Kaderplanung 2019/2020

#
Das klingt sehr vernünftig und denke, dass sich das "Nur-Ilsanker-Transferfenster" genau so erklärt.

Ohne Frage wäre ein weiterer Transfer sinnvoll gewesen. Aber eben nicht um jeden Preis.
Gäbe es eine Notsituation, wäre das natürlich anders zu bewerten. So werden wir im Sommer mehr finanzielle Spielräume haben und nicht als neureicher Verhandlungspartner gelten.
Mittelfristig mag sich das auszahlen, und Bobic wurde nicht müde zu betonen, dass man mittel- und langfristig den Verein nach oben bringen möchte. Da sollte man sich Schnellschüsse verkneifen (Gruß nach Berlin).
#
mikulle schrieb:

nicht um jeden Preis

Das ist der springende Punkt!
#
Mein Insider hats mir nun verraten. Fredi wollte euch nicht zu sehr mit den Neuzugängen triggern, deshalb kommt nur Ilsanker.

Geplant waren Ilsanker, Wagner, Ribery und Selke.  😜
#
sorry, aber das jetzt, wo wir ein anderes system spielen möchten, für die rechte offensive seite niemand geholt wurde, kann ich stand jetzt nicht nachvollziehen.

vorher, wo es diese position bei uns im kader so nicht gab, da sie aufgrund der vorherigen spielformation schlichtweg nicht benötigt wurde, war das vertretbar. ohne einen echten ra in die rr zu gehen, obwohl man aufgrund des neuen systems klar einen bräuchte und stattdessen mit leuten arbeiten möchte, denen es dafür bereits am basisrüstzeug mangelt (schnelligkeit/flanken/durchsetzungsfähigkeit), weil sie eigentlich andere positionen spielen, ist grob fahrlässig.

und nur, weil wir jetzt 2x gegen teams aus dem oberen drittel der tabelle mit unsrer neuen taktik erfolgreich waren, sollte man nicht vergessen, dass die anderen 2/3 der liga einen ganz anderen fußball spielen, einen, wo unser jetziges personal auf ra aufgrund seiner defizite klar an seine grenzen stoßen wird. oder anders gesgt: wenn wir auf stabile, gut organisierte maurertruppen stoßen, die umschalten und nicht den ball haben wollen, sind wir mit dem jetzigen personal auf ra  schnell am ende der möglichkeiten. da kommt dann keiner auf rechts mehr durch und wir können - mal wieder - hoffen, dass kostic nen guten tag hat und dass rausreisst. ansonsten sind wir aufgeschmissen. mal wieder. bzw. immer noch.
#
sorry, aber das jetzt, wo wir ein anderes system spielen möchten, für die rechte offensive seite niemand geholt wurde, kann ich stand jetzt nicht nachvollziehen.

vorher, wo es diese position bei uns im kader so nicht gab, da sie aufgrund der vorherigen spielformation schlichtweg nicht benötigt wurde, war das vertretbar. ohne einen echten ra in die rr zu gehen, obwohl man aufgrund des neuen systems klar einen bräuchte und stattdessen mit leuten arbeiten möchte, denen es dafür bereits am basisrüstzeug mangelt (schnelligkeit/flanken/durchsetzungsfähigkeit), weil sie eigentlich andere positionen spielen, ist grob fahrlässig.

und nur, weil wir jetzt 2x gegen teams aus dem oberen drittel der tabelle mit unsrer neuen taktik erfolgreich waren, sollte man nicht vergessen, dass die anderen 2/3 der liga einen ganz anderen fußball spielen, einen, wo unser jetziges personal auf ra aufgrund seiner defizite klar an seine grenzen stoßen wird. oder anders gesgt: wenn wir auf stabile, gut organisierte maurertruppen stoßen, die umschalten und nicht den ball haben wollen, sind wir mit dem jetzigen personal auf ra  schnell am ende der möglichkeiten. da kommt dann keiner auf rechts mehr durch und wir können - mal wieder - hoffen, dass kostic nen guten tag hat und dass rausreisst. ansonsten sind wir aufgeschmissen. mal wieder. bzw. immer noch.
#
Deine Argument sind absolut nachvollziehbar. Und Du schreibst ja auch, dass die Spieler mit den Eigenschaften, wie wir sie auf der rechten Seite bräuchten, nicht gerade auf den Bäumen wachsen.
Deshalb kann sich ein Transfer eines solchen Spielers, der sofort ein Spieler für die erste Elf ist, durchaus schwer gestalten (Ablöseforderung/Leihmodalitäten und auch Gehaltsforderungen der Spieler). Wenn diese Dinge halt überhaupt nicht passen, dann ist der Vereinsführung nur bedingt Ignoranz vorzuwerfen, sondern sie lässt Vernunft walten.

Das ist alles Spekulation. Aber es ist eine Möglichkeit zur Erklärung, dass Deine Argumente zutreffen, aber dennoch niemand geholt wurde. Ich glaube jedenfalls nicht an die depperten Blinden in der Vereinsführung.
#
sorry, aber das jetzt, wo wir ein anderes system spielen möchten, für die rechte offensive seite niemand geholt wurde, kann ich stand jetzt nicht nachvollziehen.

vorher, wo es diese position bei uns im kader so nicht gab, da sie aufgrund der vorherigen spielformation schlichtweg nicht benötigt wurde, war das vertretbar. ohne einen echten ra in die rr zu gehen, obwohl man aufgrund des neuen systems klar einen bräuchte und stattdessen mit leuten arbeiten möchte, denen es dafür bereits am basisrüstzeug mangelt (schnelligkeit/flanken/durchsetzungsfähigkeit), weil sie eigentlich andere positionen spielen, ist grob fahrlässig.

und nur, weil wir jetzt 2x gegen teams aus dem oberen drittel der tabelle mit unsrer neuen taktik erfolgreich waren, sollte man nicht vergessen, dass die anderen 2/3 der liga einen ganz anderen fußball spielen, einen, wo unser jetziges personal auf ra aufgrund seiner defizite klar an seine grenzen stoßen wird. oder anders gesgt: wenn wir auf stabile, gut organisierte maurertruppen stoßen, die umschalten und nicht den ball haben wollen, sind wir mit dem jetzigen personal auf ra  schnell am ende der möglichkeiten. da kommt dann keiner auf rechts mehr durch und wir können - mal wieder - hoffen, dass kostic nen guten tag hat und dass rausreisst. ansonsten sind wir aufgeschmissen. mal wieder. bzw. immer noch.
#
Lattenknaller__ schrieb:

sorry, aber das jetzt, wo wir ein anderes system spielen möchten, für die rechte offensive seite niemand geholt wurde, kann ich stand jetzt nicht nachvollziehen.

vorher, wo es diese position bei uns im kader so nicht gab, da sie aufgrund der vorherigen spielformation schlichtweg nicht benötigt wurde, war das vertretbar. ohne einen echten ra in die rr zu gehen, obwohl man aufgrund des neuen systems klar einen bräuchte und stattdessen mit leuten arbeiten möchte, denen es dafür bereits am basisrüstzeug mangelt (schnelligkeit/flanken/durchsetzungsfähigkeit), weil sie eigentlich andere positionen spielen, ist grob fahrlässig.

und nur, weil wir jetzt 2x gegen teams aus dem oberen drittel der tabelle mit unsrer neuen taktik erfolgreich waren, sollte man nicht vergessen, dass die anderen 2/3 der liga einen ganz anderen fußball spielen, einen, wo unser jetziges personal auf ra aufgrund seiner defizite klar an seine grenzen stoßen wird. oder anders gesgt: wenn wir auf stabile, gut organisierte maurertruppen stoßen, die umschalten und nicht den ball haben wollen, sind wir mit dem jetzigen personal auf ra  schnell am ende der möglichkeiten. da kommt dann keiner auf rechts mehr durch und wir können - mal wieder - hoffen, dass kostic nen guten tag hat und dass rausreisst. ansonsten sind wir aufgeschmissen. mal wieder. bzw. immer noch.




Jetzt ist doch für Spannung gesorgt.
Können ein professionelles Management, ein professioneller Fusballlehrer und professionelle Sportler das Fehlen eines "geborenen RA" auffangen?

Man wird sehen.
#
Deine Argument sind absolut nachvollziehbar. Und Du schreibst ja auch, dass die Spieler mit den Eigenschaften, wie wir sie auf der rechten Seite bräuchten, nicht gerade auf den Bäumen wachsen.
Deshalb kann sich ein Transfer eines solchen Spielers, der sofort ein Spieler für die erste Elf ist, durchaus schwer gestalten (Ablöseforderung/Leihmodalitäten und auch Gehaltsforderungen der Spieler). Wenn diese Dinge halt überhaupt nicht passen, dann ist der Vereinsführung nur bedingt Ignoranz vorzuwerfen, sondern sie lässt Vernunft walten.

Das ist alles Spekulation. Aber es ist eine Möglichkeit zur Erklärung, dass Deine Argumente zutreffen, aber dennoch niemand geholt wurde. Ich glaube jedenfalls nicht an die depperten Blinden in der Vereinsführung.
#
mikulle schrieb:

Deine Argument sind absolut nachvollziehbar. Und Du schreibst ja auch, dass die Spieler mit den Eigenschaften, wie wir sie auf der rechten Seite bräuchten, nicht gerade auf den Bäumen wachsen.
Deshalb kann sich ein Transfer eines solchen Spielers, der sofort ein Spieler für die erste Elf ist, durchaus schwer gestalten (Ablöseforderung/Leihmodalitäten und auch Gehaltsforderungen der Spieler). Wenn diese Dinge halt überhaupt nicht passen, dann ist der Vereinsführung nur bedingt Ignoranz vorzuwerfen, sondern sie lässt Vernunft walten.


weisst du, das problem, was ich hier ein bißchen (arg) sehe, ist, dass unterstellt wird, dass uns quasi nur ein pendant zu kostic auf rechts weiterhelfen würde und sonst niemand. ja, ich hätte so einen spieler auchg gerne, aber dass so einer nicht auf bäumen wächst bzw finanzierbar ist, ist klar.
aber so einer ist doch faktisch gar nicht nötig, denn wir haben im augenblick gar keinen gelernten ra im kader. was wir auf der position zu bieten haben ist nicht mal buli-mittelklasse. es ist analog zu hasebe als rv oder russ als dm damals. sowas kann ne weile durch mannschaftsleistung aufgefangen werden, aber irgendwann fliegt es einem um die ohren. und zwar mit ansage. das ist eine sollbruchstelle im kader, auf die sich jeder gegner mit begeisterung stürzen wird. da werden dann später die üblichen entschuldigungen und relativierungen folgen, was man angeblich alles nicht habe absehen können und das war es.

zu unserem personal auf ra ein echtes upgrade an land zu ziehen, dazu bedarf es augenblicklich keines teuren kostic pendants - das ist nämlich der vorteil, wenn man gar niemanden "richtiges" auf einer position hat. umso unverständlicher, dass man nicht wenigstens eine halbjährige leihe eines entsprechenden kandidaten hinbekommen hat. selbst eine von mangas wundertüten wäre besser gewesen, als nix zu machen - da hätte wenigstens eine chance auf verbesserung bestanden. stand jetzt haben wir schwachstelle durch kaderlücke mit ansage - zumindest für jedes system, was einen echten ra vorsieht. soviel zu "taktischen flexibilität"...
#
Lattenknaller__ schrieb:

sorry, aber das jetzt, wo wir ein anderes system spielen möchten, für die rechte offensive seite niemand geholt wurde, kann ich stand jetzt nicht nachvollziehen.

vorher, wo es diese position bei uns im kader so nicht gab, da sie aufgrund der vorherigen spielformation schlichtweg nicht benötigt wurde, war das vertretbar. ohne einen echten ra in die rr zu gehen, obwohl man aufgrund des neuen systems klar einen bräuchte und stattdessen mit leuten arbeiten möchte, denen es dafür bereits am basisrüstzeug mangelt (schnelligkeit/flanken/durchsetzungsfähigkeit), weil sie eigentlich andere positionen spielen, ist grob fahrlässig.

und nur, weil wir jetzt 2x gegen teams aus dem oberen drittel der tabelle mit unsrer neuen taktik erfolgreich waren, sollte man nicht vergessen, dass die anderen 2/3 der liga einen ganz anderen fußball spielen, einen, wo unser jetziges personal auf ra aufgrund seiner defizite klar an seine grenzen stoßen wird. oder anders gesgt: wenn wir auf stabile, gut organisierte maurertruppen stoßen, die umschalten und nicht den ball haben wollen, sind wir mit dem jetzigen personal auf ra  schnell am ende der möglichkeiten. da kommt dann keiner auf rechts mehr durch und wir können - mal wieder - hoffen, dass kostic nen guten tag hat und dass rausreisst. ansonsten sind wir aufgeschmissen. mal wieder. bzw. immer noch.




Jetzt ist doch für Spannung gesorgt.
Können ein professionelles Management, ein professioneller Fusballlehrer und professionelle Sportler das Fehlen eines "geborenen RA" auffangen?

Man wird sehen.
#
ajax88 schrieb:

Jetzt ist doch für Spannung gesorgt.
Können ein professionelles Management, ein professioneller Fusballlehrer und professionelle Sportler das Fehlen eines "geborenen RA" auffangen?

Man wird sehen.


Das wird in der Tat interessant. Hütter hat ja gebetsmühlenartig betont das er gar keinen RA benötigt weil wir dort super besetzt sind. Da wäre ich fast vom Stuhl gefallen, aber ich bin auch "nur" Fan und kein hochbezahlter, hochprofessioneller Fussballlehrer. Vielleicht hat Hütter Dinge im Kopf oder im Training gesehen von denen wir nichts wissen. Mal schauen was die nächsten Wochen so bringen...
#
Lattenknaller__ schrieb:

sorry, aber das jetzt, wo wir ein anderes system spielen möchten, für die rechte offensive seite niemand geholt wurde, kann ich stand jetzt nicht nachvollziehen.

vorher, wo es diese position bei uns im kader so nicht gab, da sie aufgrund der vorherigen spielformation schlichtweg nicht benötigt wurde, war das vertretbar. ohne einen echten ra in die rr zu gehen, obwohl man aufgrund des neuen systems klar einen bräuchte und stattdessen mit leuten arbeiten möchte, denen es dafür bereits am basisrüstzeug mangelt (schnelligkeit/flanken/durchsetzungsfähigkeit), weil sie eigentlich andere positionen spielen, ist grob fahrlässig.

und nur, weil wir jetzt 2x gegen teams aus dem oberen drittel der tabelle mit unsrer neuen taktik erfolgreich waren, sollte man nicht vergessen, dass die anderen 2/3 der liga einen ganz anderen fußball spielen, einen, wo unser jetziges personal auf ra aufgrund seiner defizite klar an seine grenzen stoßen wird. oder anders gesgt: wenn wir auf stabile, gut organisierte maurertruppen stoßen, die umschalten und nicht den ball haben wollen, sind wir mit dem jetzigen personal auf ra  schnell am ende der möglichkeiten. da kommt dann keiner auf rechts mehr durch und wir können - mal wieder - hoffen, dass kostic nen guten tag hat und dass rausreisst. ansonsten sind wir aufgeschmissen. mal wieder. bzw. immer noch.




Jetzt ist doch für Spannung gesorgt.
Können ein professionelles Management, ein professioneller Fusballlehrer und professionelle Sportler das Fehlen eines "geborenen RA" auffangen?

Man wird sehen.
#
ajax88 schrieb:

Lattenknaller__ schrieb:

sorry, aber das jetzt, wo wir ein anderes system spielen möchten, für die rechte offensive seite niemand geholt wurde, kann ich stand jetzt nicht nachvollziehen.

vorher, wo es diese position bei uns im kader so nicht gab, da sie aufgrund der vorherigen spielformation schlichtweg nicht benötigt wurde, war das vertretbar. ohne einen echten ra in die rr zu gehen, obwohl man aufgrund des neuen systems klar einen bräuchte und stattdessen mit leuten arbeiten möchte, denen es dafür bereits am basisrüstzeug mangelt (schnelligkeit/flanken/durchsetzungsfähigkeit), weil sie eigentlich andere positionen spielen, ist grob fahrlässig.

und nur, weil wir jetzt 2x gegen teams aus dem oberen drittel der tabelle mit unsrer neuen taktik erfolgreich waren, sollte man nicht vergessen, dass die anderen 2/3 der liga einen ganz anderen fußball spielen, einen, wo unser jetziges personal auf ra aufgrund seiner defizite klar an seine grenzen stoßen wird. oder anders gesgt: wenn wir auf stabile, gut organisierte maurertruppen stoßen, die umschalten und nicht den ball haben wollen, sind wir mit dem jetzigen personal auf ra  schnell am ende der möglichkeiten. da kommt dann keiner auf rechts mehr durch und wir können - mal wieder - hoffen, dass kostic nen guten tag hat und dass rausreisst. ansonsten sind wir aufgeschmissen. mal wieder. bzw. immer noch.




Jetzt ist doch für Spannung gesorgt.
Können ein professionelles Management, ein professioneller Fusballlehrer und professionelle Sportler das Fehlen eines "geborenen RA" auffangen?

Man wird sehen.        


nimm es mir nicht krumm, aber auf diese spannung kann bzw sollte man getrost verzichten. spannung ob ein transfer die erhoffte verstärkung darstellt? von mir aus. spannung, ob  und wie lange eine offensichtliche kaderlücke überbrückt werden kann, obwohl man hoffentlich noch um die 25 spiele aufwärts bei kurzer regenerationszeit zu machen gedenkt... eher nicht.
#
ajax88 schrieb:

Jetzt ist doch für Spannung gesorgt.
Können ein professionelles Management, ein professioneller Fusballlehrer und professionelle Sportler das Fehlen eines "geborenen RA" auffangen?

Man wird sehen.


Das wird in der Tat interessant. Hütter hat ja gebetsmühlenartig betont das er gar keinen RA benötigt weil wir dort super besetzt sind. Da wäre ich fast vom Stuhl gefallen, aber ich bin auch "nur" Fan und kein hochbezahlter, hochprofessioneller Fussballlehrer. Vielleicht hat Hütter Dinge im Kopf oder im Training gesehen von denen wir nichts wissen. Mal schauen was die nächsten Wochen so bringen...
#
Diegito schrieb:

ajax88 schrieb:

Jetzt ist doch für Spannung gesorgt.
Können ein professionelles Management, ein professioneller Fusballlehrer und professionelle Sportler das Fehlen eines "geborenen RA" auffangen?

Man wird sehen.


Das wird in der Tat interessant. Hütter hat ja gebetsmühlenartig betont das er gar keinen RA benötigt weil wir dort super besetzt sind. Da wäre ich fast vom Stuhl gefallen, aber ich bin auch "nur" Fan und kein hochbezahlter, hochprofessioneller Fussballlehrer. Vielleicht hat Hütter Dinge im Kopf oder im Training gesehen von denen wir nichts wissen. Mal schauen was die nächsten Wochen so bringen...        

ich glaube eher, dass hütter zum zeitpunkt dieser aussage bereits ganz genau wusste, dass wohl eher niemand mehr kommen wird als ra und er dehalb gar nichts anderes tun konnte, als das vorgehen als geplant oder gewollt zu verkaufen, auch, um das vorhandene personal nicht öffentlich schwach zu reden.
#
ajax88 schrieb:

Lattenknaller__ schrieb:

sorry, aber das jetzt, wo wir ein anderes system spielen möchten, für die rechte offensive seite niemand geholt wurde, kann ich stand jetzt nicht nachvollziehen.

vorher, wo es diese position bei uns im kader so nicht gab, da sie aufgrund der vorherigen spielformation schlichtweg nicht benötigt wurde, war das vertretbar. ohne einen echten ra in die rr zu gehen, obwohl man aufgrund des neuen systems klar einen bräuchte und stattdessen mit leuten arbeiten möchte, denen es dafür bereits am basisrüstzeug mangelt (schnelligkeit/flanken/durchsetzungsfähigkeit), weil sie eigentlich andere positionen spielen, ist grob fahrlässig.

und nur, weil wir jetzt 2x gegen teams aus dem oberen drittel der tabelle mit unsrer neuen taktik erfolgreich waren, sollte man nicht vergessen, dass die anderen 2/3 der liga einen ganz anderen fußball spielen, einen, wo unser jetziges personal auf ra aufgrund seiner defizite klar an seine grenzen stoßen wird. oder anders gesgt: wenn wir auf stabile, gut organisierte maurertruppen stoßen, die umschalten und nicht den ball haben wollen, sind wir mit dem jetzigen personal auf ra  schnell am ende der möglichkeiten. da kommt dann keiner auf rechts mehr durch und wir können - mal wieder - hoffen, dass kostic nen guten tag hat und dass rausreisst. ansonsten sind wir aufgeschmissen. mal wieder. bzw. immer noch.




Jetzt ist doch für Spannung gesorgt.
Können ein professionelles Management, ein professioneller Fusballlehrer und professionelle Sportler das Fehlen eines "geborenen RA" auffangen?

Man wird sehen.        


nimm es mir nicht krumm, aber auf diese spannung kann bzw sollte man getrost verzichten. spannung ob ein transfer die erhoffte verstärkung darstellt? von mir aus. spannung, ob  und wie lange eine offensichtliche kaderlücke überbrückt werden kann, obwohl man hoffentlich noch um die 25 spiele aufwärts bei kurzer regenerationszeit zu machen gedenkt... eher nicht.
#
Lattenknaller__ schrieb:

ajax88 schrieb:

Lattenknaller__ schrieb:

sorry, aber das jetzt, wo wir ein anderes system spielen möchten, für die rechte offensive seite niemand geholt wurde, kann ich stand jetzt nicht nachvollziehen.

vorher, wo es diese position bei uns im kader so nicht gab, da sie aufgrund der vorherigen spielformation schlichtweg nicht benötigt wurde, war das vertretbar. ohne einen echten ra in die rr zu gehen, obwohl man aufgrund des neuen systems klar einen bräuchte und stattdessen mit leuten arbeiten möchte, denen es dafür bereits am basisrüstzeug mangelt (schnelligkeit/flanken/durchsetzungsfähigkeit), weil sie eigentlich andere positionen spielen, ist grob fahrlässig.

und nur, weil wir jetzt 2x gegen teams aus dem oberen drittel der tabelle mit unsrer neuen taktik erfolgreich waren, sollte man nicht vergessen, dass die anderen 2/3 der liga einen ganz anderen fußball spielen, einen, wo unser jetziges personal auf ra aufgrund seiner defizite klar an seine grenzen stoßen wird. oder anders gesgt: wenn wir auf stabile, gut organisierte maurertruppen stoßen, die umschalten und nicht den ball haben wollen, sind wir mit dem jetzigen personal auf ra  schnell am ende der möglichkeiten. da kommt dann keiner auf rechts mehr durch und wir können - mal wieder - hoffen, dass kostic nen guten tag hat und dass rausreisst. ansonsten sind wir aufgeschmissen. mal wieder. bzw. immer noch.




Jetzt ist doch für Spannung gesorgt.
Können ein professionelles Management, ein professioneller Fusballlehrer und professionelle Sportler das Fehlen eines "geborenen RA" auffangen?

Man wird sehen.        


nimm es mir nicht krumm, aber auf diese spannung kann bzw sollte man getrost verzichten. spannung ob ein transfer die erhoffte verstärkung darstellt? von mir aus. spannung, ob  und wie lange eine offensichtliche kaderlücke überbrückt werden kann, obwohl man hoffentlich noch um die 25 spiele aufwärts bei kurzer regenerationszeit zu machen gedenkt... eher nicht.


Natürlich nehme ich es dir nicht krumm. Ich verstehe auch die Sorgen und hätte es von zuhause auf dem Sofa auch anders gemacht. So vertraue ich jetzt aber mal denen, die den vollen Überblick haben.
#
Könnte mir schon durchaus da Costa, Chandler oder auch Gaci als RA vorstellen.

Vorteil ist natürlich, das man Geld für den Sommer gespart hat und man weniger unzufriedene Spieler im Kader hat.

MS: Dost, Paciencia, Silva
LA: Kostic, Gaci
RA: daCosta, Chandler, Gaci
HS/OM: Kamada, Silva, Gaci
ZM/DM: Rode, Torro, Ilse, Fernandes, Kohr, Gaci, Sow
LV: N'Dicka, Durm
IV: Hinti, Abraham, Ilse, N'Dicka
RV: Toure, Chandler

- - - - - - - - - - - - Dost - - - - - - - - - - - - -
Kostic - - - - - - Silva - - - - - - da Costa
- - - - - - Rode - - - - - - Ilsanker - - - - - -
N'Dicka - - Hinti - - Abraham - Toure
- - - - - - - - - - - Trapp - - - - - - - - - - - - -

Würde Silva gern mal als HS/OM sehen.
#
Es ist wie es ist.... hat Kovac ja immer gesagt, befassen wir uns mit den Fakten.

Die offensiven Aussenpositionen aus meiner Sicht:

Links:
Sehr gut geeignet/gelernte Position: Kostic
gut geeignet: Gacinovic
bedingt geeignet: Kamada
Notlösung: Chandler

Rechts
Sehr gut geeignet/gelernte Position: -
gut geeignet: Kostic, Da Costa, Gacinovic
bedingt geeignet: Chandler
Notlösung: Durm

Für mich ergibt sich ein Bild das ich von den Anlagen her auf RA am besten mit Da Costa oder Kostic spielen lassen würde. Kostic weil er einfach eine hohe Qualität hat und über rechts wunderbar nach innen ziehen könnte um mit seinem starken linken Fuß abzuschließen (Robben-like), das würde uns die Möglichkeit geben mit Gacinovic links und Kostic rechts die Aussen zu besetzen. Unser Spiel wäre ausgewogener, vor allem dann wenn beide evtl. sogar die Seiten wechseln würden während dem Spiel.
Das Hauptproblem bleibt aber, wir haben eigentlich nur 3 Spieler für 2 Positionen und das bei Dreifachbelastung.
Mit Chandler kann ich mich offensiv nicht anfreunden, Durm das gleiche und Kamada ist für mich ganz klar ein zentraler Mittelfeldspieler.
Und Kostic darf nicht ausfallen, niemals.
#
Es ist wie es ist.... hat Kovac ja immer gesagt, befassen wir uns mit den Fakten.

Die offensiven Aussenpositionen aus meiner Sicht:

Links:
Sehr gut geeignet/gelernte Position: Kostic
gut geeignet: Gacinovic
bedingt geeignet: Kamada
Notlösung: Chandler

Rechts
Sehr gut geeignet/gelernte Position: -
gut geeignet: Kostic, Da Costa, Gacinovic
bedingt geeignet: Chandler
Notlösung: Durm

Für mich ergibt sich ein Bild das ich von den Anlagen her auf RA am besten mit Da Costa oder Kostic spielen lassen würde. Kostic weil er einfach eine hohe Qualität hat und über rechts wunderbar nach innen ziehen könnte um mit seinem starken linken Fuß abzuschließen (Robben-like), das würde uns die Möglichkeit geben mit Gacinovic links und Kostic rechts die Aussen zu besetzen. Unser Spiel wäre ausgewogener, vor allem dann wenn beide evtl. sogar die Seiten wechseln würden während dem Spiel.
Das Hauptproblem bleibt aber, wir haben eigentlich nur 3 Spieler für 2 Positionen und das bei Dreifachbelastung.
Mit Chandler kann ich mich offensiv nicht anfreunden, Durm das gleiche und Kamada ist für mich ganz klar ein zentraler Mittelfeldspieler.
Und Kostic darf nicht ausfallen, niemals.
#
Da sieht man erstmal, wie duenn wir in der Offensive besetzt sind. Anscheinend werden bei uns ständig defensive Spieler geholt, wenn der Schuh in der Offensive drückt. Ist ja nicht zum ersten Mal so gelaufen.

Zudem kann ich mich offensiv momentan eher mit Chandler als mit Da Costa anfreunden, denn Da Costa hängt momentan einfach in einem Formtief.
#
Wie schlecht muss Toure diese Woche trainiert haben, das DaCosta den Vorzug erhielt????
#
Wie schlecht muss Toure diese Woche trainiert haben, das DaCosta den Vorzug erhielt????
#
Wann willst du einen fitten Toure lieber auf dem Platz sehen? Heute oder am Dienstag?
#
Wann willst du einen fitten Toure lieber auf dem Platz sehen? Heute oder am Dienstag?
#
Jerberan schrieb:

Wann willst du einen fitten Toure lieber auf dem Platz sehen? Heute oder am Dienstag?

Ich hätte ihn ehrlich gesagt lieber gestern auf dem Platz gehabt als am Dienstag.
#
Glaube nicht dass Touré geschont wurde. Der hat doch kaum gespielt in der Hinrunde. Dem wird man wohl EINE englische Woche zumuten können. Alles andere wäre ja absolut albern. Der Bub ist 23!
#
Vielleicht hat ja auch Da Costa entsprechend gut trainiert. Kann ja auch sein.
Allerdings kann ich mich in dieser Saison an kein richtig gutes Bundesligaspiel von Da Costa erinnern und gestern war er leider erneut der schwächste Spieler bei uns.
#
Es ist wie es ist.... hat Kovac ja immer gesagt, befassen wir uns mit den Fakten.

Die offensiven Aussenpositionen aus meiner Sicht:

Links:
Sehr gut geeignet/gelernte Position: Kostic
gut geeignet: Gacinovic
bedingt geeignet: Kamada
Notlösung: Chandler

Rechts
Sehr gut geeignet/gelernte Position: -
gut geeignet: Kostic, Da Costa, Gacinovic
bedingt geeignet: Chandler
Notlösung: Durm

Für mich ergibt sich ein Bild das ich von den Anlagen her auf RA am besten mit Da Costa oder Kostic spielen lassen würde. Kostic weil er einfach eine hohe Qualität hat und über rechts wunderbar nach innen ziehen könnte um mit seinem starken linken Fuß abzuschließen (Robben-like), das würde uns die Möglichkeit geben mit Gacinovic links und Kostic rechts die Aussen zu besetzen. Unser Spiel wäre ausgewogener, vor allem dann wenn beide evtl. sogar die Seiten wechseln würden während dem Spiel.
Das Hauptproblem bleibt aber, wir haben eigentlich nur 3 Spieler für 2 Positionen und das bei Dreifachbelastung.
Mit Chandler kann ich mich offensiv nicht anfreunden, Durm das gleiche und Kamada ist für mich ganz klar ein zentraler Mittelfeldspieler.
Und Kostic darf nicht ausfallen, niemals.
#
Diegito schrieb:

Rechts
Sehr gut geeignet/gelernte Position: -
gut geeignet: Kostic, Da Costa, Gacinovic
bedingt geeignet: Chandler
Notlösung: Durm

Nicolai Müller fällt mir noch ein...aber den hat man ja nicht gebraucht
#
Im Düsseldorfspiel hat man ganz klar erkennen können das wir Offensiv echt nicht breit aufgestellt. Wir konnten nur mit Silva nachlegen, das ist schon wenig. Dost wird immer wieder mal Ausfallen. Das heisst wir haben noch Gacinovic wenn er nicht verletzt oder Gesperrt ist.

Wenn wir bedenken das wir schon bisschen auf Zahnfleisch gehen und das auf 2 Hochzeiten kann das eigentlich nicht gut gehen. Ich hoffe natürlich das gegenteil aber das gefühl ist nicht so wie in den Jahren zuvor.

Bobic ist auch sehr gut mit Ausleihgeschäften gefahren...warum nicht wenigstens diese schiene weitergefahren wird raff ich auch nicht.

Silva ist mit seinem Kopf ständig woanders unkonzentriert oder will es a la Ronaldo machen. Der Kopfball gegen Düsseldorf ist für ein Spieler seiner angeblichen Klasse eine Freschheit!

Warum man dann einen Joveljic verleiht hab ich auch nicht verstanden. Noch eine Option weniger (bei den schon wenigen Offensivoptionen.


Teilen