SAW Trainingslagergebabbel 28 KW (08.-14.7.)

#
tobago schrieb:

SamuelMumm schrieb:

Ich empfinde es als störender, wenn ständig auf nicht verlinkte Artikel angespielt oder darüber diskutiert wird, statt diese einfach zu verlinken und ich selbst entscheiden kann, ob ich sie anklicke.


Sehe ich genauso, mir geht das Geheule wegen der blöden Presse ganz schön auf die Nüsse. Bei der Bild sehe ich eine Relevanz für das Nicht-Verlinken weil ein wirklich sehr großer Teil der User das so möchte.

Die anderen Zeitungen hier nicht verlinken zu wollen ist ein bischen die Kannibalisierung des SAW. Dafür ist er da, FR, FNP, OP und alle anderen Zeitungen die über die Eintracht schreiben möchte ich hier sehen können. Und das dauernde Geweine wie schlecht die Rundschau geworden ist und wie einfach Ingo gestrickt ist interessieren mich persönlich ja auch nicht, trotzdem muss ich das dauernd lesen und akzeptiere es.

Gruß
tobago


Jein,

mir geht es genauso wenn es genauso, wenn es um Artikel von Durstewitz, Kilchenstein etc. geht. Da mag ich mich mal über die Qualität der Artikel ärgern. Aber es sind richtige Artikel die in den SaW gehören. Für mich persönlich wäre es auch die BILD, aber hier verstehe ich die getroffene Einigung, dass man sagt, dass man das nicht unterstützen will.

Worüber ich mich nur zuletzt hier häufig geärgert habe, waren die Clickbait Artikel der FNP, die keinerlei Neuigkeiten Wert haben und aus zwei Sätzen bestehen, die sie woanders abgeschrieben haben.
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

Worüber ich mich nur zuletzt hier häufig geärgert habe, waren die Clickbait Artikel der FNP, die keinerlei Neuigkeiten Wert haben und aus zwei Sätzen bestehen, die sie woanders abgeschrieben haben.

Genau darum geht es mir.
100% agree 👍
#
Bin auch zwiegespalten, wie man das Problem der Artikel lösen soll. Einerseits sollte man das Clickbaiten in keiner Weise unterstützen und daher solche Artikel nicht verlinken. Aber bei den zr-Artikeln wird es kompliziert, da auch der Artikel zu Enkhaamer und Exil-Bischemer in der FR mit "zr" markiert war. Den Artikel wollte ich nicht missen...
Bin für Lösungsvorschläge offen!
#
Bin auch zwiegespalten, wie man das Problem der Artikel lösen soll. Einerseits sollte man das Clickbaiten in keiner Weise unterstützen und daher solche Artikel nicht verlinken. Aber bei den zr-Artikeln wird es kompliziert, da auch der Artikel zu Enkhaamer und Exil-Bischemer in der FR mit "zr" markiert war. Den Artikel wollte ich nicht missen...
Bin für Lösungsvorschläge offen!
#
JayPeg schrieb:

Aber bei den zr-Artikeln wird es kompliziert, da auch der Artikel zu Enkhaamer und Exil-Bischemer in der FR mit "zr" markiert war.

Das ist das Problem. Nicht jeder zr-Artikel ist zwingend Mist.
#
tobago schrieb:

SamuelMumm schrieb:

Ich empfinde es als störender, wenn ständig auf nicht verlinkte Artikel angespielt oder darüber diskutiert wird, statt diese einfach zu verlinken und ich selbst entscheiden kann, ob ich sie anklicke.


Sehe ich genauso, mir geht das Geheule wegen der blöden Presse ganz schön auf die Nüsse. Bei der Bild sehe ich eine Relevanz für das Nicht-Verlinken weil ein wirklich sehr großer Teil der User das so möchte.

Die anderen Zeitungen hier nicht verlinken zu wollen ist ein bischen die Kannibalisierung des SAW. Dafür ist er da, FR, FNP, OP und alle anderen Zeitungen die über die Eintracht schreiben möchte ich hier sehen können. Und das dauernde Geweine wie schlecht die Rundschau geworden ist und wie einfach Ingo gestrickt ist interessieren mich persönlich ja auch nicht, trotzdem muss ich das dauernd lesen und akzeptiere es.

Gruß
tobago


Jein,

mir geht es genauso wenn es genauso, wenn es um Artikel von Durstewitz, Kilchenstein etc. geht. Da mag ich mich mal über die Qualität der Artikel ärgern. Aber es sind richtige Artikel die in den SaW gehören. Für mich persönlich wäre es auch die BILD, aber hier verstehe ich die getroffene Einigung, dass man sagt, dass man das nicht unterstützen will.

Worüber ich mich nur zuletzt hier häufig geärgert habe, waren die Clickbait Artikel der FNP, die keinerlei Neuigkeiten Wert haben und aus zwei Sätzen bestehen, die sie woanders abgeschrieben haben.
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

Worüber ich mich nur zuletzt hier häufig geärgert habe, waren die Clickbait Artikel der FNP, die keinerlei Neuigkeiten Wert haben und aus zwei Sätzen bestehen, die sie woanders abgeschrieben haben.
Daß die Qualität der FNP mittlerweile unterste Schublade ist, ist doch unberstitten. Nichtsdestotroz halte ich wenig davon, deswegen nichts mehr von denen zu verlinken. Es obliegt dem Leser, die Links anzuklicken oder nicht.
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

Worüber ich mich nur zuletzt hier häufig geärgert habe, waren die Clickbait Artikel der FNP, die keinerlei Neuigkeiten Wert haben und aus zwei Sätzen bestehen, die sie woanders abgeschrieben haben.
Daß die Qualität der FNP mittlerweile unterste Schublade ist, ist doch unberstitten. Nichtsdestotroz halte ich wenig davon, deswegen nichts mehr von denen zu verlinken. Es obliegt dem Leser, die Links anzuklicken oder nicht.
#
ich weiß nicht wie es Euch geht, aber dieses Jahr kotzt mich diese Geschacher Phase (auch Transferphase genannt ) besonders an. Gar nicht mal jetzt speziell wegen der Eintracht sondern ganz allgemein. Vielleicht werd ich auch einfach nur alt, aber man muss schon ganz besonders enthusiastisch sein, um dieses monatelange Geschachere noch gut zu finden. Derr Fussball ganz allgemein überzieht gewaltig,

Wenigstens begrenzen sollte man diese Phase zum 1. August hin , damit alles komprimierter abläuft und man nicht ganz so augenscheinlich vor Augen geführt bekommt, dass alles eine ganz große Lüge und Heuchelei, um einfach nur viel Geld ist.

Normalerweise müsste man aufgreregt sein, weil die Eintracht in diesem Jahr bei diesem Geschachere mal ein Regal höher zugreifen kann, aber mich überkommt eine Leere, in der es für mich nur noch begrenzt spannend ist wer jetzt noch kommt oder geht.

Vielleicht wirds ja wieder besser wenn der 1. Spieltag naht.
#
ich weiß nicht wie es Euch geht, aber dieses Jahr kotzt mich diese Geschacher Phase (auch Transferphase genannt ) besonders an. Gar nicht mal jetzt speziell wegen der Eintracht sondern ganz allgemein. Vielleicht werd ich auch einfach nur alt, aber man muss schon ganz besonders enthusiastisch sein, um dieses monatelange Geschachere noch gut zu finden. Derr Fussball ganz allgemein überzieht gewaltig,

Wenigstens begrenzen sollte man diese Phase zum 1. August hin , damit alles komprimierter abläuft und man nicht ganz so augenscheinlich vor Augen geführt bekommt, dass alles eine ganz große Lüge und Heuchelei, um einfach nur viel Geld ist.

Normalerweise müsste man aufgreregt sein, weil die Eintracht in diesem Jahr bei diesem Geschachere mal ein Regal höher zugreifen kann, aber mich überkommt eine Leere, in der es für mich nur noch begrenzt spannend ist wer jetzt noch kommt oder geht.

Vielleicht wirds ja wieder besser wenn der 1. Spieltag naht.
#
Spätestens mit Beginn des Spielbetriebs (Pokal) sollte das TF geschlossen werden. Spieler werden ja heute nur zwecks Geldvermehrung verpflichtet. Trotz 5 Jahresverträgen werden sie nach zwei Jahren gewinnbringend verschachert und küssen fortan dann das Wappen des neuen Vereins, von dem sie seit Kindheitstagen an eh schon geträumt haben.
Wie soll da noch Identifizierung aufkommen? Trikot beflocken lassen, für was? Ist doch eh bald wieder weg......
Es macht echt keinen Spass mehr......
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

Worüber ich mich nur zuletzt hier häufig geärgert habe, waren die Clickbait Artikel der FNP, die keinerlei Neuigkeiten Wert haben und aus zwei Sätzen bestehen, die sie woanders abgeschrieben haben.
Daß die Qualität der FNP mittlerweile unterste Schublade ist, ist doch unberstitten. Nichtsdestotroz halte ich wenig davon, deswegen nichts mehr von denen zu verlinken. Es obliegt dem Leser, die Links anzuklicken oder nicht.
#
SamuelMumm schrieb:

Exil-Adler-NRW schrieb:

Worüber ich mich nur zuletzt hier häufig geärgert habe, waren die Clickbait Artikel der FNP, die keinerlei Neuigkeiten Wert haben und aus zwei Sätzen bestehen, die sie woanders abgeschrieben haben.
Daß die Qualität der FNP mittlerweile unterste Schublade ist, ist doch unberstitten. Nichtsdestotroz halte ich wenig davon, deswegen nichts mehr von denen zu verlinken. Es obliegt dem Leser, die Links anzuklicken oder nicht.


Ich sage ja nichtmal grundsätzlich was gegen FNP Artikel. Mir geht es um die klaren Clickbait Artikel. Bei denen was von einer irren Wende steht und dann irgendwas abgeschrieben wird, was zwei Tage vorher in der BILD stand. Mit drei Sätzen.

Im aktuellen SaW ist allerdings gar kein FNP Artikel mehr gewesen, was ich ja schonmal begrüße (oder wurden die entfernt). Aber da, wenn ich mir die Homepage angucke da eh nur noch Clickbait Mist ist, oder Artikel die sie sich mit anderen Zeitungen teilen, die verlinkt werden, scheint man bei weglassen der FNP tatsächlich nichts mehr zu verpassen.
#
SamuelMumm schrieb:

Exil-Adler-NRW schrieb:

Worüber ich mich nur zuletzt hier häufig geärgert habe, waren die Clickbait Artikel der FNP, die keinerlei Neuigkeiten Wert haben und aus zwei Sätzen bestehen, die sie woanders abgeschrieben haben.
Daß die Qualität der FNP mittlerweile unterste Schublade ist, ist doch unberstitten. Nichtsdestotroz halte ich wenig davon, deswegen nichts mehr von denen zu verlinken. Es obliegt dem Leser, die Links anzuklicken oder nicht.


Ich sage ja nichtmal grundsätzlich was gegen FNP Artikel. Mir geht es um die klaren Clickbait Artikel. Bei denen was von einer irren Wende steht und dann irgendwas abgeschrieben wird, was zwei Tage vorher in der BILD stand. Mit drei Sätzen.

Im aktuellen SaW ist allerdings gar kein FNP Artikel mehr gewesen, was ich ja schonmal begrüße (oder wurden die entfernt). Aber da, wenn ich mir die Homepage angucke da eh nur noch Clickbait Mist ist, oder Artikel die sie sich mit anderen Zeitungen teilen, die verlinkt werden, scheint man bei weglassen der FNP tatsächlich nichts mehr zu verpassen.
#
Und drei Minuten später startet der neue SAW mit FNP Clickbait…..

#
Spätestens mit Beginn des Spielbetriebs (Pokal) sollte das TF geschlossen werden. Spieler werden ja heute nur zwecks Geldvermehrung verpflichtet. Trotz 5 Jahresverträgen werden sie nach zwei Jahren gewinnbringend verschachert und küssen fortan dann das Wappen des neuen Vereins, von dem sie seit Kindheitstagen an eh schon geträumt haben.
Wie soll da noch Identifizierung aufkommen? Trikot beflocken lassen, für was? Ist doch eh bald wieder weg......
Es macht echt keinen Spass mehr......
#
PhillySGE schrieb:

Spätestens mit Beginn des Spielbetriebs (Pokal) sollte das TF geschlossen werden. Spieler werden ja heute nur zwecks Geldvermehrung verpflichtet. Trotz 5 Jahresverträgen werden sie nach zwei Jahren gewinnbringend verschachert und küssen fortan dann das Wappen des neuen Vereins, von dem sie seit Kindheitstagen an eh schon geträumt haben.
Wie soll da noch Identifizierung aufkommen? Trikot beflocken lassen, für was? Ist doch eh bald wieder weg......
Es macht echt keinen Spass mehr......

Naja, ich muß mich ja mit keinem Spieler identifizieren, der nur begrenzte Zeit hier ist....und das "Geschacher" bringt Milliardenumsätze und ist knallhartes Business.
Aber womit ich mich immer identifizieren werde, ist mein Verein Eintracht Frankfurt, unabhängig davon, wer hier kickt....
#
Spätestens mit Beginn des Spielbetriebs (Pokal) sollte das TF geschlossen werden. Spieler werden ja heute nur zwecks Geldvermehrung verpflichtet. Trotz 5 Jahresverträgen werden sie nach zwei Jahren gewinnbringend verschachert und küssen fortan dann das Wappen des neuen Vereins, von dem sie seit Kindheitstagen an eh schon geträumt haben.
Wie soll da noch Identifizierung aufkommen? Trikot beflocken lassen, für was? Ist doch eh bald wieder weg......
Es macht echt keinen Spass mehr......
#
PhillySGE schrieb:

Wie soll da noch Identifizierung aufkommen? Trikot beflocken lassen, für was? Ist doch eh bald wieder weg......

Ich warte ja schon auf die neue Einnahmequelle für Vereine schlechthin: Trikots mit Display hinten, um minutenaktuell Rückennummer und Spielernamen anpassen zu können.

Man stelle sich die Möglichkeiten vor: Vor der Partie alle mit der 12 hintendrauf. Nach einem Treffer wechselt jeder auf den Torschützen. Bei einer schlechten Leistung blendet man einfach die durchgestrichene Nummer des Spielers ein, um seine Meinung zu äußern etc.
#
SamuelMumm schrieb:

Exil-Adler-NRW schrieb:

Worüber ich mich nur zuletzt hier häufig geärgert habe, waren die Clickbait Artikel der FNP, die keinerlei Neuigkeiten Wert haben und aus zwei Sätzen bestehen, die sie woanders abgeschrieben haben.
Daß die Qualität der FNP mittlerweile unterste Schublade ist, ist doch unberstitten. Nichtsdestotroz halte ich wenig davon, deswegen nichts mehr von denen zu verlinken. Es obliegt dem Leser, die Links anzuklicken oder nicht.


Ich sage ja nichtmal grundsätzlich was gegen FNP Artikel. Mir geht es um die klaren Clickbait Artikel. Bei denen was von einer irren Wende steht und dann irgendwas abgeschrieben wird, was zwei Tage vorher in der BILD stand. Mit drei Sätzen.

Im aktuellen SaW ist allerdings gar kein FNP Artikel mehr gewesen, was ich ja schonmal begrüße (oder wurden die entfernt). Aber da, wenn ich mir die Homepage angucke da eh nur noch Clickbait Mist ist, oder Artikel die sie sich mit anderen Zeitungen teilen, die verlinkt werden, scheint man bei weglassen der FNP tatsächlich nichts mehr zu verpassen.
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

SamuelMumm schrieb:

Exil-Adler-NRW schrieb:

Worüber ich mich nur zuletzt hier häufig geärgert habe, waren die Clickbait Artikel der FNP, die keinerlei Neuigkeiten Wert haben und aus zwei Sätzen bestehen, die sie woanders abgeschrieben haben.
Daß die Qualität der FNP mittlerweile unterste Schublade ist, ist doch unberstitten. Nichtsdestotroz halte ich wenig davon, deswegen nichts mehr von denen zu verlinken. Es obliegt dem Leser, die Links anzuklicken oder nicht.


Ich sage ja nichtmal grundsätzlich was gegen FNP Artikel. Mir geht es um die klaren Clickbait Artikel. Bei denen was von einer irren Wende steht und dann irgendwas abgeschrieben wird, was zwei Tage vorher in der BILD stand. Mit drei Sätzen.

Im aktuellen SaW ist allerdings gar kein FNP Artikel mehr gewesen, was ich ja schonmal begrüße (oder wurden die entfernt). Aber da, wenn ich mir die Homepage angucke da eh nur noch Clickbait Mist ist, oder Artikel die sie sich mit anderen Zeitungen teilen, die verlinkt werden, scheint man bei weglassen der FNP tatsächlich nichts mehr zu verpassen.


Wenn wir anfangen Artikel auszuschließen dann ist das der Untergang des SAW. Jeder kann FNP ignorieren wenn er möchte, keiner ist gezwungen draufzuklicken. Für mich ist es ein Leichtes durch den SAW zu scrollen und die relevanten Dinge anzusehen.

Mir hat der SAW über die letzten Jahre nur positives gebracht, ich wurde komprimiert an einer Stelle über das Pressegeschehen informiert. Besser geht es nicht und daher möchte ich auch nicht, dass sich das ändert. Wenn ich mir die relevanten Beiträge selbst heraussuchen müsste würde ich erstens nicht alle finden und zweitens viel Zeit aufbringen müssen. Ich finde den SAW mit die beste Erfindung des Eintrachtforums und plädiere für seinen uneingeschränkten Erhalt in der bestehenden Form.

Gruß
tobago
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

SamuelMumm schrieb:

Exil-Adler-NRW schrieb:

Worüber ich mich nur zuletzt hier häufig geärgert habe, waren die Clickbait Artikel der FNP, die keinerlei Neuigkeiten Wert haben und aus zwei Sätzen bestehen, die sie woanders abgeschrieben haben.
Daß die Qualität der FNP mittlerweile unterste Schublade ist, ist doch unberstitten. Nichtsdestotroz halte ich wenig davon, deswegen nichts mehr von denen zu verlinken. Es obliegt dem Leser, die Links anzuklicken oder nicht.


Ich sage ja nichtmal grundsätzlich was gegen FNP Artikel. Mir geht es um die klaren Clickbait Artikel. Bei denen was von einer irren Wende steht und dann irgendwas abgeschrieben wird, was zwei Tage vorher in der BILD stand. Mit drei Sätzen.

Im aktuellen SaW ist allerdings gar kein FNP Artikel mehr gewesen, was ich ja schonmal begrüße (oder wurden die entfernt). Aber da, wenn ich mir die Homepage angucke da eh nur noch Clickbait Mist ist, oder Artikel die sie sich mit anderen Zeitungen teilen, die verlinkt werden, scheint man bei weglassen der FNP tatsächlich nichts mehr zu verpassen.


Wenn wir anfangen Artikel auszuschließen dann ist das der Untergang des SAW. Jeder kann FNP ignorieren wenn er möchte, keiner ist gezwungen draufzuklicken. Für mich ist es ein Leichtes durch den SAW zu scrollen und die relevanten Dinge anzusehen.

Mir hat der SAW über die letzten Jahre nur positives gebracht, ich wurde komprimiert an einer Stelle über das Pressegeschehen informiert. Besser geht es nicht und daher möchte ich auch nicht, dass sich das ändert. Wenn ich mir die relevanten Beiträge selbst heraussuchen müsste würde ich erstens nicht alle finden und zweitens viel Zeit aufbringen müssen. Ich finde den SAW mit die beste Erfindung des Eintrachtforums und plädiere für seinen uneingeschränkten Erhalt in der bestehenden Form.

Gruß
tobago
#
Dito.
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

SamuelMumm schrieb:

Exil-Adler-NRW schrieb:

Worüber ich mich nur zuletzt hier häufig geärgert habe, waren die Clickbait Artikel der FNP, die keinerlei Neuigkeiten Wert haben und aus zwei Sätzen bestehen, die sie woanders abgeschrieben haben.
Daß die Qualität der FNP mittlerweile unterste Schublade ist, ist doch unberstitten. Nichtsdestotroz halte ich wenig davon, deswegen nichts mehr von denen zu verlinken. Es obliegt dem Leser, die Links anzuklicken oder nicht.


Ich sage ja nichtmal grundsätzlich was gegen FNP Artikel. Mir geht es um die klaren Clickbait Artikel. Bei denen was von einer irren Wende steht und dann irgendwas abgeschrieben wird, was zwei Tage vorher in der BILD stand. Mit drei Sätzen.

Im aktuellen SaW ist allerdings gar kein FNP Artikel mehr gewesen, was ich ja schonmal begrüße (oder wurden die entfernt). Aber da, wenn ich mir die Homepage angucke da eh nur noch Clickbait Mist ist, oder Artikel die sie sich mit anderen Zeitungen teilen, die verlinkt werden, scheint man bei weglassen der FNP tatsächlich nichts mehr zu verpassen.


Wenn wir anfangen Artikel auszuschließen dann ist das der Untergang des SAW. Jeder kann FNP ignorieren wenn er möchte, keiner ist gezwungen draufzuklicken. Für mich ist es ein Leichtes durch den SAW zu scrollen und die relevanten Dinge anzusehen.

Mir hat der SAW über die letzten Jahre nur positives gebracht, ich wurde komprimiert an einer Stelle über das Pressegeschehen informiert. Besser geht es nicht und daher möchte ich auch nicht, dass sich das ändert. Wenn ich mir die relevanten Beiträge selbst heraussuchen müsste würde ich erstens nicht alle finden und zweitens viel Zeit aufbringen müssen. Ich finde den SAW mit die beste Erfindung des Eintrachtforums und plädiere für seinen uneingeschränkten Erhalt in der bestehenden Form.

Gruß
tobago
#
Ich denke auch, eine Zensierung ist schwer und bringt mehr Probleme als Nutzen. Ich hätte bspw. auch nichts gegen Bild-Artikel, ich muss sie ja nicht anklicken, aber um die Sammlung komplett zu machen, fände ich es gut.

Hilfreich ist es schon, wenn man, wie ja auch teilweise geschehen, den Inhalt bei zu reißerischen oder irreführenden Überschriften à la "Irre Wendung im Poker um..." unter dem Link relativiert. Also kurz dazu schreiben, dass es bspw. nichts neues gibt oder es nur aufgewärmter kalter Kaffee von vor zwei Tagen ist.
Das reicht, um eine vernünftige Klickentscheidung zu treffen.
#
Naja aktuell ist ja dieser Bot das Problem. Das da im SaW dieser Ippengruppe Ticker getickert wird.

Und das sich die FNP diesem Kram unterwirft und am Tag 40 dieser völlig veralteten - zr- links via bot postet ist einfach unterste Schublade. Macht die Übersichtlichkeit das SaW kaputt.

Wäre toll wenn es mehr Artikel von ID und kilchenstein geben würde über die man meckern kann... Aber selbst da kommt ja nicht mehr viel. Nur noch diese Tickerkacke.
#
Naja aktuell ist ja dieser Bot das Problem. Das da im SaW dieser Ippengruppe Ticker getickert wird.

Und das sich die FNP diesem Kram unterwirft und am Tag 40 dieser völlig veralteten - zr- links via bot postet ist einfach unterste Schublade. Macht die Übersichtlichkeit das SaW kaputt.

Wäre toll wenn es mehr Artikel von ID und kilchenstein geben würde über die man meckern kann... Aber selbst da kommt ja nicht mehr viel. Nur noch diese Tickerkacke.
#
Cyrillar schrieb:

Nur noch diese Tickerkacke.

Dieser Mist hält überall Einzug. Veraltete oder falsche Infos bekommt man da aufgedrängt, mit teils reißerischen Überschriften die nicht zum Inhalt passen.
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

SamuelMumm schrieb:

Exil-Adler-NRW schrieb:

Worüber ich mich nur zuletzt hier häufig geärgert habe, waren die Clickbait Artikel der FNP, die keinerlei Neuigkeiten Wert haben und aus zwei Sätzen bestehen, die sie woanders abgeschrieben haben.
Daß die Qualität der FNP mittlerweile unterste Schublade ist, ist doch unberstitten. Nichtsdestotroz halte ich wenig davon, deswegen nichts mehr von denen zu verlinken. Es obliegt dem Leser, die Links anzuklicken oder nicht.


Ich sage ja nichtmal grundsätzlich was gegen FNP Artikel. Mir geht es um die klaren Clickbait Artikel. Bei denen was von einer irren Wende steht und dann irgendwas abgeschrieben wird, was zwei Tage vorher in der BILD stand. Mit drei Sätzen.

Im aktuellen SaW ist allerdings gar kein FNP Artikel mehr gewesen, was ich ja schonmal begrüße (oder wurden die entfernt). Aber da, wenn ich mir die Homepage angucke da eh nur noch Clickbait Mist ist, oder Artikel die sie sich mit anderen Zeitungen teilen, die verlinkt werden, scheint man bei weglassen der FNP tatsächlich nichts mehr zu verpassen.


Wenn wir anfangen Artikel auszuschließen dann ist das der Untergang des SAW. Jeder kann FNP ignorieren wenn er möchte, keiner ist gezwungen draufzuklicken. Für mich ist es ein Leichtes durch den SAW zu scrollen und die relevanten Dinge anzusehen.

Mir hat der SAW über die letzten Jahre nur positives gebracht, ich wurde komprimiert an einer Stelle über das Pressegeschehen informiert. Besser geht es nicht und daher möchte ich auch nicht, dass sich das ändert. Wenn ich mir die relevanten Beiträge selbst heraussuchen müsste würde ich erstens nicht alle finden und zweitens viel Zeit aufbringen müssen. Ich finde den SAW mit die beste Erfindung des Eintrachtforums und plädiere für seinen uneingeschränkten Erhalt in der bestehenden Form.

Gruß
tobago
#
tobago schrieb:

Ich finde den SAW mit die beste Erfindung des Eintrachtforums und plädiere für seinen uneingeschränkten Erhalt in der bestehenden Form.

genau so!

es ist ein gesammeltes angebot und jeder kann sich frei genug entscheiden, welches angebot interessant für ihn ist.

und wenn man sich vor augen führt, wie lange der bild-„zeitung“-bann gebraucht hat, dürfte die lust auf die saw-qualitätsdebatte eher gering sein.

was im saw nun alles uninteressant ist, sollte besser im auge des lesers liegen!
#
tobago schrieb:

Ich finde den SAW mit die beste Erfindung des Eintrachtforums und plädiere für seinen uneingeschränkten Erhalt in der bestehenden Form.

genau so!

es ist ein gesammeltes angebot und jeder kann sich frei genug entscheiden, welches angebot interessant für ihn ist.

und wenn man sich vor augen führt, wie lange der bild-„zeitung“-bann gebraucht hat, dürfte die lust auf die saw-qualitätsdebatte eher gering sein.

was im saw nun alles uninteressant ist, sollte besser im auge des lesers liegen!
#
Xbuerger schrieb:

tobago schrieb:

Ich finde den SAW mit die beste Erfindung des Eintrachtforums und plädiere für seinen uneingeschränkten Erhalt in der bestehenden Form.

genau so!

es ist ein gesammeltes angebot und jeder kann sich frei genug entscheiden, welches angebot interessant für ihn ist.

und wenn man sich vor augen führt, wie lange der bild-„zeitung“-bann gebraucht hat, dürfte die lust auf die saw-qualitätsdebatte eher gering sein.

was im saw nun alles uninteressant ist, sollte besser im auge des lesers liegen!

_____________

Ich bin absolut bei Euch. Ich verstehe den SaW als (nach Möglichkeit) vollständige Übersicht von allem, was über unsere Eintracht geschrieben wird oder in bewegten Bildern zu sehen ist.

Hierzu gehören auch und insbesondere Meinungen von Journalisten, die wir als Fans nicht nachvollziehen können. Die Klassifizierung, wer positiv über unsere SGE schreibt ist ein guter Journalist, wer negatives schreibt oder auch nur negatives unterschwellig andeutet, ist ein Schmierfink, konnte ich noch nie nachvollziehen. Ganz nebenbei entstehen nämlich genau dadurch Diskussionen. Schreiben alle positiv und dasselbe, blieben ja nur noch die Troll-Factory oder das Steuerrecht.

Würde man die Artikel dahingehend selektieren, würde für die Zukunft die News-Seite der Eintracht-Homepage als SaW genügen. Und natürlich wäre es eine Zensur. Ich finde es schon schlimm, dass bei vielen eine Zensur schon im Kopf stattfindet. Selbst wenn der Artikel Müll wäre, möchte ich das im nachhinein selbst beurteilen. Und nicht selten haben wir es schon erlebt, dass so manches Vorurteil revidiert werden musste. Pressefreiheit bedeutet nun mal auch Vielfalt der Meinungen. Natürlich auch im Sport. Und das ist gut so.

Es ist schon schlimm genug, dass wir berechtigter Weise diese Qualitätsdebatte führen müssen, aber es scheint nur zwei Optionen zu geben:

- Kostenfrei, aber Clickbait, miese Qualtät, alte Infos, Tickermüll (FNP, OP, FR)
 oder
- Bezahl-Content (FAZ, Wiesbadener Kurier, Gießener Anzeiger)

Leider läßt sich der Tickermüll nicht komplett über den "zr" -Verweis ausgrenzen. Das war am Anfang noch möglich, aber mittlerweile werden die "echten" Artikel auch über den "zr"-Link veröffentlicht. Offensichtlich lernen die Ippen-Praktis dazu. Sie verlinken jetzt auch immer noch einen Artikel aus einem anderen Medium, gerne auch einen älteren, in der Hoffnung, dass sie von den Usern nicht auf Ignore gesetzt werden.

Trotzdem würde ich den SaW so beibehalten. Für die wirklich guten und lesenswerten Artikel hat neulich mal ein User einen separaten Thread aufgemacht. Die Idee fand ich eigentlich ganz schön, da diese Perlen im SaW gerne auch mal untergehen.
#
Xbuerger schrieb:

tobago schrieb:

Ich finde den SAW mit die beste Erfindung des Eintrachtforums und plädiere für seinen uneingeschränkten Erhalt in der bestehenden Form.

genau so!

es ist ein gesammeltes angebot und jeder kann sich frei genug entscheiden, welches angebot interessant für ihn ist.

und wenn man sich vor augen führt, wie lange der bild-„zeitung“-bann gebraucht hat, dürfte die lust auf die saw-qualitätsdebatte eher gering sein.

was im saw nun alles uninteressant ist, sollte besser im auge des lesers liegen!

_____________

Ich bin absolut bei Euch. Ich verstehe den SaW als (nach Möglichkeit) vollständige Übersicht von allem, was über unsere Eintracht geschrieben wird oder in bewegten Bildern zu sehen ist.

Hierzu gehören auch und insbesondere Meinungen von Journalisten, die wir als Fans nicht nachvollziehen können. Die Klassifizierung, wer positiv über unsere SGE schreibt ist ein guter Journalist, wer negatives schreibt oder auch nur negatives unterschwellig andeutet, ist ein Schmierfink, konnte ich noch nie nachvollziehen. Ganz nebenbei entstehen nämlich genau dadurch Diskussionen. Schreiben alle positiv und dasselbe, blieben ja nur noch die Troll-Factory oder das Steuerrecht.

Würde man die Artikel dahingehend selektieren, würde für die Zukunft die News-Seite der Eintracht-Homepage als SaW genügen. Und natürlich wäre es eine Zensur. Ich finde es schon schlimm, dass bei vielen eine Zensur schon im Kopf stattfindet. Selbst wenn der Artikel Müll wäre, möchte ich das im nachhinein selbst beurteilen. Und nicht selten haben wir es schon erlebt, dass so manches Vorurteil revidiert werden musste. Pressefreiheit bedeutet nun mal auch Vielfalt der Meinungen. Natürlich auch im Sport. Und das ist gut so.

Es ist schon schlimm genug, dass wir berechtigter Weise diese Qualitätsdebatte führen müssen, aber es scheint nur zwei Optionen zu geben:

- Kostenfrei, aber Clickbait, miese Qualtät, alte Infos, Tickermüll (FNP, OP, FR)
 oder
- Bezahl-Content (FAZ, Wiesbadener Kurier, Gießener Anzeiger)

Leider läßt sich der Tickermüll nicht komplett über den "zr" -Verweis ausgrenzen. Das war am Anfang noch möglich, aber mittlerweile werden die "echten" Artikel auch über den "zr"-Link veröffentlicht. Offensichtlich lernen die Ippen-Praktis dazu. Sie verlinken jetzt auch immer noch einen Artikel aus einem anderen Medium, gerne auch einen älteren, in der Hoffnung, dass sie von den Usern nicht auf Ignore gesetzt werden.

Trotzdem würde ich den SaW so beibehalten. Für die wirklich guten und lesenswerten Artikel hat neulich mal ein User einen separaten Thread aufgemacht. Die Idee fand ich eigentlich ganz schön, da diese Perlen im SaW gerne auch mal untergehen.
#
bei der Gelegenheit herzlichen Dank SGE - Dreamer für die SAW Bestückung Deinerseits.
#
Xbuerger schrieb:

tobago schrieb:

Ich finde den SAW mit die beste Erfindung des Eintrachtforums und plädiere für seinen uneingeschränkten Erhalt in der bestehenden Form.

genau so!

es ist ein gesammeltes angebot und jeder kann sich frei genug entscheiden, welches angebot interessant für ihn ist.

und wenn man sich vor augen führt, wie lange der bild-„zeitung“-bann gebraucht hat, dürfte die lust auf die saw-qualitätsdebatte eher gering sein.

was im saw nun alles uninteressant ist, sollte besser im auge des lesers liegen!

_____________

Ich bin absolut bei Euch. Ich verstehe den SaW als (nach Möglichkeit) vollständige Übersicht von allem, was über unsere Eintracht geschrieben wird oder in bewegten Bildern zu sehen ist.

Hierzu gehören auch und insbesondere Meinungen von Journalisten, die wir als Fans nicht nachvollziehen können. Die Klassifizierung, wer positiv über unsere SGE schreibt ist ein guter Journalist, wer negatives schreibt oder auch nur negatives unterschwellig andeutet, ist ein Schmierfink, konnte ich noch nie nachvollziehen. Ganz nebenbei entstehen nämlich genau dadurch Diskussionen. Schreiben alle positiv und dasselbe, blieben ja nur noch die Troll-Factory oder das Steuerrecht.

Würde man die Artikel dahingehend selektieren, würde für die Zukunft die News-Seite der Eintracht-Homepage als SaW genügen. Und natürlich wäre es eine Zensur. Ich finde es schon schlimm, dass bei vielen eine Zensur schon im Kopf stattfindet. Selbst wenn der Artikel Müll wäre, möchte ich das im nachhinein selbst beurteilen. Und nicht selten haben wir es schon erlebt, dass so manches Vorurteil revidiert werden musste. Pressefreiheit bedeutet nun mal auch Vielfalt der Meinungen. Natürlich auch im Sport. Und das ist gut so.

Es ist schon schlimm genug, dass wir berechtigter Weise diese Qualitätsdebatte führen müssen, aber es scheint nur zwei Optionen zu geben:

- Kostenfrei, aber Clickbait, miese Qualtät, alte Infos, Tickermüll (FNP, OP, FR)
 oder
- Bezahl-Content (FAZ, Wiesbadener Kurier, Gießener Anzeiger)

Leider läßt sich der Tickermüll nicht komplett über den "zr" -Verweis ausgrenzen. Das war am Anfang noch möglich, aber mittlerweile werden die "echten" Artikel auch über den "zr"-Link veröffentlicht. Offensichtlich lernen die Ippen-Praktis dazu. Sie verlinken jetzt auch immer noch einen Artikel aus einem anderen Medium, gerne auch einen älteren, in der Hoffnung, dass sie von den Usern nicht auf Ignore gesetzt werden.

Trotzdem würde ich den SaW so beibehalten. Für die wirklich guten und lesenswerten Artikel hat neulich mal ein User einen separaten Thread aufgemacht. Die Idee fand ich eigentlich ganz schön, da diese Perlen im SaW gerne auch mal untergehen.
#
SGE-Dreamer-Forever schrieb:

Leider läßt sich der Tickermüll nicht komplett über den "zr" -Verweis ausgrenzen. Das war am Anfang noch möglich, aber mittlerweile werden die "echten" Artikel auch über den "zr"-Link veröffentlicht. Offensichtlich lernen die Ippen-Praktis dazu. Sie verlinken jetzt auch immer noch einen Artikel aus einem anderen Medium, gerne auch einen älteren, in der Hoffnung, dass sie von den Usern nicht auf Ignore gesetzt werden.

Alles was zr hat wird von mir ignoriert, da können diese Kasper das mit noch so vielen Artikeln bestücken. Hoffentlich ersticken die an ihrem Mist.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!