Nachbetrachtung zum Spiel gegen Dortmund

#
Basaltkopp schrieb:

Hör doch mal mit dem Adolf auf!

Einfach mal 24h Sperre für jedes bescheuerte Adolf bitte. Sonst lernen die Trolle nicht.


Und als nächstes wird jedes Falette, Trapp und Danny auch zu mehrwöchigen sperren führen?
#
Du verstehst es halt nicht.
#
Schreckofant schrieb:

(Ob Mbabu für angebliche 10 Millionen nicht doch ganz vernünftig gewesen wäre kann man sicherlich intensiv disutieren)

Ich bin mir relativ sicher, dass Bobic einen besseren Überblick über unsere Finanzen hat als du.
#
JanFurtok4ever schrieb:

Schreckofant schrieb:

(Ob Mbabu für angebliche 10 Millionen nicht doch ganz vernünftig gewesen wäre kann man sicherlich intensiv disutieren)

Ich bin mir relativ sicher, dass Bobic einen besseren Überblick über unsere Finanzen hat als du.

Ein Mbabu allein reißt es nicht raus, da bedarf es doch eher 2 oder 3 neuer Spieler.
#
In der ersten Hälfte waren wir stärker als die Dortmunder und ganz ehrlich... mit ein bisl Glück kickt der Gaci den Ball von der Linie und das 1:0 fällt nicht.
In der 1.HZ haben wir super Pressing gespielt im MF und sind punktuell klasse angelaufen. Leider hat das dann nach dem 1:0 nachgelassen.
Bei unserem Tor in HZ2 hat man erst gesehen, was offensiv möglich ist. Da waren wir gut im Spiel und haben die Bienen reingedrückt.
das 1:2 fast im Gegenzug war natürlich besch… aber Fehlpass vom Vadda (schlecht in Form momentan) und dazu ein langsamer Falette reichen dann gegen die Gelbschwarzen nicht. Geld schießt halt doch Tore... (5€ ins Phrasenschwein).
Das 3:1 … geschenkt. 1 Tor zu hoch... der Sieg.
Ein 1:1 wäre drin gewesen, hätten wir uns hinten reingestellt, da bin ich mir sicher. Ohne Platz konnten die Bienen nix!
Das wird schon noch!!!
#
Hör doch mal mit dem Adolf auf!

Einfach mal 24h Sperre für jedes bescheuerte Adolf bitte. Sonst lernen die Trolle nicht.
#
Basaltkopp schrieb:

Hör doch mal mit dem Adolf auf!

Einfach mal 24h Sperre für jedes bescheuerte Adolf bitte. Sonst lernen die Trolle nicht.

:grinning
#
Ich kann hier absolut niemanden ernst nehmen, der ernsthaft den Trainer in Frage stellt.
#
Es geht nicht darum ihn in Frage zu stellen sondern um.die Frage wie lange kann man ihm Zeit geben, dass Ruder rumzureissen? Es nuetzt keinem was wenn du an Spieltag 10 sagen wir mal 4 Punkte hast. Und man muss leider feststellen, dass wir Defensiv zu viele Tore zulassen und noch keinen Zugriff im Mittelfeld haben. Für mich ist es relativ klar das man so gegen Spieltag 10 oder 11 eine erste Bilanz ziehen sollte. So kann man korrigieren falls es so weitergeht (wobei bei mehr Niederlagen vielleicht frueher) oder eben wenn es besser laeuft versuchen Huetter im Winter noch Wunschspieler zu besorgen.
#
Hütter ist ein Opfer der Personalpolitik. Man hat ihm die Spieler verweigert die er wollte (Ob Mbabu für angebliche 10 Millionen nicht doch ganz vernünftig gewesen wäre kann man sicherlich intensiv disutieren) und die vor der Saison bereits massiv offensichtlichen Defizite im Kader wurden trotz Chandlerausfall ignoriert und sind jetzt durch eine üble Ausfallmisere noch schlimmer geworden.

Jeder Trainer könnte einem z.Z. nur Leid tun mit diesem Rumpfkader was reißen zu sollen in der Bundesliga.

Wor allem weil Hütter sein Spielkonzept nun einmal mit dem restlichen Spielern überhaupt nicht mehr umsetzen kann. Er müsste also die ganze Arbeit der Vorbereitung jetzt über den Haufen werfen. Das ist ne beschissene Situation für ihn.
#
Schreckofant schrieb:

Hütter ist ein Opfer der Personalpolitik. Man hat ihm die Spieler verweigert die er wollte (Ob Mbabu für angebliche 10 Millionen nicht doch ganz vernünftig gewesen wäre kann man sicherlich intensiv disutieren) und die vor der Saison bereits massiv offensichtlichen Defizite im Kader wurden trotz Chandlerausfall ignoriert und sind jetzt durch eine üble Ausfallmisere noch schlimmer geworden.

Jeder Trainer könnte einem z.Z. nur Leid tun mit diesem Rumpfkader was reißen zu sollen in der Bundesliga.

Wor allem weil Hütter sein Spielkonzept nun einmal mit dem restlichen Spielern überhaupt nicht mehr umsetzen kann. Er müsste also die ganze Arbeit der Vorbereitung jetzt über den Haufen werfen. Das ist ne beschissene Situation für ihn.


Was den Grundtenor angeht hast du recht. Auch wenn ich es nicht ganz so dramatisch ausdrücken würde.
Aber ein Stück weit Mängelverwaltung ist das schon was Hütter machen muß, das sind definitiv keine guten Startvoraussetzungen für einen neuen Trainer. Die Personalpolitik ist alles in allem schon recht unglücklich gelaufen.
Andererseits kann es auch eine Art Feuertaufe sein für Hütter. Wenn er es jetzt schafft mit all den Baustellen und der Doppelbelastung dann kann er hier großes erreichen...
#
Ich konnte das Spiel nur am Ticker verfolgen, daher verbeiße ich mir jeglichen Kommentar zu manchen Beiträgen. Wenn man den Eintracht Ticker und den Kicker Ticker verfolgt hat, konnte man schon ablesen, dass es bis zur 68 . Min. eine mäßige Partie war. Aber wenn eine Dortmunder Mannschaft grottig gespielt hat, kann das vielleicht auch an einer taktisch guten Leistung der Eintracht liegen? Sicher, im Spiel nach vorne fehlt noch die Kreativität. Ich denke, das wird sich noch ändern..Offensichtlich haben die Jungs gut dagegen gehalten bei einer verdammt gut besetzten Dortmunder Mannschaft. Aber wie gesagt, ich hab es nicht sehen können.
#
Du verstehst es halt nicht.
#
Basaltkopp schrieb:

Du verstehst es halt nicht.


Weil ich nicht in jedem Post nach Provokationen suche.
#
Ich weiss ich bin zu oft zu euphorisch, aber auch heute war nach dem 1:1 mehr drin. Das 2: 1 war vom BVB genial herausgespielt und das 3:1 einfach individuelle Klasse von Alcacer.
Fazit: Niederlage zu hoch ausgefallen, man muss die Punkte halt wieder anderswo mitnehmen.
Schade, dass Jovic nur Jokerzeiten bekommt, zusammen mit Haller als Zweierspitze würde ich das Team gern öfter sehen.
Deshalb Kopf hoch Jungs, alles gegeben und auf einen Dreier nächste Woche zuhause.
#
Also den Wolf müsste der DFB mal auf Koks testen...so zappelig beim Interview.

Davon mal abgesehen fand ich die Leistung nicht so schlecht. Wir haben taktisch eben so gespielt, um möglichst gut zu zerstören und 1-2 Konterchancen zu bekommen.

Das hat weitgehend auch geklappt, Fernandes und Torro haben die Mitte echt gut zugemacht, Haller schön nach vorne gearbeitet. Nach vorne kann man von Ihnen nichts erwarten, aber das war auch nicht die Aufgabe.

Die Tore waren Schrott, aber auch typisch: Dortmund macht aus 7 Ecken zwei Tore, wir in dieser Saison aus bislang 20 Ecken nichts.

Manchmal fehlt bei einem 18jährigen halt die Aufmerksamkeit, und ein Sancho läuft Falette eben weg, dafür gewinnt Falette sonst 10 Zweikämpfe gegen ihn. Passiert.

Offensivspiel gab‘s bislang von uns nicht. Aber wie auch? Mit 10 Mann gegen Bremen? Mit 11 und ohne Boateng und Wolf und Rebic gegen Dortmund? Wird halt nix, da ist die Qualität des Kaders eben nicht auf dem Level wie im Vorjahr, vor allem momentan mit all den Verletzungen nicht. Aber kämpfen tun die Jungs.
#
Man sieht einfach, dass wir uns punktuell nicht gut verstärkt haben diese Saison.

Dortmund war heute machbar. Diese Saison geht es nur darum zu überleben!
#
keinabseits schrieb:

Diese Saison geht es nur darum zu überleben!

Und wen das ernsthaft überrascht, der hat den Schuss eh nicht gehört.
#
Basaltkopp schrieb:

Du verstehst es halt nicht.


Weil ich nicht in jedem Post nach Provokationen suche.
#
steven82 schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Du verstehst es halt nicht.


Weil ich nicht in jedem Post nach Provokationen suche.


Der Mann will nicht Adolf genannt werden und das ist auch bekannt. Was soll dann also die Scheiße mit Adolf? Aber wie gesagt, Du verstehst es nicht oder willst es nicht verstehen.
#
Eigentlich eine gute Leistung, aber man hat sich unfassbar dumm angestellt.

Was trainieren die eigentlich, hab ich mich zwischendrin gefragt. 2 Tore durch Ecken, wo wenig bis keine Abwehr zu sehen war. Sorry, aber das kannst du dir in der Bundesliga nicht leisten. Das hätte auch Düsseldorf bestraft heute!
#
Sehe ich auch so, Spiel ganz okay, hatten die Dortmunder eigentlich immer gut unter Kontrolle, außer beim 2:1. Nach vorn ging halt auch wenig.

Trainingsfokus in den nächsten Tagen sollte aber auf jeden Fall Verteidigung von Standards sein. 3 von 5 Gegentoren in dieser Saison bisher aus Standards.
#
Es geht nicht darum ihn in Frage zu stellen sondern um.die Frage wie lange kann man ihm Zeit geben, dass Ruder rumzureissen? Es nuetzt keinem was wenn du an Spieltag 10 sagen wir mal 4 Punkte hast. Und man muss leider feststellen, dass wir Defensiv zu viele Tore zulassen und noch keinen Zugriff im Mittelfeld haben. Für mich ist es relativ klar das man so gegen Spieltag 10 oder 11 eine erste Bilanz ziehen sollte. So kann man korrigieren falls es so weitergeht (wobei bei mehr Niederlagen vielleicht frueher) oder eben wenn es besser laeuft versuchen Huetter im Winter noch Wunschspieler zu besorgen.
#
Ok, für dich nochmal ganz einfach zusammengefasst:
Am Trainer liegt es nicht. Wir haben keine besseren Spieler zur Verfügung zur Zeit. Basta!
#
Schlecht, schlechter, Sge.
#
Basaltkopp schrieb:

Hör doch mal mit dem Adolf auf!

Einfach mal 24h Sperre für jedes bescheuerte Adolf bitte. Sonst lernen die Trolle nicht.

:grinning
#
Eintracht-Er schrieb:

grinning

Deine Freude wundert nicht.
#
Man braucht kein Prophet zu sein, um jetzt schon zu erkennen, das es ein schwierige Saison werden kann. Vor allem bräuchte man mal ein Erfolgserlebnis, bevor man in einen negativen Strudel reinkommt. Ein Sieg gegen Leipzig wäre schon wichtig. Sonst wird die Euro Euphorie zum Alptraum!
#
Was bleibt heute zu sagen?

Trapp hat bisher nichts gezeigt, womit man sagen kann, gut das man ihn geholt hat! Wie viele Bälle hat er gehalten seitdem er da ist? 2? 2 Dinger die er haben muss, hat er nicht gehalten!

Wir hätten das Geld einfach bezahlen müssen für Mbabu, weil Da Costa ist einfach nicht tragbar! Er spielt keinen guten Ball und ist offensiv definitiv zu schwach!

Was hat Adi Hütter daran gesetzt, Müller draußen zu lassen und Fabian spielen zu lassen? Fabian war heute ganz schwach, Müller ist der 2 gefährlichste Frankfurt Torschütze! Dazu Falette auf links, wo wir einen für diese Position gehabt hätten? Falette, langsam und nicht der filigranste, gegen die schnellen Außen der dortmunder!


Defensiv war das teilweise in Ordnung, bis zum 2:1, aber was bitte war mit der Offensive? Wir kriege nicht die leichtesten Ballanahmen hin, kriegen keinen Pass auf 2 Meter gespielt... bin einfach schwer enttäuscht!

Wen ich noch rausnehme ist Haller, er scheint vor dem Tor wieder der Alte zu sein! N‘Dicka auch okay, obwohl ein paar Fehler! Torro mag ich auch sehr gern!
#
Ich weiss ich bin zu oft zu euphorisch, aber auch heute war nach dem 1:1 mehr drin. Das 2: 1 war vom BVB genial herausgespielt und das 3:1 einfach individuelle Klasse von Alcacer.
Fazit: Niederlage zu hoch ausgefallen, man muss die Punkte halt wieder anderswo mitnehmen.
Schade, dass Jovic nur Jokerzeiten bekommt, zusammen mit Haller als Zweierspitze würde ich das Team gern öfter sehen.
Deshalb Kopf hoch Jungs, alles gegeben und auf einen Dreier nächste Woche zuhause.
#
Stefan schrieb:

3:1 einfach individuelle Klasse von Alcacer.

War zwar gut geschossen, aber wenn Haller nicht abfälscht hat Trapp das Ding.
#
Ok, für dich nochmal ganz einfach zusammengefasst:
Am Trainer liegt es nicht. Wir haben keine besseren Spieler zur Verfügung zur Zeit. Basta!
#
Sehe ich anders. Ich sage ein guter Trainer macht aus dem material.was er hat was. Die Chance gebe ich für mich ihm bis Spieltag 10.

Und das is meine Meinung. Basta.


Teilen