SAW Trainingslagergebabbel 28 KW (08.-14.7.)

#
Haller bleibt ganz sicher noch zwei Saisons, wenn die Eintracht darauf besteht, von daher verstehe ich das Thema mit der AK nicht wirklich.

Am Ende geht er aber auch schon diese Saison, wenn die Kohle stimmt.
#
Aceton-Adler schrieb:

Haller bleibt ganz sicher noch zwei Saisons, wenn die Eintracht darauf besteht


Was anderes wird ihm auch kaum übrig bleiben bei bestehenden Vertrag. Die Frage ist, ob es sinnvoll ist einen Spieler gegen seinen Willen zu halten und ob man ihn am Ende Ablösefrei gehen lassen soll. Zumindest diese Jahr würde ich allerdings auch noch eine höhere Ablösesumme als 40 Millionen aufrufen. Da muss definitiv "Schmerzensgeld" für uns hinzukommen, völlig egal ob das den sportlichen Wert trifft oder nicht. Sonst abwarten.
#
Uwes Bein schrieb:

Adlerdenis schrieb:

EmVasiSeinBruda schrieb:

Angeblich hätte Hoffenheim Joelinton schon im Winter für 50 Mio. verkaufen können. Günstiger werden sie ihn jetzt im Sommer kaum ziehen lassen. Das kann man schon als Mindestsumme für Haller jetzt ansetzen. Joelinton ist zwar etwas jünger und hat noch ein Jahr länger Vertrag, sportlich sehe ich aber Haller deutlich vorne.

Ich persönlich würde unter 65-70 Mio. nicht darüber nachdenken, Haller jetzt abzugeben. Ab da dann auch nur wenn Haller unbedingt weg will. Das Geld brauchen wir jetzt nicht, würde nur die Steuerzahlungen erhöhen und von der sportlichen Lücke ganz zu schweigen. In einem Jahr kriegen wir immer noch locker 30-40 Mio., wenn er seinen Vertrag nicht verlängern möchte.

Also an sich stimme ich dir nahezu vollständig zu, aber was soll das mit den Steuern denn bedeuten? Natürlich würden die Steuern steigen, aber logischerweise auch das was hängenbleibt...zumal wir hier von einem deutlich höheren Netto-Gewinn ausgehen könnten als bei Jovic, es sei denn bei Haller gibt es auch eine so hohe Weiterverkaufsbeteiligung, wovon ich allerdings nicht ausgehe.

Aber wie dem auch sei: Haller halten! In seinem Fall könnte ich mich sogar damit anfreunden, wenn wir ihm bei einer Vertragsverlängerung eine AK von vielleicht 40 Millionen einbauen. Wenn er uns dafür mindestens noch ein Jahr sportlich erhalten bleibt, wäre es das denke ich, locker wert. Kann natürlich auch sein er will partout nicht verlängern und kann dann nächstes Jahr für noch weniger gehen, aber selbst damit könnte ich hier leben. Der sportliche Verlust wäre einfach zu groß.

Nehmen wir mal an, dass die Eintracht jetzt schon im Plus wäre, also Steuern zahlen muss. Dann würden die 40 Mio. komplett versteuert. Wäre man nächstes Jahr beispielsweise 15 Mio. im Minus, müssten nur 25 Mio. versteuert werden. Jetzt mal sehr vereinfacht dargestellt...

Also wenn die Eintracht nächstes Jahr einen Verlustvortrag von 15 Millionen machen muss, dann haben wir in der Tat andere Sorgen als die Steuern, ja
#
Adlerdenis schrieb:

Also wenn die Eintracht nächstes Jahr einen Verlustvortrag von 15 Millionen machen muss, dann haben wir in der Tat andere Sorgen als die Steuern, ja

Es ist ja nicht so, dass die Eintracht automatisch Gewinne erzielt. Scheidet man in Pokal und Europacup früh aus, wird man grundsätzlich im Minus landen, da unser Kader recht groß und mit Sicherheit auch etwas teurer ist, als das früher der Fall war. Inzwischen wurden auch einige Ablösen gezahlt, wodurch sich die Abschreibungen erhöhen.

Es dürfte also sehr wohl einen Unterschied machen, ob man in einem Jahr 60 oder 100 Mio. Transfererlöse erzielt.
#
ExilNRWler schrieb:

Selten etwas dämmlicheres gelesen
Selbiges kann man über dein aus der kognitiven Dämmerung dringendes Geschwurbel urteilen.
#
Folgende Überlegung - du verzichtest freiwillig auf 50% deines Gehalts, weil du dann weniger Steuern zahlen musst. Klingt vernünftig und kaufmännisch einleuchtend, oder?

Dieses ganze Rumgeheule über die hohen Steuern aus Transfererlösen...umso mehr Steuern wir zahlen, desto besser gehts der Eintracht!
#
Folgende Überlegung - du verzichtest freiwillig auf 50% deines Gehalts, weil du dann weniger Steuern zahlen musst. Klingt vernünftig und kaufmännisch einleuchtend, oder?

Dieses ganze Rumgeheule über die hohen Steuern aus Transfererlösen...umso mehr Steuern wir zahlen, desto besser gehts der Eintracht!
#
ExilNRWler schrieb:

Dieses ganze Rumgeheule über die hohen Steuern aus Transfererlösen...umso mehr Steuern wir zahlen, desto besser gehts der Eintracht!


Außerdem hat die Eintracht ja den FFC geheiratet, die bekommen Steuerklasse 5, wir 3 und schon bleibt eine ganze Menge mehr hängen.
#
ExilNRWler schrieb:

Dieses ganze Rumgeheule über die hohen Steuern aus Transfererlösen...umso mehr Steuern wir zahlen, desto besser gehts der Eintracht!


Außerdem hat die Eintracht ja den FFC geheiratet, die bekommen Steuerklasse 5, wir 3 und schon bleibt eine ganze Menge mehr hängen.
#
SemperFi schrieb:

Außerdem hat die Eintracht ja den FFC geheiratet, die bekommen Steuerklasse 5, wir 3 und schon bleibt eine ganze Menge mehr hängen.

🤣
#
ExilNRWler schrieb:

Dieses ganze Rumgeheule über die hohen Steuern aus Transfererlösen...umso mehr Steuern wir zahlen, desto besser gehts der Eintracht!


Außerdem hat die Eintracht ja den FFC geheiratet, die bekommen Steuerklasse 5, wir 3 und schon bleibt eine ganze Menge mehr hängen.
#
SemperFi schrieb:

ExilNRWler schrieb:

Dieses ganze Rumgeheule über die hohen Steuern aus Transfererlösen...umso mehr Steuern wir zahlen, desto besser gehts der Eintracht!


Außerdem hat die Eintracht ja den FFC geheiratet, die bekommen Steuerklasse 5, wir 3 und schon bleibt eine ganze Menge mehr hängen.

So weit so gut, aber bei der Scheidung ist dann das Haus weg.
#
Haller steht in der Start11 also plant Adi mit ihm. Easy as that, haha.
#
SemperFi schrieb:

ExilNRWler schrieb:

Dieses ganze Rumgeheule über die hohen Steuern aus Transfererlösen...umso mehr Steuern wir zahlen, desto besser gehts der Eintracht!


Außerdem hat die Eintracht ja den FFC geheiratet, die bekommen Steuerklasse 5, wir 3 und schon bleibt eine ganze Menge mehr hängen.

So weit so gut, aber bei der Scheidung ist dann das Haus weg.
#
Basaltkopp schrieb:

So weit so gut, aber bei der Scheidung ist dann das Haus weg.


Soll "sie" sich dann halt mit der hohen Stadionmiete rumschlagen und wir bauen wieder ein WALDstadion
#
Aceton-Adler schrieb:

Haller bleibt ganz sicher noch zwei Saisons, wenn die Eintracht darauf besteht


Was anderes wird ihm auch kaum übrig bleiben bei bestehenden Vertrag. Die Frage ist, ob es sinnvoll ist einen Spieler gegen seinen Willen zu halten und ob man ihn am Ende Ablösefrei gehen lassen soll. Zumindest diese Jahr würde ich allerdings auch noch eine höhere Ablösesumme als 40 Millionen aufrufen. Da muss definitiv "Schmerzensgeld" für uns hinzukommen, völlig egal ob das den sportlichen Wert trifft oder nicht. Sonst abwarten.
#
sgevolker schrieb:

Aceton-Adler schrieb:

Haller bleibt ganz sicher noch zwei Saisons, wenn die Eintracht darauf besteht


Was anderes wird ihm auch kaum übrig bleiben bei bestehenden Vertrag. Die Frage ist, ob es sinnvoll ist einen Spieler gegen seinen Willen zu halten und ob man ihn am Ende Ablösefrei gehen lassen soll. Zumindest diese Jahr würde ich allerdings auch noch eine höhere Ablösesumme als 40 Millionen aufrufen. Da muss definitiv "Schmerzensgeld" für uns hinzukommen, völlig egal ob das den sportlichen Wert trifft oder nicht. Sonst abwarten.


Glaube auch nicht, dass man ihn ablösefrei gehen lässt.

Sofer er kommende Saison wieder gut performt, wird sein Preis nicht fallen, sofern er durchhängt, werden er und die Eintracht evtl über eine Verlängerung nachdenken.

Sollte das stimmen mit den 40 von West Ham, dann sagt die Eintracht einfach 80 und man trifft sich irgendwo.
#
Haller steht in der Start11 also plant Adi mit ihm. Easy as that, haha.
#
Das hat kaum Aussagekraft ?

By the way: Leipzig bekommt gerade ähnlich auf die Socken gegen Zürich wie wir gegen Bern.....
Soviel Aussagekraft haben solche Spiele .
#
Das hat kaum Aussagekraft ?

By the way: Leipzig bekommt gerade ähnlich auf die Socken gegen Zürich wie wir gegen Bern.....
Soviel Aussagekraft haben solche Spiele .
#
nisol13 schrieb:

Das hat kaum Aussagekraft ?


In gewisser Weise schon. Man bestreitet keine Testspieler mit Spielern wo es sicher ist das sie einen verlassen. Natürlich bedeuted dies aber nicht das die Spieler, die heute Abend spielen, alle definitiv bleiben. Ich empfinde nur das aktuelle Haller-Gerücht als sehr vage und haltlos.
#
Naja , und wie erklärst Du dir Stendera ?
Es kann auch gut und gerne ein Wink mit dem Zaunpfahl an WestHam und Co. sein ..... 40 Mio? Mit uns nicht!

Wollte Haller tatsächlich wechseln , würden wir eine Quali ohne ihn spielen , die Gefahr nicht international vertreten zu sein , müsste WestHam quasi mit bezahlen.

Ein Kadlec spielte glaube ich auch noch die Quali, bevor der Wechsel verkündet wurde.
#
Das Gerücht finde ich garnicht mal so unrealistisch. Klar WestHam ist nicht der beste Club, aber ein Club in der besten Liga, finanziell brauchen wir nicht darüber reden , da haben wir sowie 17 andere Vereine, in der Bundesliga keine Chance.

Ich glaube Haller hat einen strikten Karriereplan und wieso nicht 1-2 Jahre bei WestHam gute Leistung zeigen und Aufmerksamkeit für die größeren Clubs erwecken  ? Er wäre dort ziemlich sicher gesetzt und der Ersatz für Arnautovic. Es wäre die sichere Wahl für ihn . Er wäre Stammspieler in einer besseren Liga, spielt gegen bessere Gegner, ist ständig unter Beobachtung von sehr großen Trainern und mehr Aufmerksamkeit Weltweit erhält die Premier League auch.
#
Naja , und wie erklärst Du dir Stendera ?
Es kann auch gut und gerne ein Wink mit dem Zaunpfahl an WestHam und Co. sein ..... 40 Mio? Mit uns nicht!

Wollte Haller tatsächlich wechseln , würden wir eine Quali ohne ihn spielen , die Gefahr nicht international vertreten zu sein , müsste WestHam quasi mit bezahlen.

Ein Kadlec spielte glaube ich auch noch die Quali, bevor der Wechsel verkündet wurde.
#
nisol13 schrieb:

und wie erklärst Du dir Stendera ?

vonNachtmahr1982 schrieb:

Natürlich bedeuted dies aber nicht das die Spieler, die heute Abend spielen, alle definitiv bleiben.

#
Haller steht in der Start11 also plant Adi mit ihm. Easy as that, haha.
#
ChrisDamore schrieb:

Haller steht in der Start11


20:00Uhr in der Startelf. 20:46Uhr unter der Dusche. 21:15Uhr im Flugzeug. 0:00Uhr Deutscher Zeit die PM von West Ham.
#
ChrisDamore schrieb:

Haller steht in der Start11


20:00Uhr in der Startelf. 20:46Uhr unter der Dusche. 21:15Uhr im Flugzeug. 0:00Uhr Deutscher Zeit die PM von West Ham.
#
Mainhattener schrieb:

ChrisDamore schrieb:

Haller steht in der Start11


20:00Uhr in der Startelf. 20:46Uhr unter der Dusche. 21:15Uhr im Flugzeug. 0:00Uhr Deutscher Zeit die PM von West Ham.

#
Aber nach unserem definitiven Abstieg nach der klatsche gegen YBB steht ein mitabsteiger fest und wir können alle jubeln.

RB vergeigt (zuhause!) 1:4 gegen FC Zürich.
Erste "Fans" kaufen aus protest Bionade.
#
Adlerdenis schrieb:

Also wenn die Eintracht nächstes Jahr einen Verlustvortrag von 15 Millionen machen muss, dann haben wir in der Tat andere Sorgen als die Steuern, ja

Es ist ja nicht so, dass die Eintracht automatisch Gewinne erzielt. Scheidet man in Pokal und Europacup früh aus, wird man grundsätzlich im Minus landen, da unser Kader recht groß und mit Sicherheit auch etwas teurer ist, als das früher der Fall war. Inzwischen wurden auch einige Ablösen gezahlt, wodurch sich die Abschreibungen erhöhen.

Es dürfte also sehr wohl einen Unterschied machen, ob man in einem Jahr 60 oder 100 Mio. Transfererlöse erzielt.
#
Uwes Bein schrieb:

Adlerdenis schrieb:

Also wenn die Eintracht nächstes Jahr einen Verlustvortrag von 15 Millionen machen muss, dann haben wir in der Tat andere Sorgen als die Steuern, ja

Es ist ja nicht so, dass die Eintracht automatisch Gewinne erzielt. Scheidet man in Pokal und Europacup früh aus, wird man grundsätzlich im Minus landen, da unser Kader recht groß und mit Sicherheit auch etwas teurer ist, als das früher der Fall war. Inzwischen wurden auch einige Ablösen gezahlt, wodurch sich die Abschreibungen erhöhen.

Es dürfte also sehr wohl einen Unterschied machen, ob man in einem Jahr 60 oder 100 Mio. Transfererlöse erzielt.

Sicherlich macht es steuerlich einen Unterschied und sicher machen wir nicht zwangsläufig einen Gewinn, aber "grundsätzlich im Minus" halte ich schon für gewagt. Dafür müsste man erstmal den Reingewinn der letzten Saison kennen, der ja soweit ich weiß noch nicht veröffentlicht ist.
#
Das Gerücht finde ich garnicht mal so unrealistisch. Klar WestHam ist nicht der beste Club, aber ein Club in der besten Liga, finanziell brauchen wir nicht darüber reden , da haben wir sowie 17 andere Vereine, in der Bundesliga keine Chance.

Ich glaube Haller hat einen strikten Karriereplan und wieso nicht 1-2 Jahre bei WestHam gute Leistung zeigen und Aufmerksamkeit für die größeren Clubs erwecken  ? Er wäre dort ziemlich sicher gesetzt und der Ersatz für Arnautovic. Es wäre die sichere Wahl für ihn . Er wäre Stammspieler in einer besseren Liga, spielt gegen bessere Gegner, ist ständig unter Beobachtung von sehr großen Trainern und mehr Aufmerksamkeit Weltweit erhält die Premier League auch.
#
nisol13 schrieb:

wieso nicht 1-2 Jahre bei WestHam gute Leistung zeigen und Aufmerksamkeit für die größeren Clubs erwecken  ?
Das kann er doch insbesondere bei der SGE auf europäischem Parkett.

nisol13 schrieb:

mehr Aufmerksamkeit Weltweit erhält die Premier League auch.
Davon hat er nichts, wenn sein Karriereplan England schreit und nicht Nordkorea.

West Ham ist meiner Meinung nach extrem weit weg von einer Verpflichtung Hallers wie der HSV von der deutschen Meisterschaft.
#
Folgende Überlegung - du verzichtest freiwillig auf 50% deines Gehalts, weil du dann weniger Steuern zahlen musst. Klingt vernünftig und kaufmännisch einleuchtend, oder?

Dieses ganze Rumgeheule über die hohen Steuern aus Transfererlösen...umso mehr Steuern wir zahlen, desto besser gehts der Eintracht!
#
ExilNRWler schrieb:

Dieses ganze Rumgeheule über die hohen Steuern aus Transfererlösen...umso mehr Steuern wir zahlen, desto besser gehts der Eintracht!
Da hast du natürlich in allen Punkten Recht.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!