto
Hallo

wie kommt man denn bei 50.000 Zuschauern gegen Schalke am Samstag auf einen Hinrundenschnitt von 50.000 Zuschauern?

Augsburg (46.000), Wolfsburg (46.500), Leverkusen (50.000), Stuttgart Dortmund Bayern und Bremen (51.500) ....Schalke (50.000) ergäbe 398.500 geteilt durch 8 ergibt 49.812.

Sollte das Spiel ausverkauft sein, dann ergäbe sich tatsächlich ein Schnitt von 50.000 Zuschauer für die Hinrunde. Wieso schreibt man das dann nicht auch so?
#
Gerüchteweise gibt es Menschen in Führungspositionen von Vorzeigevereinen, die rechtskräftig wegen Steuerhinterziehung veruteilt wurden und eine Unterbringung auf Staatskosten genossen haben. Und welche gegen die wegen Korruption ermittelt wird, und Uhrenschmuggler. Alles ehrenwerte Gentlemen.

Aber Kontakt in diese Szene... pfui, geht gar nicht.
#
Betrifft jetzt nicht wirklich die Eintracht, sondern das Geschäft an sich.

1 Beitrag wurde in "Ehemaligen SaW Gebabbel Oktober - Dezember 2017" verschoben.

Bist du Buchhalter ?

Dann zähle halt noch die Spieler, die Einlaufkinder und die Worschtverkäufer mit, dann kommst du locker auf 50.002 im Schnitt.

Euphorie, bitte !

Einfach die Zahlen ein bisschen nach oben korrigieren und schon passt`s.
Augsburg (46.500), Wolfsburg (47.000), Leverkusen (50.500), Stuttgart, Dortmund, Bayern und Bremen (51.500) und Schalke (50.000). Schon passt es!
Mit Kleinigkeiten, sind wir großzügig.
Aah. Gegen Stuttgart waren es höchstens 51.499 Zuschauer.
Denn der Platz rechts neben mir war frei.
#
Ja sicher Matzel, wohin auch immer, der Artikel ist erstmal lesenswert!
Find ich trotzdem komisch, wo es doch viel einfacher wäre einfach zu schreiben das bei ausverkauftem Haus gegen Schalke ein Schnitt von 50.000 erreicht werden würde und eben nicht schon bei "nur" 50.000.
Dafür dann so ein großer Artikel bei "Aktuelles" und Info im Videotext.
#
Öh, doch, natürlich betrifft das auch die Eintracht.
Hier wurde ja schon erkannt, dass die Stadionkapazität vor allem im Bereich der billigen, für,Jugendliche oder kinderreiche Familien auch bezahlbaren Plätze erweitert werden müsste, um nicht - wie zB in England - der Stadionbesuch zum Luxusgut werden zu lassen.

Dass es bei H96 Lücken gibt, hat vielleicht mit dem derzeitigen Streit der Fanbasis mit dem Herrn der freundlich, aber besimmten Übernahme zu tun. Aus ihrer Sicht verlieren sie ihren Verein an einen erfolgreichen Unternehmer, auch aufgrund der Satzungen des DFB, der das ermöglicht.
Bei Leipzig handelt es sich noch nich mal um einen richtigen Verein, sondern nur um ein Geschäftsmodell. Das ist nur eine Aufführung, die die nach Spitzenfußball ausgehungerten Leipzigern zwar gerne mal anschauen, aber eine tiefe Verbindung wie bei Traditionsvereinen fehlt halt.
Beim HSV sind es eher die seit zehn Jahren sehr durchwachsene Vereinsführung und in Folge dessen die teilweise katastrophale Performance des Teams, die die Fans abschreckt und sie aus dem Stadion fernhält, und nicht d8e turbokapitalistischen Auswüchse - aich nicht die, die mit Kühne zu tun haben. Denn bisher hat der hauptsächlich Geld eingeschossen und kommt erst noch an den Punkt, an dem Kind bei H96 schon ist.
#
Das Interview mit Marco Fabian ringt mir Respekt ab. Wie klar der Junge ist, wie wissbegierig, wie motiviert, den Dolmetscher überflüssig gemacht, wie gut erzogen: Einfach ein toller Typ.

Und wenn er in Rückrunde unsere Defizite im Mittelfeld etwas überbrücken kann, dann wäre ich nicht mehr überrascht, wenn unsere alljährlichen Probleme in der Rückrunde der Vergangenheit angehören würden.  
#
Öh, doch, natürlich betrifft das auch die Eintracht.
Hier wurde ja schon erkannt, dass die Stadionkapazität vor allem im Bereich der billigen, für,Jugendliche oder kinderreiche Familien auch bezahlbaren Plätze erweitert werden müsste, um nicht - wie zB in England - der Stadionbesuch zum Luxusgut werden zu lassen.

Dass es bei H96 Lücken gibt, hat vielleicht mit dem derzeitigen Streit der Fanbasis mit dem Herrn der freundlich, aber besimmten Übernahme zu tun. Aus ihrer Sicht verlieren sie ihren Verein an einen erfolgreichen Unternehmer, auch aufgrund der Satzungen des DFB, der das ermöglicht.
Bei Leipzig handelt es sich noch nich mal um einen richtigen Verein, sondern nur um ein Geschäftsmodell. Das ist nur eine Aufführung, die die nach Spitzenfußball ausgehungerten Leipzigern zwar gerne mal anschauen, aber eine tiefe Verbindung wie bei Traditionsvereinen fehlt halt.
Beim HSV sind es eher die seit zehn Jahren sehr durchwachsene Vereinsführung und in Folge dessen die teilweise katastrophale Performance des Teams, die die Fans abschreckt und sie aus dem Stadion fernhält, und nicht d8e turbokapitalistischen Auswüchse - aich nicht die, die mit Kühne zu tun haben. Denn bisher hat der hauptsächlich Geld eingeschossen und kommt erst noch an den Punkt, an dem Kind bei H96 schon ist.
#
Interessant ja, aber ich lese H96, ich lese Leipzig und ich lese HSV.
#
Was mir heute morgen besonders gut gefallen hat, ist der knackige Satz von Bruno Hübner in der fnp: "Niko ist ein akribischer Arbeiter und hat eine ganz große Karriere vor sich. Und die macht er bei Eintracht Frankfurt.“

Ist gekauft, Bruno!


Teilen