Viel Erfolg Luka!

#
Viel Erfolg lieber Luka.
Danke das Du hier warst.
War eine geile Zeit mit Dir.
Viel Gesundheit, Erfolg und Spaß in Madrid.
Ich gönne Dir vom Herzen das beste.
Breche sämtliche Rekorde in Spanien, die man als Torjäger brechen kann.
Du kannst in Madrid einen ähnlichen Legenden Status erreichen wir Christiano Ronaldo.
Real wird viel Freude mit Dir haben und bei uns wirst Du unvergessen sein.

Danke auch für Deine vielen schönen und wichtigen Tore für unsere Eintracht.

Danke Luka
#
Besser kann man es nicht sagen.
#
Danke Luka für die tollen 2 Jahre. Ich wünsche dir viel Glück bei Real. Vielleicht sieht man dich ja mal wieder im Waldstadion. Bis dahin hol dir mal die spanische Meisterschaft.
#
Danke Luka für zerbrochenes Glas nach deinem Tor gegen Inter
#
Hab mir gerade Deine tollen Tore nochmal angeschaut...boah....einfach
Danke für Deinen Einsatz....
Du packst das bei Real, ich werde öfters mal reinschauen. Ciao Luca
#
Hab mir gerade Deine tollen Tore nochmal angeschaut...boah....einfach
Danke für Deinen Einsatz....
Du packst das bei Real, ich werde öfters mal reinschauen. Ciao Luca
#
Luka
#
Alles gute Luka, wünsche dir nur das Beste!

Grad schon wieder eine geile Bude gemacht, mit links aus 17m in den Winkel - und er trifft und trifft und trifft.
#
Erster Nostalgieflash.
Die Vertragsunterschrift mit seinem hässlichen Shirt, die Trainingseinheit, in der er ALLES zerbombt hat, die ersten Sprintexplosionen vor voller Hütte, die ganzen unfassbaren Buden (Düsseldorf! Zlatan, geh mal nach Hause, Junge), die Torjubelslides, praktisch unverletzbar, mit so krassen Szenen als Einzel- und Mannschaftsspieler, in Frankfurt Vater geworden.

Zu krass, Luka, alles alles Gute und vielen Dank. Du musst es hier geliebt haben.
#
Luka wird um 12:55 vorgestellt. Wer reinschauen möchte: https://www.realmadrid.com/en/real-madrid-tv
#
Es macht einen schön sehr stolz Luka im Trikot von Real Madrid zu sehen. Kurzes knackiges Statement. Großer Traum, glücklichste Mann der Welt.
#
Es macht einen schön sehr stolz Luka im Trikot von Real Madrid zu sehen. Kurzes knackiges Statement. Großer Traum, glücklichste Mann der Welt.
#
Adlersven83 schrieb:

Es macht einen schön sehr stolz Luka im Trikot von Real Madrid zu sehen. Kurzes knackiges Statement. Großer Traum, glücklichste Mann der Welt.


Fande es auch gut, dass Perez nochmal die sehr gute Beziehung zwischen Real und der SGE gelobt hat.
#
Tut trotzdem einwenig weh ihn das Real Logo küssen zu sehen. Hast du dir verdient Luka! Zeigs Ihnen.
#
Tut trotzdem einwenig weh ihn das Real Logo küssen zu sehen. Hast du dir verdient Luka! Zeigs Ihnen.
#
crowba schrieb:

Tut trotzdem einwenig weh ihn das Real Logo küssen zu sehen. Hast du dir verdient Luka! Zeigs Ihnen.



Unabhängig davon, dass ich auf solche Gesten mittlerweile wenig gebe, selbst wenn es einer der unseren mit dem Adler macht - es scheint heutzutage gängig zu sein sich bei der Präsentation in dieser Pose vor den Fotografen zu stellen.
#
crowba schrieb:

Tut trotzdem einwenig weh ihn das Real Logo küssen zu sehen. Hast du dir verdient Luka! Zeigs Ihnen.



Unabhängig davon, dass ich auf solche Gesten mittlerweile wenig gebe, selbst wenn es einer der unseren mit dem Adler macht - es scheint heutzutage gängig zu sein sich bei der Präsentation in dieser Pose vor den Fotografen zu stellen.
#
peppers schrieb:

Unabhängig davon, dass ich auf solche Gesten mittlerweile wenig gebe, selbst wenn es einer der unseren mit dem Adler macht - es scheint heutzutage gängig zu sein sich bei der Präsentation in dieser Pose vor den Fotografen zu stellen.

Schon lange nicht mehr. Die Präsentationsprofis legen heute das neue Trikot auf den Boden, knien davor nieder und verneigen sich zehnmal, "Ich bin nicht würdig..." murmelnd. Allerdings erst, nachdem sie die Stelle, auf die sie das Trikot legen, mit der Zunge sauber geleckt haben.
#
peppers schrieb:

Unabhängig davon, dass ich auf solche Gesten mittlerweile wenig gebe, selbst wenn es einer der unseren mit dem Adler macht - es scheint heutzutage gängig zu sein sich bei der Präsentation in dieser Pose vor den Fotografen zu stellen.

Schon lange nicht mehr. Die Präsentationsprofis legen heute das neue Trikot auf den Boden, knien davor nieder und verneigen sich zehnmal, "Ich bin nicht würdig..." murmelnd. Allerdings erst, nachdem sie die Stelle, auf die sie das Trikot legen, mit der Zunge sauber geleckt haben.
#
Das erinnert mich an die 70er, als immer ein paar Fans auf den Platz sind und am Mittelkreis gekniet haben und sich vor der Fahne verneigt haben.
#
Das erinnert mich an die 70er, als immer ein paar Fans auf den Platz sind und am Mittelkreis gekniet haben und sich vor der Fahne verneigt haben.
#
Ich erinnere mich noch an ein Spiel gegen Gladbach, wo das einer gemacht hat und dann unter johlenden Gelächter vor den Gästeblock uriniert hat.
#
Ich erinnere mich noch an ein Spiel gegen Gladbach, wo das einer gemacht hat und dann unter johlenden Gelächter vor den Gästeblock uriniert hat.
#
War eh lustig damals, auch die Leute die vor dem Spiel oder in der Halbzeitpause quer über den Platz rannten und die Rentnerordner (das ist nicht abwertend gemeint, die waren halt alle schon etwas betagter) versucht haben hinterher zu kommen.
#
Netter Anzug.
#
Diese Präsentation zeigt mir mal wieder, dass Emotionen in der heutigen Zeit eigentlich nichts mehr beim Fußball zu suchen haben.
Diese Phrase „ich habe schon als Kind im Trikot von xy geschlafen“ - blablabla...
Dieses Wappenküssen, also nee, vor wenigen Wochen war es noch der Adler...
Heutzutage kann man echt keinen Lieblingsspieler mehr haben, sind ja eh schneller weg, als man das Trikot mit dem Namen beflocken kann... ich weiß schon, warum ich noch nie ein Trikot eines Spielers gekauft habe, selbst für ein Kind nicht...
Klar sind wir Fan von Eintracht Frankfurt, aber dieses schnelllebige Fußballleben wo es nur noch um Profit geht, ist abschreckend und macht das ganze so abgestumpft.
Ach ich weiß auch nicht, ich gönne Luka nur das beste Indexes war schön, dass er hier war... aber irgendwie bin ich einfach zu emotional was mein persönliches Fansein betrifft. Irgendwie bin ich ein kleiner Fußballromantiker und wäre wohl zu früheren Zeitrn besser aufgehoben gewesen, als Spieler noch längerfristig geblieben sind...
#
Bei uns werden Spieler vorgestellt, in dem man ein Foto mit Bobic veröffentlicht. In Spanien drehen die halt völlig am Rad und machen eine riesen Inszenierung draus. Das sollte man alles nicht so ernst nehmen und auch mal die Katze im Dorf lassen. Das Wappen küssen, musste Jovic, weil es in Spanien offenbar dazu gehört und das mit der Bettwäsche kam ja meines Wissens nach nicht von ihm. Wenns stimmt, isses so, wenns nicht stimmt, hätte er sicher auch nicht widersprochen, weil auch das ein Teil der Inszenierung war.
Ich finde es kacke, was die Spanier da für einen Hype machen, aber daher bin ich ja auch EIntracht Fan und nicht Real oder Barcelona, oder was auch immer.
#
Diese Präsentation zeigt mir mal wieder, dass Emotionen in der heutigen Zeit eigentlich nichts mehr beim Fußball zu suchen haben.
Diese Phrase „ich habe schon als Kind im Trikot von xy geschlafen“ - blablabla...
Dieses Wappenküssen, also nee, vor wenigen Wochen war es noch der Adler...
Heutzutage kann man echt keinen Lieblingsspieler mehr haben, sind ja eh schneller weg, als man das Trikot mit dem Namen beflocken kann... ich weiß schon, warum ich noch nie ein Trikot eines Spielers gekauft habe, selbst für ein Kind nicht...
Klar sind wir Fan von Eintracht Frankfurt, aber dieses schnelllebige Fußballleben wo es nur noch um Profit geht, ist abschreckend und macht das ganze so abgestumpft.
Ach ich weiß auch nicht, ich gönne Luka nur das beste Indexes war schön, dass er hier war... aber irgendwie bin ich einfach zu emotional was mein persönliches Fansein betrifft. Irgendwie bin ich ein kleiner Fußballromantiker und wäre wohl zu früheren Zeitrn besser aufgehoben gewesen, als Spieler noch längerfristig geblieben sind...
#
Naja, die Sache mit dem „als Kind schon im Trikot geschlafen“ wurde ihm ja irgendwie in den Mund gelegt. Und auch das Wappen küssen war für die Fotografen. Irgendwie sieht mir Luka nicht glücklich aus. 😕Vielleicht bin ich da auch zu sehr Romantiker, aber ich habe das Gefühl er ist nicht gern gegangen. Auch als er sagt, er wusste von keinem anderen Angebot, sondern sein Berater hätte alles geregelt... ich weiß auch nicht... seine letzte Instagram Story zeigte seinen Sohn mit Eintracht-Schnuller. Nix von Real zu sehen oder lesen. Ich wünsche ihm, dass er sich schnell einlebt. Ansonsten steht ihm die Tür in Frankfurt immer offen. Ich werde auch nächste Saison stolz sein Trikot tragen.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!