Auswärts nach Vaduz

#
Hat schon jemand eine Rückmeldung zu den Bestellungen von gestern (400 zusätzliche Karten) bekommen? Und wenn ja, gab es Karten oder leider Absagen?
#
eintrachtfrankfurt2005 schrieb:

Tja, dann sind also viele neutrale Zuschauer dort...so ein Mist.                                              

Abgesehen davon, dass sicher gerne noch mehr Eintracht-Fans Karten bekommen hätten: was ist denn an neutralen Zuschauern Mist? Für die ist das, wie ausgeführt, ein echt großes Spiel, und ich freue mich eigentlich auf ein entspanntes Fußballfest mit netten Leuten. Mal was anderes ....
#
Rheinadler65 schrieb:

eintrachtfrankfurt2005 schrieb:

Tja, dann sind also viele neutrale Zuschauer dort...so ein Mist.                                              

Abgesehen davon, dass sicher gerne noch mehr Eintracht-Fans Karten bekommen hätten: was ist denn an neutralen Zuschauern Mist? Für die ist das, wie ausgeführt, ein echt großes Spiel, und ich freue mich eigentlich auf ein entspanntes Fußballfest mit netten Leuten. Mal was anderes ....

Ja, sehe ich auch so, werden zu viert vor ort sein, aber der Rest hat mit Eintracht nichts zu tun. Aber sie sind nunmal vor Ort und konnten Karten kaufen. Freue mich auf einen entspannten Abend
#
Gude,
ein Kumpel und ich hatten uns letzten Donnerstag in einer Bierlaune herraus spontan ein 2-Bett Zimmer mit Gemeinschaftsbad im Schaan-Vaduz Youth Hostel https://www.youthhostel.ch/de/hostels/schaan-vaduz/ gebucht.
Da terminlich bissl was dazwischen gekommen ist und das mit den Tickets anscheinend wirklich ein Problem ist und wir wenig Lust haben um 1000km für ein überteuertes schweizer Bier in einer Dorfkneipe zu fahren, würde ich das Zimmer abgeben wollen.
Bezahlt haben wir 106€, würde gerne noch 86€ dafür haben, denke das ist fair, da sonst nichts bezahlbares in der Nähe mehr verfügbar. Also wenn jemand noch eine preiswerte Schlafgelegenheit von Donnerstag auf Freitag in Vaduz sucht, das Hostel ist lt. google maps knapp 30 Minuten zu Fuß vom Stadion weg.

Näheres dann per PN
#
Hat schon jemand eine Rückmeldung zu den Bestellungen von gestern (400 zusätzliche Karten) bekommen? Und wenn ja, gab es Karten oder leider Absagen?
#
Zusage als Vielfahrer gerade per Mail erhalten.
#
Hat schon jemand eine Rückmeldung zu den Bestellungen von gestern (400 zusätzliche Karten) bekommen? Und wenn ja, gab es Karten oder leider Absagen?
#
Zusage für 4 Tickets gerade erhalten, als Fanclub und 2 Mitglieder.

Lg
#
Zusage als Vielfahrer gerade per Mail erhalten.
#
_exile37 schrieb:

Zusage als Vielfahrer gerade per Mail erhalten.


Als Vielfahrer hättest du bereits vorher eine Info bekommen. Fällst daher wohl eher nicht unter Vielfahrer wenn du für die 400 aufstockenden Karten bestellt hast
#
4 von 4 vor 30 Minuten erhalten.
EFC plus 4x DK und Mitglied
#
eintrachtfrankfurt2005 schrieb:

Macht einen Saldo von ziemlich genau 1200 Plätzen zur Gesamtkapazität. Es gibt zwei Möglichkeiten: Entweder die heimische Nachfrage ist von 1000 auf 4000 Zuschauer explodiert (was ich einfach nicht glaube). Oder ich hab den Verdacht, dass mal wieder trotz riesiger Ticketnachfrage lieber die Plätze einer Tribüne mit nem Abdecknetz versehen werden und die den Sektor 4 komplett geschlossen lassen, wie sie es oft machen, wenn nicht genug Nachfrage ist, allerdings jetzt mit dem Grund, um nicht zu viele Gästefans dort zu haben.



Der Sektor 4 wird offen sein, Tickets wurden für alle Sektoren verkauft.

Es ist schlicht und einfach so, dass die Nachfrage explodiert ist. Dies liegt nicht unbedingt an den FC Vaduz Fans, sondern an den neutralen Beobachtern rings herum. Das Fürstentum Liechtenstein ist eingebetet in eine Fussballverrückte Region. Sowohl das Vorarlberg in Österreich, als auch der Kanton St. Gallen in der Schweiz haben eine enorme Masse an Fussballfans. Die regionalen Aushängeschilder SCR Altach (Österreich) und der FC St. Gallen (Schweiz) spielen zur Zeit zwar in der obersten Spielklasse in den heimischen Ligen, dies ist jedoch nicht immer der Fall. Das Erreichen des Europacups gar eine absolute Seltenheit, wenn man die letzten Jahrzehnte betrachtet.

Die Region Rheintal, welche auf der Schweizer Seite an Liechtenstein grenzt, hat mit dem FC Widnau den besten Verein in der fünft (!) höchsten Spielklasse. Diese Europacup Affiche gegen einen Bundesligisten interessiert jeden, der etwas mit Fussball anfangen kann. Solche Spiele gibt es sonst schlicht und einfach nicht. Der FC Vaduz (respektive gefühlte 3 mal pro Jahrhundert ein anderer liechtensteinischer Verein) spielt zwar jedes Jahr international, jedoch nie gegen Mannschaften aus den europäischen Top 5. (Im ehemaligen Europapokal der Pokalsieger gab es mal eine Begegnung gegen Paris St. Germain). Einen Bundesligisten durfte man hier noch nie begrüssen und die Strahlkraft der Bundesliga leuchtet besonders stark auf die Nachbarländer. Viele Fussballfans hier interessiert die heimische Liga nicht und bevorzugen Spiele und Mannschaften der deutschen Bundesliga.

Zudem sind die Grenzen zum Liechtenstein sehr schwimmend, respektive ausser einem Hinweisschild, dass man sich jetzt in Liechtenstein befindet, gar nicht vorhanden. Viele Österreicher und Schweizer arbeiten in Liechtenstein, verbringen ihre Freizeit dort, haben Freunde. Es ist jährlich so, dass man auf internationalem Parkett den Liechtensteinern die Daumen drückt, dass sie möglichst weit kommen und endlich endlich auf einen ganz grossen treffen mögen. Dies ist jetzt eingetroffen. Für die Leute hier, ist die Eintracht ein ganz ganz grosser Verein.

Bereits ab der ersten Runde wurde scherzhaft analysiert, dass mann ja in einer allfälligen dritten Runde auf Frankfurt treffen könnte. Es ist schlicht und einfach das Spiel des Jahrzehnts, wenn nicht noch mehr. Dies nicht nur für den FC Vaduz und das Land Liechtenstein, sondern für eine ganze Region weit über dessen Grenzen hinaus. Das zeigt auch die Berichterstattung der Österreichischen und Schweizer Medien. Die spielerischen und fantechnischen Glanzauftritte der Eintracht in der vergangenen Europapokal Saison haben natürlich ihriges zur Situation beigetragen. Und ja, die Spiele gegen einen ungarischen Vertreter sind aus oben genannten Gründen nun mal ein x Faches unattraktiver als eine dritte Runde gegen einen Bundesligisten. Das erklärt die "plötzlich" explodierte Nachfrage.

#
larsus schrieb:

eintrachtfrankfurt2005 schrieb:

Macht einen Saldo von ziemlich genau 1200 Plätzen zur Gesamtkapazität. Es gibt zwei Möglichkeiten: Entweder die heimische Nachfrage ist von 1000 auf 4000 Zuschauer explodiert (was ich einfach nicht glaube). Oder ich hab den Verdacht, dass mal wieder trotz riesiger Ticketnachfrage lieber die Plätze einer Tribüne mit nem Abdecknetz versehen werden und die den Sektor 4 komplett geschlossen lassen, wie sie es oft machen, wenn nicht genug Nachfrage ist, allerdings jetzt mit dem Grund, um nicht zu viele Gästefans dort zu haben.



Der Sektor 4 wird offen sein, Tickets wurden für alle Sektoren verkauft.

Es ist schlicht und einfach so, dass die Nachfrage explodiert ist. Dies liegt nicht unbedingt an den FC Vaduz Fans, sondern an den neutralen Beobachtern rings herum. Das Fürstentum Liechtenstein ist eingebetet in eine Fussballverrückte Region. Sowohl das Vorarlberg in Österreich, als auch der Kanton St. Gallen in der Schweiz haben eine enorme Masse an Fussballfans. Die regionalen Aushängeschilder SCR Altach (Österreich) und der FC St. Gallen (Schweiz) spielen zur Zeit zwar in der obersten Spielklasse in den heimischen Ligen, dies ist jedoch nicht immer der Fall. Das Erreichen des Europacups gar eine absolute Seltenheit, wenn man die letzten Jahrzehnte betrachtet.

Die Region Rheintal, welche auf der Schweizer Seite an Liechtenstein grenzt, hat mit dem FC Widnau den besten Verein in der fünft (!) höchsten Spielklasse. Diese Europacup Affiche gegen einen Bundesligisten interessiert jeden, der etwas mit Fussball anfangen kann. Solche Spiele gibt es sonst schlicht und einfach nicht. Der FC Vaduz (respektive gefühlte 3 mal pro Jahrhundert ein anderer liechtensteinischer Verein) spielt zwar jedes Jahr international, jedoch nie gegen Mannschaften aus den europäischen Top 5. (Im ehemaligen Europapokal der Pokalsieger gab es mal eine Begegnung gegen Paris St. Germain). Einen Bundesligisten durfte man hier noch nie begrüssen und die Strahlkraft der Bundesliga leuchtet besonders stark auf die Nachbarländer. Viele Fussballfans hier interessiert die heimische Liga nicht und bevorzugen Spiele und Mannschaften der deutschen Bundesliga.

Zudem sind die Grenzen zum Liechtenstein sehr schwimmend, respektive ausser einem Hinweisschild, dass man sich jetzt in Liechtenstein befindet, gar nicht vorhanden. Viele Österreicher und Schweizer arbeiten in Liechtenstein, verbringen ihre Freizeit dort, haben Freunde. Es ist jährlich so, dass man auf internationalem Parkett den Liechtensteinern die Daumen drückt, dass sie möglichst weit kommen und endlich endlich auf einen ganz grossen treffen mögen. Dies ist jetzt eingetroffen. Für die Leute hier, ist die Eintracht ein ganz ganz grosser Verein.

Bereits ab der ersten Runde wurde scherzhaft analysiert, dass mann ja in einer allfälligen dritten Runde auf Frankfurt treffen könnte. Es ist schlicht und einfach das Spiel des Jahrzehnts, wenn nicht noch mehr. Dies nicht nur für den FC Vaduz und das Land Liechtenstein, sondern für eine ganze Region weit über dessen Grenzen hinaus. Das zeigt auch die Berichterstattung der Österreichischen und Schweizer Medien. Die spielerischen und fantechnischen Glanzauftritte der Eintracht in der vergangenen Europapokal Saison haben natürlich ihriges zur Situation beigetragen. Und ja, die Spiele gegen einen ungarischen Vertreter sind aus oben genannten Gründen nun mal ein x Faches unattraktiver als eine dritte Runde gegen einen Bundesligisten. Das erklärt die "plötzlich" explodierte Nachfrage.

Das geschriebene lässt sich übrigens auch durch die Nachfrage bei Länderspielen untermauern. Da kommen in der Quali halt auch mal Portugal, England und co. ins Rheinpark-Stadion. Die Lokals haben uns erzählt, dass der Run auf Tickets dann auch riesig sei und sie das Stadion 2-3 mal voll machen könnten. Selbst Spiele gegen Finnland seien ausverkauft.
Dementsprechend erwarte ich übrigens auch einen sehr geordneten Ablauf an den Einlässen und den Versorgungsständen.
#
_exile37 schrieb:

Zusage als Vielfahrer gerade per Mail erhalten.


Als Vielfahrer hättest du bereits vorher eine Info bekommen. Fällst daher wohl eher nicht unter Vielfahrer wenn du für die 400 aufstockenden Karten bestellt hast
#
Wenn’s Dir damit besser geht, darfst du das natürlich gerne selbst definieren.
#
Wenn’s Dir damit besser geht, darfst du das natürlich gerne selbst definieren.
#
Gerade per Mail die Info erhalten, dass eine Abholung der Tickets heute wegen Versandproblemen nicht möglich ist.

Abholung der Karten daher nur in Vaduz vor dem Gästeeingang (Sektor 2) von 15.00 bis 20:30 Uhr am Donnerstag möglich.
#
Hallo, möglicherweise habe ich es überlesen, wenn ja bitte ich es zu entschuldigen.

Aber gibt es wieder eine Whatapp Gruppe?
#
Hallo, möglicherweise habe ich es überlesen, wenn ja bitte ich es zu entschuldigen.

Aber gibt es wieder eine Whatapp Gruppe?
#
monalisa104 schrieb:

Hallo, möglicherweise habe ich es überlesen, wenn ja bitte ich es zu entschuldigen.

Aber gibt es wieder eine Whatapp Gruppe?


Ja, gibt es. Verwaltung wie immer über Hal oder hier im Forum heißt er glaube ich Clou.
#
Um 10 Uhr kam die Zusage:
3 von 3 erhalten (EFC + Mitglied + DK)
#
In EFC + Mitglied und Dk

Noch nix gehört
#
über EFC 2 bestellt und beide bekommen. Keine Auswärts DK/Vielfahrer
#
In EFC + Mitglied und Dk

Noch nix gehört
#
Same here.

Gehe wohl diesmal leer aus. Für Tallinn hatte es noch geklappt. Sehr schade.
#
Gehe ich auch mittlerweile, und echt schade, auch wenn alles so kurzfristig und so ist

Ich muss dafür auch Urlaub nehmen und das planen.. wenigstens eine Absage wäre schön..

Aber wie so oft, gibt es wahrscheinlich  keine Info
#
Gude,

Hat jemand eine Absage erhalten?
Hab 3 Tickets bestellt  (Mitglied + DK)
Leider bis dato keine Rückmeldung ob Zusage oder Absage.
Die Mail das es bestellt wurde ist angekommen. Alle Auswärtsspiele bis jetzt keine Tickets bekommen -
#
Dann leiste ich mal die Arbeit, die eigentlich die Eintracht bringen sollte, alles bearbeitet und Absage auch..

Obwohl mal wieder keine Info

Und ja, ich bin stink sauer
#
Bei mir kam um 10.00 Uhr die Bestätigung für die Tickets und Nachmittag die Auftragsbestätigung dass ich gestern bestellt habe. Ich glaube einfach dass die Anfrage wieder sehr hoch war und alles in 24h zu bearbeiten war sicher nicht einfach, obwohl natürlich zeitgerechte absagen schön wären.
Natürlich eine der Kehrseiten des Erfolgs der letzten 2 Jahre.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!