[Gerücht] Salcedo vor Rückkehr nach Mexiko?


Thread wurde von Kadaj am Dienstag, 22. Januar 2019, 22:36 Uhr um 22:36 Uhr gesperrt weil:
ist fix
#
Er soll Unterhalt zahlen, will er aber nicht. Teile seiner eigenen Familie und die Mutter dieses Kindes wollen ihn wohl abzocken. Also ein Grund NICHT nach Mexiko zu wechseln.
#
Und viel Geld kann man von den Chivas nicht erwarten. Innerhalb kurzer Zeit vom Meister und Nordamerikas CL Pendant Gewinner zu einem Verein der unten drin steht und die besten Spieler verkauft. Gehälter wurden auch nicht bezahlt usw.
#
Und viel Geld kann man von den Chivas nicht erwarten. Innerhalb kurzer Zeit vom Meister und Nordamerikas CL Pendant Gewinner zu einem Verein der unten drin steht und die besten Spieler verkauft. Gehälter wurden auch nicht bezahlt usw.
#
PincheCanche schrieb:

Und viel Geld kann man von den Chivas nicht erwarten. Innerhalb kurzer Zeit vom Meister und Nordamerikas CL Pendant Gewinner zu einem Verein der unten drin steht und die besten Spieler verkauft. Gehälter wurden auch nicht bezahlt usw.


Das ist zwar ein Grund komischerweise aber für einige Spieler kein Hindernis.
Die Türkischen Vereine Locken Spieler auch ständig mit überzogenen Gehältern und Vorstellungen.
Und oft wird es nicht eingehalten. Trotzdem wechselten immernoch einige Stars dahin.
#
Nichts neues: https://www.foxsports.com.ar/news/390403-carlos-salcedo-y-su-deseo-de-volver-a-mexico-para-2019

Carlos Salcedo würde bei
Chivas übrigens seinen Landsmann Carlos Salcido ersetzen, ebenfalls Innenverteidiger.
https://www.transfermarkt.de/carlos-salcido/profil/spieler/31434
Nicht unwitzig.
#
Aus persönlichen Gründen kann man es durchaus verstehen. Nur haben wir in der Abwehr eh schon eine Baustelle und müssten dann kurzfristig eine Lösung als Ersatz für Carlos finden plus eine am besten langfristige Lösung als Hasebeersatz. Das wäre schon happig
#
Diese Leihe macht nur Sinn, wenn sie wirtschaftlich und sportlich aufgefangen werden kann.
Bei unseren Pech was Verletzungen angeht, müsste Ersatz her.
Und da wir kein Wohlfahrtsverein sind, müsste auch etwas Zaster hängen bleiben. Rein aus Nächstenliebe würde ich ihn nicht abgegen, auch wenn er in seinen Einsätzen sehr fahrig / übermotiviert agiert hat. Was aber wahrscheinlich der langen Pause zu schulden ist.
#
Aber wenn er aus privaten Gründen immer etwas anderes im Kopf hat, was ihn in seinen sportlichen Leistungen hemmt, bringt das uns auch nichts
#
Aber wenn er aus privaten Gründen immer etwas anderes im Kopf hat, was ihn in seinen sportlichen Leistungen hemmt, bringt das uns auch nichts
#
Geo-Adler schrieb:

Aber wenn er aus privaten Gründen immer etwas anderes im Kopf hat, was ihn in seinen sportlichen Leistungen hemmt, bringt das uns auch nichts


Trotzdem muss man Ihn nicht verschenken !
Entweder ein Verein zahlt vernünftig oder Salcedos Berater muss einen Verein finden,
Der Ihn mehr schätzt
#
Geo-Adler schrieb:

Aber wenn er aus privaten Gründen immer etwas anderes im Kopf hat, was ihn in seinen sportlichen Leistungen hemmt, bringt das uns auch nichts


Trotzdem muss man Ihn nicht verschenken !
Entweder ein Verein zahlt vernünftig oder Salcedos Berater muss einen Verein finden,
Der Ihn mehr schätzt
#
Hyundaii30 schrieb:

Geo-Adler schrieb:

Aber wenn er aus privaten Gründen immer etwas anderes im Kopf hat, was ihn in seinen sportlichen Leistungen hemmt, bringt das uns auch nichts


Trotzdem muss man Ihn nicht verschenken !
Entweder ein Verein zahlt vernünftig oder Salcedos Berater muss einen Verein finden,
Der Ihn mehr schätzt


Eben. Die Eintracht ist immer noch ein Wirtschaftsunternehmen. Spieler verschenken geht schlecht.
#
Würde es eher so machen, bis Sommer verleihen. Da kann er seine Angelegenheiten in Mexiko klären.
#
Hyundaii30 schrieb:

Geo-Adler schrieb:

Aber wenn er aus privaten Gründen immer etwas anderes im Kopf hat, was ihn in seinen sportlichen Leistungen hemmt, bringt das uns auch nichts


Trotzdem muss man Ihn nicht verschenken !
Entweder ein Verein zahlt vernünftig oder Salcedos Berater muss einen Verein finden,
Der Ihn mehr schätzt


Eben. Die Eintracht ist immer noch ein Wirtschaftsunternehmen. Spieler verschenken geht schlecht.
#
jose123 schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

Geo-Adler schrieb:

Aber wenn er aus privaten Gründen immer etwas anderes im Kopf hat, was ihn in seinen sportlichen Leistungen hemmt, bringt das uns auch nichts


Trotzdem muss man Ihn nicht verschenken !
Entweder ein Verein zahlt vernünftig oder Salcedos Berater muss einen Verein finden,
Der Ihn mehr schätzt


Eben. Die Eintracht ist immer noch ein Wirtschaftsunternehmen. Spieler verschenken geht schlecht.


Außerdem warum sollen Berater nicht mal in unserem Sinne arbeiten müssen ?!
Und das müssen sie, wenn Spieler gültige Verträge ohne AK haben
#
Salcedo auf keinen Fall verleihen:
wir brauchen ihn unbedingt in der IV, auch wenn er mich nicht immer überzeugt hat, ist er ein wichtiger Spieler in der Abwehr. Ich möchte da nicht schon wieder einen Umbruch kurzfrsitig haben.
#
PincheCanche schrieb:

Und viel Geld kann man von den Chivas nicht erwarten. Innerhalb kurzer Zeit vom Meister und Nordamerikas CL Pendant Gewinner zu einem Verein der unten drin steht und die besten Spieler verkauft. Gehälter wurden auch nicht bezahlt usw.


Das ist zwar ein Grund komischerweise aber für einige Spieler kein Hindernis.
Die Türkischen Vereine Locken Spieler auch ständig mit überzogenen Gehältern und Vorstellungen.
Und oft wird es nicht eingehalten. Trotzdem wechselten immernoch einige Stars dahin.
#
Hyundaii30 schrieb:

PincheCanche schrieb:

Und viel Geld kann man von den Chivas nicht erwarten. Innerhalb kurzer Zeit vom Meister und Nordamerikas CL Pendant Gewinner zu einem Verein der unten drin steht und die besten Spieler verkauft. Gehälter wurden auch nicht bezahlt usw.


Das ist zwar ein Grund komischerweise aber für einige Spieler kein Hindernis.
Die Türkischen Vereine Locken Spieler auch ständig mit überzogenen Gehältern und Vorstellungen.
Und oft wird es nicht eingehalten. Trotzdem wechselten immernoch einige Stars dahin.


Versteh ich auch nicht. Da vernebelt vielleicht die Zahl die auf dem Papier steht alle klaren Gedanken. Mexiko ist da aber echt zuverlässiger (am Ende hat immer jeder sein Gehalt bekommen!) und mMn auch ein richtig geiles Land. Was man schlechtes hört ab und zu findet an abgegrenzten Orten statt in die keiner reingeht, das relativiert die Gefahr deutlich.

In die Türkei wechselt mittlerweile auch keiner mehr, Niveau ist schlechter als Mexiko. Dadurch fangen jetzt einige Vereine an auf die Jugend zu setzen. In 10 Jahren sind die wieder konkurrenzfähig, Ausnahmen sind die in Deutschland ausgebildeten Spieler. Die sind hier Türken und da Deutsche...
#
Hyundaii30 schrieb:

PincheCanche schrieb:

Und viel Geld kann man von den Chivas nicht erwarten. Innerhalb kurzer Zeit vom Meister und Nordamerikas CL Pendant Gewinner zu einem Verein der unten drin steht und die besten Spieler verkauft. Gehälter wurden auch nicht bezahlt usw.


Das ist zwar ein Grund komischerweise aber für einige Spieler kein Hindernis.
Die Türkischen Vereine Locken Spieler auch ständig mit überzogenen Gehältern und Vorstellungen.
Und oft wird es nicht eingehalten. Trotzdem wechselten immernoch einige Stars dahin.


Versteh ich auch nicht. Da vernebelt vielleicht die Zahl die auf dem Papier steht alle klaren Gedanken. Mexiko ist da aber echt zuverlässiger (am Ende hat immer jeder sein Gehalt bekommen!) und mMn auch ein richtig geiles Land. Was man schlechtes hört ab und zu findet an abgegrenzten Orten statt in die keiner reingeht, das relativiert die Gefahr deutlich.

In die Türkei wechselt mittlerweile auch keiner mehr, Niveau ist schlechter als Mexiko. Dadurch fangen jetzt einige Vereine an auf die Jugend zu setzen. In 10 Jahren sind die wieder konkurrenzfähig, Ausnahmen sind die in Deutschland ausgebildeten Spieler. Die sind hier Türken und da Deutsche...
#
PincheCanche schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

PincheCanche schrieb:

Und viel Geld kann man von den Chivas nicht erwarten. Innerhalb kurzer Zeit vom Meister und Nordamerikas CL Pendant Gewinner zu einem Verein der unten drin steht und die besten Spieler verkauft. Gehälter wurden auch nicht bezahlt usw.


Das ist zwar ein Grund komischerweise aber für einige Spieler kein Hindernis.
Die Türkischen Vereine Locken Spieler auch ständig mit überzogenen Gehältern und Vorstellungen.
Und oft wird es nicht eingehalten. Trotzdem wechselten immernoch einige Stars dahin.


Versteh ich auch nicht. Da vernebelt vielleicht die Zahl die auf dem Papier steht alle klaren Gedanken. Mexiko ist da aber echt zuverlässiger (am Ende hat immer jeder sein Gehalt bekommen!) und mMn auch ein richtig geiles Land. Was man schlechtes hört ab und zu findet an abgegrenzten Orten statt in die keiner reingeht, das relativiert die Gefahr deutlich.

In die Türkei wechselt mittlerweile auch keiner mehr, Niveau ist schlechter als Mexiko. Dadurch fangen jetzt einige Vereine an auf die Jugend zu setzen. In 10 Jahren sind die wieder konkurrenzfähig, Ausnahmen sind die in Deutschland ausgebildeten Spieler. Die sind hier Türken und da Deutsche...



Danke für die Wissenserweiterung.
Das mit Mexiko wusste ich nicht. Kenne Mexiko nur aus dem fernsehen
Das immer weniger Altstars in die Türkei gewechselt sind, ist mir auch schon aufgefallen.
Naja, schlechte Presse spricht sich irgendwann herum.
#
Wenn du irgendwas wissen möchtest über Mexiko die angrenzenden Länder im Süden kannst du mir jederzeit ne Nachricht schicken!

Die Türken haben einfach kein Geld mehr, die Altstars sind nicht wegen dem tollen Adana Kebab in die Türkei gewechselt. Katar usw zieht auch nicht mehr, China kann mehr Geld bieten und ist an sich auch interessanter. Mittlerweile sieht man aber auch oft dass Altstars in irgendwelche Länder gehen wo sie der einzige große Name sind, macht für die Selbstvermarktung mehr Sinn und das ist heute wichtig (Instagram werbe Deals usw.)

Die mexikanische Liga ist echt interessant, da ist zur Hälfte mit Teams die um den Titel kämpfen und die andere Hälfte versucht das beste draus zu machen. Schade dass man dass man das nicht im TV verfolgen kann wenn man sich nicht gezielt Mexikanisches TV organisiert. Die Tigres zB könnten hier gut mithalten in Deutschland!
#
Wenn du irgendwas wissen möchtest über Mexiko die angrenzenden Länder im Süden kannst du mir jederzeit ne Nachricht schicken!

Die Türken haben einfach kein Geld mehr, die Altstars sind nicht wegen dem tollen Adana Kebab in die Türkei gewechselt. Katar usw zieht auch nicht mehr, China kann mehr Geld bieten und ist an sich auch interessanter. Mittlerweile sieht man aber auch oft dass Altstars in irgendwelche Länder gehen wo sie der einzige große Name sind, macht für die Selbstvermarktung mehr Sinn und das ist heute wichtig (Instagram werbe Deals usw.)

Die mexikanische Liga ist echt interessant, da ist zur Hälfte mit Teams die um den Titel kämpfen und die andere Hälfte versucht das beste draus zu machen. Schade dass man dass man das nicht im TV verfolgen kann wenn man sich nicht gezielt Mexikanisches TV organisiert. Die Tigres zB könnten hier gut mithalten in Deutschland!
#
Warum erwähnst du jetzt ausgerechnet die Tigres? Ich meine: das mag ja stimmen, dass die hier mithalten können, aber ich verstehe halt nicht ganz, wenn über die Chivas gesprochen wird und deren zugegeben schwaches letztes Jahr, dass du dann ausgerechnet einen Club nennst, der jetzt auch keine Bäume ausgerissen hat. Entwickeln die irgendwie gerade eine schnelle, spielstarke Mannschaft allein aus der eigenen Jugend, oder wie kamst Du auf die?
#
Das war vorallem auch aufs finanzielle bezogen, kam aber nicht aus meinem Beitrag hervor sehe ich.
#
https://twitter.com/FOXSportsMX/status/1086322672399761408

Übersetzer bitte hier her !
Salcedo zu 99% zu den Tigres?
#
#


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!