Adi Hütter - Diskussion

#
Auch Meister mit Salzburg und davor mit Grödig 2.Liga Meister, also ist es wohl nur eine Frage der Zeit. Meine Güte wenn man mal so dahin träumt.
#
Abgesehen davon war es die letzte Amtshandlung als Spieler und nicht die erste als Analyst.
Zudem bin ich mir nicht sicher, ob Hütter auch Vorgesetzter der Analysten ist oder ob diese ihm nur zuarbeiten.
#
Sein Vorgesetzer dürfte wohl unser Chefanalyst und "Digitalmininster" S. Zelichowski sein. Ansonsten stimme ich dir zu: Russ hat stets klar seine Meinung gesagt. Dass er da in seinem letzten Interview als Spieler duckmäusert, sieht ihm wahrlich nicht ähnlich.
#
https://www.google.com/amp/s/www.ligainsider.de/mobile/amp/adi-huetter_18397/eintracht-frankfurt-vertragsgespraeche-mit-adi-huetter-dauern-an-291277/

Die Gespräche dauern weiter an,Adi wünscht sich eine schlagkräftige Mannschaft für die kommenden Jahre, bevor es zu einem Konsens kommt...also safe in trockenen Tüchern scheint die Verlängerung durchaus noch nicht zu sein
#
Ist aktuell sehr verständlich.
Wie gesagt, jeder muss selber sehen, wie und wo er zukünftig arbeiten möchte und wie die Verträge aussehen.
Aktuell hat er noch ein Jahr Vertrag und das ist es was momentan zählt.
Sollte er dann wirklich gehen, wäre das sein gutes Recht
#
https://www.google.com/amp/s/www.ligainsider.de/mobile/amp/adi-huetter_18397/eintracht-frankfurt-vertragsgespraeche-mit-adi-huetter-dauern-an-291277/

Die Gespräche dauern weiter an,Adi wünscht sich eine schlagkräftige Mannschaft für die kommenden Jahre, bevor es zu einem Konsens kommt...also safe in trockenen Tüchern scheint die Verlängerung durchaus noch nicht zu sein
#
Ich finde das super!
Das zeigt, dass er mehr möchte und immer nach einer Entwicklung strebt.
Genau das braucht die Eintracht!
Die Herren der Kaderplanung und Ausrichtung sollen sich doch bitte noch einmal kräftig bemühen in den nächsten Jahren, damit wir uns weiterentwickeln können.
Stillstand ist Rückschritt!
#
Ist aktuell sehr verständlich.
Wie gesagt, jeder muss selber sehen, wie und wo er zukünftig arbeiten möchte und wie die Verträge aussehen.
Aktuell hat er noch ein Jahr Vertrag und das ist es was momentan zählt.
Sollte er dann wirklich gehen, wäre das sein gutes Recht
#
Worauf ist denn nun dein Beitrag bezogen? Es ging doch hier um die aktuelle Vertragsverlängerung und nicht um das Recht, sich die Arbeitsstelle selbst auszusuchen. Ich sehe keinen Zusammenhang.

Zur Hütter'schen Aussage: Mir gefällt, dass die Karten wohl offen auf den Tisch gelegt werden bei den Vertragsverhandlungen. So kann gemeinsam ein weiterer Schritt nach vorne angestrebt werden.
#
Ich finde das super!
Das zeigt, dass er mehr möchte und immer nach einer Entwicklung strebt.
Genau das braucht die Eintracht!
Die Herren der Kaderplanung und Ausrichtung sollen sich doch bitte noch einmal kräftig bemühen in den nächsten Jahren, damit wir uns weiterentwickeln können.
Stillstand ist Rückschritt!
#
Ich kann Adi da auch voll verstehen..denke das vergangene Jahr war ein sogenanntes " Umbruchjahr", wo man nicht mehr als einen mittleren Tabellenplatz erwartet hat, aber das sind mittelfristig nicht Adis Ambitionen und entspricht auch nicht seiner Philosophie...daher ist es schon verständlich, wenn sich die Verantwortlichen in den nächsten Jahren mit einem Platz in der mittleren Tabellenregion zufrieden geben, Adi womöglich nächstes Jahr weiterziehen möchte zu einem Verein mit höheren Zielen.
#
Ich kann Adi da auch voll verstehen..denke das vergangene Jahr war ein sogenanntes " Umbruchjahr", wo man nicht mehr als einen mittleren Tabellenplatz erwartet hat, aber das sind mittelfristig nicht Adis Ambitionen und entspricht auch nicht seiner Philosophie...daher ist es schon verständlich, wenn sich die Verantwortlichen in den nächsten Jahren mit einem Platz in der mittleren Tabellenregion zufrieden geben, Adi womöglich nächstes Jahr weiterziehen möchte zu einem Verein mit höheren Zielen.
#
Adlerliebe83 schrieb:

wenn sich die Verantwortlichen in den nächsten Jahren mit einem Platz in der mittleren Tabellenregion zufrieden geben
Die Verantwortlichen würden sicher ausnahmslos gerne jedes Jahr CL spielen und um die Meisterschaft mitspielen.
Die Frage ist natürlich, was realistisch und was finanziell machbar ist. Wir haben erst zwei Spieler für hohe Summen veräußert. Um uns oben festzusetzen, müssen wir das viel öfter machen.
Und jedes mal die Heulerei ertragen, dass wir die besten verkauft und nicht gleichwertig eingekauft haben.
Erst wenn wir das noch ein paar mal gemacht haben und genug in die Mannschaft gesteckt haben, können wir solche Spieler halten, die Mannschaft qualitativ entscheidend weiter anheben und dann ist Europa auch noch nicht garantiert.
Wir sind auf einem guten Weg, so schnell wie manche denken,  geht's aber nicht.

Man wird also Adi auch nicht jeden Wunsch erfüllen können. Woher soll auch dazu das große Geld ao schnell kommen?
#
Adlerliebe83 schrieb:

wenn sich die Verantwortlichen in den nächsten Jahren mit einem Platz in der mittleren Tabellenregion zufrieden geben
Die Verantwortlichen würden sicher ausnahmslos gerne jedes Jahr CL spielen und um die Meisterschaft mitspielen.
Die Frage ist natürlich, was realistisch und was finanziell machbar ist. Wir haben erst zwei Spieler für hohe Summen veräußert. Um uns oben festzusetzen, müssen wir das viel öfter machen.
Und jedes mal die Heulerei ertragen, dass wir die besten verkauft und nicht gleichwertig eingekauft haben.
Erst wenn wir das noch ein paar mal gemacht haben und genug in die Mannschaft gesteckt haben, können wir solche Spieler halten, die Mannschaft qualitativ entscheidend weiter anheben und dann ist Europa auch noch nicht garantiert.
Wir sind auf einem guten Weg, so schnell wie manche denken,  geht's aber nicht.

Man wird also Adi auch nicht jeden Wunsch erfüllen können. Woher soll auch dazu das große Geld ao schnell kommen?
#
ao --> so
#
Ich muss sagen das es mich schon ein klein wenig ärgert das der Hütter wegen dem Kader rum macht, hat er doch auch dazu beigetragen wie der Kader jetzt ist.
#
Ich muss sagen das es mich schon ein klein wenig ärgert das der Hütter wegen dem Kader rum macht, hat er doch auch dazu beigetragen wie der Kader jetzt ist.
#
propain schrieb:

das der Hütter wegen dem Kader rum macht
Hä?
#
Adlerliebe83 schrieb:

wenn sich die Verantwortlichen in den nächsten Jahren mit einem Platz in der mittleren Tabellenregion zufrieden geben
Die Verantwortlichen würden sicher ausnahmslos gerne jedes Jahr CL spielen und um die Meisterschaft mitspielen.
Die Frage ist natürlich, was realistisch und was finanziell machbar ist. Wir haben erst zwei Spieler für hohe Summen veräußert. Um uns oben festzusetzen, müssen wir das viel öfter machen.
Und jedes mal die Heulerei ertragen, dass wir die besten verkauft und nicht gleichwertig eingekauft haben.
Erst wenn wir das noch ein paar mal gemacht haben und genug in die Mannschaft gesteckt haben, können wir solche Spieler halten, die Mannschaft qualitativ entscheidend weiter anheben und dann ist Europa auch noch nicht garantiert.
Wir sind auf einem guten Weg, so schnell wie manche denken,  geht's aber nicht.

Man wird also Adi auch nicht jeden Wunsch erfüllen können. Woher soll auch dazu das große Geld ao schnell kommen?
#
SamuelMumm schrieb:


Man wird also Adi auch nicht jeden Wunsch erfüllen können. Woher soll auch dazu das große Geld ao schnell kommen?
Woher willst du denn wissen, was sich Hütter wünscht? Dass die Perspektive, die dem Verein vorschwebt, ihm wichtig zu sein scheint, ist dich nicht zu beanstanden. Das sollte jeden interessieren, der ein Arbeitspapier unterschreibt. Schlechter wäre es doch, einfach blind die Verlängerung festzumachen und sich danach - à propos Heulerei - zu beschweren, dass man sich nicht auf der selben Seite befindet.
#
SamuelMumm schrieb:


Man wird also Adi auch nicht jeden Wunsch erfüllen können. Woher soll auch dazu das große Geld ao schnell kommen?
Woher willst du denn wissen, was sich Hütter wünscht? Dass die Perspektive, die dem Verein vorschwebt, ihm wichtig zu sein scheint, ist dich nicht zu beanstanden. Das sollte jeden interessieren, der ein Arbeitspapier unterschreibt. Schlechter wäre es doch, einfach blind die Verlängerung festzumachen und sich danach - à propos Heulerei - zu beschweren, dass man sich nicht auf der selben Seite befindet.
#
Runggelreube schrieb:

Woher willst du denn wissen, was sich Hütter wünscht?
Habe ich nirgendwo behauptet. Dass ein Trainer Wünsche hat, die nicht realisierbar sind, ist ja nun nichts Neues  
Da wird eben jedes Mal geschaut, was machbar ist und was nicht.
#
Runggelreube schrieb:

Woher willst du denn wissen, was sich Hütter wünscht?
Habe ich nirgendwo behauptet. Dass ein Trainer Wünsche hat, die nicht realisierbar sind, ist ja nun nichts Neues  
Da wird eben jedes Mal geschaut, was machbar ist und was nicht.
#
SamuelMumm schrieb:

Runggelreube schrieb:

Woher willst du denn wissen, was sich Hütter wünscht?
Habe ich nirgendwo behauptet. Dass ein Trainer Wünsche hat, die nicht realisierbar sind, ist ja nun nichts Neues  
Da wird eben jedes Mal geschaut, was machbar ist und was nicht.


Du hast behauptet, dass Adi mehr Wünsche hat, als man ihm erfüllen kann. Und woraus sich das ergibt, weiß kein Mensch. Da kannst du dich jetzt rausreden wie du willst.
#
Ich bin nichtmal sicher, dass die Verlängerung rein am Kader liegt und Hütter hier Wünsche äußert, die zwingend zu erfüllen ist, damit er bleibt. Das werden klare Gespräche sein, in denen es auch um die gneerelle Ausrichtung geht, auch kritisch in Richtung Hütter eventuell (was ist denn nun, überwiegend 3er oder 4er Kette? suchen wir verstärkt junge Talente, oder setzen wir auch auf Erfahrung und geben Geld aus,etc. etc.)

Ich habe ein ganz gutes Gefühl, dass bald verlängert wird. Aber es wird auch, wie immer, z. B. um eine Austiegsklausel und natürlich um Geld gehen und das ist ja auch OK. Insgesamt wirkt mir Adi sehr bodenständig und vernünftig. Aber auch der weiß, dass er nur einmal lebt und er ist auch nicht mit der SGE verheiratet.
#
Wichtig ist, das die Spielphilosphie des Vereins mit der des Trainers übereinstimmen und das sehe ich bei Hütter als gegeben an.
Er weiß auch, soviel Realist ist er sicherlich, das mit dem jetzigen und auch neuen Kader nicht die Sterne vom Himmel zu spielen sind, trotz aller Ambitionen, die man immer haben sollte.
Bislang hat er das in ihn gesetzte Vertrauen gerechtfertigt, so sehe ich das jedenfalls und ich hoffe, das er über 2021 hinaus bei uns bleibt.
Und selbst wenn er ginge, weil er woanders mehr Chancen auf internationale Teilnahme sieht, dann kommt eben wieder der Nächste.....konstant ist nur die Veränderung, nicht der Status Quo....
#
Wichtig ist, das die Spielphilosphie des Vereins mit der des Trainers übereinstimmen und das sehe ich bei Hütter als gegeben an.
Er weiß auch, soviel Realist ist er sicherlich, das mit dem jetzigen und auch neuen Kader nicht die Sterne vom Himmel zu spielen sind, trotz aller Ambitionen, die man immer haben sollte.
Bislang hat er das in ihn gesetzte Vertrauen gerechtfertigt, so sehe ich das jedenfalls und ich hoffe, das er über 2021 hinaus bei uns bleibt.
Und selbst wenn er ginge, weil er woanders mehr Chancen auf internationale Teilnahme sieht, dann kommt eben wieder der Nächste.....konstant ist nur die Veränderung, nicht der Status Quo....
#
cm47 schrieb:

Und selbst wenn er ginge, weil er woanders mehr Chancen auf internationale Teilnahme sieht, dann kommt eben wieder der Nächste..



schade wäre es aber dennoch, weil man -oder ich zumindest- ein sehr gutes Gefühl bei ihm hat.
Ich gehe davon aus, dass man sich einigt und er verlängert.
#
cm47 schrieb:

Und selbst wenn er ginge, weil er woanders mehr Chancen auf internationale Teilnahme sieht, dann kommt eben wieder der Nächste..



schade wäre es aber dennoch, weil man -oder ich zumindest- ein sehr gutes Gefühl bei ihm hat.
Ich gehe davon aus, dass man sich einigt und er verlängert.
#
Tafelberg schrieb:

cm47 schrieb:

Und selbst wenn er ginge, weil er woanders mehr Chancen auf internationale Teilnahme sieht, dann kommt eben wieder der Nächste..



schade wäre es aber dennoch, weil man -oder ich zumindest- ein sehr gutes Gefühl bei ihm hat.
Ich gehe davon aus, dass man sich einigt und er verlängert.



Gebe euch beiden recht.
Ungemach wie es die FR so schön schrieb, droht uns deswegen nicht gleich.
Hütter steht noch 1 Jahr unter Vertrag und wird dieses Jahr professionell bis zum Schluss arbeiten.
Hauptsache er geht dann nicht zu einem Ligakonkurrenten. Das ist meine einzige  Sorge, damit komme ich sehr oft schlecht klar.
Wir haben jetzt trotzdem ein Jahr Zeit einen geeigneten Nachfolger zu finden, wenn man sich tatsächlich nicht einigen sollte, wovon ich aktuell aber nicht! ausgehe.
Und wie wir wissen, können kurze Vertragslaufzeiten auch bei Trainern einen Vorteil haben, wenn es mal nicht laufen sollte, wovon ich aber aktuell auch nicht ausgehe.

#
Wichtig ist, das die Spielphilosphie des Vereins mit der des Trainers übereinstimmen und das sehe ich bei Hütter als gegeben an.
Er weiß auch, soviel Realist ist er sicherlich, das mit dem jetzigen und auch neuen Kader nicht die Sterne vom Himmel zu spielen sind, trotz aller Ambitionen, die man immer haben sollte.
Bislang hat er das in ihn gesetzte Vertrauen gerechtfertigt, so sehe ich das jedenfalls und ich hoffe, das er über 2021 hinaus bei uns bleibt.
Und selbst wenn er ginge, weil er woanders mehr Chancen auf internationale Teilnahme sieht, dann kommt eben wieder der Nächste.....konstant ist nur die Veränderung, nicht der Status Quo....
#
Ich glaube, er möchte eine Mannschaft haben, die Potential hat und die er weiter entwickeln kann. Und er möchte die Möglichkeit haben, sogar etwas außergewöhnliches erreichen zu können.

Stand jetzt ist das aus meiner Sicht alles hier in Frankfurt gegeben. Und es scheint mir, dass Adi dafür kämpft, dass das auch so bleibt. So interpretiere ich sein letztes Auftreten in der Öffentlichkeit. Und das gefällt mir.

Ich bin mir sicher, dass man sich einigen wird. Denn mit Adi haben wir die Möglichkeit noch erfolgreicher zu werden, und ich schätze, dass das die Verantwortlichen auch so sehen.



Teilen