Gerücht: Kamada zum VFB Stuttgart

#
GeeAdler schrieb:

Seh ich anders, wenn wir ihn jetzt für gutes Geld verkaufen war die Leihe doch absolut sinnvoll. Da hat er extrem seinen Marktwert bei der Leihe gesteigert, also werden wir das hoffentlich ihn Zukunft beibehalten mit den Leihen.

sehe ich wie du: kamada ist das paradebeispiel für eine erfolgreiche leihe. hat in einer kleineren liga recht schnell funktioniert, als offensivspieler viele tore geschossen, ist dadurch nationalspieler geworden und hat seinen marktwert ordentlich gesteigert. was sollte man denn mehr verlangen?

#
Korrekt, aber es kann auch sehr gut sein, dass Hütter ihn "aussortiert" hat und man deshalb ein Leihgeschäft veranlasst hat.
#
Ich glaube Kamada würde sogar sehr gut zu Hütter passen.

Falls er an Stuttgart verkauft wird, halte ich das für einen Fehler.
#
Lattenknaller__ schrieb:


und evtl ist genau dass des rätsels lösung:

wie weiter oben schon jemand andeutete, ist nicht anzunehmen, dass wir bei einer umstellung auf 442 mit einer mittelfeldraute mit 10er bzw. hs spielen, sondern eher mitr nem 6er und nem 8er.

dafür wäre sow auf dem papier genau der richtige (bzw er könnte es sein), wohingegen es u.u. kamadas position gar nicht gibt.

von daher könnte es schon clever sein, ihn jetzt mit der hypothek von 16 pflichtspieltoren und 5 vorlagen in belgien abzugeben und einen netten gewinn einzustreichen.

Im Grundsatz bin ich bei Dir aber bei einer 3-5-2 Formation geht auch ein OM oder eine hängende Spitze (letzte Saison meist Ante oder Gaci) oder auch in dem von Dir skizzierten 4-4-2 könnte einer der Stürmer durchaus eine hängende Spitze sein und das hatte Kamada ja meist gespielt.

Ich denke, er wurde gewogen und für uns als zu leicht befunden.
#
concordia-eagle schrieb:

Ich denke, er wurde gewogen und für uns als zu leicht befunden.

Sehe ich genauso. Letzten Sommer aussortiert und verliehen. Hauptgrund waren seine körperlichen Defizite.
Hat jetzt in "Belgien" überzeugt und man wird ihn ohne Verlust verkaufen können. Vielleicht 1-2 Mio schnappen können.
#
Lattenknaller__ schrieb:


und evtl ist genau dass des rätsels lösung:

wie weiter oben schon jemand andeutete, ist nicht anzunehmen, dass wir bei einer umstellung auf 442 mit einer mittelfeldraute mit 10er bzw. hs spielen, sondern eher mitr nem 6er und nem 8er.

dafür wäre sow auf dem papier genau der richtige (bzw er könnte es sein), wohingegen es u.u. kamadas position gar nicht gibt.

von daher könnte es schon clever sein, ihn jetzt mit der hypothek von 16 pflichtspieltoren und 5 vorlagen in belgien abzugeben und einen netten gewinn einzustreichen.

Im Grundsatz bin ich bei Dir aber bei einer 3-5-2 Formation geht auch ein OM oder eine hängende Spitze (letzte Saison meist Ante oder Gaci) oder auch in dem von Dir skizzierten 4-4-2 könnte einer der Stürmer durchaus eine hängende Spitze sein und das hatte Kamada ja meist gespielt.

Ich denke, er wurde gewogen und für uns als zu leicht befunden.
#
concordia-eagle schrieb:

Lattenknaller__ schrieb:


und evtl ist genau dass des rätsels lösung:

wie weiter oben schon jemand andeutete, ist nicht anzunehmen, dass wir bei einer umstellung auf 442 mit einer mittelfeldraute mit 10er bzw. hs spielen, sondern eher mitr nem 6er und nem 8er.

dafür wäre sow auf dem papier genau der richtige (bzw er könnte es sein), wohingegen es u.u. kamadas position gar nicht gibt.

von daher könnte es schon clever sein, ihn jetzt mit der hypothek von 16 pflichtspieltoren und 5 vorlagen in belgien abzugeben und einen netten gewinn einzustreichen.

Im Grundsatz bin ich bei Dir aber bei einer 3-5-2 Formation geht auch ein OM oder eine hängende Spitze (letzte Saison meist Ante oder Gaci)

da bin ich klar bei dir. hatte ehrlichgesagt kamada auch im hinterkopf für ebendiese position. sollte der transfer tatsächlich stattfinden, könnte das ein weiterer fingerzeig in richtung 442 sein...

concordia-eagle schrieb:

oder auch in dem von Dir skizzierten 4-4-2 könnte einer der Stürmer durchaus eine hängende Spitze sein und das hatte Kamada ja meist gespielt.

da bin ich zwiegespalten, kann aber auch irgendwie nix stichhaltiges dazu sagen, da es für mich vor allem an der personalie rebic hinge und wie er - so er bleibt - eingeplant wäre, ob kamada realistsich ne chance auf spielpraxis hätte...

concordia-eagle schrieb:

Ich denke, er wurde gewogen und für uns als zu leicht befunden.

ich schätze auch, dass es insgesamt darauf hinauslaufen dürfte...

wobei ich da nicht schwarz sehe: geht für summe x nebst aufschlag zahlbar bei aufstieg zum vfb, rückkaufklausel für uns und gut ist...
#
concordia-eagle schrieb:

Ich denke, er wurde gewogen und für uns als zu leicht befunden.

Sehe ich genauso. Letzten Sommer aussortiert und verliehen. Hauptgrund waren seine körperlichen Defizite.
Hat jetzt in "Belgien" überzeugt und man wird ihn ohne Verlust verkaufen können. Vielleicht 1-2 Mio schnappen können.
#
Er ist mittlerweile zum japanischen A-Nationalspieler aufgestiegen.
#
Die 10 wird es in Hütters 4-4-2 nicht geben da er mit 2 zebtralen Mittelfeldspielern und nicht mit Raute spielen lässt. Kamada könnte aber auch als Hängende Spitze oder als 8er spielen. Die Positionen hatte er ja auch schon in Japan sowie in der letzten Saison gespielt.
#
Er ist mittlerweile zum japanischen A-Nationalspieler aufgestiegen.
#
keinabseits schrieb:

Er ist mittlerweile zum japanischen A-Nationalspieler aufgestiegen.

Das muss nichts heißen.
Eine Zukunft wird er hier vermutlich trotzdem nicht haben.
#
keinabseits schrieb:

Er ist mittlerweile zum japanischen A-Nationalspieler aufgestiegen.

Das muss nichts heißen.
Eine Zukunft wird er hier vermutlich trotzdem nicht haben.
#
Bist du Hellseher? Warum hat er keine Zukunft?
#
Bist du Hellseher? Warum hat er keine Zukunft?
#
Weil die Buli für ihn eine Nummer zu groß ist.
Belgien ist jetzt nicht die Top-Adresse und seine Defizite waren letzten Sommer zu deutlich
#
Weil die Buli für ihn eine Nummer zu groß ist.
Belgien ist jetzt nicht die Top-Adresse und seine Defizite waren letzten Sommer zu deutlich
#
Es gibt ja auch überhaupt keine Chance an den Defiziten, die hauptsächlich körperlicher Natur waren, zu arbeiten.

Eine weitere Leihe oder ein Verkauf mit RKO wäre für mich okay. So ganz abschreiben würde ich Kamada nicht.
#
Es gibt ja auch überhaupt keine Chance an den Defiziten, die hauptsächlich körperlicher Natur waren, zu arbeiten.

Eine weitere Leihe oder ein Verkauf mit RKO wäre für mich okay. So ganz abschreiben würde ich Kamada nicht.
#
Scheinbar waren die Defizite nicht nur rein körperlicher Natur, die hätte er in den zwei Jahren, die er jetzt bei uns ist, sonst beheben können.

Finde es halt auch dem Spieler gegenüber unfair, wenn man nicht Klartext spricht. Zu sagen wir verleihen dich, oder verkaufen dich, vielleicht mit RKO, die wir dann ziehen, oder auch nicht, mal gucken, ob du diesen oder jenen Mängel weg bekommst, ist doch Quatsch.

Hütter sagt, bei Kamada reicht es nicht und er hat, schön für ihn und uns, brauchbare Alternativen. Die hat er dank einer erfolgreichen Leihe. Alles richtig gemacht. Wenn er ins Stuttgarter System passt freut mich das für ihn. Und wenn wir in drei Jahren ein System spielen, in das Kamada passen würde, denk ich kurz an ihn.

#
Mephisto79 schrieb:

Verstehe ich nicht, warum man ihm scheinbar keine Chance geben möchte, sich in der Vorbereitung zu zeigen.



Ja probieren geht über studieren! Vielleicht ist er genau der offensive 8-er, 10-er den wir hinter den Spitzen (4-4-2) brauchen. Könnten Millionen sparen aber es scheint mir so als ob Adi seinen Spezi aus Bern will. Kann nur hoffen das dieser sich in Sachen Torgefahr steigert denn Kamada hat in Belgien genetzt. Übrigens ist Belgien die Nr. 1 im Weltfussball, Über Jogi's Jungs brauchen wir (noch) nicht reden. Also erst mal eine Chance geben und die anderen verliehen Spieler abgeben (aber nicht verschenken). Meine Meinung.
#
Fummler schrieb:

Mephisto79 schrieb:

Verstehe ich nicht, warum man ihm scheinbar keine Chance geben möchte, sich in der Vorbereitung zu zeigen.



Ja probieren geht über studieren! Vielleicht ist er genau der offensive 8-er, 10-er den wir hinter den Spitzen (4-4-2) brauchen. Könnten Millionen sparen aber es scheint mir so als ob Adi seinen Spezi aus Bern will. Kann nur hoffen das dieser sich in Sachen Torgefahr steigert denn Kamada hat in Belgien genetzt. Übrigens ist Belgien die Nr. 1 im Weltfussball, Über Jogi's Jungs brauchen wir (noch) nicht reden. Also erst mal eine Chance geben und die anderen verliehen Spieler abgeben (aber nicht verschenken). Meine Meinung.

Nein, die belgische Liga ist sicher nicht die Nummer 1 im Weltfußball, und das mit Hütters "Spezi" ist ebenso falsch. Fände es auch schade, aber dass er möglicherweise einfach nicht in Hütters System passen wird, war doch in seinen wenigen Einsätzen unter Kovac im Prinzip schon zu erkennen. Körperlichkeit und Pressing sind nicht so seins, denke ich. Und wie hier schon von anderen geschrieben, mit Sicherheit haben sich Hütter und unser Scouting ein genaues Bild von ihm gemacht, auch in seiner Abwesenheit. Und was es bringt, Spieler zu verleihen, die wir dann doch nicht einsetzen? Dass sie sich für andere Klubs empfehlen und den Marktwert steigern können, was Kamada wohl gelungen sein dürfte.
#
Fummler schrieb:

Mephisto79 schrieb:

Verstehe ich nicht, warum man ihm scheinbar keine Chance geben möchte, sich in der Vorbereitung zu zeigen.



Ja probieren geht über studieren! Vielleicht ist er genau der offensive 8-er, 10-er den wir hinter den Spitzen (4-4-2) brauchen. Könnten Millionen sparen aber es scheint mir so als ob Adi seinen Spezi aus Bern will. Kann nur hoffen das dieser sich in Sachen Torgefahr steigert denn Kamada hat in Belgien genetzt. Übrigens ist Belgien die Nr. 1 im Weltfussball, Über Jogi's Jungs brauchen wir (noch) nicht reden. Also erst mal eine Chance geben und die anderen verliehen Spieler abgeben (aber nicht verschenken). Meine Meinung.

Nein, die belgische Liga ist sicher nicht die Nummer 1 im Weltfußball, und das mit Hütters "Spezi" ist ebenso falsch. Fände es auch schade, aber dass er möglicherweise einfach nicht in Hütters System passen wird, war doch in seinen wenigen Einsätzen unter Kovac im Prinzip schon zu erkennen. Körperlichkeit und Pressing sind nicht so seins, denke ich. Und wie hier schon von anderen geschrieben, mit Sicherheit haben sich Hütter und unser Scouting ein genaues Bild von ihm gemacht, auch in seiner Abwesenheit. Und was es bringt, Spieler zu verleihen, die wir dann doch nicht einsetzen? Dass sie sich für andere Klubs empfehlen und den Marktwert steigern können, was Kamada wohl gelungen sein dürfte.
#
Das mit Kamada ist leider eine blöde Situation.
Auf der einen Seite zeigt sich, dass das Scouting der Eintracht funktioniert.
Es wurde für vergleichsweise kleines Geld ein Spieler verpflichtet, der sich nun positiv entwickelt hat und sich weiterhin positiv entwickeln kann.
Auf der anderen Seite wurde am Ziel vorbei gescoutet, da Kamada scheinbar nicht die körperlichen Voraussetzung mitbringt um unter Kovac oder jetzt unter Hütter dazuzugehören.

Eigentlich wären solche Spieler, die in Belgien oder Holland solche Scorer-Werte haben genau unser Beuteschema und hier im Wunschkonzert würde gefordert werden eben jenen Spieler zu verpflichten.
Man stelle sich mal vor Kamada hätte keinen japanischen Pass sondern einen belgischen und hieße "van irgendwas".
Da wäre die ganze Premierleague hinter ihm her.

Was ich eigentlich sagen will, egal wie es ausgeht die Eintracht wird als Gewinner aus der Sache hervorgehen.
Bleibt Kamada und setzt sich durch, dann ist alles Gut.
Geht er, wird er so viel Geld in Kasse spülen dass damit wieder ein vielversprechendes Talent geholt werden kann das dann hoffentlich besser ins Hüttersche System passt. Und dabei ist es völlig egal, ob Stuttgart (oder wer auch immer) jetzt gleich ordentlich zahlt oder wir später nochmal einen Nachschlag (egal ob als Weiterverkaufsbeteiligung, Anzahl der Einsätze, Aufstieg, Torschützenkönig oder Rückkauf-Klausel) bekommen.
Wenn am Ende z.Bsp. ein Austausch zwischen Kamada und N´Soki (um nur mal einen Namen zu nennen) zu Stande käme, wäre das doch auch ok. Ein Talent mit wenig Perspektive bei uns zu spielen wird abgegeben und dafür kommt ein neues Talent, das evtl. besser zu uns passt.
#
Das mit Kamada ist leider eine blöde Situation.
Auf der einen Seite zeigt sich, dass das Scouting der Eintracht funktioniert.
Es wurde für vergleichsweise kleines Geld ein Spieler verpflichtet, der sich nun positiv entwickelt hat und sich weiterhin positiv entwickeln kann.
Auf der anderen Seite wurde am Ziel vorbei gescoutet, da Kamada scheinbar nicht die körperlichen Voraussetzung mitbringt um unter Kovac oder jetzt unter Hütter dazuzugehören.

Eigentlich wären solche Spieler, die in Belgien oder Holland solche Scorer-Werte haben genau unser Beuteschema und hier im Wunschkonzert würde gefordert werden eben jenen Spieler zu verpflichten.
Man stelle sich mal vor Kamada hätte keinen japanischen Pass sondern einen belgischen und hieße "van irgendwas".
Da wäre die ganze Premierleague hinter ihm her.

Was ich eigentlich sagen will, egal wie es ausgeht die Eintracht wird als Gewinner aus der Sache hervorgehen.
Bleibt Kamada und setzt sich durch, dann ist alles Gut.
Geht er, wird er so viel Geld in Kasse spülen dass damit wieder ein vielversprechendes Talent geholt werden kann das dann hoffentlich besser ins Hüttersche System passt. Und dabei ist es völlig egal, ob Stuttgart (oder wer auch immer) jetzt gleich ordentlich zahlt oder wir später nochmal einen Nachschlag (egal ob als Weiterverkaufsbeteiligung, Anzahl der Einsätze, Aufstieg, Torschützenkönig oder Rückkauf-Klausel) bekommen.
Wenn am Ende z.Bsp. ein Austausch zwischen Kamada und N´Soki (um nur mal einen Namen zu nennen) zu Stande käme, wäre das doch auch ok. Ein Talent mit wenig Perspektive bei uns zu spielen wird abgegeben und dafür kommt ein neues Talent, das evtl. besser zu uns passt.
#
remember290599 schrieb:

Man stelle sich mal vor Kamada hätte keinen japanischen Pass sondern einen belgischen und hieße "van irgendwas".
Da wäre die ganze Premierleague hinter ihm her.


Verstehe den Sinn dieser Aussage nicht so ganz - zumal es komplett außerhalb des bisherigen Zusammenhangs liegt.
Außerdem würde es mich wundern, wenn englische Teams, trotz deutlich größeren Transferbudgets, sich nicht zuvorderst die fussballerischen, körperlichen und charakterlichen Eigenschaften eines Spieler anschauen, sondern nach der Herkunft bezahlen.

remember290599 schrieb:

Rest                          


Da bin ich größtenteils deiner Meinung
#
remember290599 schrieb:

Man stelle sich mal vor Kamada hätte keinen japanischen Pass sondern einen belgischen und hieße "van irgendwas".
Da wäre die ganze Premierleague hinter ihm her.


Verstehe den Sinn dieser Aussage nicht so ganz - zumal es komplett außerhalb des bisherigen Zusammenhangs liegt.
Außerdem würde es mich wundern, wenn englische Teams, trotz deutlich größeren Transferbudgets, sich nicht zuvorderst die fussballerischen, körperlichen und charakterlichen Eigenschaften eines Spieler anschauen, sondern nach der Herkunft bezahlen.

remember290599 schrieb:

Rest                          


Da bin ich größtenteils deiner Meinung
#
peppers schrieb:

remember290599 schrieb:

Man stelle sich mal vor Kamada hätte keinen japanischen Pass sondern einen belgischen und hieße "van irgendwas".
Da wäre die ganze Premierleague hinter ihm her.


Verstehe den Sinn dieser Aussage nicht so ganz - zumal es komplett außerhalb des bisherigen Zusammenhangs liegt.
Außerdem würde es mich wundern, wenn englische Teams, trotz deutlich größeren Transferbudgets, sich nicht zuvorderst die fussballerischen, körperlichen und charakterlichen Eigenschaften eines Spieler anschauen, sondern nach der Herkunft bezahlen.




Besitzt Kamada keinen EU- oder britischen Pass, oder?
Somit müsste er - anders als bspw ein belgischer Staatsbürger - besondere Regelungen für einen Wechsel in die Premier League erfüllen. Wenn ich mich recht entsinne, müsste er eine gewisse Anzahl an Länderspielen vorweisen können.

Ob sich remember290599 jetzt darauf bezog, weiß ich jetzt nicht.
#
peppers schrieb:

remember290599 schrieb:

Man stelle sich mal vor Kamada hätte keinen japanischen Pass sondern einen belgischen und hieße "van irgendwas".
Da wäre die ganze Premierleague hinter ihm her.


Verstehe den Sinn dieser Aussage nicht so ganz - zumal es komplett außerhalb des bisherigen Zusammenhangs liegt.
Außerdem würde es mich wundern, wenn englische Teams, trotz deutlich größeren Transferbudgets, sich nicht zuvorderst die fussballerischen, körperlichen und charakterlichen Eigenschaften eines Spieler anschauen, sondern nach der Herkunft bezahlen.




Besitzt Kamada keinen EU- oder britischen Pass, oder?
Somit müsste er - anders als bspw ein belgischer Staatsbürger - besondere Regelungen für einen Wechsel in die Premier League erfüllen. Wenn ich mich recht entsinne, müsste er eine gewisse Anzahl an Länderspielen vorweisen können.

Ob sich remember290599 jetzt darauf bezog, weiß ich jetzt nicht.
#
Ich gehe mal stark davon aus, dass er sich darauf bezog. Nach dem Brexit muss man aber dann erst einmal sehen, wie es in England für EU Bürger sein wird in Sachen Arbeitserlaubnis, sprich Spielberechtigung in der PL.
#
Ich gehe mal stark davon aus, dass er sich darauf bezog. Nach dem Brexit muss man aber dann erst einmal sehen, wie es in England für EU Bürger sein wird in Sachen Arbeitserlaubnis, sprich Spielberechtigung in der PL.
#
Das hatte ich, muss ich zu meiner Schande gestehen, überhaupt nicht auf dem Schirm. Zumal mir die genaue Regelung auch nicht vorliegt.

Sollte es sich nicht darauf bezogen haben, bleibt die Aussage bestehen
#
Ich gehe mal stark davon aus, dass er sich darauf bezog. Nach dem Brexit muss man aber dann erst einmal sehen, wie es in England für EU Bürger sein wird in Sachen Arbeitserlaubnis, sprich Spielberechtigung in der PL.
#
Ich gehe ja auch davon aus. Allerdings lässt der Hinweis auf den namen auch andere Interpretationen zu...
#
Wobei Chelsea bspw die Arbeitserlaubnis völlig egal ist. Wenn Kamada in den Fokus von der PL gerückt wäre (und Belgien wird in England ganz genau beobachtet) wurden sie uns x Millionen auf den Tisch legen und ihn ggf selbst 25 mal verleihen.

#
Wobei Chelsea bspw die Arbeitserlaubnis völlig egal ist. Wenn Kamada in den Fokus von der PL gerückt wäre (und Belgien wird in England ganz genau beobachtet) wurden sie uns x Millionen auf den Tisch legen und ihn ggf selbst 25 mal verleihen.

#
Geniale Idee! Chelsea kauft ihn für 10 Mio und verleiht ihn dann an uns


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!