Champions League - K.O-Phase

#
AdlerBonn schrieb:

Tedescischer Angsthasenfußball halt. Lieber nach hinten, als nach vorne spielen, obwohl man führt und einen Mann mehr auf dem Platz hat.
Naja, sie habens gewollt, sie haben es bekommen.


Naja, was sollen sie auch machen. Schalke gehört spielerisch zu den schwächsten Teams in der Bundesliga, für mich nach wie vor ein Rätsel wie sie die Gruppenphase in der CL überstehen konnten... heute haben sie sich relativ wacker geschlagen, aber selbst bei einem 2:1 Sieg wären sie in Manchester unter die Räder gekommen und ausgeschieden.
#
Ja, da hast Du wohl in allen Punkten absolut recht.
#
Welches Fazit kann man nach der Halbzeit des Achtelfinales ziehen?
Bis auf Paris und Atlético Madrid hat wohl niemand überzeugt von den großen Mannschaften.
Real duselt sich zum Sieg wie City
Barca überzeugt auch nicht

#
Welches Fazit kann man nach der Halbzeit des Achtelfinales ziehen?
Bis auf Paris und Atlético Madrid hat wohl niemand überzeugt von den großen Mannschaften.
Real duselt sich zum Sieg wie City
Barca überzeugt auch nicht

#
steven82 schrieb:

Real duselt sich zum Sieg wie City

Also City hat sich nun nicht wirklich zum Sieg geduselt. Schalke hat sich dumm angestellt und auch die zwei Elfmeter für Schalke gibt nicht jeder. Aus dem Spiel heraus hat Schalke ungefähr nix gebracht und City hat 3 Tore (2 in Unterzahl) gemacht. In meinen Augen absolut verdient, auch wenn ich es nicht wirklich gut finde. Aber das ist aus sportlicher Sicht egal.
#
Wenn ich mich nicht irre schreibt hier jemand Amok gegen City und wünscht den Schalkern den Sieg der vor 2 Wochen andere als Hirnbefreit tituliert hat weil sie am 20 Spieltag nicht traurig über eine Bayernniederlage waren.

Sollte Schalke weiter kommen und weitere Millionen scheffeln ist das also gut für die SGE? Weil es schlimm ist das ein Verein, dem Geld völlig egal ist, aus einer mit Geld zugeschissenen Liga versucht den Bonzencup zu holen.

Mir fehlt das Hirn das zu verstehen, bitte um Erklärung!

#
steven82 schrieb:

Real duselt sich zum Sieg wie City

Also City hat sich nun nicht wirklich zum Sieg geduselt. Schalke hat sich dumm angestellt und auch die zwei Elfmeter für Schalke gibt nicht jeder. Aus dem Spiel heraus hat Schalke ungefähr nix gebracht und City hat 3 Tore (2 in Unterzahl) gemacht. In meinen Augen absolut verdient, auch wenn ich es nicht wirklich gut finde. Aber das ist aus sportlicher Sicht egal.
#
AdlerBonn schrieb:

steven82 schrieb:

Real duselt sich zum Sieg wie City

Also City hat sich nun nicht wirklich zum Sieg geduselt. Schalke hat sich dumm angestellt und auch die zwei Elfmeter für Schalke gibt nicht jeder. Aus dem Spiel heraus hat Schalke ungefähr nix gebracht und City hat 3 Tore (2 in Unterzahl) gemacht. In meinen Augen absolut verdient, auch wenn ich es nicht wirklich gut finde. Aber das ist aus sportlicher Sicht egal.


Natürlich ist der Sieg verdient von City, aber wenn du bis zur 85 Minute 2:1 hinten liegst und ein Mann weniger bist und dann noch gewinnst ist es nennen wir es glücklich. Angst und Schrecken hat City heute wahrlich nicht verbreitet und richtige Torchancen sah ich auch nicht.
Wenn wir ehrlich sind hatte der Großteil der Leute doch auf ein Sieg von City mit 3-5 Toren Unterschied getippt (mich eingeschlossen).
#
Wenn ich mich nicht irre schreibt hier jemand Amok gegen City und wünscht den Schalkern den Sieg der vor 2 Wochen andere als Hirnbefreit tituliert hat weil sie am 20 Spieltag nicht traurig über eine Bayernniederlage waren.

Sollte Schalke weiter kommen und weitere Millionen scheffeln ist das also gut für die SGE? Weil es schlimm ist das ein Verein, dem Geld völlig egal ist, aus einer mit Geld zugeschissenen Liga versucht den Bonzencup zu holen.

Mir fehlt das Hirn das zu verstehen, bitte um Erklärung!

#
Das Eine hat doch mit dem Anderen nix zu tun.
Bei uns hat der Stehblock Bayer abgefeiert weil sie gegen Bayern gewonnen haben. Das war schon deutlich mehr als nur über eine Bayernniederlage "nicht traurig sein". Und im Ligabetrieb finde ich, dass es um die SGE geht und nicht um Bayern oder Bayer. Stand heute ist Bayer an uns vorbei gezogen und wir sind aus den EL Plätzen raus geflogen. Schön, dass damals alle Bayer bejubelt haben... jubeln die heute auch noch, dass die vor uns stehen?
International sieht das anders aus, Dort gbt es Vereine wie PSG oder die englischen Topclubs, die komplett fremd gesteuert sind. Und da sehe ich halt keinen Grund denen die Dauem zu drücken.
Leipzig ist natürlich der größte Dreck, aber man kann doch nicht gegen Ingolstadt schimpfen, die ein paar Euro von Audi bekommen und dann einem englischen Topclub den Sieg wünschen, der Millionen von irgendwelchen Investoren bekommen, die den Club nach eigenen Wünschen umbauen.. Das ist doch der größte Widerspruch überhaupt.

War das der Erklärung genug?
#
Adlersupporter schrieb:

Dann ist es halt ein Besitzer. Finde ich zwar auch nicht gut, aber mir ist es in diesem Fall völlig egal. Ich will die Bayern aus der CL fliegen sehen. Da ist es mir völlig egal welcher Verein die Bayern schlägt...

Ich denke so oder so ähnlich argumentieren die Leipzigfans auch. Offenbar sind heut zu tage alle Mittel recht, um die eigenen Bedürfnisse zu befriedigen
#
AdlerBonn schrieb:

Adlersupporter schrieb:

Dann ist es halt ein Besitzer. Finde ich zwar auch nicht gut, aber mir ist es in diesem Fall völlig egal. Ich will die Bayern aus der CL fliegen sehen. Da ist es mir völlig egal welcher Verein die Bayern schlägt...

Ich denke so oder so ähnlich argumentieren die Leipzigfans auch. Offenbar sind heut zu tage alle Mittel recht, um die eigenen Bedürfnisse zu befriedigen


Dann halte du doch zum "tollen"
FC Hollywood aus dem Süden...🙄
Hält dich doch keiner von ab.
#
Das Eine hat doch mit dem Anderen nix zu tun.
Bei uns hat der Stehblock Bayer abgefeiert weil sie gegen Bayern gewonnen haben. Das war schon deutlich mehr als nur über eine Bayernniederlage "nicht traurig sein". Und im Ligabetrieb finde ich, dass es um die SGE geht und nicht um Bayern oder Bayer. Stand heute ist Bayer an uns vorbei gezogen und wir sind aus den EL Plätzen raus geflogen. Schön, dass damals alle Bayer bejubelt haben... jubeln die heute auch noch, dass die vor uns stehen?
International sieht das anders aus, Dort gbt es Vereine wie PSG oder die englischen Topclubs, die komplett fremd gesteuert sind. Und da sehe ich halt keinen Grund denen die Dauem zu drücken.
Leipzig ist natürlich der größte Dreck, aber man kann doch nicht gegen Ingolstadt schimpfen, die ein paar Euro von Audi bekommen und dann einem englischen Topclub den Sieg wünschen, der Millionen von irgendwelchen Investoren bekommen, die den Club nach eigenen Wünschen umbauen.. Das ist doch der größte Widerspruch überhaupt.

War das der Erklärung genug?
#
AdlerBonn schrieb:


War das der Erklärung genug?


Jo.

Also soll Schalke lieber ein paar Millionen mehr auf dem Konto haben als ein Verein aus England der eh schon genug hat.

Das Schalke dauerhaft unser Konkurrent ist in der Bundesliga. Das es darum geht in Schalkes Regionen zu kommen was Geld angeht ist völlig egal.

Ja, das macht deine hirnlos Aussage von damals schlüssig. Der 20 Spieltag steht über allem, da kann Schalke mal in der CL gewinnen weil "the brain" ManCity und PSG nicht mag

Aber sich über eine Niederlage der Bayern freuen... Geht ja mal gar nicht.

Bin dann mal wieder im Niemandsland zwischen brain und no brain.
#
AdlerBonn schrieb:


War das der Erklärung genug?


Jo.

Also soll Schalke lieber ein paar Millionen mehr auf dem Konto haben als ein Verein aus England der eh schon genug hat.

Das Schalke dauerhaft unser Konkurrent ist in der Bundesliga. Das es darum geht in Schalkes Regionen zu kommen was Geld angeht ist völlig egal.

Ja, das macht deine hirnlos Aussage von damals schlüssig. Der 20 Spieltag steht über allem, da kann Schalke mal in der CL gewinnen weil "the brain" ManCity und PSG nicht mag

Aber sich über eine Niederlage der Bayern freuen... Geht ja mal gar nicht.

Bin dann mal wieder im Niemandsland zwischen brain und no brain.
#
Cyrillar schrieb:

AdlerBonn schrieb:


War das der Erklärung genug?


Jo.

Also soll Schalke lieber ein paar Millionen mehr auf dem Konto haben als ein Verein aus England der eh schon genug hat.

Das Schalke dauerhaft unser Konkurrent ist in der Bundesliga. Das es darum geht in Schalkes Regionen zu kommen was Geld angeht ist völlig egal.

Ja, das macht deine hirnlos Aussage von damals schlüssig. Der 20 Spieltag steht über allem, da kann Schalke mal in der CL gewinnen weil "the brain" ManCity und PSG nicht mag

Aber sich über eine Niederlage der Bayern freuen... Geht ja mal gar nicht.

Bin dann mal wieder im Niemandsland zwischen brain und no brain.


Danke!
#
AdlerBonn schrieb:


War das der Erklärung genug?


Jo.

Also soll Schalke lieber ein paar Millionen mehr auf dem Konto haben als ein Verein aus England der eh schon genug hat.

Das Schalke dauerhaft unser Konkurrent ist in der Bundesliga. Das es darum geht in Schalkes Regionen zu kommen was Geld angeht ist völlig egal.

Ja, das macht deine hirnlos Aussage von damals schlüssig. Der 20 Spieltag steht über allem, da kann Schalke mal in der CL gewinnen weil "the brain" ManCity und PSG nicht mag

Aber sich über eine Niederlage der Bayern freuen... Geht ja mal gar nicht.

Bin dann mal wieder im Niemandsland zwischen brain und no brain.
#
Cyrillar schrieb:

Also soll Schalke lieber ein paar Millionen mehr auf dem Konto haben als ein Verein aus England der eh schon genug hat.
Das Schalke dauerhaft unser Konkurrent ist in der Bundesliga. Das es darum geht in Schalkes Regionen zu kommen was Geld angeht ist völlig egal.

Ja, das ist halt das, was ich vorher schon meinte. Um die eigenen Bedürfnisse zu befriedigen wird den englischen Milliardärsspielzeugen zugejubelt.
Wenn wir finanziell in die Regionen von Schalke kommen wollen, wird das nicht von einem oder zwei Spielen in der CL abhängen. Außerdem kommt es auch immer drauf an, wie man in diese Regionen kommt. Wenn wir unsere Fußballseele dafür verkaufen müssen, dann ist es mir lieber wir bleiben in anderen finaziellen Regionen als Schalke, zumal wir ja im Moment zeigen, wie man auch ohne russischem Gönner Erfolg haben kann.

Cyrillar schrieb:

Ja, das macht deine hirnlos Aussage von damals schlüssig. Der 20 Spieltag steht über allem, da kann Schalke mal in der CL gewinnen weil "the brain" ManCity und PSG nicht mag

Aber sich über eine Niederlage der Bayern freuen... Geht ja mal gar nicht.

Bin dann mal wieder im Niemandsland zwischen brain und no brain.

Du kapierst es einfach nicht und jetzt redest Du nur noch wirr.
#
Ok. Ich kapiers nicht.
Gut das du den Durchblick hast.

Danke.
#
Ok. Ich kapiers nicht.
Gut das du den Durchblick hast.

Danke.
#
Immer wieder gerne.
#
Wolfi von beginn an....

#
Ich hoffe die Dortmunder waren alle vorm Spiel nochmal beim Friseur.
#
Ich vermute mal, dass Dortmund beim Stand von 2:0 einen kassiert und dann gehts am Ende 2:2 oder 3:2 aus.
#
Traumtor von Ajax zum 2:0 gegen Real
#
Ajax
#
Bei real läufts in letzter Zeit in allen Wettbewerben 😂😂😂
#
Ich vermute mal, dass Dortmund beim Stand von 2:0 einen kassiert und dann gehts am Ende 2:2 oder 3:2 aus.
#
AdlerBonn schrieb:

Ich vermute mal, dass Dortmund beim Stand von 2:0 einen kassiert und dann gehts am Ende 2:2 oder 3:2 aus.

Ich glaube eher Dortmund fängt sich kurz vor der Pause ein und dann ist es gelaufen.
#
Gott nervt der Kommentator, flennt die ganze Zeit beleidigt rum, weil der BVB keinen Freistoß gepfiffen bekommt...
Und wundert sich noch wenn Witzel einen mit dem Ellbogen anspringt, dass das dann Freistoß für Tottenham gibt.

Glaub der BVB reißt hier nix.
Aber Tottenham spielt halt jetzt schon auf Zeit
Erbärmlich


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!