WM 2022 - Qualifikation

#
Ja. Ist mal wieder soweit. Auch wenn es noch 3 Jahre ähm... 3 Jahre plus Sommer und Herbst sind bis zur höchst umstrittenen WM in der nächsten lupenreinen Demokratie, so möchte ich wenigstens meinem üblichen sportlichen Informations-Fluss hier nachkommen.

Warum ich den Thread jetzt schon mache? Na, weil seit gestern schon um die Quali gespielt wird, zumindest in Asien.

Dann mal los:

Asien

Startplätze: 4 + 0,5
Teilnehmer: 46

1. Runde

Mongolei - Brunei 2:0
Macau - Sri Lanka 1:0
Laos - Bangladesch 0:1
Malaysia - Timor-Leste 7:1
Kambodscha - Pakistan 2:0
Bhutan - Guam 1:0

Rückspiele am 11. Juni

2. Runde

8 Gruppen je 5 Teams
(Katar auch dabei, weil es auch um die Asien-Cup-Quali geht)

Auslosung: 17.7.19
Spiele vom 5.9.19 bis 9.6.20

Gruppensieger plus 4 beste Gruppenzweite kommen weiter.

3. Runde

2 Gruppen je 6 Teams
Gruppensieger plus Gruppenzweiter für WM qualifiziert
Gruppendritte spielen einen Playoff-Teilnehmer aus

Ab Herbst 2020

Afrika

Startplätze: 5
Teilnehmer: 54

Ab Herbst 2019

Ozeanien

Startplätze: 0,5
Teilnehmer: 11

Ab Herbst 2019 (Auslosung im Juli)

Nord- und Mittelamerika

Startplätze: 3,5
Teilnehmer: 35

Ab März 2020

Südamerika

Startplätze: 4,5
Teilnehmer: 10

Wie üblich im Liga-System. Ab März 2020.

Europa

Startplätze: 13
Teilnehmer: 55

Wohl im Rahmen der Nations-League eingebettet und ähnlich wie die EM-Quali, nur halt mit weniger Quali-Plätzen. Ab Herbst 2020 vermutlich bis Herbst 2021.
#
Ja. Ist mal wieder soweit. Auch wenn es noch 3 Jahre ähm... 3 Jahre plus Sommer und Herbst sind bis zur höchst umstrittenen WM in der nächsten lupenreinen Demokratie, so möchte ich wenigstens meinem üblichen sportlichen Informations-Fluss hier nachkommen.

Warum ich den Thread jetzt schon mache? Na, weil seit gestern schon um die Quali gespielt wird, zumindest in Asien.

Dann mal los:

Asien

Startplätze: 4 + 0,5
Teilnehmer: 46

1. Runde

Mongolei - Brunei 2:0
Macau - Sri Lanka 1:0
Laos - Bangladesch 0:1
Malaysia - Timor-Leste 7:1
Kambodscha - Pakistan 2:0
Bhutan - Guam 1:0

Rückspiele am 11. Juni

2. Runde

8 Gruppen je 5 Teams
(Katar auch dabei, weil es auch um die Asien-Cup-Quali geht)

Auslosung: 17.7.19
Spiele vom 5.9.19 bis 9.6.20

Gruppensieger plus 4 beste Gruppenzweite kommen weiter.

3. Runde

2 Gruppen je 6 Teams
Gruppensieger plus Gruppenzweiter für WM qualifiziert
Gruppendritte spielen einen Playoff-Teilnehmer aus

Ab Herbst 2020

Afrika

Startplätze: 5
Teilnehmer: 54

Ab Herbst 2019

Ozeanien

Startplätze: 0,5
Teilnehmer: 11

Ab Herbst 2019 (Auslosung im Juli)

Nord- und Mittelamerika

Startplätze: 3,5
Teilnehmer: 35

Ab März 2020

Südamerika

Startplätze: 4,5
Teilnehmer: 10

Wie üblich im Liga-System. Ab März 2020.

Europa

Startplätze: 13
Teilnehmer: 55

Wohl im Rahmen der Nations-League eingebettet und ähnlich wie die EM-Quali, nur halt mit weniger Quali-Plätzen. Ab Herbst 2020 vermutlich bis Herbst 2021.
#
SGE_Werner schrieb:

Nord- und Mittelamerika

Startplätze: 3,5
Teilnehmer: 35

Ab März 2020

Südamerika

Startplätze: 4,5
Teilnehmer: 10


Da finde ich die Startplätze im Verhältnis zu den Teilnehmern schon seltsam aufgeteilt. Klar sind in Südamerika viele größere Länder dabei und bei Nord- und Mittelamerika viele kleine Staaten, abwr wenigstens genau umgekehrt aufgeteilt mit den Teilnehmern wäre es fairer.
#
SGE_Werner schrieb:

Nord- und Mittelamerika

Startplätze: 3,5
Teilnehmer: 35

Ab März 2020

Südamerika

Startplätze: 4,5
Teilnehmer: 10


Da finde ich die Startplätze im Verhältnis zu den Teilnehmern schon seltsam aufgeteilt. Klar sind in Südamerika viele größere Länder dabei und bei Nord- und Mittelamerika viele kleine Staaten, abwr wenigstens genau umgekehrt aufgeteilt mit den Teilnehmern wäre es fairer.
#
In Südamerika sind eigentlich fast gar keine großen Länder, schon gar nicht im Vergleich zu Nordamerika. Aber halt fußballerisch starke Nationen. Und außer Mexiko und hin und wieder den USA sehe ich im Norden nicht viel. Da passt die Aufteilung schon, finde ich. Zumindest was die Amerikas betrifft.
#
Die 8 bevölkerungsreichsten Staaten Nord- und Südamerikas

1. USA
2. Brasilien
3. Mexiko
4. Kolumbien
5. Argentinien
6. Kanada
7. Peru
8. Venezuela

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Staaten_Amerikas

Macht 3 mal Nord- und Mittelamerika und 5 Mal Südamerika.

Danach folgen mit Chile, Guatemala, Ecuador, Kuba, Bolivien, Haiti genau abwechselnd beide "Kontinente".

Weiß nicht, was es an dem Verhältnis zu kritisieren gibt.

Beide bekommen ab 2026 bei der 48er WM übrigens genau 6 Startplätze.
#
Man sollte bei den Startplätzen auch die Stärke eines Kontinents beachten. Südamerika ist wesentlich stärker als Nord-/ Mittelamerika. Da kommen jetzt schon mehr als genug Teams zur WM. Bei der 48er WM wird es eh lächerlich, aber das muss man dann ja nicht komplett konsumieren.
#
Man sollte bei den Startplätzen auch die Stärke eines Kontinents beachten. Südamerika ist wesentlich stärker als Nord-/ Mittelamerika. Da kommen jetzt schon mehr als genug Teams zur WM. Bei der 48er WM wird es eh lächerlich, aber das muss man dann ja nicht komplett konsumieren.
#
Uwes Bein schrieb:

Bei der 48er WM wird es eh lächerlich, aber das muss man dann ja nicht komplett konsumieren.
     


Bin mal gespannt, wie sehr sich das Niveau so sehr verschlechtert.

2018 wären bei 48 Teilnehmern Italien, Nordirland, DR Kongo, Uganda, Burkina Faso, Elfenbeinküste, Neuseeland, Syrien, Usbekistan, VAE, Chile, Honduras, USA, Trinidad&Tobago und zwei Playoff-Teilnehmer (z.B. Paraguay und Sambia) hinzu gekommen. Da ist die Spanne schon sehr breit.
#
Nicht nur Bhutan ist raus

Mongolei - Brunei 2:0 / 1:2
Macau - Sri Lanka 1:0 / Nichtantritt Macau
Laos - Bangladesch 0:1 / 0:0
Malaysia - Timor-Leste 7:1 / 5:1
Kambodscha - Pakistan 2:0 / 2:1
Bhutan - Guam 1:0 / 0:5

Macau hatte Sicherheitsbedenken nach den Anschlägen in Sri Lanka vor zwei Monaten und wollte auf neutralem Gebiet nur antreten. Sri Lanka hat angeblich alle Sicherheitsvorkehrungen eingehalten und China selbst (Macau ist ja Sonderzone) hat die Reisewarnungen für Sri Lanka auch herunter gesetzt, daher hat der AFC kein Verständnis gezeigt, das Spiel wird wohl 2:0 für Sri Lanka gewertet werden.
#
Asien

Startplätze: 4 + 0,5
Teilnehmer: 46

2. Runde

8 Gruppen je 5 Teams
(Katar auch dabei, weil es auch um die Asien-Cup-Quali geht)

Gruppensieger plus 4 beste Gruppenzweite kommen weiter.

A: China, Philippinen, Syrien, Malediven, Guam
B: Australien, Jordanien, Kuwait, Taiwan, Nepal
C: Iran, Irak, Bahrain, Hongkong, Kambodscha
D: Saudi-Arabian, Usbekistan, Palästina, Jemen, Singapur
E: Bangladesch, Oman, Indien, Afghanistan, Katar
F: Japan, Kirgistan, Tadschikistan, Myanmar, Mongolei
G: VAE, Vietnam, Thailand, Malaysia, Indonesien
H: Südkorea, Nordkorea, Libanon, Turkmenistan, Sri Lanka

3. Runde

2 Gruppen je 6 Teams
Gruppensieger plus Gruppenzweiter für WM qualifiziert
Gruppendritte spielen einen Playoff-Teilnehmer aus

Afrika

Startplätze: 5
Teilnehmer: 54

1. Runde (2. / 3. + 9. / 10. September)

Äthiopien   - Lesotho
Somalia   - Simbabwe
Eritrea   - Namibia
Burundi   - Tansania
Dschibuti   - Swasiland
Botswana   - Malawi
Gambia   - Angola
Liberia   - Sierra Leone
Mauritius   - Mosambik
São Tomé und Príncipe   - Guinea-Bissau
Südsudan   - Äquatorialguinea
Komoren   - Togo
Tschad   - Sudan
Seychellen   - Ruanda


Ozeanien

Startplätze: 0,5
Teilnehmer: 11

Nord- und Mittelamerika

Startplätze: 3,5
Teilnehmer: 35

Ab August 2020 in einer Topliga (6 beste Teams, 3 qualifizieren sich direkt) und einem System für die restlichen Teams, wo der Playoff-Teilnehmer ausgespielt wird

Südamerika

Startplätze: 4,5
Teilnehmer: 10

Wie üblich im Liga-System. Ab März 2020.

Europa

Startplätze: 13
Teilnehmer: 55

Wohl im Rahmen der Nations-League eingebettet und ähnlich wie die EM-Quali, nur halt mit weniger Quali-Plätzen. Ab Herbst 2020 vermutlich bis Herbst 2021.
#
Asien

Startplätze: 4 + 0,5
Teilnehmer: 46

2. Runde

8 Gruppen je 5 Teams
(Katar auch dabei, weil es auch um die Asien-Cup-Quali geht)

Gruppensieger plus 4 beste Gruppenzweite kommen weiter.

A: China, Philippinen, Syrien, Malediven, Guam
B: Australien, Jordanien, Kuwait, Taiwan, Nepal
C: Iran, Irak, Bahrain, Hongkong, Kambodscha
D: Saudi-Arabian, Usbekistan, Palästina, Jemen, Singapur
E: Bangladesch, Oman, Indien, Afghanistan, Katar
F: Japan, Kirgistan, Tadschikistan, Myanmar, Mongolei
G: VAE, Vietnam, Thailand, Malaysia, Indonesien
H: Südkorea, Nordkorea, Libanon, Turkmenistan, Sri Lanka

3. Runde

2 Gruppen je 6 Teams
Gruppensieger plus Gruppenzweiter für WM qualifiziert
Gruppendritte spielen einen Playoff-Teilnehmer aus

Afrika

Startplätze: 5
Teilnehmer: 54

1. Runde (2. / 3. + 9. / 10. September)

Äthiopien   - Lesotho
Somalia   - Simbabwe
Eritrea   - Namibia
Burundi   - Tansania
Dschibuti   - Swasiland
Botswana   - Malawi
Gambia   - Angola
Liberia   - Sierra Leone
Mauritius   - Mosambik
São Tomé und Príncipe   - Guinea-Bissau
Südsudan   - Äquatorialguinea
Komoren   - Togo
Tschad   - Sudan
Seychellen   - Ruanda


Ozeanien

Startplätze: 0,5
Teilnehmer: 11

Nord- und Mittelamerika

Startplätze: 3,5
Teilnehmer: 35

Ab August 2020 in einer Topliga (6 beste Teams, 3 qualifizieren sich direkt) und einem System für die restlichen Teams, wo der Playoff-Teilnehmer ausgespielt wird

Südamerika

Startplätze: 4,5
Teilnehmer: 10

Wie üblich im Liga-System. Ab März 2020.

Europa

Startplätze: 13
Teilnehmer: 55

Wohl im Rahmen der Nations-League eingebettet und ähnlich wie die EM-Quali, nur halt mit weniger Quali-Plätzen. Ab Herbst 2020 vermutlich bis Herbst 2021.
#
Mini-Update. In Asien wurden die ersten beiden von 10 Spieltagen absolviert. Die Favoriten konnten einige Spiele gewinnen. Bahrain schaffte in der schweren Gruppe mit Iran und Irak gegen den Irak ein 1:1 , etwas überraschend kam der Jemen zu einem 2:2 gegen die Saudis (eine ohnehin interessante Konstellation angesichts der aktuellen Auseinandersetzungen) und Usbekistan verlor in der selbigen Gruppe bei der palästinensischen Auswahl.

Beim 3. und 4. Spieltag kommt es unter anderem zum Duell zwischen Nordkorea und Südkorea.

In Afrika ist die 1. Runde abgeschlossen, damit sind hier schon 14 Länder ausgeschieden.

Asien

Startplätze: 4 + 0,5
Teilnehmer: 46

2. Runde

8 Gruppen je 5 Teams
(Katar auch dabei, weil es auch um die Asien-Cup-Quali geht)

Gruppensieger plus 4 beste Gruppenzweite kommen weiter.

A: China, Philippinen, Syrien, Malediven, Guam
B: Australien, Jordanien, Kuwait, Taiwan, Nepal
C: Iran, Irak, Bahrain, Hongkong, Kambodscha
D: Saudi-Arabian, Usbekistan, Palästina, Jemen, Singapur
E: Bangladesch, Oman, Indien, Afghanistan, Katar
F: Japan, Kirgistan, Tadschikistan, Myanmar, Mongolei
G: VAE, Vietnam, Thailand, Malaysia, Indonesien
H: Südkorea, Nordkorea, Libanon, Turkmenistan, Sri Lanka

3. Runde

2 Gruppen je 6 Teams
Gruppensieger plus Gruppenzweiter für WM qualifiziert
Gruppendritte spielen einen Playoff-Teilnehmer aus

Afrika

Startplätze: 5
Teilnehmer: 54

1. Runde

Äthiopien   - Lesotho 0:0 / 1:1
Somalia   - Simbabwe 1:0 / 1:3
Eritrea   - Namibia 1:2 / 0:2
Burundi   - Tansania  1:1 / 1:1 / 0:3 n.E.
Dschibuti   - Swasiland 2:1 / 0:0
Botswana   - Malawi 0:0 / 0:1
Gambia   - Angola 0:1 / 1:2
Liberia   - Sierra Leone 3:1 / 0:1
Mauritius   - Mosambik 0:1 / 0:2
São Tomé und Príncipe   - Guinea-Bissau 0:1 / 1:2
Südsudan   - Äquatorialguinea 1:1 / 0:1
Komoren   - Togo 1:1 / 0:2
Tschad   - Sudan 1:3 / 0:0
Seychellen   - Ruanda 0:3 / 0:7

Weiter geht es mit Gruppen im Frühjahr.

Ozeanien

Startplätze: 0,5
Teilnehmer: 11

Nord- und Mittelamerika

Startplätze: 3,5
Teilnehmer: 35

Ab August 2020 in einer Topliga (6 beste Teams, 3 qualifizieren sich direkt) und einem System für die restlichen Teams, wo der Playoff-Teilnehmer ausgespielt wird

Südamerika

Startplätze: 4,5
Teilnehmer: 10

Wie üblich im Liga-System. Ab März 2020.

Europa

Startplätze: 13
Teilnehmer: 55

Wohl im Rahmen der Nations-League eingebettet und ähnlich wie die EM-Quali, nur halt mit weniger Quali-Plätzen. Ab Herbst 2020 vermutlich bis Herbst 2021.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!