Nachbetrachtung zum POKALSIEG (Pokalfeier am Römer ab 16:30 Uhr)

#
Gerade wieder mehrmals "Ekstase auf hessisch" und "there's no goalkeeper" angesehen. Die Tränen trocknen nicht.

Aber irgendwie kann ich mich null erinnern, wie ich mich gefühlt habe, als Gacinovic aufs Tor zu lief. Das ist irgendwie einfach weg.
#
Basaltkopp schrieb:

Aber irgendwie kann ich mich null erinnern, wie ich mich gefühlt habe, als Gacinovic aufs Tor zu lief. Das ist irgendwie einfach weg.

Ich hab die ganze Zeit gedacht, ich muss noch lauter "LAAAAAAAAAUUUUUUUUUUUUFFFFFFF!!!!!" brüllen, sonst läuft er net.

Naja, dankt mir nicht.

#
Gerade wieder mehrmals "Ekstase auf hessisch" und "there's no goalkeeper" angesehen. Die Tränen trocknen nicht.

Aber irgendwie kann ich mich null erinnern, wie ich mich gefühlt habe, als Gacinovic aufs Tor zu lief. Das ist irgendwie einfach weg.
#
Basaltkopp schrieb:

Aber irgendwie kann ich mich null erinnern, wie ich mich gefühlt habe, als Gacinovic aufs Tor zu lief. Das ist irgendwie einfach weg.

echt? ich vermisse genau dieses gefühl seitdem an jedem einzelnen tag. ich kann es auch nicht in worte fassen, nur in tränen...
#
Basaltkopp schrieb:

Aber irgendwie kann ich mich null erinnern, wie ich mich gefühlt habe, als Gacinovic aufs Tor zu lief. Das ist irgendwie einfach weg.

echt? ich vermisse genau dieses gefühl seitdem an jedem einzelnen tag. ich kann es auch nicht in worte fassen, nur in tränen...
#
Xbuerger schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Aber irgendwie kann ich mich null erinnern, wie ich mich gefühlt habe, als Gacinovic aufs Tor zu lief. Das ist irgendwie einfach weg.

echt? ich vermisse genau dieses gefühl seitdem an jedem einzelnen tag. ich kann es auch nicht in worte fassen, nur in tränen...

Ja, Tränen sind noch immer reichlich dabei, wenn ich das anschaue. Ich weiß aber noch ganz genau, was ich live empfunden habe. Ich bin aufgesprungen und habe nur Jaa, Jaaa, Jaaaaaaa!!! geschrien.
#
Dank des  Herrn Kriegers von der FR gerade via Twitter auf dieses Video aufmerksam gemacht geworden:

https://www.youtube.com/watch?time_continue=9&v=iGUWKwWOBYU

#
Dank des  Herrn Kriegers von der FR gerade via Twitter auf dieses Video aufmerksam gemacht geworden:

https://www.youtube.com/watch?time_continue=9&v=iGUWKwWOBYU

#
#
Xbuerger schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Aber irgendwie kann ich mich null erinnern, wie ich mich gefühlt habe, als Gacinovic aufs Tor zu lief. Das ist irgendwie einfach weg.

echt? ich vermisse genau dieses gefühl seitdem an jedem einzelnen tag. ich kann es auch nicht in worte fassen, nur in tränen...

Ja, Tränen sind noch immer reichlich dabei, wenn ich das anschaue. Ich weiß aber noch ganz genau, was ich live empfunden habe. Ich bin aufgesprungen und habe nur Jaa, Jaaa, Jaaaaaaa!!! geschrien.
#
Matzel schrieb:

Ich bin aufgesprungen und habe nur Jaa, Jaaa, Jaaaaaaa!!! geschrien

wenn du dabei auch immer weiter in die knie gegangen bist, haben wir uns wohl ähnliche haltungsnoten verdient

ich hab eben wieder versucht, eine irgendwie vergleichbare lebenssituation zu finden. aber sowas aus dem nichts, aus dem nullkommanichts heraus, hab ich vorher wirklich noch nicht erlebt. wahrscheinlich bleibt das auch so singulär, wie der urknall.

und das ist auch das geile an dem "no goalkeeper"-video, dass der kommentator völlig synchron die jubelwellen des stadions trifft. er hats genauso realisiert, wie wir. der gude mann vom hr3 war da schon die ganze zeit in hessischer extase
#
Basaltkopp schrieb:

Aber irgendwie kann ich mich null erinnern, wie ich mich gefühlt habe, als Gacinovic aufs Tor zu lief. Das ist irgendwie einfach weg.

echt? ich vermisse genau dieses gefühl seitdem an jedem einzelnen tag. ich kann es auch nicht in worte fassen, nur in tränen...
#
Xbuerger schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Aber irgendwie kann ich mich null erinnern, wie ich mich gefühlt habe, als Gacinovic aufs Tor zu lief. Das ist irgendwie einfach weg.

echt? ich vermisse genau dieses gefühl seitdem an jedem einzelnen tag. ich kann es auch nicht in worte fassen, nur in tränen...

Ich vermisse es auch, weil es mir fehlt. Aber dank Brodowins Link zum Video erinnere ich mich wieder mehr. Danke dafür.
#
Xbuerger schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Aber irgendwie kann ich mich null erinnern, wie ich mich gefühlt habe, als Gacinovic aufs Tor zu lief. Das ist irgendwie einfach weg.

echt? ich vermisse genau dieses gefühl seitdem an jedem einzelnen tag. ich kann es auch nicht in worte fassen, nur in tränen...

Ich vermisse es auch, weil es mir fehlt. Aber dank Brodowins Link zum Video erinnere ich mich wieder mehr. Danke dafür.
#
Wenn ich mich richtig erinnere habe ich rund 100 "Becker-Sägen" gemacht

Dann hatte ich stundenlang Gänsehaut und Endorphin Duschen.
#
Xbuerger schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Aber irgendwie kann ich mich null erinnern, wie ich mich gefühlt habe, als Gacinovic aufs Tor zu lief. Das ist irgendwie einfach weg.

echt? ich vermisse genau dieses gefühl seitdem an jedem einzelnen tag. ich kann es auch nicht in worte fassen, nur in tränen...

Ja, Tränen sind noch immer reichlich dabei, wenn ich das anschaue. Ich weiß aber noch ganz genau, was ich live empfunden habe. Ich bin aufgesprungen und habe nur Jaa, Jaaa, Jaaaaaaa!!! geschrien.
#
Matzel schrieb:

Ich bin aufgesprungen

Aufgesprungen? So unterschiedlich kann man ein solches Spiel sehen

Ich hatte quasi das Spiel über einen Stehplatz (wahrscheinlich mit Ausnahme des Ausgleichs). Beim Videobeweis bin ich dann mit temporärer geistiger und körperlicher Lähmung in meinen Sitz gesunken. Brummelte nur noch ein "Schade, schade, schade" vor mich hin. Als Zwayer fertig war, habe ich meine Augen geschlossen. Ich wusste ja was kommen wird. Aus dem Nirwana hörte ich den Pfiff, dann Jubel. Irgendjemand faselte was von "Eckball". Ich hab das nicht mehr erfassen können.

Meine Augen habe ich just in dem Moment geöffnet, als Mijat den Ball vorbeilegte und immer noch auf den Füßen war. Den Rest der Szene sah ich dann, sagen wir es mal so, recht "verschwommen". Das war mir in dem Moment aber egal, ich dachte immer wieder nur "30 Jahre".
#
Ich kann mich an die letzten 15 Minuten kaum noch erinnern. Ich weis dass ich mir, solange es 1:1 stand immer eingeredet habe „Die Bayern machen schon noch ihr Tor, wir haben wenigstens gut mitgehalten“.

Aber spätestens nach dem 2:1 hat es bei mir ausgesetzt, nur noch Erinnerungsfetzten. Ich glaube ich habe mir vorgestellt wie geil das wäre wenn die Jungs gleich mit dem Pokal in die Kurve kämen um mir im nächsten Moment eine imaginäre Backpfeife zu geben. Bei jedem Bayern Angriff hab ich mich hingesetzt, konnte nicht hinschauen, um fünf Sekunden später wieder aufzustehen und die Mannschaft ins Ziel zu brüllen. Die 95.Minute und alles was danach passiert ist, ich würde es so gerne nochmal erleben. Ich kann mich nicht wirklich dran erinnern. Auch die Pokalübergabe, alles war so surreal, so unfassbar nach 30 Jahren (von denen ich 28 dabei bin).

Ich hatte auch das Gefühl, dass der ganze Block das nicht fassen konnte so 5-10 Minuten nach Abpfiff. Irgendwie weis ich noch, dass ich mich fragte wieso rasten die hier jetzt nicht alle aus? Kann aber auch nur ein subjektiver Eindruck gewesen sein.

Ich glaube so richtig realisieren und einordnen kann ich das erst wenn wieder ein paar „normale“ Spiele gespielt sind.
#
#
Gerade wieder mehrmals "Ekstase auf hessisch" und "there's no goalkeeper" angesehen. Die Tränen trocknen nicht.

Aber irgendwie kann ich mich null erinnern, wie ich mich gefühlt habe, als Gacinovic aufs Tor zu lief. Das ist irgendwie einfach weg.
#
Das "Ekstase auf Hessisch" läuft bei mir in der Youtube Dauerschleife.
Mein Sohn, spielt diese Szene in unserem Garten fast täglich nach...ich frage mich ja b das irgendwann mal aufhört mit der Gänsehaut.

Ich weiß noch genau, als der Mijat gelaufen ist und das Tor macht, bin ich einfach nur auf die Knie gesunken und habe hemmungslos gemeint und hab vorher beim Elfer und nah dem 2:1 ne Furche in mein Wohnzimmer gelaufen, da ich so nervös war. Ich dachte ja immer wenn wir mal nen Titel holen raste ich völlig aus und Hüpfe durchs Zimmer, aber das ging nicht mehr.
Einfach nur Erleichterung, das war alles.
#
Ich kann mich an die letzten 15 Minuten kaum noch erinnern. Ich weis dass ich mir, solange es 1:1 stand immer eingeredet habe „Die Bayern machen schon noch ihr Tor, wir haben wenigstens gut mitgehalten“.

Aber spätestens nach dem 2:1 hat es bei mir ausgesetzt, nur noch Erinnerungsfetzten. Ich glaube ich habe mir vorgestellt wie geil das wäre wenn die Jungs gleich mit dem Pokal in die Kurve kämen um mir im nächsten Moment eine imaginäre Backpfeife zu geben. Bei jedem Bayern Angriff hab ich mich hingesetzt, konnte nicht hinschauen, um fünf Sekunden später wieder aufzustehen und die Mannschaft ins Ziel zu brüllen. Die 95.Minute und alles was danach passiert ist, ich würde es so gerne nochmal erleben. Ich kann mich nicht wirklich dran erinnern. Auch die Pokalübergabe, alles war so surreal, so unfassbar nach 30 Jahren (von denen ich 28 dabei bin).

Ich hatte auch das Gefühl, dass der ganze Block das nicht fassen konnte so 5-10 Minuten nach Abpfiff. Irgendwie weis ich noch, dass ich mich fragte wieso rasten die hier jetzt nicht alle aus? Kann aber auch nur ein subjektiver Eindruck gewesen sein.

Ich glaube so richtig realisieren und einordnen kann ich das erst wenn wieder ein paar „normale“ Spiele gespielt sind.
#
Obi-Wan Kenobi schrieb:

Ich kann mich an die letzten 15 Minuten kaum noch erinnern. Ich weis dass ich mir, solange es 1:1 stand immer eingeredet habe „Die Bayern machen schon noch ihr Tor, wir haben wenigstens gut mitgehalten“.

Aber spätestens nach dem 2:1 hat es bei mir ausgesetzt, nur noch Erinnerungsfetzten. Ich glaube ich habe mir vorgestellt wie geil das wäre wenn die Jungs gleich mit dem Pokal in die Kurve kämen um mir im nächsten Moment eine imaginäre Backpfeife zu geben. Bei jedem Bayern Angriff hab ich mich hingesetzt, konnte nicht hinschauen, um fünf Sekunden später wieder aufzustehen und die Mannschaft ins Ziel zu brüllen. Die 95.Minute und alles was danach passiert ist, ich würde es so gerne nochmal erleben. Ich kann mich nicht wirklich dran erinnern. Auch die Pokalübergabe, alles war so surreal, so unfassbar nach 30 Jahren (von denen ich 28 dabei bin).

Ich hatte auch das Gefühl, dass der ganze Block das nicht fassen konnte so 5-10 Minuten nach Abpfiff. Irgendwie weis ich noch, dass ich mich fragte wieso rasten die hier jetzt nicht alle aus? Kann aber auch nur ein subjektiver Eindruck gewesen sein.

Ich glaube so richtig realisieren und einordnen kann ich das erst wenn wieder ein paar „normale“ Spiele gespielt sind.


Kann ich genau so bestätigen. Bei uns im Block war der Jubel nach dem 2:1 am größten, da so unerwartet nach dem Ausgleich und der Bayern-Drangphase. Dann hat jeder dran geglaubt, dass wir das Ding holen - so zumindest mein Eindruck. Die letzten Minuten liefen wie im Film durch, ich hab immer nur auf die Minutenangabe auf der der Anzeigetafel geschaut. Wobei ich irgendwie wusste, dass das nicht mehr schiefgehen kann. Gerade weil späte Bayern-Ausgleichstreffer so oft vorkommen. Aber diesmal musste es reichen. Und da passt, dass der Zwayer genau richtig aus unserer Sicht entschied. Auch wenn ein Kumpel bestimmt 20 mal sagte "Der gibt den Elfer".

Die Leute um uns waren genau wie wir eher sprachlos nach dem Abpfiff. Anders als z.B. nach dem Euro-Einzug 2013, wo unmittelbar totale Euphorie war. Man konnte es in Berlin irgendwie nicht realisieren. Hinter uns war ein Kollege, der hat 15 Minuten nach Spielende noch Rotz und Wasser geheult. Wollte ihn die ganze Zeit wegen nem Foto ansprechen, wollte und konnte ihn aber nicht stören.
#
Das "Ekstase auf Hessisch" läuft bei mir in der Youtube Dauerschleife.
Mein Sohn, spielt diese Szene in unserem Garten fast täglich nach...ich frage mich ja b das irgendwann mal aufhört mit der Gänsehaut.

Ich weiß noch genau, als der Mijat gelaufen ist und das Tor macht, bin ich einfach nur auf die Knie gesunken und habe hemmungslos gemeint und hab vorher beim Elfer und nah dem 2:1 ne Furche in mein Wohnzimmer gelaufen, da ich so nervös war. Ich dachte ja immer wenn wir mal nen Titel holen raste ich völlig aus und Hüpfe durchs Zimmer, aber das ging nicht mehr.
Einfach nur Erleichterung, das war alles.
#
Geht mir genauso. Mein absolutes Lieblingsvideo in diesem Kontext. Wie Philipp Hofmeister bei "Wird er Eintracht Frankfurt zum Pokalsieg schießen?" mit der Stimme hoch geht... Geiler geht´s einfach nicht.
#
schade war, dass auf dem Römer nicht auch eine Led wand stand, auf der man die Landung usw. sehen konnte. der gute hr3 hat irgendwan auch keinen mehr mitgerissen. aber sonst war alles fein!!!!
#
schade war, dass auf dem Römer nicht auch eine Led wand stand, auf der man die Landung usw. sehen konnte. der gute hr3 hat irgendwan auch keinen mehr mitgerissen. aber sonst war alles fein!!!!
#
bigboyffm schrieb:

schade war, dass auf dem Römer nicht auch eine Led wand stand, auf der man die Landung usw. sehen konnte. der gute hr3 hat irgendwan auch keinen mehr mitgerissen. aber sonst war alles fein!!!!


Ab und zu hatte ich Internet und konnte dann immer wieder eine Minute oder ne halbe gucken wie weit sie sind. Aber eher schlecht als recht, da das Netz einfach überfordert war.

Der hr3 am Römer war lahm und hat mich zum Teil sogar richtig genervt, da denen das Programm fehlte . Die müssen noch bissl üben fürs nächste mal
#
Nachdem ich mir zig Videos und Szenen vom Finale angeschaut habe, möchte ich meinen Frieden mit allen Schiris schließen, die uns in den letzten 20 Jahren, teilweise übelst gegen das Bayuwarische Bergdorf verpfiffen haben.
Was hab ich da manchmal gekotzt.
Die Schirientscheidung in der 94.Min. hat
mich das jetzt entgültig vergessen lassen.
Ich wußte dass es Gerechtigkeit gibt.
Ich freu mich immernoch......
#
Nachdem ich mir zig Videos und Szenen vom Finale angeschaut habe, möchte ich meinen Frieden mit allen Schiris schließen, die uns in den letzten 20 Jahren, teilweise übelst gegen das Bayuwarische Bergdorf verpfiffen haben.
Was hab ich da manchmal gekotzt.
Die Schirientscheidung in der 94.Min. hat
mich das jetzt entgültig vergessen lassen.
Ich wußte dass es Gerechtigkeit gibt.
Ich freu mich immernoch......
#
Ich hätte gerne den Zeit- und den Realitätsstein aus Avengers. Würde zu gerne wissen wie es verlaufen wäre, wenn Zwayer auf Elfer entschieden hätte.  

Hätte Lukas gehalten und anschließend wäre Schluss gewesen und alle wären genau so explodiert?

Hätten wir in der 119. das 3-2 gemacht?

Wäre es zum elferschiessen gekommen und Wagner hätte verschossen?
#
Ich hätte gerne den Zeit- und den Realitätsstein aus Avengers. Würde zu gerne wissen wie es verlaufen wäre, wenn Zwayer auf Elfer entschieden hätte.  

Hätte Lukas gehalten und anschließend wäre Schluss gewesen und alle wären genau so explodiert?

Hätten wir in der 119. das 3-2 gemacht?

Wäre es zum elferschiessen gekommen und Wagner hätte verschossen?
#
Lukas hätte abgewehrt, dann nachgefasst! Im Anschluß nach dem Lewandoski Einsatz glatt rot 97.gepfiffen und in der 104. dann abpfiffen!
#
Ich hätte gerne den Zeit- und den Realitätsstein aus Avengers. Würde zu gerne wissen wie es verlaufen wäre, wenn Zwayer auf Elfer entschieden hätte.  

Hätte Lukas gehalten und anschließend wäre Schluss gewesen und alle wären genau so explodiert?

Hätten wir in der 119. das 3-2 gemacht?

Wäre es zum elferschiessen gekommen und Wagner hätte verschossen?
#
Ja, viele Szenarien sind denkbar. Außer:
Obi-Wan Kenobi schrieb:

Wäre es zum elferschiessen gekommen und Wagner hätte verschossen?    


Wagner ist der beste deutsche Stürmer aller Zeiten. Gegen den hätte man gar nichts machen können.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!