Erlebnisse in Rom

#
reggaetyp schrieb:

Novaspace schrieb:

Ich persönlich hoffe das die UEFA am 10 Januar eine harte Strafe gegen die SGE verhängen wird. Damit die SGE Führung mal wach wird und gegen diese Leute was unternehmen wird.

Eine erfolgversprechende Maßnahme, wie die Vergangenheit bei uns und 563 anderen Clubs zeigte.


Meine Strafe Ausschuss aus der laufenden Euro Liga. Und 5 Jahre internationale Sperre.  

Ich würde mich kaputt lachen wenn sie in der laufenden Saison Platz 4 machen würden und dann nicht an der Champions League Teilnahmen dürften.😂
#
Novaspace schrieb:

Meine Strafe Ausschuss aus der laufenden Euro Liga. Und 5 Jahre internationale Sperre.  


Das ist Humbug.
Vergleiche mal die Strafen für andere Klubs.
Bei Roter Stern gab es einen lupenreinen Platzsturm, die haben zwei Auswärtsperren bekommen.
OM hat haufenweise Pyros aufs Spielfeld geworfen, im EL-Finale, es gab ein Geisterspiel.
Die Kölner haben nur einen Teilausschluß auf Bewährung bekommen, trotz Leuchtspur in vollbesetzte Zuschauerränge, Pyros auf die Tartanbahn, fliegende Sitzschalen...

Für einen kompletten Ausschluß müssen schon andere Dinge passieren.

Es war richtiger Mist was Donnerstag passiert, da braucht man nicht diskutieren... aber man sollte auch die Kirche im Dorf lassen.
#
Gude. Bin noch mit Frau und Kind in Rom. Kann jemand eine Kneipe in der Nähe des Termini empfehlen wo man heute die SGE gucken kann?
#
Kla muss man denn Schal nicht kaufen. Aber man muss auch die Ordner und die Polizei verstehen da sind bestimmt einige lazio Fans dabei. Und das die sich durch solche Schals provoziert fühlen ist doch auch normal.
Und wenn ich die Pyro sehe die in das Stadion geschafft haben waren die die Kontrollen wohl doch noch zu gering als zu streng.
Ist aber nur meine Meinung.

Ich persönlich hoffe das die UEFA am 10 Januar eine harte Strafe gegen die SGE verhängen wird. Damit die SGE Führung mal wach wird und gegen diese Leute was unternehmen wird.


#
Novaspace schrieb:

Ich persönlich hoffe das die UEFA am 10 Januar eine harte Strafe gegen die SGE verhängen wird. Damit die SGE Führung mal wach wird und gegen diese Leute was unternehmen wird.


Mainz sucht noch händeringend DK-Kunden.
#
Ist ja schon viel gesagt worden, das Bild scheint klar. Hier noch mal der Blogeintrag zu Rom:

https://www.beveswelt.de/?p=13210
Knueller schrieb:

AquilaFrancoforte schrieb:

Aeppelwoifanatiker schrieb:

kam eigentlich doch irgendwer ohne Karte (im Vorfeld) dann doch ins Stadion?



Ja, aber nur dank meines italienischen Passes.
Gab kurz ne kleine Diskussion am Kiosk, da ich in Deutschland gemeldet bin aber ging dann doch klar. War einer der Beiden, die gute 5-6 Reihen über bei den Lazio-Faschos saßen.
War schlimm... darüber wird mir etwas zu wenig geredet ohne das Verhalten unserer Leute zu verharmlosen.
PS gerne bitte ich per PN um Infos, wo ich noch einen Schal bekommen könnte.
Danke und Gruß
AquilaFrancoforte

ps: Berichte doch mal von deinen Erfahrungen von der Tribüne! interessiert sicherlich. mich zumindest


Gude Zusammen,
zuerst tausche ich das Wort „verharmlosen“ gegen „bewerten“.

Gegen 13 Uhr war ich in der Stadt unterwegs, um ein Ticket fürs Stadion zu suchen/kaufen, da ich trotz DK und Mitgliedschaft leer ausging und bereits im Spätsommer kurz nach der Auslosung die Flüge buchte.
Von einem Forumsmitglied bekam ich den Tipp mit der Adresse wo ich das Ticket als Nichtdeutscher kaufen könnte - vielen Dank nochmal an dieser Stelle. Dort angekommen gab es nach einer kurzen Diskussion doch das Ticket, was vor Ort mit meinen Daten bedruckt wurde. Ich wählte die Gegengerade „tribuna tevere“ um dort neutral in der Nähe unserer Kurve zu sein.
So weit so gut, nach mehreren Kontrollen, bei denen immer nur mein Name im Ausweis mit dem Namen auf dem Ticket kontrolliert wurde, war ich drin. Beim Einlass hat sich’s dann ergeben, einen italienischen Frankfurter kennenzulernen, der sich genau wie ich vor Ort ein Ticket sichern konnte, mit dem ich dann das Spiel zusammen schaute.
Wir setzten uns nach dem Eingang etwa zehn Reihen nach oben ( von unten kommend ) und ziemlich weit Richtung unserer Fans. Schon beim Eingang in dem Block fiel mir ein Haufen von acht-neun Laziali auf, von den zwei recht „stabil“ aussahen. Anscheinend fielen wir auf, da oder obwohl wir komplett neutral beide mit Bluejeans, schwarze Sneakers und schwarzer Jacke uns weg von den Paar Leuten ziemlich weit am Rand in Richtung der Gäste hinsetzten. Zwei drei Jungs schauten direkt auf uns und suchten unsere Blicke um evtl. irgendwas Provokatives zu starten, denke ich. Direkt danach kam ne Gruppe von sieben-acht Leuten, die schätzungsweise Dänisch sprachen und etwas lauter Spaß hatten und optisch anscheinend die Frankfurter ganz cool fanden. Sie setzen sich drei Reihen vor uns. Keine 2 Minuten später kamen auch schon Ordner, die die Jungs angeblich in den Gästebereich bringen wollten - und dann waren sie auch schon weg. Ob die wirklich im Gästebereich gelandet sind, bezweifle ich irgendwie... aber naja.
Während unsere Kurve schon vorm Spiel Stimmung machte, regten sich die Laziali immer lautstark auf und fingen schon an mit den „römischen Armgrüßen“. Ich machte den Fehler und filmte unsere Kurve; ab und zu schwenkte ich Richtung Laziokurve um nicht aufzufallen. Als ich die Pyroaktion filmte, die ich bis auf die Leuchtspur und Böller cool fand, fiel mir nach etwa drei Minuten auf, dass ich mein SGE-Adlercover noch um mein Handy hatte 🤦🏻‍♂️, da mich die Jungs da unten anfingen schräg anzugucken. Ich weiß aber nicht ob sie das erkannt haben, aber kurz wurde mir anders.
Ab dann waren die Blicke komplett auf uns gerichtet und es kam noch ein „stabiler Typ“ zu den Jungs der sich kurz mit denen unterhielt und „zufällig“ in unsere Nähe kam und sich drei-vier Reihen hinter uns und ca. acht-neun Plätz neben uns setzte. Ab dann war ich echt unruhig. Weil unsere Kurve von Anfang an gute und laute Stimmung machte, regten sich die Jungs dauerhaft auf und riefen immer mal ein „francoforte merda,bergamo merda“. Dass die Jungs die ganze Zeit Affenrufe, „Duce-Duce“ Parolen raushauten und die schon erwähnten „römischen Armgrüße“, störte auch weder die Ordner noch die 60-70 Leute mit Kindern die sich auch in der Nähe befanden.
Könnt Euch ja vorstellen, wie man sich fühlt. Konnten uns dort nichts erlauben.
Hatte um die 20.-25. Minute echt überlegt rauszugehen, um mir das nicht mehr geben zu müssen. Habe mich noch nie so unsicher und komisch gefühlt.
In der Halbzeit gingen wir dann auf die Toilette und trafen dort den „Stabilen“ der sich am Anfang des Spiels in unsere Nähe gesetzt hatte. Als wir wieder in den Block gingen kam der auf uns zu und fragte uns auf Englisch, ob wir Papers haben - beide Nichtkiffer. Mein Sitznachbar fragte die Laziali-Jungs nach Papers, obwohl die sich anfangs sogar kurz unterhielten. Naja, die Jungs hatten welche und er bekam was. Wir kamen ins Gespräch und er sagte „i‘m from poland. Wisla Krakau.“ ich ok „good fans“ und ich konnte es nicht lassen und sagte „Frankfurt today also good Fans with a nice support“. Er „yes i think they are the bests in europe“. Ich „maybe,i dont know 🙄“.
Ok weiter ging’s. Kurz nach dem Anpfiff der zweiten Halbzeit kamen gut 20 Ultras meine ich aus dem Bereich der Laziali, die sich zu den Jungs gesellten. Ab dann dauerhaft wieder Affenrufe, rechte Hände oben und „Duce-Duce“ Rufe. Wir hielten uns zurück und filmten immer mal wieder. Komischerweise gingen die alle weiter runter um näher an unserer Kurve zu sein.
Kein Ordner da, der was sagt oder die etwas beruhigt. Auch die Leute mit Familien/Kindern unternahmen nichts, als wäre es normal. Und so ging es bis zum Ende und etwa 5 Minuten nach dem Abpfiff machten wir uns weg...ohne jegliches Tamtam und Tschüss und ich war froh weg zu sein - ist schon komisch

Heute reden alle über das interne Palaber und unsere Außendarstellung, das ich gar nicht bewerten will und ich frage ich mich aber immer noch wie es heutzutage sein kann dass man in nem Stadion solche rassistischen Parolen raushauen kann ohne dass es von irgendjemandem missbilligt oder sanktioniert wird. Hab genug Videomaterial, das ich notfalls auch der Eintracht zur Verfügung stellen könnte, falls sie sich zumindest erklären wollen...

Ich freue mich einfach am Sonntag in unser Stadion zu gehen und wieder ein normales Stadiongefühl zu haben. Bis bald

Grüße
AquilaFrancoforte
#
AquilaFrancoforte schrieb:

Knueller schrieb:

AquilaFrancoforte schrieb:

Aeppelwoifanatiker schrieb:

kam eigentlich doch irgendwer ohne Karte (im Vorfeld) dann doch ins Stadion?



Ja, aber nur dank meines italienischen Passes.
Gab kurz ne kleine Diskussion am Kiosk, da ich in Deutschland gemeldet bin aber ging dann doch klar. War einer der Beiden, die gute 5-6 Reihen über bei den Lazio-Faschos saßen.
War schlimm... darüber wird mir etwas zu wenig geredet ohne das Verhalten unserer Leute zu verharmlosen.
PS gerne bitte ich per PN um Infos, wo ich noch einen Schal bekommen könnte.
Danke und Gruß
AquilaFrancoforte

ps: Berichte doch mal von deinen Erfahrungen von der Tribüne! interessiert sicherlich. mich zumindest


Gude Zusammen,
zuerst tausche ich das Wort „verharmlosen“ gegen „bewerten“.

Gegen 13 Uhr war ich in der Stadt unterwegs, um ein Ticket fürs Stadion zu suchen/kaufen, da ich trotz DK und Mitgliedschaft leer ausging und bereits im Spätsommer kurz nach der Auslosung die Flüge buchte.
Von einem Forumsmitglied bekam ich den Tipp mit der Adresse wo ich das Ticket als Nichtdeutscher kaufen könnte - vielen Dank nochmal an dieser Stelle. Dort angekommen gab es nach einer kurzen Diskussion doch das Ticket, was vor Ort mit meinen Daten bedruckt wurde. Ich wählte die Gegengerade „tribuna tevere“ um dort neutral in der Nähe unserer Kurve zu sein.
So weit so gut, nach mehreren Kontrollen, bei denen immer nur mein Name im Ausweis mit dem Namen auf dem Ticket kontrolliert wurde, war ich drin. Beim Einlass hat sich’s dann ergeben, einen italienischen Frankfurter kennenzulernen, der sich genau wie ich vor Ort ein Ticket sichern konnte, mit dem ich dann das Spiel zusammen schaute.
Wir setzten uns nach dem Eingang etwa zehn Reihen nach oben ( von unten kommend ) und ziemlich weit Richtung unserer Fans. Schon beim Eingang in dem Block fiel mir ein Haufen von acht-neun Laziali auf, von den zwei recht „stabil“ aussahen. Anscheinend fielen wir auf, da oder obwohl wir komplett neutral beide mit Bluejeans, schwarze Sneakers und schwarzer Jacke uns weg von den Paar Leuten ziemlich weit am Rand in Richtung der Gäste hinsetzten. Zwei drei Jungs schauten direkt auf uns und suchten unsere Blicke um evtl. irgendwas Provokatives zu starten, denke ich. Direkt danach kam ne Gruppe von sieben-acht Leuten, die schätzungsweise Dänisch sprachen und etwas lauter Spaß hatten und optisch anscheinend die Frankfurter ganz cool fanden. Sie setzen sich drei Reihen vor uns. Keine 2 Minuten später kamen auch schon Ordner, die die Jungs angeblich in den Gästebereich bringen wollten - und dann waren sie auch schon weg. Ob die wirklich im Gästebereich gelandet sind, bezweifle ich irgendwie... aber naja.
Während unsere Kurve schon vorm Spiel Stimmung machte, regten sich die Laziali immer lautstark auf und fingen schon an mit den „römischen Armgrüßen“. Ich machte den Fehler und filmte unsere Kurve; ab und zu schwenkte ich Richtung Laziokurve um nicht aufzufallen. Als ich die Pyroaktion filmte, die ich bis auf die Leuchtspur und Böller cool fand, fiel mir nach etwa drei Minuten auf, dass ich mein SGE-Adlercover noch um mein Handy hatte 🤦🏻‍♂️, da mich die Jungs da unten anfingen schräg anzugucken. Ich weiß aber nicht ob sie das erkannt haben, aber kurz wurde mir anders.
Ab dann waren die Blicke komplett auf uns gerichtet und es kam noch ein „stabiler Typ“ zu den Jungs der sich kurz mit denen unterhielt und „zufällig“ in unsere Nähe kam und sich drei-vier Reihen hinter uns und ca. acht-neun Plätz neben uns setzte. Ab dann war ich echt unruhig. Weil unsere Kurve von Anfang an gute und laute Stimmung machte, regten sich die Jungs dauerhaft auf und riefen immer mal ein „francoforte merda,bergamo merda“. Dass die Jungs die ganze Zeit Affenrufe, „Duce-Duce“ Parolen raushauten und die schon erwähnten „römischen Armgrüße“, störte auch weder die Ordner noch die 60-70 Leute mit Kindern die sich auch in der Nähe befanden.
Könnt Euch ja vorstellen, wie man sich fühlt. Konnten uns dort nichts erlauben.
Hatte um die 20.-25. Minute echt überlegt rauszugehen, um mir das nicht mehr geben zu müssen. Habe mich noch nie so unsicher und komisch gefühlt.
In der Halbzeit gingen wir dann auf die Toilette und trafen dort den „Stabilen“ der sich am Anfang des Spiels in unsere Nähe gesetzt hatte. Als wir wieder in den Block gingen kam der auf uns zu und fragte uns auf Englisch, ob wir Papers haben - beide Nichtkiffer. Mein Sitznachbar fragte die Laziali-Jungs nach Papers, obwohl die sich anfangs sogar kurz unterhielten. Naja, die Jungs hatten welche und er bekam was. Wir kamen ins Gespräch und er sagte „i‘m from poland. Wisla Krakau.“ ich ok „good fans“ und ich konnte es nicht lassen und sagte „Frankfurt today also good Fans with a nice support“. Er „yes i think they are the bests in europe“. Ich „maybe,i dont know 🙄“.
Ok weiter ging’s. Kurz nach dem Anpfiff der zweiten Halbzeit kamen gut 20 Ultras meine ich aus dem Bereich der Laziali, die sich zu den Jungs gesellten. Ab dann dauerhaft wieder Affenrufe, rechte Hände oben und „Duce-Duce“ Rufe. Wir hielten uns zurück und filmten immer mal wieder. Komischerweise gingen die alle weiter runter um näher an unserer Kurve zu sein.
Kein Ordner da, der was sagt oder die etwas beruhigt. Auch die Leute mit Familien/Kindern unternahmen nichts, als wäre es normal. Und so ging es bis zum Ende und etwa 5 Minuten nach dem Abpfiff machten wir uns weg...ohne jegliches Tamtam und Tschüss und ich war froh weg zu sein - ist schon komisch

Heute reden alle über das interne Palaber und unsere Außendarstellung, das ich gar nicht bewerten will und ich frage ich mich aber immer noch wie es heutzutage sein kann dass man in nem Stadion solche rassistischen Parolen raushauen kann ohne dass es von irgendjemandem missbilligt oder sanktioniert wird. Hab genug Videomaterial, das ich notfalls auch der Eintracht zur Verfügung stellen könnte, falls sie sich zumindest erklären wollen...

Ich freue mich einfach am Sonntag in unser Stadion zu gehen und wieder ein normales Stadiongefühl zu haben. Bis bald

Grüße
AquilaFrancoforte



Waren im selben block und auch ziemlich schockiert wie selbstverständlich der rechte arm gestreckt wird neben einer kindergruppe....
#
AquilaFrancoforte schrieb:

Knueller schrieb:

AquilaFrancoforte schrieb:

Aeppelwoifanatiker schrieb:

kam eigentlich doch irgendwer ohne Karte (im Vorfeld) dann doch ins Stadion?



Ja, aber nur dank meines italienischen Passes.
Gab kurz ne kleine Diskussion am Kiosk, da ich in Deutschland gemeldet bin aber ging dann doch klar. War einer der Beiden, die gute 5-6 Reihen über bei den Lazio-Faschos saßen.
War schlimm... darüber wird mir etwas zu wenig geredet ohne das Verhalten unserer Leute zu verharmlosen.
PS gerne bitte ich per PN um Infos, wo ich noch einen Schal bekommen könnte.
Danke und Gruß
AquilaFrancoforte

ps: Berichte doch mal von deinen Erfahrungen von der Tribüne! interessiert sicherlich. mich zumindest


Gude Zusammen,
zuerst tausche ich das Wort „verharmlosen“ gegen „bewerten“.

Gegen 13 Uhr war ich in der Stadt unterwegs, um ein Ticket fürs Stadion zu suchen/kaufen, da ich trotz DK und Mitgliedschaft leer ausging und bereits im Spätsommer kurz nach der Auslosung die Flüge buchte.
Von einem Forumsmitglied bekam ich den Tipp mit der Adresse wo ich das Ticket als Nichtdeutscher kaufen könnte - vielen Dank nochmal an dieser Stelle. Dort angekommen gab es nach einer kurzen Diskussion doch das Ticket, was vor Ort mit meinen Daten bedruckt wurde. Ich wählte die Gegengerade „tribuna tevere“ um dort neutral in der Nähe unserer Kurve zu sein.
So weit so gut, nach mehreren Kontrollen, bei denen immer nur mein Name im Ausweis mit dem Namen auf dem Ticket kontrolliert wurde, war ich drin. Beim Einlass hat sich’s dann ergeben, einen italienischen Frankfurter kennenzulernen, der sich genau wie ich vor Ort ein Ticket sichern konnte, mit dem ich dann das Spiel zusammen schaute.
Wir setzten uns nach dem Eingang etwa zehn Reihen nach oben ( von unten kommend ) und ziemlich weit Richtung unserer Fans. Schon beim Eingang in dem Block fiel mir ein Haufen von acht-neun Laziali auf, von den zwei recht „stabil“ aussahen. Anscheinend fielen wir auf, da oder obwohl wir komplett neutral beide mit Bluejeans, schwarze Sneakers und schwarzer Jacke uns weg von den Paar Leuten ziemlich weit am Rand in Richtung der Gäste hinsetzten. Zwei drei Jungs schauten direkt auf uns und suchten unsere Blicke um evtl. irgendwas Provokatives zu starten, denke ich. Direkt danach kam ne Gruppe von sieben-acht Leuten, die schätzungsweise Dänisch sprachen und etwas lauter Spaß hatten und optisch anscheinend die Frankfurter ganz cool fanden. Sie setzen sich drei Reihen vor uns. Keine 2 Minuten später kamen auch schon Ordner, die die Jungs angeblich in den Gästebereich bringen wollten - und dann waren sie auch schon weg. Ob die wirklich im Gästebereich gelandet sind, bezweifle ich irgendwie... aber naja.
Während unsere Kurve schon vorm Spiel Stimmung machte, regten sich die Laziali immer lautstark auf und fingen schon an mit den „römischen Armgrüßen“. Ich machte den Fehler und filmte unsere Kurve; ab und zu schwenkte ich Richtung Laziokurve um nicht aufzufallen. Als ich die Pyroaktion filmte, die ich bis auf die Leuchtspur und Böller cool fand, fiel mir nach etwa drei Minuten auf, dass ich mein SGE-Adlercover noch um mein Handy hatte 🤦🏻‍♂️, da mich die Jungs da unten anfingen schräg anzugucken. Ich weiß aber nicht ob sie das erkannt haben, aber kurz wurde mir anders.
Ab dann waren die Blicke komplett auf uns gerichtet und es kam noch ein „stabiler Typ“ zu den Jungs der sich kurz mit denen unterhielt und „zufällig“ in unsere Nähe kam und sich drei-vier Reihen hinter uns und ca. acht-neun Plätz neben uns setzte. Ab dann war ich echt unruhig. Weil unsere Kurve von Anfang an gute und laute Stimmung machte, regten sich die Jungs dauerhaft auf und riefen immer mal ein „francoforte merda,bergamo merda“. Dass die Jungs die ganze Zeit Affenrufe, „Duce-Duce“ Parolen raushauten und die schon erwähnten „römischen Armgrüße“, störte auch weder die Ordner noch die 60-70 Leute mit Kindern die sich auch in der Nähe befanden.
Könnt Euch ja vorstellen, wie man sich fühlt. Konnten uns dort nichts erlauben.
Hatte um die 20.-25. Minute echt überlegt rauszugehen, um mir das nicht mehr geben zu müssen. Habe mich noch nie so unsicher und komisch gefühlt.
In der Halbzeit gingen wir dann auf die Toilette und trafen dort den „Stabilen“ der sich am Anfang des Spiels in unsere Nähe gesetzt hatte. Als wir wieder in den Block gingen kam der auf uns zu und fragte uns auf Englisch, ob wir Papers haben - beide Nichtkiffer. Mein Sitznachbar fragte die Laziali-Jungs nach Papers, obwohl die sich anfangs sogar kurz unterhielten. Naja, die Jungs hatten welche und er bekam was. Wir kamen ins Gespräch und er sagte „i‘m from poland. Wisla Krakau.“ ich ok „good fans“ und ich konnte es nicht lassen und sagte „Frankfurt today also good Fans with a nice support“. Er „yes i think they are the bests in europe“. Ich „maybe,i dont know 🙄“.
Ok weiter ging’s. Kurz nach dem Anpfiff der zweiten Halbzeit kamen gut 20 Ultras meine ich aus dem Bereich der Laziali, die sich zu den Jungs gesellten. Ab dann dauerhaft wieder Affenrufe, rechte Hände oben und „Duce-Duce“ Rufe. Wir hielten uns zurück und filmten immer mal wieder. Komischerweise gingen die alle weiter runter um näher an unserer Kurve zu sein.
Kein Ordner da, der was sagt oder die etwas beruhigt. Auch die Leute mit Familien/Kindern unternahmen nichts, als wäre es normal. Und so ging es bis zum Ende und etwa 5 Minuten nach dem Abpfiff machten wir uns weg...ohne jegliches Tamtam und Tschüss und ich war froh weg zu sein - ist schon komisch

Heute reden alle über das interne Palaber und unsere Außendarstellung, das ich gar nicht bewerten will und ich frage ich mich aber immer noch wie es heutzutage sein kann dass man in nem Stadion solche rassistischen Parolen raushauen kann ohne dass es von irgendjemandem missbilligt oder sanktioniert wird. Hab genug Videomaterial, das ich notfalls auch der Eintracht zur Verfügung stellen könnte, falls sie sich zumindest erklären wollen...

Ich freue mich einfach am Sonntag in unser Stadion zu gehen und wieder ein normales Stadiongefühl zu haben. Bis bald

Grüße
AquilaFrancoforte



Waren im selben block und auch ziemlich schockiert wie selbstverständlich der rechte arm gestreckt wird neben einer kindergruppe....
#
klu_sge schrieb:

Wir kamen ins Gespräch und er sagte „i‘m from poland. Wisla Krakau.“ ich ok „good fans“ und ich konnte es nicht lassen und sagte „Frankfurt today also good Fans with a nice support“. Er „yes i think they are the bests in europe“. Ich „maybe,i dont know


Puuh. Glück gehabt das du dich nicht als Frankfurter hast erkennen lassen. Die Wisla-Sharks sind ganz üble Gesellen und mit den Lazio-Ultras befreundet... vielleicht war der Typ auch ein etwas gemäßigter Wisla-Fan.

Ich habe das ganze aus der Ferne auch beobachtet und finde es absolut beschämend das so etwas geduldet und toleriert wird. Die Typen konnten tun und lassen was sie wollten. Ich würde die Videos am besten mal direkt an die Bürgermeisterin von Rom weiterleiten, denn diese Menschen sind die wahren Bestien!
#
Das beste an der Tour war wohl als im "Herzen von Europa" auf dem Rückflug nach Düsseldorf über die Lautsprecher lief.

Ansonsten war man irgendwie permanent unter Spannung wenn man durch die Stadt gelaufen ist, hat dann irgendwie weniger Spaß gemacht.
#
Mittlerweile hab ich meinen 1.Arbeitstag wieder so gut wie hinter mir, eine Woche Urlaub vergeht doch recht schnell. Das Erlebte letzte Woche muss ich erstmal sacken lassen. Wir reisten bereits den Freitag (07.12.18) vor dem Europaleague-Spiel in Richtung  Rom mit unserem Wohnmobil an. Erst ging es Skifahren, anschließend ein paar Tage Pisa, bevor es über Pisa di Mare am Meer entlang nach Rom ging. Unterwegs schauten wir uns noch das Stadion in Levorno an. Ab Dienstag waren wir dann in Rom. Die Tage vor dem Spiel verbrachten wir typisch mit Sightseeing und Shopping, wir ließen es uns gut gehen! Immer im Hinterkopf jedoch die angespannte Stimmung vor dem Spiel. Man hört ja so einiges! Einem einzigen Adler sind wir sichtbar in der Stadt über den Weg gelaufen, ansonsten blieb der Rest in zivil - ja nichts riskieren! Donnerstags trafen wir uns bereits zur Mittagszeit zu 3. am Piazza del Popolo, erstmal die Lage checken, und jetzt war schon einiges los! Nicht weit vom Treffpunkt gingen wir Essen, der Tag sollte schließlich lang werden. Als die Menge durch Polizei in Bewegung gebracht, hoch zur Villa Borghese lief, entschieden wir uns dann doch auch den Shuttlebus zu nehmen. Ob wir heute rechtzeitig ins Stadion kommen? Fast 2Stunden dauerte die Pendelfahrt, für ganze 8km. Glücklicherweise liesen wir die 1.Kontrolle hinter uns, aber es folgten noch ganze 5 weitere Kontrollen, Abtasten, Personalien, Gesichtskontrolle, Drehkreuz… Sowas hab ich echt noch nicht erlebt, darauf eingestellt hatten wir uns, aber es war dann doch sehr unangenehm! Wir hatten noch während der Busfahrt die Befürchtung, es gar nicht rechtzeitig ins Stadion zu schaffen. Aber es kam zum Glück anders, wir waren rechtzeitig da und konnten die ganze Atmosphäre erstmal auf uns wirken lassen. Ein wenig gespenstisch, so ein leeres Stadion, aber total begeistert, wie viele Adler mitgereist waren! Zu der Stimmung während dem Spiel wurde ja schon einiges geschrieben, ich selbst fand es befremdlich, dass eine Gruppe Laziali im Block nebenan stehn kann und einfach so den Hitlergruß macht, ohne überhaupt nur Interesse der Ordner zu bekommen! Nach dem 1:0 für Lazio schien kurzzeitig die Stimmung zu kippen, bis wir den Ausgleich schossen und dann auch noch das 1:2. Die Böller, Pyro, Polenböller, sind sehr fraglich. Ich bin kein Fan davon! Am Spielende fanden wir es sehr schade, dass die Mannschaft nicht gemeinsam mit uns in der Kurve feiern durfte! 1 1/2Stunden nach Spielabpfiff dauerte die Warterei, bis wir das Stadion endlich verlassen durften. Die Stimmung sehr ruhig, das Beobachten der Möwen war sehr amüsant und ein schöner Zeitvertreib! Und es gab Espresso! Der war lecker und von einem Stadion in Deutschland kennt man das eigentlich eher nicht. Vom Stadion aus ging es mit dem Shuttlebus zum Termini, von dort direkt in die U-Bahn. Ab hier waren wir, wie viele andere auch, wieder ganz normale Touris! Freitags ging es dann in Richtung Heimat. Samstags nochmal Skifahren, und sonntags dann direkt von der Autobahn aus ins Stadion zum Heimspiel. Ein gelungener Abschluss unserer Urlaubsreise!
#
Ging uns genauso, waren von Mittwoch bis Samstag in Rom und sehr angespannt.
Nur Abends im Hotel in der Lobby hatte ich meine Ruhe, dort 3 Abende die 0,66 L Bier Fläschchen von einem Wasserhäusche neben an genossen.
Als wir Mittwoch Nachmittag unsere Karten bei der Eintracht Delegation abgeholt haben, wurden wir mit der Info begrüßt, das 4 Eintrachtler am Di krankenhausreif geschlagen worden seien!
Angeblich neutral gekleidet in einer Kneipe am Trevi Brunnen gesessen, dann kam die Lazio Merda.
Wir hatten viele tolle Momente auf der Tour, aber zweimal fand ichs richtig Scheiße bzw. hatte richig Muffe:
1. Mittwoch Abend in einem kleinen Lokal bei unserem Hotel nähe Bahnhof Termini, sitzen wir zu 4. beim Essen.
Tür geht auf, 8-10 deutsche Hools kommen rein, Dresden und S.S.Lazio Klamotten an. Meine Fresse, so richtiger ********, ich denke jetzt gehts  uns wie denen am Dienstag Abend.
Die sich hinter uns gesetzt, dicke Fresse über irgendwelche Aktionen, wir ganz schnell gegessen, wenig gesprochen und ganz schnell weg, uff!
2. Geh schon lange zur SGE und kenne einiges, aber als im eigenen Block die eigenen"Fans" kurz auf dem Weg vom Unterrang in den eigenen Oberrang waren um uns Normalos anzugehen war das nicht mehr mein Fußball!
Die sind dann umgedreht, weil eingebremst, aber das war auch richtig Sch...
Ich dachte kurz jetzt gibt es eine Massenschlägerei im eigenen Block. Auslöser waren Pfiffe und Rufe des ganzen Blockes gegen die Deppen.
Sonst noch vieles erlebt/gehört,auch  Spaß gehabt und natürlich gaaaaaanz viele gute/nette Fans der SGE getroffen.
So wie es sein sollte.
Fazit:
Rom gerne wieder, aber ohne Fußball.


#
Ergänzung:
Löbliches Verhalten aller im Block nach dem Spiel bei der fast 2 Stündigen Warterei/Sperre!


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!