Gerücht: Reece Oxford

#
Quelle: neunzigplus.de

Laut “Sky Sports” könnte Oxford den Verein in Kürze verlassen. Eintracht Frankfurt, Hannover 96 und RB Leipzig sollen interessiert sein, zuletzt gab es auch Gerüchte über eine Rückkehr nach Mönchengladbach. RB Leipzig hätte die finanziellen Mittel um den Spieler zu kaufen, bei der SGE und vor allem Hannover 96 wäre ein Leihgeschäft denkbar.
#
ist super talent Sky aber bei 12 Millionen Ablöse wäre wirklich nur Leihe mit ko dieses Jahr... haben ja eig genug innenverteidiger. aber wenn Möglichkeit gibt mitnehmen.
#
Boah die sollen mal die anderen Baustellen zu machen. Flügelspieler wir brauchen Flügelspieler. Innenverteidiger haben wir genug und können ja nicht nur 19 jährige in der IV spielen lassen.
#
Soweit ich das sehe, hat er für Gladbach hauptsächlich RV und DM gespielt. Und da mir Torro überhaupt nicht gefällt (warum holt man einen etwas unbeweglichen Spieler, der sich in kleinen Spielräumen unwohl zu fühlen scheint, wenn man Pressing spielen will?), würde ich den Transfer begrüßen, sofern er nicht allzu sehr die Liquidität beeinträchtigt.
#
Soweit ich das sehe, hat er für Gladbach hauptsächlich RV und DM gespielt. Und da mir Torro überhaupt nicht gefällt (warum holt man einen etwas unbeweglichen Spieler, der sich in kleinen Spielräumen unwohl zu fühlen scheint, wenn man Pressing spielen will?), würde ich den Transfer begrüßen, sofern er nicht allzu sehr die Liquidität beeinträchtigt.
#
FatherJohnEa schrieb:

Und da mir Torro überhaupt nicht gefällt (warum holt man einen etwas unbeweglichen Spieler, der sich in kleinen Spielräumen unwohl zu fühlen scheint, wenn man Pressing spielen will?)

Dann bin ich mal gespannt, ob Lucas Dich eines Besseren belehren wird
#
FatherJohnEa schrieb:

Und da mir Torro überhaupt nicht gefällt (warum holt man einen etwas unbeweglichen Spieler, der sich in kleinen Spielräumen unwohl zu fühlen scheint, wenn man Pressing spielen will?)

Dann bin ich mal gespannt, ob Lucas Dich eines Besseren belehren wird
#
Vorallem das nach so kurzer Zeit beurteilen zu können... geil
Du solltest Scout werden!!!
#
Der Ox ist doch schon seit Jahren fort!
#
Der Ox ist doch schon seit Jahren fort!
#
Ob ox oder stier wir haben Torro
#
Boah die sollen mal die anderen Baustellen zu machen. Flügelspieler wir brauchen Flügelspieler. Innenverteidiger haben wir genug und können ja nicht nur 19 jährige in der IV spielen lassen.
#
steffm1 schrieb:

Boah die sollen mal die anderen Baustellen zu machen. Flügelspieler wir brauchen Flügelspieler. Innenverteidiger haben wir genug und können ja nicht nur 19 jährige in der IV spielen lassen.


Wer sagt, dass die SGE aktuell wirklich Interesse hat?
Für mich sieht es erstmal nach Preistreiberrei aus.
#
Naja, der ist Innenverteidiger. Davon hat man eigentlich schon genug. Es hieß es kommen 1-2 Offensive noch. Das wars.

Also würde ich das erstmal nicht ernst nehmen. Außer, ein Spieler (bspw. Falette) verlässt noch den Verein.
#
Soweit ich das sehe, hat er für Gladbach hauptsächlich RV und DM gespielt. Und da mir Torro überhaupt nicht gefällt (warum holt man einen etwas unbeweglichen Spieler, der sich in kleinen Spielräumen unwohl zu fühlen scheint, wenn man Pressing spielen will?), würde ich den Transfer begrüßen, sofern er nicht allzu sehr die Liquidität beeinträchtigt.
#
Sehe ich genauso, mir hat Oxford bei Gladbach gut gefallen. Hat meistens im DM gespielt. Besonders gefällt mir sein Tempo der junge ist Pfeilschnell. Das ist genau das was uns in unseren DM Mittelfeld fehlt. Bis auf Gacinovic haben wir keine Spieler im ZM/DM die für Hütters Pressing geeignet sind.

Ihnen fehlt die Dynamik und Sie kommen des öfteren 1 Schritt zu Spät.
Egal ob de Guzman, Torro,Fernades, Standera oder Cavar allen fehlt das Tempo.

Ich sehe im Moment nur Gacinovic als einzigen Spieler der Perfekt ins Pressing reinpasst.
Hasebe sehe ich in der 3er Kette. De Guzman sollte auch gesetzt sein, er hat andere Qualitäten die Ihn unverzichtbar machen.

Mir gefällt Torro in den Vorbereitungsspielen auch nicht, allerdings sollte man etwas abwarten, ich kann mich an Schwegler erinnern der in der Vorbereitungsspielen  auch unauffällig war und dann unverzichtbar geworden ist. Aber für ein hochstehendes Pressing ist Torro nicht geeignet.

Daher macht die Verpflichtung von Oxford absolut sinn. Der Junge hat Talent das hat man bei seinen Einsätzen in Gladbach gesehen und seine Dynamik wird unseren Spiel sehr gut tun.    
#
Dummschwätzer
#
Es ist schon interessant wie ein Teil unserer Spieler hier runtergeputzt wird.
Manche sind gerade mal ein paar Wochen hier. Schlimm....!
Jeder sollte doch zumindest seine Chance bekommen, so wie wir sie unserem Herrn Bobic auch zugestanden haben.
Wartet doch erst mal ab.
#
Keiner putzt hier Torro runter, es wird nur die Ansicht geteilt, dass das hüttersche Spielsystem und der Spielertyp Torro vermutlich keine perfekte Symbiose sein werden.
Hütter ist auch die RB-Schule durchlaufen, sein Spielstil ist dem von Roger Schmidt, Zorniger, Hasenhüttl, Rangnick vergleichbar.
Die ZMs dieser Trainer heißen/hießen Keita, Kampl, Arranguiz, Serey Die etc. Alles schnelle Spieler, die ein Pressing initiieren können und auf engem Raum entweder durch Tempo mit Ball oder mittels ihrer guten Technik Ballgewinne kreativ-produktiv in Torchancen verwandeln.

Torro ist für mich hingegen eher mit dem Spielertyp Xabi Alonso vergleichbar. Ein defensiver Anker, der Druck von der Abwehr nimmt und gute lange Bälle spielt. Aber hauptsächlich in der eigenen Hälfte aktiv wird.
#
Keiner putzt hier Torro runter, es wird nur die Ansicht geteilt, dass das hüttersche Spielsystem und der Spielertyp Torro vermutlich keine perfekte Symbiose sein werden.
Hütter ist auch die RB-Schule durchlaufen, sein Spielstil ist dem von Roger Schmidt, Zorniger, Hasenhüttl, Rangnick vergleichbar.
Die ZMs dieser Trainer heißen/hießen Keita, Kampl, Arranguiz, Serey Die etc. Alles schnelle Spieler, die ein Pressing initiieren können und auf engem Raum entweder durch Tempo mit Ball oder mittels ihrer guten Technik Ballgewinne kreativ-produktiv in Torchancen verwandeln.

Torro ist für mich hingegen eher mit dem Spielertyp Xabi Alonso vergleichbar. Ein defensiver Anker, der Druck von der Abwehr nimmt und gute lange Bälle spielt. Aber hauptsächlich in der eigenen Hälfte aktiv wird.
#
Dann wirf nochmal einen Blick in seine Zweikampfstatistiken der letzten zwei Jahre - in fast jeder Disziplin alleiniger Spitzenreiter, auch in den von dir gennanten Eigenschaften wie Antizipation, Bälle abfangen und Räume verdichten. Der schnellste ist er sicher nicht, aber der Typ Abfänger, den man in einem pressingsystem braucht.
Bei dem Punkt Chancen kreieren und defensiver Anker bin ich absolut bei dir, dafür haben wir in jedem Spiel auch mit mindestens einem 8er/10er gespielt, der diese Aufgaben übernehmen soll.
#
Dann wirf nochmal einen Blick in seine Zweikampfstatistiken der letzten zwei Jahre - in fast jeder Disziplin alleiniger Spitzenreiter, auch in den von dir gennanten Eigenschaften wie Antizipation, Bälle abfangen und Räume verdichten. Der schnellste ist er sicher nicht, aber der Typ Abfänger, den man in einem pressingsystem braucht.
Bei dem Punkt Chancen kreieren und defensiver Anker bin ich absolut bei dir, dafür haben wir in jedem Spiel auch mit mindestens einem 8er/10er gespielt, der diese Aufgaben übernehmen soll.
#
Stimmt mich optimistisch, was du schreibst
Ich hoff nur, dass Torro diese Zweikampfstärke auch 30m vor dem gegnerischen Tor zeigen kann, statt wie wohl (??) bisher 30m vor dem eigenen Tor.
#
Aus dem Gerüchte Thread zu Torro:

Ohne jetzt weiter ins Detail zu gehen oder es groß in Relation zu setzen...

Lucas Torró hat die letzten beiden Saisons mit 312 und mit 381 jeweils insgesamt die meisten Zweikämpfe in LaLiga2 gewonnen.
16/17 kam kein weiterer Spieler (2. 294) über 300 gewonnene Zweikämpfe und 17/18 waren es 7 Spieler (2. 376).

16/17 Boden 50% - Luft 74% - Insgesamt 59%
17/18 Boden 59% - Luft 68% - Insgesamt 63%

Neben seiner Kopfballstärke sollen Positionsspiel und Ballkontrolle zu seinen Stärken zählen.

und noch Statistiken die auf Twitter gezeigt wurden : https://twitter.com/esnukero/status/1014255792894210048

Die Heatmap zeigt seine Anker-Qualitäten, gehe nicht davon aus das Torro 30m vor dem gegnerischen Tor angreifen wird, da werden unsere Stürmer, Winger und ZMs für verantwortlich sein. Finde die Leistungssteigerung von 16/17 auf 17/18 beachtlich. Deshalb glaube ich auch nicht, dass etwas an der Oxford Geschichte dran ist, außer Hütter möchte doch mehr mit 5er Kette spielen.
#
Keiner putzt hier Torro runter, es wird nur die Ansicht geteilt, dass das hüttersche Spielsystem und der Spielertyp Torro vermutlich keine perfekte Symbiose sein werden.
Hütter ist auch die RB-Schule durchlaufen, sein Spielstil ist dem von Roger Schmidt, Zorniger, Hasenhüttl, Rangnick vergleichbar.
Die ZMs dieser Trainer heißen/hießen Keita, Kampl, Arranguiz, Serey Die etc. Alles schnelle Spieler, die ein Pressing initiieren können und auf engem Raum entweder durch Tempo mit Ball oder mittels ihrer guten Technik Ballgewinne kreativ-produktiv in Torchancen verwandeln.

Torro ist für mich hingegen eher mit dem Spielertyp Xabi Alonso vergleichbar. Ein defensiver Anker, der Druck von der Abwehr nimmt und gute lange Bälle spielt. Aber hauptsächlich in der eigenen Hälfte aktiv wird.
#
FatherJohnEa schrieb:

Die ZMs dieser Trainer heißen/hießen Keita, Kampl[/b], Arranguiz, [b]Serey Die
etc. [b]Alles schnelle Spieler,[/b] die ein Pressing initiieren können und auf engem Raum entweder durch Tempo mit Ball oder mittels ihrer guten Technik Ballgewinne kreativ-produktiv in Torchancen verwandeln.



Hiermit disqualifizierst du dich selbst.
#
Aus dem Gerüchte Thread zu Torro:

Ohne jetzt weiter ins Detail zu gehen oder es groß in Relation zu setzen...

Lucas Torró hat die letzten beiden Saisons mit 312 und mit 381 jeweils insgesamt die meisten Zweikämpfe in LaLiga2 gewonnen.
16/17 kam kein weiterer Spieler (2. 294) über 300 gewonnene Zweikämpfe und 17/18 waren es 7 Spieler (2. 376).

16/17 Boden 50% - Luft 74% - Insgesamt 59%
17/18 Boden 59% - Luft 68% - Insgesamt 63%

Neben seiner Kopfballstärke sollen Positionsspiel und Ballkontrolle zu seinen Stärken zählen.

und noch Statistiken die auf Twitter gezeigt wurden : https://twitter.com/esnukero/status/1014255792894210048

Die Heatmap zeigt seine Anker-Qualitäten, gehe nicht davon aus das Torro 30m vor dem gegnerischen Tor angreifen wird, da werden unsere Stürmer, Winger und ZMs für verantwortlich sein. Finde die Leistungssteigerung von 16/17 auf 17/18 beachtlich. Deshalb glaube ich auch nicht, dass etwas an der Oxford Geschichte dran ist, außer Hütter möchte doch mehr mit 5er Kette spielen.
#
Top, besten Dank.

Dann sehe ich Gacinovic als besten Partner neben Torro. Die beiden.sollten sich gut ergänzen
#
Das sehe ich auch so, wobei Mijat wohl weiter spielen wird unter Hütter. Aber Gacinovic hat alle Fähigkeiten die perfekt in das Hütter System passen. Der schmale Haken wird die Saison zu einer Pressing-Maschine


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!