Danke Niko Kovac

#
...und ich hätte Dich vor drei Wochen am liebsten noch freigestellt. Dachte, Du könntest die Mannschaft nicht mehr erreichen...
Letzte Woche, nachdem das Training kritisiert wurde, redete ich mir ein, dass ein Plan dahinter steckt. Voller Fokus aufs Finale....Aber welcher vernünftige Mensch kann so etwas wagen?

Ich war ein Narr. Du bist ein Genie.
Ich sitze am Laptop, stehe in der Kurve und juble Dir am Straßenrand zu. Du bist der Trainer, der ein ganz Großer wird.

Danke, dass Du bei uns warst.
Danke, dass Du uns wieder zum Träumen gebracht hast.
Danke, dass Du die Träume mit einem Titel verwirklicht hast.

Ich fürchte, wir werden Dich vermissen.
Ich weiß, Du wirst uns vermissen!
#
Thx und alles gute
#
Ich habe mich kurz nach dem schwarzen Freitag ebenfalls negativ zu Niko Kovac geäußert. Nach der Rückkehr aus Berlin habe ich alle Bilder und Interviews rund um das Finale studiert und möchte nun auch in einigen Punkten zurückrudern.

Lieber Niko, ich war selbst bis vor einigen Jahren Vollblutfußballer mit Leib und Seele und "nebenberuflich" Fan des schönsten Vereins der Welt ( ). Es läuft in diesem Geschäft nicht immer alles nach Plan und im Sinne der Professionalität muss an der ein oder anderen Stelle die Wahrheit gedreht werden, um nicht vom vorgeschriebenen Kurs abzukommen. Ich denke, dass Du selbst weißt, dass rund um die Verkündung Deines Wechsels nicht alles so abgelaufen ist, wie es hätte sein sollen. Aber weißt Du was - geschenkt.

Als ich Deine Tränen vor der Fankurve gesehen und Deine mit Emotionalität geführten Interviewaussagen gehört habe, ist mir selbst das Wasser in die Augen gestiegen. Du lebst diesen Sport mit Leib und Seele und hast (zumindest in diesem Finale), alles für den Erfolg des Vereins untergeordnet. Trotz aller Kritik, die auf Dich hereingebrochen ist. Dafür zolle ich Dir Respekt. Du hast Dich mit der Mannschaft durch den Pokalgewinn hier unsterblich gemacht. Und das gönne ich Dir von ganzem Herzen.

Privat wünsche ich Dir alles erdenklich Gute für Deinen weiteren Werdegang, sportlich muss ich dies allerdings solange zurückstellen, bis Du nicht mehr Trainer des FC Bayern München bist. Denn wie Du sicher spätestens heute bei diesem grandiosen Empfang in Frankfurt selbst gespürt haben musst - einmal Adler, immer Adler.
#
Und Tschüssss
#
Danke. Auch ich habe viel geschimpft. Nicht alles, aber Vieles nehme ich zurück, v.a. den Vorwurf, dass Du nach der Wechselentscheidung hier nicht mehr alles geben wolltest.

Hättest sportlich und in allen professionellen Belangen vielleicht nahezu perfekt zu uns gepasst, leider aber fehlt Dir wie so vielen in diesem Geschäft der Blick und die Reife dafür, was in einer sportlichen Laufbahn mehr wiegen könnte als Geld und kurzfristig erkaufter Ruhm.
Glaubst du wirklich, die Meisterschaft 2018/19, wenn du sie denn noch miterlebst fühlt sich auch nur ansatzweise so an wie das hier gestern?

Möglicherweise kommt die Erkenntnis nach der kommenden Hinrunde, wenn der FCB den nächsten Trainer verheizen will und Du bei dem nächsten Finanzunternehmen anheuern musst.

Sei es wie es sei. Danke für die tolle Arbeit und natürlich für Berlin. Ich wünsche Dir persönlich alles Gute. Sportlich wird es da unten auf kurz oder lang in die Hose gehen, dessen bin ich mir fast sicher.
#
Ich glaube Kovac hätte uns in der Euro League weit geführt, einfach weil er Mannschaften in KO-Spiele perfekt einstellen kann.

Durch den Pokal Sieg hat er eine überragende Arbeit hier geliefert. Hätte er das nicht geschafft, hätte sein Abschied anders ausgesehen. Die Welt ist echt verrückt. Aber so krass läuft das Geschäft ab.

Ich hoffe Hütter lässt Frankfurt weiter eklig und defensiv spielen. Genau das sollte weiter unser Weg sein. Es wäre schön wenn wir uns einen Ruf in der BL erarbeiten könnten so ähnlich wie Athletico Madrid in Spanien.
#
Ich glaube Kovac hätte uns in der Euro League weit geführt, einfach weil er Mannschaften in KO-Spiele perfekt einstellen kann.

Durch den Pokal Sieg hat er eine überragende Arbeit hier geliefert. Hätte er das nicht geschafft, hätte sein Abschied anders ausgesehen. Die Welt ist echt verrückt. Aber so krass läuft das Geschäft ab.

Ich hoffe Hütter lässt Frankfurt weiter eklig und defensiv spielen. Genau das sollte weiter unser Weg sein. Es wäre schön wenn wir uns einen Ruf in der BL erarbeiten könnten so ähnlich wie Athletico Madrid in Spanien.
#
keinabseits schrieb:

Ich hoffe Hütter lässt Frankfurt weiter eklig und defensiv spielen. Genau das sollte weiter unser Weg sein.


Tja was man von Hütter so liest und sieht eher nicht.

Aber wir sollten unter Kovac den Schlussstrich ziehen und Hütter die benötigte Zeit geben.
#
Ist zwar der Dankesthread, aber weil ich die Hoffnung habe, dass Du ihn evtl selbst liest oder man Dich zumindest über den Inhalt informieren könnte:

Am Samstag hast Du sehen können, welch arrogante, überhebliche, unfaire, widerliche, erbärmliche, abartige, unsportliche, charakterlose Dreckstruppe du künftig trainierst.

Dir für den Nichtabstieg und zwei völlig sorglosen Saisons, gekrönt mit dem ersten Titel seit 30 Jahren, nochmal herzlichen Dank. Wenn Du noch mal Titel holen willst, die richtig begeistert gefeiert werden.... Gestern hast Du gesehen, wo man das macht.
#
keinabseits schrieb:

Ich hoffe Hütter lässt Frankfurt weiter eklig und defensiv spielen. Genau das sollte weiter unser Weg sein.


Tja was man von Hütter so liest und sieht eher nicht.

Aber wir sollten unter Kovac den Schlussstrich ziehen und Hütter die benötigte Zeit geben.
#
Cyrillar schrieb:

keinabseits schrieb:

Ich hoffe Hütter lässt Frankfurt weiter eklig und defensiv spielen. Genau das sollte weiter unser Weg sein.


Tja was man von Hütter so liest und sieht eher nicht.

Aber wir sollten unter Kovac den Schlussstrich ziehen und Hütter die benötigte Zeit geben.

Vor allem sollten wir ihn  seinen eigenen Weg gehen lassen.
Es liegt mitnichten in der Tradition von Eintracht Frankfurt, defensiv und eklig zu spielen.
#
Danke Niko Kovac: für den Mut einen Abstiegskandidaten zu übernehmen, für den Klassenerhalt nach der Relegation, für die Steigerung und das erste Pokalfinale, für die weitere Steigerung und das zweite Pokalfinale und natürlich für dieses letzte Spiel in Berlin und den Tital nach soooooo langer Zeit. Dank Dir hatte ich die letzten 3 Jahre immer ein Finale, die Relegation war so gesehen auch eins

Ich wünsche Dir alles Gute auf dem weiteren Weg.
#
Trotz des Pokalsieges bleibt da ein sehr bitterer Nachgeschmack über die Art und Weise dieses unwürdigen Abgangs und der widerlichen Lügerei. Deshalb kann und möchte ich jetzt nicht einfach "Danke" sagen, denn die Verbitterung über das Verhalten des Ehrenmannes bleibt.
Lieber Herr Kovac ich hoffe Sie haben aus der Nummer gelernt und machen es in Zukunft anders. All die tausend Menschen auf den Frankfurter Strassen die Ihnen trotzdem gestern Respekt zollten und ehrfürchtig Ihren Namen riefen, gebührt Respekt und Anerkennung. Diese Menschen haben es nicht verdient angelogen zu werden.


Eine schmerzliche Wahrheit ist besser als eine Lüge. (Thomas Mann)

#
Hallo Nico Kovac, auch ich war ne Zeit lang sehr enttäuscht. Sie waren der Eintracht Heilsbringer für mich. Nach vielen enttäuschten Jahren ging es endlich mal bergauf. Nach dem Pokalsieg möchte ich Frieden schließen und sage: Danke und alles Gute für Sie und Ihre Fam.
Das Spiel von gestern werde ich NIE vergessen, super, super, super.
#
Danke Niko, Robert, Armin und allen anderen aus dem Siegerteam!
#
Vielen Herzlichen Dank Herr Kovac und dem gesamten Team für die tolle Arbeit bei unserer Eintracht. Den ersten Titel seit 30 Jahren vergesse ich genauso wenig wie die Relegation gegen Nürnberg. Ohne Sie wären wir wohl heute in der 2 Liga. Wünsche Ihnen Alles Gute.
#
Niko Kovac, recht herzlichen Dank für die geleistete Arbeit in den 2 174 Jahren bei der SGE. Sie haben hervorragende Arbeit geleistet: Relegation geschafft nach schwieriger Aufholjagd, 11. Platz, dann in 17/18 lange vorne dabei und jetzt das "Sahnehäuchen" im Endspiel gegen den FCB.

Alles Gute, vor allem privat!
#
Niko Kovac, recht herzlichen Dank für die geleistete Arbeit in den 2 174 Jahren bei der SGE. Sie haben hervorragende Arbeit geleistet: Relegation geschafft nach schwieriger Aufholjagd, 11. Platz, dann in 17/18 lange vorne dabei und jetzt das "Sahnehäuchen" im Endspiel gegen den FCB.

Alles Gute, vor allem privat!
#
Tafelberg schrieb:

Niko Kovac, recht herzlichen Dank für die geleistete Arbeit in den 2 174 Jahren bei der SGE.

Wow, wie die Zeit rennt. Kam mir gerade mal etwas länger als 2 Jahre vor.
#
Tafelberg schrieb:

Niko Kovac, recht herzlichen Dank für die geleistete Arbeit in den 2 174 Jahren bei der SGE.

Wow, wie die Zeit rennt. Kam mir gerade mal etwas länger als 2 Jahre vor.
#
DBecki schrieb:

Tafelberg schrieb:

Niko Kovac, recht herzlichen Dank für die geleistete Arbeit in den 2 174 Jahren bei der SGE.

Wow, wie die Zeit rennt. Kam mir gerade mal etwas länger als 2 Jahre vor.


Vorallem nur ein mal den DFB Pokal geholt.
Kein Wunder das er lieber abhaut anstatt die 2222 voll zu machen.
#
Tafelberg schrieb:

Niko Kovac, recht herzlichen Dank für die geleistete Arbeit in den 2 174 Jahren bei der SGE.

Wow, wie die Zeit rennt. Kam mir gerade mal etwas länger als 2 Jahre vor.
#
DBecki schrieb:

Tafelberg schrieb:

Niko Kovac, recht herzlichen Dank für die geleistete Arbeit in den 2 174 Jahren bei der SGE.

Wow, wie die Zeit rennt. Kam mir gerade mal etwas länger als 2 Jahre vor.

Es sind die immer wieder kehrenden Tippfehler à la einself, die für Heiterkeit sorgen.
Ich hatte mal eine Mitarbeiterin, die schrieb über Jahre (!) grundsätzlich unter jeden Brief erst mal:
Mit ferundlichen Grüßenä

Und zwar genau so wie es da steht.

Natürlich besserte sie es aus, nur um das nächste Mal wieder zu schreiben:
Mit ferundlichen Grüßenä
#
Danke Niko, Du hast sehr viel bewegt bei der Eintracht. Du hast uns den Allerwertesten vor zwei Jahren gerettet, und im Folgenden waren wir zusehends von Dir begeistert und konnten uns mit Deinen Worten und Taten identifizieren.
Die große Täuschung und Enttäuschung war dann die unrühmlichen Kommunikation zu Deinem Abschied in Richtung Bayern und vor allem Deine mangelnde Fähigkeit zur Selbstkritik in dieser Sache. Ich hatte mich innerlich bereit - ohne Dank - verabschiedet.
Und nun der Pokal, ich war im Stadion und wir haben alle gesehen, Du hast für dieses Endspiel alles, einfach alles richtig gemacht. Du wolltest den Pokal für Dich, für die Mannschaft, für den Verein und für uns Fans. Danke für eine geile Zeit, bleib gesund und behalte uns in guter Erinnerung!
#
DBecki schrieb:

Tafelberg schrieb:

Niko Kovac, recht herzlichen Dank für die geleistete Arbeit in den 2 174 Jahren bei der SGE.

Wow, wie die Zeit rennt. Kam mir gerade mal etwas länger als 2 Jahre vor.

Es sind die immer wieder kehrenden Tippfehler à la einself, die für Heiterkeit sorgen.
Ich hatte mal eine Mitarbeiterin, die schrieb über Jahre (!) grundsätzlich unter jeden Brief erst mal:
Mit ferundlichen Grüßenä

Und zwar genau so wie es da steht.

Natürlich besserte sie es aus, nur um das nächste Mal wieder zu schreiben:
Mit ferundlichen Grüßenä
#
WuerzburgerAdler schrieb:

DBecki schrieb:

Tafelberg schrieb:

Niko Kovac, recht herzlichen Dank für die geleistete Arbeit in den 2 174 Jahren bei der SGE.

Wow, wie die Zeit rennt. Kam mir gerade mal etwas länger als 2 Jahre vor.

Es sind die immer wieder kehrenden Tippfehler à la einself, die für Heiterkeit sorgen.
Ich hatte mal eine Mitarbeiterin, die schrieb über Jahre (!) grundsätzlich unter jeden Brief erst mal:
Mit ferundlichen Grüßenä

Und zwar genau so wie es da steht.

Natürlich besserte sie es aus, nur um das nächste Mal wieder zu schreiben:
Mit ferundlichen Grüßenä


Die ist aber nicht zufällig mit dem einen Kommentator auf Eintracht-TV verwandt? Der würde zumindest die Grüße sehr ähnlich aussprechen  


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!