[Wunsch] Max Kruse MS SV Werder Bremen


Thread wurde von Matzel am Freitag, 28. Juni 2019, 23:50 Uhr um 23:50 Uhr gesperrt weil:
Hat in Istanbul unterschrieben.
#
Jojo1994 schrieb:

Dann hoffe ich mal für ihn, das er sein Gehalt auch immer und pünktlich bekommt.

Es gibt wirklich kaum etwas auf der Welt was mir noch egaler wäre.
#
Damit meinte ich:

Er geht damit auch ein gewisses Risiko ein dort zu spielen, und am Ende mit viel weniger da zu stehen, was er woanders bekommen hätte. Kann gut laufen, muss aber nicht.
#
Hyundaii30 schrieb:

Bei uns sollen ja auch schon ca. 10 Spielern angeblich beim Medizincheck gewesen sein.


waren sie ja auch.
die werden alle am 29.06. bei der 120-jahr-feier vorgestellt.
#



... na, da können wir ja schon gespannt sein Hoffentlich nicht 10 ganz junge Talente
Henk schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

Bei uns sollen ja auch schon ca. 10 Spielern angeblich beim Medizincheck gewesen sein.


waren sie ja auch.
die werden alle am 29.06. bei der 120-jahr-feier vorgestellt.


#
adleraner schrieb:

naggedei schrieb:

Cyrillar schrieb:

adleraner schrieb:

Ein weiterer Vorteil die Chinesen sind genauso spielsüchtig wie er.


soso, süchtig. Kannst du sicher auch begründen/beweisen.

Während 85% an der Playstation fifa zocken und wirklich nur Fußball im Kopp haben und 14% Golf spielt pokert Max Kruse eben gerne.

Und du scheinst auch keine Ahnung zu haben was man zum Pokern (Zumal er richtig gut zu sein scheint) so alles braucht bzw auch trainiert... Für dich isses ein reines Glücksspiel oder?

Ich liebe pokern. Also liebe ich auch Max  kruse

Alles was mit verdeckten Karten zutun hat ist Glücksspiel da könnt ihr tollen Poker Spieler noch so von können labern.....

Und jeder der regelmäßig Glücksspiele spielt ist in meinen Augen spielsüchtig....


Danke das du deinen Unsinn präzisiert hast.

Und nun wieder ab an dein Feierabendbier
#
Naja das man beim Pokern auch durch aus Glück braucht ist kein Geheimnis. Wie bei anderen Kartenspielen nützen einem weder gute Strategie noch ein gutes Pokerface was, wenn man nur scheiß Karten bekommt. Pokern stehtr irgendwo zwischen den Stühlen... aber jetzt so zu tun dass das absolut nichts mit Glück zu tun hat und rein sportlich wäre ist weit entfernt von der Wahrheit. Nur bin ich nicht der Meinung das man automatisch Spielsüchtig ist wenn man zwei mal im Monat an einem Pokerturnier teil nimmt.
#
Naja das man beim Pokern auch durch aus Glück braucht ist kein Geheimnis. Wie bei anderen Kartenspielen nützen einem weder gute Strategie noch ein gutes Pokerface was, wenn man nur scheiß Karten bekommt. Pokern stehtr irgendwo zwischen den Stühlen... aber jetzt so zu tun dass das absolut nichts mit Glück zu tun hat und rein sportlich wäre ist weit entfernt von der Wahrheit. Nur bin ich nicht der Meinung das man automatisch Spielsüchtig ist wenn man zwei mal im Monat an einem Pokerturnier teil nimmt.
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

Nur bin ich nicht der Meinung das man automatisch Spielsüchtig ist wenn man zwei mal im Monat an einem Pokerturnier teil nimmt.

neben meinungen, die man zur abgrenzung zwischen "spielsucht" und "öfter mal spielen" haben kann, gibt es auch verbindliche kriterien aus dem icd-10 hierzu:

Diagnostische Leitlinien F63.0 Pathologisches Glücksspielen:
Das Hauptmerkmal dieser Störung ist beharrliches, wiederholtes Glücksspiel, das anhält und sich oft noch trotz negativer sozialer Konsequenzen, wie Verarmung, gestörte Familienbeziehungen und Zerrüttung der persönlichen Verhältnisse steigert.

Das pathologische Spielen ist abzugrenzen von:

a. Gewohnheitsmäßigem Spielen und Wetten: Häufiges Spielen wegen  der aufregenden Spannung oder um damit Geld zu verdienen; bei schweren Verlusten oder anderen negativen Auswirkungen schränken diese Personen ihre Gewohnheit zumeist ein.
(etc.)
https://www.suchthilfestatistik.de/methode/online-kds-manual/24-kds-f-konsummuster-und-suchtbezogene-problembereiche/2410-icd-diagnose-gluecksspielen/
#
Sind hier manche eigentlich noch ganz bei Trost, einer Ihnen persönlich unbekannten Person eine Sucht zu unterstellen, ohne dafür auch nur den Hauch eines Beweises darlegen zu können. Man muss sich schon mal an den Kopf fassen was sich hier im Forum an möchtegern Medizinern und Managern rum treibt. Kümmert euch lieber mal um euer eigenes Leben und lasst die Anderen in Ruhe. Ich finde es eine bodenlose Frechheit was hier teilweise geäussert wird, mal abgesehen davon dass dies aber rein gar nichts mit der sportlichen Leistung zu tun hat und um diese geht es hier wohl oder habe ich mich da getäuscht?
#
Sind hier manche eigentlich noch ganz bei Trost, einer Ihnen persönlich unbekannten Person eine Sucht zu unterstellen, ohne dafür auch nur den Hauch eines Beweises darlegen zu können. Man muss sich schon mal an den Kopf fassen was sich hier im Forum an möchtegern Medizinern und Managern rum treibt. Kümmert euch lieber mal um euer eigenes Leben und lasst die Anderen in Ruhe. Ich finde es eine bodenlose Frechheit was hier teilweise geäussert wird, mal abgesehen davon dass dies aber rein gar nichts mit der sportlichen Leistung zu tun hat und um diese geht es hier wohl oder habe ich mich da getäuscht?
#
bleib mal cool. Bei einer Spielerdiskussion kann man eigentlich alles äußern was mit dem Spieler zu tun hat. Weißt vielleicht noch als der Prince hier vorgestellt wurde gabs zwei Lager die waren (mal überspitzt gesagt):

1. Geiler Typ, geile verpflichtung

2. Boah ne, scheiß assi, braucht kein Mensch

Bei Kruse ist es ähnlich, der pokert eben gerne, und wenn er das macht, dann kann man sich doch bei dem Spieler darüber unterhalten, wie er denn so drauf ist, und ob das vielleicht auch zum Verein passt. Solange es um den Spieler geht, darf jeder seine Meinung äußern, auch wenn die vielleicht nicht 100% passt. Wir sind hier weit ab vom "nur sportlichen".
#
Damit meinte ich:

Er geht damit auch ein gewisses Risiko ein dort zu spielen, und am Ende mit viel weniger da zu stehen, was er woanders bekommen hätte. Kann gut laufen, muss aber nicht.
#
Ich weiß was Du meinst. Ist mir aber trotzdem egal.
#
bleib mal cool. Bei einer Spielerdiskussion kann man eigentlich alles äußern was mit dem Spieler zu tun hat. Weißt vielleicht noch als der Prince hier vorgestellt wurde gabs zwei Lager die waren (mal überspitzt gesagt):

1. Geiler Typ, geile verpflichtung

2. Boah ne, scheiß assi, braucht kein Mensch

Bei Kruse ist es ähnlich, der pokert eben gerne, und wenn er das macht, dann kann man sich doch bei dem Spieler darüber unterhalten, wie er denn so drauf ist, und ob das vielleicht auch zum Verein passt. Solange es um den Spieler geht, darf jeder seine Meinung äußern, auch wenn die vielleicht nicht 100% passt. Wir sind hier weit ab vom "nur sportlichen".
#
Dem User ging es einzig und allein um die Aussage von adleraner, dass Kruse spielsüchtig sei. Und das ist nichts anderes als üble Nachrede bzw eine falsche Unterstellung und das geht gar nicht.

#



... na, da können wir ja schon gespannt sein Hoffentlich nicht 10 ganz junge Talente
Henk schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

Bei uns sollen ja auch schon ca. 10 Spielern angeblich beim Medizincheck gewesen sein.


waren sie ja auch.
die werden alle am 29.06. bei der 120-jahr-feier vorgestellt.


#
redcat schrieb:

.. na, da können wir ja schon gespannt sein Hoffentlich nicht 10 ganz junge Talente


Das wäre noch ein bis zwei interessante Fragen für das Tippspiel gewesen.

-wie viele Spieler zwischen 25-29 Jahren werden verpflichtet.
-wie viele Spieler ab 30 Jahren oder älter werden verpflichtet.
#
Poker ist zu 80 % Können und zu 30 % Glück und jeder der was anderes behauptet hat das Spiel nicht verstanden.

Ich habe den Max Kruse in Vegas schon mehrmals pokern gesehen und kann nur aus meiner Sicht sagen, dass er sehr ehrgeizig ist und an seinem Spiel arbeitet.
Kann mir auch nicht vorstellen, dass bei Ihm das Geld welches es zu gewinnen gibt wichtiger ist als das Bracelett.

Um ein guter Pokerspieler zu werden erfordert erfordert so viele Eigenschaften. Konzentration, ein gutes Mindset, Disziplin, Entscheidungen anhand von Informationen zu treffen, etc.
Alles Sachen die einem im Leben in vielen anderen Situationen auch helfen.

Klar gibt es auch viele Leute die Poker spielen und eigentlich von dem Spiel keine Ahnung haben, sich nicht weiterbilden und die langfristig verlieren und nur kurzfristig durch Glück mal gewinnen. Dadurch gewinnt dann der gute Pokerspieler langfristig.

Die Buy-Ins sind für Ihn ein kleines Taschengeld und Ihn als spielsüchtig hinzustellen ist lächerlich. Er hat den Ehrgeiz und die Leidenschaft für dieses Kartenspiel und würde uns sportlich sehr helfen unsere grösste Baustelle in unserem Spiel zu schließen.

Viele Grüsse aus Vegas
#
Poker ist zu 80 % Können und zu 30 % Glück und jeder der was anderes behauptet hat das Spiel nicht verstanden.

Ich habe den Max Kruse in Vegas schon mehrmals pokern gesehen und kann nur aus meiner Sicht sagen, dass er sehr ehrgeizig ist und an seinem Spiel arbeitet.
Kann mir auch nicht vorstellen, dass bei Ihm das Geld welches es zu gewinnen gibt wichtiger ist als das Bracelett.

Um ein guter Pokerspieler zu werden erfordert erfordert so viele Eigenschaften. Konzentration, ein gutes Mindset, Disziplin, Entscheidungen anhand von Informationen zu treffen, etc.
Alles Sachen die einem im Leben in vielen anderen Situationen auch helfen.

Klar gibt es auch viele Leute die Poker spielen und eigentlich von dem Spiel keine Ahnung haben, sich nicht weiterbilden und die langfristig verlieren und nur kurzfristig durch Glück mal gewinnen. Dadurch gewinnt dann der gute Pokerspieler langfristig.

Die Buy-Ins sind für Ihn ein kleines Taschengeld und Ihn als spielsüchtig hinzustellen ist lächerlich. Er hat den Ehrgeiz und die Leidenschaft für dieses Kartenspiel und würde uns sportlich sehr helfen unsere grösste Baustelle in unserem Spiel zu schließen.

Viele Grüsse aus Vegas
#
psychmantis schrieb:

Poker ist zu 80 % Können und zu 30 % Glück

Wer gut pokern will muss einfach  mehr als 100% geben!
#
Poker ist zu 80 % Können und zu 30 % Glück und jeder der was anderes behauptet hat das Spiel nicht verstanden.

Ich habe den Max Kruse in Vegas schon mehrmals pokern gesehen und kann nur aus meiner Sicht sagen, dass er sehr ehrgeizig ist und an seinem Spiel arbeitet.
Kann mir auch nicht vorstellen, dass bei Ihm das Geld welches es zu gewinnen gibt wichtiger ist als das Bracelett.

Um ein guter Pokerspieler zu werden erfordert erfordert so viele Eigenschaften. Konzentration, ein gutes Mindset, Disziplin, Entscheidungen anhand von Informationen zu treffen, etc.
Alles Sachen die einem im Leben in vielen anderen Situationen auch helfen.

Klar gibt es auch viele Leute die Poker spielen und eigentlich von dem Spiel keine Ahnung haben, sich nicht weiterbilden und die langfristig verlieren und nur kurzfristig durch Glück mal gewinnen. Dadurch gewinnt dann der gute Pokerspieler langfristig.

Die Buy-Ins sind für Ihn ein kleines Taschengeld und Ihn als spielsüchtig hinzustellen ist lächerlich. Er hat den Ehrgeiz und die Leidenschaft für dieses Kartenspiel und würde uns sportlich sehr helfen unsere grösste Baustelle in unserem Spiel zu schließen.

Viele Grüsse aus Vegas
#
psychmantis schrieb:

Poker ist zu 80 % Können und zu 30 % Glück und jeder der was anderes behauptet hat das Spiel nicht verstanden.


Vor allem ist Poker auch Mathematik...
#
Dem User ging es einzig und allein um die Aussage von adleraner, dass Kruse spielsüchtig sei. Und das ist nichts anderes als üble Nachrede bzw eine falsche Unterstellung und das geht gar nicht.

#
Basaltkopp schrieb:

Dem User ging es einzig und allein um die Aussage von adleraner, dass Kruse spielsüchtig sei. Und das ist nichts anderes als üble Nachrede bzw eine falsche Unterstellung und das geht gar nicht.


Danke, wenigstens Einer der es verstanden hat
#
bleib mal cool. Bei einer Spielerdiskussion kann man eigentlich alles äußern was mit dem Spieler zu tun hat. Weißt vielleicht noch als der Prince hier vorgestellt wurde gabs zwei Lager die waren (mal überspitzt gesagt):

1. Geiler Typ, geile verpflichtung

2. Boah ne, scheiß assi, braucht kein Mensch

Bei Kruse ist es ähnlich, der pokert eben gerne, und wenn er das macht, dann kann man sich doch bei dem Spieler darüber unterhalten, wie er denn so drauf ist, und ob das vielleicht auch zum Verein passt. Solange es um den Spieler geht, darf jeder seine Meinung äußern, auch wenn die vielleicht nicht 100% passt. Wir sind hier weit ab vom "nur sportlichen".
#
Jojo1994 schrieb:

Solange es um den Spieler geht, darf jeder seine Meinung äußern, auch wenn die vielleicht nicht 100% passt.


und nein, darf man nicht! Meinung ja, Unterstellung nein. Also aufpassen mit pauschalen Aussagen
#
Fußballerisch wäre Max Kruse genau der Spieler, der uns fehlt.
Das Gehaltsgefüge sollte man jedoch nicht sprengen.
#
Vielleicht ist man ja doch noch nicht raus aus den Verhandlungen um Kruse. Ich meine Medien schreiben oft was sie sich aus den Fingern saugen nur um irgendwas zu melden. Sommerloch halt!
#
Basaltkopp schrieb:

Dem User ging es einzig und allein um die Aussage von adleraner, dass Kruse spielsüchtig sei. Und das ist nichts anderes als üble Nachrede bzw eine falsche Unterstellung und das geht gar nicht.


Danke, wenigstens Einer der es verstanden hat
#
so wahnsinnig schwierig war es ja nun wirklich nicht
#
psychmantis schrieb:

Poker ist zu 80 % Können und zu 30 % Glück und jeder der was anderes behauptet hat das Spiel nicht verstanden.


Vor allem ist Poker auch Mathematik...
#
...und jeder der was anderes behauptet hat das Spiel nicht verstanden

#
Zur Kaderplanung 2019/2020:

Mal eine "Vermutung" meinerseits bzgl. Kruse.

Vll. tut sich ja etwas mit Hinti, Gregoritsch und Max, z.B. als Paket?

Max könnte Kostic den Rücken frei halten und ihn auch bei Verletzung/Schonung ersetzen.
Gregoritsch ist ein ähnlicher Spieler wie Kruse, jedoch größer und er kann als HS oder MS spielen.
Hinteregger wäre der Fels in der Innenverteidigung und falls man dann Kohr für das DM holt, dann ist er mit diesen Spielern eingespielt.

Gruß

Stolzer_Adler
#
Und mit Max war nicht Kruse gemeint ...


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!